Liste der Krankenhäuser in Namibia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dies ist eine Liste der Krankenhäuser, Gesundheitszentren und Kliniken in Namibia.

Das Gesundheitssystem in Namibia wird vom Ministerium für Gesundheit und Soziale Dienste (englisch Ministry of Health & Social Services) koordiniert und überwacht. Dieses gliedert sich in regionale Direktorate sowie sieben übergeordnete, landesweite Direktorate. Der Betrieb der staatlichen Krankenhäuser und Kliniken unterliegt dem Ministerium, wobei dieses praktisch durch die Regionaldirektorate stattfindet.

Die staatlichen und kirchlichen Gesundheitseinrichtungen werden absteigend nach ihrer Versorgungsstufe in die Kategorien A bis F eingeteilt:[1]

  • Klasse F – Gesundheitsstationen (auch mobil); dienen ausschließlich der Bildung der Bevölkerung in Hinblick auf Gesundheitsproblematiken sowie Versorgung zu normalen Arbeitsstunden durch eine Krankenschwester
  • Klasse E – Kliniken (288 mit Stand 2018)
  • Klasse D – Gesundheitszentren, erfüllen die Voraussetzungen einer Klinik und verfügen zudem um Röntgengeräte, ein Labor sowie ein Operationssaal (37 mit Stand 2018)
    • Ländliche Gesundheitszentren haben mindestens zehn Betten
    • Tagesgesundheitszentren liegen in größeren Ortschaften, haben keine Betten, werden jedoch regelmäßiger von einem Arzt aufgesucht
  • Klasse C – Distrikt-Krankenhäuser (englisch Intermediate Hospital) erfüllen alle Aufgaben von Kliniken und Gesundheitszentren und unterstützen diese. Sie verfügen über alle Einrichtungen um einfache Krankheiten durchgehend zu behandeln und diesen vorzubeugen, eine Apotheke, ständig anwesende Ärzte und Krankenschwestern sowie die Ausbildung der Gesundheitsarbeiter. Zudem müssen diese über eine Intensivstation verfügen. (27 mit Stand 2018)
  • Klasse B – Hauptkrankenhäuser (englisch Intermediate Hospital) erfüllen alle Aufgaben der untergeordneten Klassen und spezialisierte Gesundheitsdienste; landesweit drei Einrichtungen in Oshakati, Katutura und Rundu (3 mit Stand 2018)
  • Klasse A – Nationale Krankenhäuser (englisch National Referral Hospital) sind die höchste Stufe der Krankenhäuser in Namibia. Diese Stufe wird nur vom Zentralkrankenhaus Windhoek erfüllt. Hier können 99 Prozent aller Krankheitsfälle behandelt und unter anderem Operationen am offenen Herzen durchgeführt werden. 2020 soll mit dem Bau einer äquivalenten Einrichtung in Ondangwa begonnen werden.

Die einzelnen Regionen sind teilweise in Gesundheitsdistrikte unterteilt, die jeweils mindestens über ein Distrikt-Krankenhaus (Klasse C) verfügen sollten.

Erongo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Betten Versorgungs­stufe Gesundheits­distrikt Ort Anmerkung
Mediclinic Swakopmund[2] 70 entspricht etwa B Swakopmund Swakopmund Privatkrankenhaus
Welwitschia Hospital[3] 97 entspricht etwa B Walvis Bay Walvis Bay Privatkrankenhaus
Omaruru 145 C Omaruru Omaruru Krankenhaus
Römisch-Katholisches Krankenhaus Usakos k. A. C Usakos Usakos Privatkrankenhaus der RCCN
Swakopmund 106 C Swakopmund Swakopmund Krankenhaus
Usakos 75 C Usakos Usakos Krankenhaus
Walvis Bay 87 C Walvis Bay Walvis Bay Krankenhaus
Karibib D Usakos Karibib Gesundheitszentrum
Kuisebmund D Walvis Bay Walvis Bay Gesundheitszentrum
Arandis E Swakopmund Arandis Klinik
Coastal Health E Walvis Bay Walvis Bay Klinik
Gross Barmen E Usakos Gross Barmen Klinik
Hakaseb E Usakos Klinik
Henties Bay E Swakopmund Henties Bay Klinik
Naraville E Walvis Bay Walvis Bay Klinik
Okombahe E Omaruru Okombahe Klinik
Okongue E Omaruru Klinik
Omaruru E Omaruru Omaruru Klinik
Omatjete E Omaruru Omatjete Klinik
Otjimbingwe E Usakos Otjimbingwe Klinik
Spitzkoppe E Usakos Spitzkoppe Klinik
Tamariskia E Swakopmund Swakopmund Klinik
Tubusis E Usakos Klinik
Uis E Omaruru Uis Klinik
Utuseb E Walvis Bay Klinik
Walvis Bay E Walvis Bay Walvis Bay Klinik

Quellen: Gesundheitsministerium[4], Vereinigung der Regionalverwaltungen[5]

Hardap[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Betten Versorgungs­stufe Gesundheits­distrikt Ort Anmerkung
Mariental 132 C Mariental Mariental Krankenhaus
St. Mary 140 C Rehoboth Rehoboth Krankenhaus der RCCN
Aranos D Aranos Aranos Gesundheitszentrum
Maltahöhe 15 D Mariental Maltahöhe Gesundheitszentrum
Rehoboth D Rehoboth Rehoboth Gesundheitszentrum
Aranos 50 E Mariental Aranos Klinik
Gibeon 4 E Mariental Gibeon Klinik
Gochas E Aranos Gochas Klinik
Groot Aub 1 E Rehoboth Groot Aub Klinik
Hoachanas 2 E Mariental Hoachanas Klinik
Kalkrand 2 E Mariental Kalkrand Klinik
Klein Aub 1 E Rehoboth Klein Aub Klinik
Maltahöhe E Mariental Maltahöhe Klinik
Mariental E Mariental Mariental Klinik
Rietoog 1 E Rehoboth Rietoog Klinik
Schlip 1 E Rehoboth Schlip Klinik
Stampriet E Hardap Stampriet Klinik

Quellen: Gesundheitsministerium[6], Vereinigung der Regionalverwaltungen[7]

ǁKharasKlicklaut[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Betten Versorgungs­stufe Gesundheits­distrikt Ort Anmerkung
Keetmanshoop 155 C Keetmanshoop Keetmanshoop Krankenhaus
Namdeb k. A. entspricht etwa C Lüderitz Oranjemund Privatkrankenhaus von Namdeb
bis Mitte 2019 Umwandlung zur halbstaatlichen Einrichtung[8]
Karasburg 100 C Karasburg Karasburg Krankenhaus
Lüderitz 98 C Lüderitz Lüderitz Krankenhaus
Aroab 10 D Keetmanshoop Aroab Gesundheitszentrum der RCCN
Bethanien D Keetmanshoop Bethanien Gesundheitszentrum
Noordoewer 3 D Karasburg Noordoewer Gesundheitszentrum
Ariamsvlei E Karasburg Ariamsvlei Klinik
Aus E Lüderitz Aus Klinik
Aussenkehr E Karasburg Aussenkehr Klinik
Berseba E Keetmanshoop Berseba Klinik
Daan Viljoen E Keetmanshoop Keetmanshoop Klinik
Gabis 1 E Karasburg Klinik
Karasburg E Karasburg Karasburg Klinik
Keetmanshoop E Keetmanshoop Keetmanshoop Klinik
Koës E Keetmanshoop Koës Klinik
Lüderitz E Lüderitz Lüderitz Klinik
Oranjemund E Lüderitz Oranjemund Klinik
Rosh Pina E Lüderitz Rosh Pinah Klinik
Tses E Keetmanshoop Tses Klinik
Warmbad 1 E Karasburg Warmbad Klinik

Quellen: Gesundheitsministerium[9], Vereinigung der Regionalverwaltungen[10]

Kavango-Ost/-West[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Betten Versorgungs­stufe Gesundheits­distrikt Ort Anmerkung
Rundu 330 B Rundu Rundu Hauptkrankenhaus
Nankudu 196 C Nankudu Krankenhaus
Römisch-Katholisches Krankenhaus Andara[11] 120 C Andara Krankenhaus der RCCN
Römisch-Katholisches Krankenhaus Nyangana[12] 154 C Nyangana Krankenhaus der RCCN
Bunya 20 D Rundu Bunya Gesundheitszentrum
Mpungu Vlei 20 D Nankudu Gesundheitszentrum
Mupini 20 D Rundu Gesundheitszentrum
Rupara 15 D Nankudu Gesundheitszentrum
Nkurenkuru 10 D Nankudu Gesundheitszentrum
Shambyu 24 D Rundu Gesundheitszentrum der RCCN
Tondoro 42 D Nankudu Gesundheitszentrum der RCCN
Baramashoni E Rundu Klinik
Biro E Andara Klinik
Bunya[13] E Rundu Bunya Klinik der RCCN
Divundu E Andara Klinik
Gcaruhwa E Nankudu Klinik
Gcwatjinga E Rundu Klinik
Kaisosi E Rundu Klinik
Kandjara E Nyangana Klinik
Kangongo E Andara Klinik
Kapako E Rundu Klinik
Kapupahedi E Nyangana Klinik
Karukuta E Nyangana Klinik
Katere E Nyangana Klinik
Katjinakatji E Rundu Klinik
Kayengona E Rundu Klinik
Mabushe E Nyangana Klinik
Mangetti E Rundu Klinik
Manyara E Andara Klinik
Mashare E Rundu Klinik
Mbambi E Nankudu Klinik
Mbambi E Nyangana Klinik
Mburu Uru E Nankudu Klinik
Mile 10 E Rundu Klinik
Mile 30 E Rundu Klinik
Muparara E Nankudu Klinik
Mutjiku E Andara Klinik
Muveve E Rundu Klinik
Nandingwa E Nankudu Klinik
Nankudu E Nankudu Klinik
Ncaute E Rundu Klinik
Ncuncuni E Rundu Klinik
Ndama E Rundu Klinik
Ndonga E Nyangana Klinik
Nepara E Nankudu Klinik
Nkarapamwe E Rundu Klinik
Nzinze E Nankudu Klinik
Old Bagani E Andara Bagani Klinik
Omega E Andara Klinik
Rundu E Rundu Rundu Klinik
Sauyemwa E Rundu Klinik
Shadikongoro E Andara Klinik
Sharukwe E Rundu Klinik
Shinyungwe E Nyangana Klinik
Sikarosompo E Nankudu Klinik
Takawasa E Rundu Klinik
Yinsu E Nankudu Klinik

Quellen: Gesundheitsministerium[14], Vereinigung der Regionalverwaltungen[15]

Khomas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Betten Versorgungs­stufe Gesundheits­distrikt Ort Anmerkung
Zentralkrankenhaus Windhoek 855 A Windhoek Windhoek Universitätskrankenhaus der Universität von Namibia
Lady Pohamba[16] 134 entspricht etwa A Khomas Windhoek Privatkrankenhaus
Mediclinic Windhoek[17] 120 entspricht etwa A–B Windhoek Windhoek Privatkrankenhaus
Römisch-Katholisches Krankenhaus Windhoek[18] 87 entspricht etwa A Khomas Windhoek Privatkrankenhaus der RCCN
Katutura-Staatskrankenhaus 840 B Windhoek Windhoek Hauptkrankenhaus
Ausbildungskrankenhaus der Universität von Namibia
Otjomuise-Privatkrankenhaus[19] entspricht etwa C Windhoek Windhoek Privatkrankenhaus (Fertigstellung geplant, Stand November 2019)
Rhino-Park-Privatkrankenhaus[20] entspricht etwa B–C Windhoek Windhoek Privatkrankenhaus
Katutura D Windhoek Windhoek Gesundheitszentrum
Khomasdal D Windhoek Windhoek Gesundheitszentrum
Baumgartsbrunn E Windhoek Klinik
Donkerhoek E Windhoek Windhoek Klinik
Dordabis E Windhoek Dordabis Klinik
Goreangab E Windhoek Windhoek Klinik
Groot Aub E Windhoek Groot Aub Klinik
Hakahana E Windhoek Windhoek Klinik
Kalahari[21] E Windhoek Windhoek Klinik
Okuryangava E Windhoek Windhoek Klinik
Otjomuise E Windhoek Windhoek Klinik
Robert Mugabe E Windhoek Windhoek Klinik
Wanaheda E Windhoek Windhoek Klinik

Quellen: Gesundheitsministerium[22], Vereinigung der Regionalverwaltungen[23]

Kunene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Betten Versorgungs­stufe Gesundheits­distrikt Ort Anmerkung
Khorixas 94 C Khorixas Khorixas Krankenhaus
Opuwo 70 C Opuwo Opuwo Krankenhaus
Outjo 86 C Outjo Outjo Krankenhaus
Okangwati D Opuwo Okangwati Gesundheitszentrum
Sesfontein E Opuwo Sesfontein Gesundheitszentrum
Anichab E Khorixas Klinik
Anker E Khorixas Klinik
Bergsig E Khorixas Klinik
Epupa E Opuwo Epupa Klinik
Erwee E Khorixas Klinik
Etanga E Opuwo Etanga Klinik
Etoto E Opuwo Klinik
Fransfontein E Khorixas Fransfontein Klinik
Kamanjab E Outjo Kamanjab Klinik
Khorixas E Khorixas Khorixas Klinik
Ohandungu E Opuwo Klinik
Okaukuejo E Opuwo Okaukuejo Klinik innerhalb des Etosha-Nationalpark
Ongongo E Opuwo Klinik
Onjuva E Opuwo Klinik
Opuwo E Opuwo Opuwo Klinik
Orumana E Opuwo Klinik
Oruvandjai E Opuwo Klinik
Otjimuhake E Opuwo Klinik
Otjiu E Opuwo Klinik
Otjokavare E Opuwo Klinik
Otjondeka E Opuwo Klinik
Otuani E Opuwo Klinik
Outjo E Outjo Outjo Klinik
Terrace Bay E Khorixas Terrace Bay Klinik

Quellen: Gesundheitsministerium[22], Vereinigung der Regionalverwaltungen[24]

Omaheke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Betten Versorgungs­stufe Gesundheits­distrikt Ort Anmerkung
Gobabis 172 C Gobabis Gobabis Krankenhaus
Gobabis 10 entspricht etwa D Gobabis Gobabis privates Gesundheitszentrum
Otjinene 7 D Gobabis Otjinene Gesundheitszentrum
Aminuis 3 E Gobabis Aminuis Klinik
Blouberg E Gobabis Blouberg Klinik
Corridor Pos 13 2 E Gobabis Klinik
Eiseb E Gobabis Eiseb Klinik
Epako E Gobabis Gobabis Klinik
Epukiro 1 E Gobabis Klinik der RCCN
Epukiro Pos 3 4 E Gobabis Klinik
Leonardville 1 E Gobabis Leonardville Klinik
Nǀa’ankuse Lifeline Clinic E Gobabis Initiative von Nǀa’ankuse Lodge & Wildlife Sanctuary
Omitara E Gobabis Omitara Klinik
Onderombapa 1 E Gobabis Onderombapa Klinik
Sendingplaas E Gobabis Klinik
Talismanis 4 E Gobabis Talismanis Klinik
Witvlei E Gobabis Witvlei Klinik

Quellen: Gesundheitsministerium[25], Vereinigung der Regionalverwaltungen[26]

Omusati[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Betten Versorgungs­stufe Gesundheits­distrikt Ort Anmerkung
Ongandjera 100 C Okahao Ongandjera Krankenhaus
Oshikuku 236 C Oshikuku Oshikuku Krankenhaus
Outapi 120 C Outapi Outapi Krankenhaus
St. Martin[27] 250 C Oshikuku Oshikuku Privatkrankenhaus der RCCN
Tsandi 60 C Tsandi Tsandi Krankenhaus
Elim D Oshikuku Elim Gesundheitszentrum
Indira Gandhi 37 D Okahao Gesundheitszentrum
Mahenene D Outapi Gesundheitszentrum
Okalongo 4 D Oshikuku Okalongo Gesundheitszentrum
Omona Wa Tjihozu D Outapi Gesundheitszentrum
Onesi 20 D Tsandi Onesi Gesundheitszentrum
St. Francis[28] 13 E Okatana Gesundheitszentrum der RCCN
Amarika E Okahao Klinik
Anamulenge E Outapi Ombalantu Klinik der RCCN
Eednombe E Oshikuku Klinik
Eengolo E utapi Klinik
Epoko E Oshikuku Klinik
Eunda E Outapi Klinik
Etilyasa E Okahao Klinik
Iipanda Yaamti E Oshikuku Klinik
Iilyateko E Tsandi Tsandi Klinik der RCCN
Odimbura E Oshikuku Klinik
Ogongo E Oshikuku Klinik
Okahao E Okahao Okahao Klinik
Okandu E Oshikuku Klinik
Okathitu E Oshikuku Klinik
Okatseidhi E Tsandi Klinik
Olupandu E Oshikuku Klinik
Oluteyi E Okahao Klinik
Olutsiidhi E Oshikuku Klinik
Omagalanga E Oshikuku Klinik
Omakange E Tsandi Klinik
Omuthitugwonjama E Oshikuku Klinik
Omutundungu E Oshikuku Klinik
Onaanda E Oshikuku Klinik
Onamandongo E Tsandi Klinik
Onamatanga E Okahao Klinik
Onawa E Outapi Klinik
Ondeka Nord E Oshikuku Klinik
Ongulumbashe E Tsandi Klinik
Onheleiwa E Oshikuku Klinik
Onkani E Okahao Klinik
Oshaala E Outapi Klinik
Osheetekela E Oshikuku Klinik
Oshitudha E Tsandi Klinik
Otamanzi E Okahao Klinik
Othika E Oshikuku Klinik
Outapi E Outapi Outapi Klinik
Ruacana E Outapi Ruacana Klinik
St. Benedictus E Oshikuku Klinik
Tsandi E Tsandi Klinik
Uutsathima E Okahao Klinik

Quellen: Gesundheitsministerium[29], Vereinigung der Regionalverwaltungen[30]

Oshana[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ongwediva Medipark
Name Betten Versorgungs­stufe Gesundheits­distrikt Ort Anmerkung
Ongwediva Medipark[31] 50 entspricht etwa B Oshakati Ongwediva Privatkrankenhaus
Ausbildungskrankenhaus der Universität von Namibia
Oshakati 885 B Oshakati Oshakati Hauptkrankenhaus
Ausbildungskrankenhaus der Universität von Namibia
Ondangwa Private Hospital C Oshakati Ondangwa Privatkrankenhaus
Okatana 20 D Oshakati Okatana Gesundheitszentrum der RCCN
Ondangwa D Oshakati Ondangwa Gesundheitszentrum
Ehafo E Oshakati Klinik
Eheke E Oshakati Klinik
Ekamba E Oshakati Klinik
Eloolo E Oshakati Klinik
Eluwa E Oshakati Ongwediwa Klinik
Enkono E Oshakati Klinik
Okaukamesheshe E Oshakati Klinik
Okauku E Oshakati Okaku Klinik
Ompundja E Oshakati Klinik
Onamutayi E Oshakati Klinik
Onaushe E Oshakati Klinik
Ongwediwa E Oshakati Ongwediwa Klinik
Otshitutuma E Oshakati Klinik der RCCN
Ou Nick D Oshakati Oshakati Klinik
Uukwiyuushona E Oshakati Uukwiyu Klinik

Quellen: Gesundheitsministerium[32], Vereinigung der Regionalverwaltungen[33]

Ohangwena[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Betten Versorgungs­stufe Gesundheits­distrikt Ort Anmerkung
Okongo 62 C Okongo Okongo Krankenhaus
Oshikango Private Hospital entspricht etwa C Oshikango Krankenhaus
Eenhana 120 C Eenhana Eenhana Krankenhaus
Engela 230 C Engela Krankenhaus
Odibo 42 D Engela Gesundheitszentrum
Edundja E Engela Klinik
Eenhana E Eenhana Eenhana Klinik
Ekoka E Okongo Klinik
Endola E Engela Klinik
Engela E Engela - Klinik
Epembe E Eenhana Klinik
Epinga E Eenhana Klinik
Eudafano E Engela Klinik
Ohalushu E Engela Klinik
Ohangwena E Engela Ohangwena Klinik
Ohaukelo E Engela Klinik
Okambebe E Engela Klinik
Okatope E Engela Klinik
Okongo E Okongo Okongo Klinik
Olukula E Okongo Klinik
Omauni E Okongo Klinik
Omboloka E Okongo Klinik
Omuhongo E Eenhana Klinik
Omundaungilo E Eenhana Klinik
Omungwelume E Engela Klinik
Onambutu E Eenhana Klinik
Onamunama E Engela Klinik
Onamunkulo E Engela Klinik
Onangkulo E Engela Klinik
Onangolo E Eenhana Klinik
Onekwaya E Engela Klinik
Ondobe E Engela Klinik
Ongenga E Engela Ongenga Klinik
Ongha E Engela Klinik
Ongulayanetanga E Eenhana Klinik
Oshaango E Eenhana Klinik
Oshandi E Eenhana Klinik
Oshikunde E Eenhana Klinik

Quellen: Gesundheitsministerium[34], Vereinigung der Regionalverwaltungen[35]

Oshikoto[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Betten Versorgungs­stufe Gesundheits­distrikt Ort Anmerkung
Onandjokwe Hospital 520 C Onandjokwe Oniipa-Onandjokwe Krankenhaus (halbstaatlich/kirchlich)
Tsumeb 76 C Tsumeb Tsumeb Krankenhaus
Tsumeb Private Hospital ? C Tsumeb Tsumeb Privatkrankenhaus
Okankolo 11 D Onandjokwe Okankolo Gesundheitszentrum
Onayena 11 D Onandjokwe Onayena Gesundheitszentrum
Onyaanya 19 E Onandjokwe Onyaanya Gesundheitszentrum
Amilema E Onandjokwe Amilema Klinik
Elombe E Onandjokwe Klinik
Hedimbi E Tsumeb Klinik
Lombard E Tsumeb Tsumeb Klinik
Ndamono E Onandjokwe Klinik
Olukondo E Onandjokwe Olukonda Klinik
Omuntele E Onandjokwe Omuntele Klinik
Omuthiya E Onandjokwe Omuthiya Klinik
Onakazizi E Onandjokwe Klinik
Onamishu E Onandjokwe Klinik
Onanke E Onandjokwe Onanke Klinik
Onkumbula E Onandjokwe Klinik
Ontananga E Onandjokwe Klinik
Ontunda E Onandjokwe Klinik
Onyulaye E Onandjokwe Klinik
Oshalongo E Onandjokwe Klinik
Oshigambo E Onandjokwe Oshigambo Klinik
Oshivelo E Tsumeb Oshivelo Klinik
Tsintsabis E Tsumeb Tsintsabis Klinik
Tsumeb E Tsumeb Tsumeb Klinik

Quellen: Gesundheitsministerium[36], Vereinigung der Regionalverwaltungen[37]

Otjozondjupa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Betten Versorgungs­stufe Gesundheits­distrikt Ort Anmerkung
Otjiwarongo 166 C Otjiwarongo Krankenhaus
Mediclinic Otjiwarongo [38] 20 entspricht etwa B–C Otjiwarongo Krankenhaus
Grootfontein 145 C Grootfontein Krankenhaus
Okahandja 44 C Okahandja Krankenhaus
Okakarara 82 C Okakarara Krankenhaus
Mangetti Dune 16 D Gesundheitszentrum
Coblenz E Klinik
Gam E Klinik
Grootfontein E Grootfontein Klinik
Kombat E Kombat Klinik
Okahandja E Okahandja Klinik
Okakarara E Okakarara Klinik
Okamatapati E Klinik
Okondjatu E Klinik
Omatako E Klinik
Orwetoveni E Klinik
Osire E Klinik
Otavi E Otavi Klinik
Otjituuo E Klinik
Otjiwarongo E Otjiwarongo Klinik
Ovitoto E Klinik
Tsumkwe E Tsumkwe Klinik

Quelle: Vereinigung der Regionalverwaltungen[24]

Sambesi[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Betten Versorgungs­stufe Gesundheits­distrikt Ort Anmerkung
Katima Mulilo 220 C Katima Mulilo Katima Mulilo Krankenhaus
Bukalo 4 D Katima Mulilo Gesundheitszentrum
Sangwali 2 D Katima Mulilo Sangwali Gesundheitszentrum
Sibinda 3 D Katima Mulilo Sibinda Gesundheitszentrum
Batubaja E Katima Mulilo Klinik
Chetto E Katima Mulilo Klinik
Chinchimani E Katima Mulilo Chinchimani Klinik
Choi E Katima Mulilo Klinik
Ibbu E Katima Mulilo Klinik
Impalila E Katima Mulilo Impalila Klinik
Isize E Katima Mulilo Kalimbeza Klinik
Itomba E Katima Mulilo Klinik
Kabbe E Katima Mulilo Kabbe Klinik
Kanono E Katima Mulilo Klinik
Kasheshe E Katima Mulilo Klinik
Katima Mulilo E Katima Mulilo Katima Mulilo Klinik
Linyanti E Katima Mulilo Linyanti Klinik
Lisikili E Katima Mulilo Klinik
Lusese 3 E Katima Mulilo Klinik
Mafuta 3 E Katima Mulilo Klinik
Masokotwane E Katima Mulilo Klinik
Mbalasinte E Katima Mulilo Klinik
Muyako 3 E Katima Mulilo Klinik
Ngoma E Katima Mulilo Ngoma Klinik
Ngwezi E Katima Mulilo Katima Mulilo Klinik
Sachona E Katima Mulilo Klinik
Schuckmannsburg E Katima Mulilo Luhonono Klinik
Sesheke E Katima Mulilo Klinik

Quellen: Gesundheitsministerium[39], Vereinigung der Regionalverwaltungen[40]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Regulations relating to classification of state hospitals, admission of patients to state hospitals, and fees payable by patient receiving treatment in, at or from state hospital: Hospitals and Health Facilities Act, 1994. Government Notice 4459 of 2010, Republic of Namibia, 2001.
  2. Mediclinic Swakopmund
  3. Offizielle Website des Welwitschia Hospital. Abgerufen am 23. Juli 2019.
  4. erongo.jpg. Gesundheitsministerium offline=yes. Abgerufen am 22. Juli 2019.
  5. Erongo Health & Social Services (englisch) Vereinigung der Regionalverwaltungen. Archiviert vom Original am 21. September 2007. Abgerufen am 22. Juli 2019.
  6. hardap.jpg. Gesundheitsministerium. Abgerufen am 22. Juli 2019.@1@2Vorlage:Toter Link/www.healthnet.org.na (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  7. hardap_health. Vereinigung der Regionalverwaltungen. Abgerufen am 22. Juli 2019.@1@2Vorlage:Toter Link/www.arc.org.na (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  8. Namdeb Private Hospital to be turned into public-private facility. Namibia Press Agency, 20. August 2018.
  9. karas.jpg. Gesundheitsministerium. Abgerufen am 22. Juli 2019.@1@2Vorlage:Toter Link/www.healthnet.org.na (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  10. Karas Health & Social Services (englisch) Vereinigung der Regionalverwaltungen. Archiviert vom Original am 15. Oktober 2007. Abgerufen am 22. Juli 2019.
  11. Andara Catholic Hospital
  12. Nyangana Catholic Hospital
  13. Bunya Clinic
  14. kavango.jpg. Gesundheitsministerium. Abgerufen am 22. Juli 2019.@1@2Vorlage:Toter Link/www.healthnet.org.na (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  15. okavango_health. Vereinigung der Regionalverwaltungen. Abgerufen am 22. Juli 2019.@1@2Vorlage:Toter Link/www.arc.org.na (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  16. Offizielle Webseite des Lady Pohamba Private Hospital (englisch)
  17. Mediclinic Windhoek
  18. Römisch-Katholisches Krankenhaus Windhoek
  19. Katutura finally to get private hospital. Namibian Sun, 1. Oktober 2013 abgerufen am 16. Oktober 2013
  20. Rhino Park Private Hospital
  21. Hope Village Namibia eröffnet Klinik (Memento des Originals vom 10. November 2010 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hopevillagenamibia.com
  22. a b khomas.jpg. Gesundheitsministerium. Abgerufen am 22. Juli 2019.@1@2Vorlage:Toter Link/www.healthnet.org.na (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  23. khomas_health. Vereinigung der Regionalverwaltungen. Abgerufen am 22. Juli 2019.@1@2Vorlage:Toter Link/www.arc.org.na (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  24. a b kunene_health. Vereinigung der Regionalverwaltungen. Archiviert vom Original am 21. September 2007.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.arc.org.na Abgerufen am 22. Juli 2019.
  25. omaheke.jpg. Gesundheitsministerium. Abgerufen am 22. Juli 2019.@1@2Vorlage:Toter Link/www.healthnet.org.na (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  26. Omaheke Health & Social Services (englisch) Vereinigung der Regionalverwaltungen. Archiviert vom Original am 21. September 2007. Abgerufen am 22. Juli 2019.
  27. St. Martin's Hospital
  28. St. Francis Health Centre
  29. omusati.jpg. Gesundheitsministerium. Archiviert vom Original am 20. Februar 2012.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.healthnet.org.na Abgerufen am 22. Juli 2019.
  30. omusati_health. Vereinigung der Regionalverwaltungen. Abgerufen am 22. Juli 2019.@1@2Vorlage:Toter Link/www.arc.org.na (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  31. Ongwediwa Medipark (Memento des Originals vom 16. November 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.erongomedical.com
  32. oshana.jpg. Gesundheitsministerium. Abgerufen am 22. Juli 2019.@1@2Vorlage:Toter Link/www.healthnet.org.na (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  33. oshana_health. Vereinigung der Regionalverwaltungen. Abgerufen am 22. Juli 2019.@1@2Vorlage:Toter Link/www.arc.org.na (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  34. ohangwena.jpg. Gesundheitsministerium. Abgerufen am 22. Juli 2019.@1@2Vorlage:Toter Link/www.healthnet.org.na (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  35. Ohangwena Health & Social Services (englisch) Vereinigung der Regionalverwaltungen. Archiviert vom Original am 21. September 2007. Abgerufen am 22. Juli 2019.
  36. oshikoto.jpg. Gesundheitsministerium. Abgerufen am 22. Juli 2019.@1@2Vorlage:Toter Link/www.healthnet.org.na (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  37. oshikoto_health. Vereinigung der Regionalverwaltungen. Abgerufen am 22. Juli 2019.@1@2Vorlage:Toter Link/www.arc.org.na (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  38. Mediclinic Otjiwarongo
  39. caprivi.jpg. Gesundheitsministerium. Abgerufen am 22. Juli 2019.@1@2Vorlage:Toter Link/www.healthnet.org.na (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  40. Caprivi Health & Social Services (englisch) Vereinigung der Regionalverwaltungen. Archiviert vom Original am 4. Januar 2009. Abgerufen am 22. Juli 2019.