Liste der Kulturdenkmäler in Niederkirchen bei Deidesheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Liste der Kulturdenkmäler in Niederkirchen bei Deidesheim sind alle Kulturdenkmäler der rheinland-pfälzischen Ortsgemeinde Niederkirchen bei Deidesheim aufgeführt. Grundlage ist die Denkmalliste des Landes Rheinland-Pfalz (Stand: 13. Januar 2013).

Einzeldenkmäler[Bearbeiten]

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Friedhof Friedhofstraße
Lage
im Westen und Süden alt ummauert, Friedhofskreuz, wohl aus den 1920er Jahren; Grabmal Michael Kapp († 1872), Gelbsandstein, von Gottfried Renn, Speyer

BW

Katholische Pfarrkirche St. Martin Hauptstraße 21
Lage
zweite Hälfte des 11. Jahrhunderts Querhaus und Vierungsturm frühromanisch, zweite Hälfte des 11. Jahrhunderts, gotischer Chor um 1300, dreischiffiges Langhaus 1955, Architekt Lochner, Ludwigshafen; am Außenbau:
  • Kriegerdenkmal 1914/18; Rotsandsteinskulptur, Anfang des 14. Jahrhunderts
  • spätbarockes Sandsteinkreuz, bezeichnet 1734, Wiederherstellung 1814, Metallkorpus spätes 19. Jahrhundert
Katholische Pfarrkirche St. Martin
weitere Bilder
Wohnhaus Hauptstraße 44
Lage
16. Jahrhundert Wohnhaus eines Hakenhofs, im Kern spätgotisch, 16. Jahrhundert, teilweise massiv, teilweise Fachwerküberbauung, bezeichnet 1708 (?), Erkeranbau 1920er Jahre; bei der Freitreppe frühmittelalterlicher Sarkophag

BW

Schlussstein Hauptstraße, an Nr. 46
Lage
18. Jahrhundert Schlussstein der ehemaligen Torfahrt, feinskulptierter Wappenschild, 18. Jahrhundert

BW

Rat-, Schul- und Schwesternhaus Hauptstraße 49
Lage
Rat-, Schul- und Schwesternhaus; historisierender Zweiflügelbau, straßenseitig mit Walmdach, Jugendstil-Motive, in der Figurennische hl. Antonius von Padua, 1907

BW

Figurennische Hauptstraße, an Nr. 57
Lage
zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts Figurennische, reliefiert, zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts

BW

Torfahrt Hauptstraße, an Nr. 60
Lage
um 1600 Torfahrt, Renaissance, um 1600

BW

Torfahrt Hauptstraße, an Nr. 61
Lage
1769 Torfahrt, bezeichnet 1769; Figurennische, zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts

BW

Doppelanwesen Hauptstraße 82, 84, 86
Lage
18. Jahrhundert dreiflügeliges spätbarockes Doppelanwesen, 18. Jahrhundert; Nr. 82 spätbarockes Hochkeller-Doppelwohnhaus mit Krüppelwalmdach, bezeichnet 1761; Nr. 86 Wohnhaus, Mitte des 19. Jahrhunderts, auf älterem Keller, eventuell vor 18. Jahrhundert, Reste der spätgotischen Torfahrt, wohl aus dem 16. Jahrhundert; ehemalige Zehntscheune, Bruchsteinbau mit Krüppelwalmdach, 18. Jahrhundert; bauliche Gesamtanlage

BW

Bildstock Hauptstraße, Ecke Friedelsheimer Straße
Lage
1512 Bildstock, bezeichnet 1512

BW

Kriegerdenkmal Hauptstraße, Ecke Hintergasse
Lage
um 1930 Kriegerdenkmal 1914/18 und 1939/45, um 1930

BW

Schmittburger Hof Hintergasse 14/16
Lage
18. Jahrhundert Schmittburger Hof; spätbarockes Doppelwohnhaus, eingeschossiger Putzbau über Hochkeller, 18. Jahrhundert, im Kern wohl älter, Bruchstein-Scheune, bezeichnet 1737, Toranlage bezeichnet 1747

BW

Figurennische Hintergasse, an Nr. 35
Lage
Mitte des 19. Jahrhunderts Figurennische mit Hausfigur, Schmerzensmann, Mitte des 19. Jahrhunderts

BW

Torpfosten Hintergasse, an Nr. 41
Lage
1578 Torpfosten, bezeichnet 1578

BW

Doppelwohnhaus Klostergasse 5/7
Lage
1579 im Kern spätgotisches Doppelwohnhaus; Nr. 5 über romanischem Hochkeller, 12. oder 13. Jahrhundert, Abgang angeblich von 1579, Nr. 7 Erdgeschoss 1579; Ziehbrunnen 16. Jahrhundert

BW

Literatur[Bearbeiten]

  • Georg Peter Karn, Rolf Mertzenich (Bearbeiter): Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Band 13.1: Kreis Bad Dürkheim. Stadt Bad Dürkheim, Gemeinde Haßloch, Verbandsgemeinden Deidesheim, Lambrecht, Wachenheim. Werner, Worms 1995. ISBN 3-88462-119-X
  • Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (Hrsg.): Nachrichtliches Verzeichnis der Kulturdenkmäler Kreis Bad Dürkheim. Koblenz 2013 (PDF; 1,6 MB).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kulturdenkmäler in Niederkirchen bei Deidesheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM oder Bing