Liste der Kulturdenkmäler in Seligenstadt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Distinctive emblem for cultural property.svg
Wappen Seligenstadt.png

Die folgende Liste enthält die in der Denkmaltopographie ausgewiesenen Kulturdenkmäler auf dem Gebiet der Stadt Seligenstadt, Kreis Offenbach, Hessen.

Hinweis: Die Reihenfolge der Denkmäler in dieser Liste orientiert sich zunächst an Stadtteilen und anschließend der Anschrift, alternativ ist sie auch nach der Bezeichnung oder der Bauzeit sortierbar.

Grundlage ist die Veröffentlichung der Hessischen Denkmalliste, die auf Basis des Denkmalschutzgesetzes vom 5. September 1986 erstmals erstellt und seither laufend ergänzt wurde.

Gesamtanlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Altstadt Seligenstadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Objekt-Nr.
Gesamtanlage Altstadt
Gesamtanlage Altstadt Seligenstadt Die Gesamtanlage umfasst die Altstadt innerhalb der gotischen Stadtbefestigung einschließlich des Abteibereichs. Der Stadtkern ist durch eine geschlossene Fachwerkbebauung mit meist traufständigen Häusern charakterisiert. Der Straßengrundriss ist mittelalterlich unregelmäßig gestaltet. Der Marktplatz und der Freihofplatz sind die beiden traditionellen Plätze. Herausragende Bauten sind: die Abteikirche, die Ruine der Kaiserpfalz, das Romanische Haus, der Steinheimer Torturm, das Fachwerkhaus von 1426 in der Aschaffenburger Straße und das Fachwerkhaus Große Rathausgasse 8 ebenfalls aus dem 15. Jh. Die historischen Gebäude sind durch großzügige Ladeneinbauten, besonders im Zentrumsbereich, in der Substanz oft stark geschwächt.

Einzelkulturdenkmäler nach Ortsteilen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seligenstadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Objekt-Nr.
Haus zum Einhard
weitere Bilder
Haus zum Einhard Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 1/3
Lage
Das Gebäude zeichnet sich durch einen besonders reiche Fachwerkzier aus. Das massive Untergeschoss ist auf 1596 datiert. Das Fachwerkobergeschoss stammt von 1700. Das Erkerzimmer im Obergeschoss hat eine aufwendige Stuckdecke. 1596, 1700 Wikidata
Wohn- und Geschäftshaus
weitere Bilder
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 2 zwei traufständige zum Rathaus hin gestaffelte Baukörper mit Fachwerkobergeschoss um 1800
Ehemaliges Gasthaus Zum Stern
weitere Bilder
Ehemaliges Gasthaus Zum Stern Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 5 Massivbau mit Fachwerkoberschoß von 1470/80; Torbogen der Hofeinfahrt mit Stern und Jahreszahl 1444
Erhaltene Sachteile
weitere Bilder
Erhaltene Sachteile Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 7 Am stark überformten Haus sind ein Rundbogen der Hofeinfahrt aus Sandstein und ein Feston-Relief in der nördlichen oberen Ecke des Erdgeschosses erhalten
Wohn- und Geschäftshaus
weitere Bilder
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 8 Eckhaus mit Krüppelwalm, ein Eckposten mit Tauschnitzerei, Fachwerkteile aus 1. Hälfte des 16. Jh.
Wohn- und Geschäftshaus
weitere Bilder
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 9 Barockes Eckhaus mit Rundbogentor, Ladeneinbau spätes 19. Jh., Fachwerk verputzt, am Giebel verschindelt
Wohn- und Geschäftshaus
weitere Bilder
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 11 Dreigeschossiges giebelständiges Fachwerkhaus mit repräsentativem Schmuckfachwerk und reicher Innendekoration der Renaissancezeit 1579 Wikidata
Wohn- und Geschäftshaus
weitere Bilder
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 15 Dreigeschossiges giebelständiges Fachwerkhaus 1583
Wohn- und Geschäftshaus
weitere Bilder
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 17 Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkhaus, Untergeschoss durch Ladeneinbau ersetzt 17. Jh.
Portal
weitere Bilder
Portal Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 22 barock, aus Sandstein, in neu überbauter Hofeinfahrt
Wohn- und Geschäftshaus
weitere Bilder
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 24
Lage
Kopfbau, zum Freihofplatz mit Fachwerk des 19. Jahrhunderts
Wohn- und Geschäftshaus
weitere Bilder
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 27 Zweigeschossiges traufständiges verputztes Fachwerkhaus
Wohnhaus
weitere Bilder
Wohnhaus Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 42
Lage
Spätbarock mit Walmdach, Fachwerkobergeschoss über massivem Erdgeschoss
Wohn- und Geschäftshaus
weitere Bilder
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 49, 51 Reihe aus zwei traufständigen Gebäuden mit Fachwerkobergeschoss und verschiefertem Zwerchhaus; Hofeinfahrt mit Korbbogen im südlichen Teil von Nr. 51
Wohnhaus
weitere Bilder
Wohnhaus Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 53 kleines traufständiges verputztes Fachwerkhaus mit überbautem Hoftor
Wohnhaus
weitere Bilder
Wohnhaus Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 55 Traufständiger Bau mit Fachwerkobergeschoss und überbauter Hofeinfahrt um 1700
Wohnhaus
weitere Bilder
Wohnhaus Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 57
Lage
Giebelständiges verputztes Fachwerkhaus, im Oberschoß spätbarockes Fachwerk, im Erdgeschoss teilweise erneuert
Ehemaliges Gasthaus Alte Post
weitere Bilder
Ehemaliges Gasthaus Alte Post Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 59
Lage
Ehemalige Poststation mit massivem Erdgeschoss und einfachem Fachwerkobergeschoss, am teilweise vermauerten Sandsteinportal bezeichnet 1692 1622
Katholisches Pfarrhaus
weitere Bilder
Katholisches Pfarrhaus Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 79
Lage
Ehemaliges Pfarrhaus der Abtei, kubischer verputzter Steinbau in barocken Formen mit Walmdach; als Innenausstattung sind eine Stuckdecke mit Wappen und Teile des holzgeschnitzten Treppenhauses erhalten 1720
Wohnhaus
weitere Bilder
Wohnhaus Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 91
Lage
Giebelständiges Fachwerkhaus 1426
Wohnhaus
weitere Bilder
Wohnhaus Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 93
Lage
Giebelständiges Haus mit Fachwerk des 18. Jahrhunderts
Wohnhaus
weitere Bilder
Wohnhaus Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 97
Lage
Traufständiges Gebäude mit Krüppelwalm und verputztem Fachwerk des 17./18. Jahrhunderts
Wohnhaus
weitere Bilder
Wohnhaus Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 99
Lage
Traufständiges Gebäude mit massivem Erdgeschoss und Fachwerkobergeschoss, Fassade um 1700
Wohnhaus
weitere Bilder
Wohnhaus Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 103
Lage
Traufständiges Gebäude mit Fachwerk des 17./18. Jahrhunderts
Evangelische Gustav-Adolf-Kirche
weitere Bilder
Evangelische Gustav-Adolf-Kirche Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 105
Lage
Saalbau, romanisierend, eingestellter Frontturm mit Spitzhelm 1846–1847
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Bachgasse 1 verputztes, giebelständiges Fachwerkhaus, möglicherweise aus dem 16. Jahrhundert
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Bachgasse 5 Eckhaus, dünnes aber vollständiges Fachwerk, 18. Jahrhundert
Jüdischer Friedhof
Jüdischer Friedhof Seligenstadt, Einhardstraße
Lage
10 alte unleserliche und 14 neuere Grabsteine, einer 18.Jahrhundert, weitere 19. Jahrhundert; letzte Beisetzung 1945
Heiligengehäuse
Heiligengehäuse Seligenstadt, Einhardstraße
Lage
aus älteren Originalteilen zusammengesetzt; ohne Inschrift und Heiligenbild
Wohn- und Geschäftshaus
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Frankfurter Straße 1 Eckhaus mit erneuertem massivem Untergeschoss, Fachwerkobergeschoss mit Formen das 17.-19. Jahrhunderts
Wohn- und Geschäftshaus
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Frankfurter Straße 2 Langer traufständiger Bau mit erneuertem massivem Untergeschoss, Fachwerkobergeschoss des 16. Jahrhunderts
Wohn- und Geschäftshaus
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Frankfurter Straße 5 Traufständiges Gebäude, Ladenerdgeschoss erneuert; teilerneuertes Fachwerkobergeschoss, ursprünglich 1. Drittel des 16. Jahrhunderts; die Bauinschrift 1612 geht auf einem Umbau zurück
Wohn- und Geschäftshaus
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Frankfurter Straße 7 Eckhaus mit breitem Krüppelwalmdach, verputztes Fachwerk des 17./18. Jahrhunderts
Gasthaus zum Römischen Kaiser
Gasthaus zum Römischen Kaiser Seligenstadt, Frankfurter Straße 9 einziges giebelständiges Haus in diesem Straßenabschnitt, Fachwerkobergeschoss mit Elementen des 17./18. Jahrhunderts
Wohn- und Geschäftshaus
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Frankfurter Straße 11 traufständiges Haus mit überbauter Rundbogeneinfahrt, im Obergeschoss Fachwerk aus der 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts
Wohn- und Geschäftshaus
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Frankfurter Straße 12 dreigeschossiges Eckhaus mit zwei Fachwerkobergeschossen; dominiert die Umgebung durch Eckstellung und Höhe
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Frankfurter Straße 13/15 einheitlicher Baukörper aus zwei Häusern mit überbauter Hofeinfahrt; um 1800 im Obergeschoss stark erneuert, in der Fassade angeglichene unterschiedliche Geschosshöhen; Fackwerkkern von 1326 (dendro.)
Wendelinuskapelle
Wendelinuskapelle Seligenstadt, Frankfurter Straße 30
Lage
Neubau von 1885, schlichter Putzbau mit dem Barockportal der Abteikirche von 1722; zwei Holzfiguren St. Wendelin und St. Leonhard von 1515; Kreuzigungsgruppe von 1520
Wasserturm
Wasserturm Seligenstadt, Frankfurter Straße 56
Lage
Ausgleichsbehälter mit 500 m³ Fassungsvermögen, durch die Gesamthöhe mit Haube von 51,7 m eine weit sichtbare Landmarke 1938
Gasthof Krone
Gasthof Krone Seligenstadt, Freihofplatz 3/4 zwei ältere Bauten, die um 1800 ein Fachwerkobergeschoss erhielten und ein durchlaufendes Dach besitzen
Gasthof zum Hirsch
Gasthof zum Hirsch Seligenstadt, Freihofplatz 5 vormals Gasthof zum Krebs; breites giebelständige Fachwerkobergeschoss mit traufständigem Anbau
Ehemalige Schule
Ehemalige Schule Seligenstadt, Freihofplatz 6 freistehendes, turmartiges Gebäude mit hohem massivem Erdgeschoss, zwei Fachwerkobergeschossen und Krüppelwalmdach, 1703 als Schule errichtet
Hof und Nebengebäude Seligenstadt, Freihofplatz 6 an das Hauptgebäude angeschlossener kleiner ummauerter Hof zur Kleinen Maingasse mit pavillonartigem kleinem Fachwerknebengebäude
Gasthaus Klosterstuben
Gasthaus Klosterstuben Seligenstadt, Freihofplatz 7 Langgestreckter Bau aus der 1. Hälfte des 19. Jhs., dünnes regelmäßiges Fachwerk im Obergeschoss, flaches Walmdach
Wohn- und Geschäftshaus
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Freihofstraße 1 zum Marktplatz giebelständiger Bau mit Fachwerk um 1700 mit Schmuckformen, Erdgeschoss durch Ladeneinbau komplett erneuert, Obergeschoss im 19. Jh. durch Fensterreihen stark verändert
Wohn- und Geschäftshaus
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Freihofstraße 2 traufständiger Bau, barockes Mansarddach mit Gauben, neue Ladeneinbauten im Erdgeschoss, Obergeschoss mit Fachwerkformen das 18. und frühen 19. Jhs.
Ehemaliges Gasthaus zum Goldenen Faß
Ehemaliges Gasthaus zum Goldenen Faß Seligenstadt, Freihofstraße 3 jetzt Wohn- und Geschäftshaus, nach Ladeneinbau nur noch einzelnen Sachteile der ursprünglich 1567 erbauten Gebäudes erhalten
Kiosk
Kiosk Seligenstadt, Freihofstraße 4 Fachwerk, barockes Mansarddach mit Gauben
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Freihofstraße 5 langgestreckter traufseitiger Bau mit überbautem Hoftor, barockes Fachwerk im Obergeschoss um 1800
Wohn- und Geschäftshaus
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Freihofstraße 8/10 Eckgebäude, massives Erdgeschoss, Obergeschoss aus Fachwerk um 1800, Mansarddach mit Gauben, Hoftor und Pforte des 17. Jhs. in der Freihofstraße aus Sandstein
Friedhofsmauer mit Tor
weitere Bilder
Friedhofsmauer mit Tor Seligenstadt, Friedhofsweg – Alter Friedhof anschließend an Stadtmauerreste mit Wehrturm
Friedhofskreuz
weitere Bilder
Friedhofskreuz Seligenstadt, Friedhofsweg – Alter Friedhof
Lage
Hochkreuz aus Sandstein, Eisengusskorpus, 1842 von Johann Baptist Scholl
Grabsteine
weitere Bilder
Grabsteine Seligenstadt, Friedhofsweg – Alter Friedhof am Bollwerksturm: zwei Grabplatten Ende 18. Anfang 19. Jh.
Noth-Gottes-Kapelle
weitere Bilder
Noth-Gottes-Kapelle Seligenstadt, Friedhofsweg – Alter Friedhof
Lage
Putzbau von 1874, barockes Portal der Abteikirche von 1722 hier wiederverwendet
Pietà
Pietà Seligenstadt, Neuer Friedhof
Lage
Kreuz und Pietà aus Sandstein, Postament mit Inschriftenkartusche: Stifter Vauth (Vogt) Johann Philipp Weber genannt – 1681.
Hofanlage
Hofanlage Seligenstadt, Gerbergasse 1/3 Eckhaus (Nr. 1), mit einer Hoftorüberbauung mit Nr. 3 verbunden, massives erneuertes Erdgeschoss, Fachwerkobergeschosse, Inschrift auf dem Sturzbalken DIESE HOFERT HAT GEBAUT CASPER REIS UNS CHRISTINA REISIN ANNO 1729
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Gerbergasse 7 Giebelständiges Krüppelwalmdachhaus des 17. Jh. mit massivem Erdgeschoss und Fachwerkobergeschoss, Erdgeschoss erneuert
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Gerbergasse 11 Fachwerkhaus mit verputztem Obergeschoss, Erdgeschoss durch massiven Mauerwerksbau verändert
Ackerbürgerhofanlage
Ackerbürgerhofanlage Seligenstadt, Gerbergasse 12 Traufständiges Wohnhaus mit barockem Zierfachwerk im Obergeschoss, überbaute Hofeinfahrt, angebaute Fachwerkscheune
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Gerbergasse 13 Traufständiges Gebäude mit verputztem Fachwerkobergeschoss, überbaute Hofeinfahrt
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Gerbergasse 15 Eckhaus in barocken Proportionen mit hohem Mansardwalmdach, Mitte 18. Jahrhundert
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Große Fischergasse 1 Traufständiges zweigeschossiges Fachwerkhaus aus dem letzten Viertel des 15. Jahrhunderts, das Erdgeschoss zur Hälfte massiv ersetzt, Kopfbau der mittelalterlichen Zeile 1-9
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Große Fischergasse 3 Traufständiges Fachwerkhaus, um 1500
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Große Fischergasse 4 Traufständiges Fachwerkhaus, 18. Jahrhundert
Wohnhaus Seligenstadt, Große Fischergasse 5 Traufständiges Gebäude mit Fachwerkobergeschoss über erneuertem massivem Erdgeschoss
Altes Leinreiterhaus
Altes Leinreiterhaus Seligenstadt, Große Fischergasse 6 Fachwerkhaus, kurz nach 1500 errichtet, zugehörige Scheune durch Inschrift 1837 datiert
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Große Fischergasse 7 Traufständiges Gebäude mit Fachwerkobergeschoss über erneuertem massivem Erdgeschoss
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Große Fischergasse 8 Giebelständiges Gebäude an der Ecke zur Palatiumstraße, Fachwerkobergeschoss über erneuertem massiven Erdgeschoss, 1698
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Große Fischergasse 9 Verkleides Gebäude, Fachwerk des 16. Jh. wird vermutet, Abschlussgebäude der mittelalterlichen Zeile 1-9
Wohnhaus Seligenstadt, Große Fischergasse 10 Fachwerkhaus, 1727, Anfang der barocken Zeile an der Westseite der Straße
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Große Fischergasse 12 Fachwerkhaus aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Große Fischergasse 13 Traufständiges Gebäude, Fachwerkobergeschoss über erneuertem massiven Erdgeschoss, Zierfachwerk des zweiten Viertels des 18. Jahrhunderts
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Große Fischergasse 14 Traufständiges Gebäude, Fachwerkobergeschoss über erneuertem massiven Erdgeschoss
Einhards-Basilika
weitere Bilder
Einhards-Basilika Seligenstadt, Große Maingasse 3 Abteikirche, im Kern erbaut in den 30er Jahren des 9. Jahrhunderts, westliches Turmpaar Anfang des 11. Jahrhunderts, 1240–1253 Veränderung der Ostteile, in der 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts umfassend barockisiert, 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts neue Doppelturmfassade und Entfernung der barocken Dekoration Wikidata
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Große Maingasse 6 Dreigeschossiges traufständiges Fachwerkhaus mit Zierformen des 18. Jahrhunderts
Hans-Memling-Schule
Hans-Memling-Schule Seligenstadt, Große Maingasse 7 Maintor und alte Laurentiuskirche wurden 1840 für den Schulbau abgerissen, im Unterbau sind Reste der Vorgängerbauten erhalten, Anbau zum Main hin aus dem 20. Jahrhundert
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Große Maingasse 8 Kleines traufständiges Fachwerkhaus in einer geschlossenen Zeile an der Westseite der Großen Maingasse, vermutlich aus der Mitte des 16. Jahrhunderts
Heiliger Nepomuk
Heiliger Nepomuk Seligenstadt, Große Maingasse Barocke Steinfigur (Kopie), die auf dem alten Maintor gestanden sein soll, jetzt auf dem Rest des Turmunterbaus, d. h. der Schulmauer, darunter Inschrift und Wappen des Abts Peter IV.
Heiliger Laurentius
Heiliger Laurentius Seligenstadt, Große Maingasse Steinfigur, zur Erinnerung an die 1840 abgerissene Laurentiuskirche, neben der Steinfigur des Hl. Nepomuk
Madonnengehäuse Seligenstadt, Große Maingasse In die Mauer des ehemaligen Maintores eingelassene Heiligennische, Gewänder in spätgotischen Formen, Kopie der Maintormadonna, Original von 1480 im Abteimuseum
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Große Maingasse 10 Fachwerkhaus mit verputztem Erdgeschoss und erneuertem Obergeschoss, vermutlich im 17. Jahrhundert erbaut, Haustür um 1780
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Große Maingasse 12 Verputzes Fachwerkhaus, vermutlich aus dem 16. Jahrhundert
Hausfigur Seligenstadt, Große Maingasse 12 Barocke Holzmadonna auf Weltkugel mit Schlange
Ehemaliges Gasthaus zum Karpfen
Ehemaliges Gasthaus zum Karpfen Seligenstadt, Große Maingasse 18 Jetzt Wohnhaus, Fachwerkhaus des frühen 16. Jahrhunderts, Abschluss der Zeile Große Maingasse
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Große Maingasse 22 Freistehendes Fachwerkhaus mit Giebelausrichtung zum Main, 17. Jahrhundert
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Große Maingasse 25 Fachwerkhaus mit Giebelausrichtung zum Main, Kernbau bezeichnet „1619“, stark verändert im 18. Jahrhundert, Haustür von 1760 mit feinem Rokoko-Ornament
Ehemalige Brauerei
Ehemalige Brauerei Seligenstadt, Große Rathausgasse 1/3 Heute Verwaltungsbau des Rathauses, massives Erdgeschoss mit Fachwerkobergeschoss, überbaute Hofeinfahrt, im Rundbogen-Portalgewände zwei gekreuzte Mälzerschaufel und Bezeichnung „1671 JK“ (Johann Kurtz), gotischer Kellereingang in der Einfahrt, Eingangstür mit barocker Tür, im Segmentgiebel Reliefs zweier eine Tonne haltenden Löwen, darüber eine Brauereizunftzeichen, Inschrift ALLE DIE MICH KENNEN GEBE GOTT WAS SIE MIR GÖNNEN 1713, romanischer Keller
Wohn- und Geschäftshaus
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Große Rathausgasse 2 Barockes Fachwerkeckhaus, 1. Hälfte 18. Jahrhundert
Romanisches Haus
weitere Bilder
Romanisches Haus Seligenstadt, Große Rathausgasse 5 Zweigeschossiges Haus mit Satteldach und Stufengiebel; wahrscheinlich als kaiserliche Vogtei errichtet 1186–1187 Wikidata
Wohnhaus Seligenstadt, Große Rathausgasse 8 Giebelständiges verputztes Fachwerkhaus mit stark vorkragendem Obergeschoss, möglicher schon vor Mitte des 15. Jahrhunderts entstanden
Wohnhaus Seligenstadt, Große Rathausgasse 10 Zweigeschossiger Massivbau, Gewölbekeller mit ungewöhnlich starkem Mauerwerk
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Große Salzgasse 3 Eckhaus mit massivem Erdgeschoss und Fachwerkobergeschoss, Torbogen bezeichnet „1604“, modern verändert
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Große Salzgasse 4 Verputztes Fachwerkhaus des frühen 18. Jahrhunderts
Christusfigur
Christusfigur Seligenstadt, Große Salzgasse 4 Geschnitztes Gehäuse auf Steinkonsole, Figur neuer
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Große Salzgasse 11 Traufständiges Fachwerkhaus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, überbaute Hofeinfahrt, verkleidetes Erdgeschoss
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Große Salzgasse 13 Traufständiges Fachwerkhaus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, Fortsetzung des Nachbarhauses Nr. 11, nahezu Spiegelbilder; Fachwerkgestaltung
Wohnhäuser
Wohnhäuser Seligenstadt, Hospitalstraße 2/4 Zwei leicht versetzte traufständige Bauten mit massivem Erdgeschoss und Fachwerkobergeschossen, Elemente des 16. und 17. Jahrhunderts
Wohnhaus Seligenstadt, Jakobstraße 2 Verkleidetes Gebäude mit neuen Fenstereinbauten, Fachwerk des 16. Jahrhunderts unter der Verkleidung vermutet
Mariensäule Seligenstadt, Kapellenstraße
Lage
Barocke Marienfigur mit Kind auf hoher, mittlerweile verkürzter Säule, Kapitell mit Engelsköpfen verziert, Inschrift bezeichnet „1704“, vom alten Friedhof versetzt in die Pfarrkirche St. Marien
Wohnhaus Seligenstadt, Kleine Fischergasse 9 Verputztes Fachwerkhaus mit Krüppelwalmdach, Hoftor mit Sandsteinbogen bezeichnet „SB 1592“
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Kleine Maingasse 1 Dreigeschossiger Walmdachbau mit Bretterverschalung, barockes Zierfachwerk des 18. Jahrhunderts (wie bei Große Maingasse 6) wird vermutet
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Kleine Maingasse 2 Dreigeschossiger traufständiger Bau, Erdgeschoss massiv, Fenstergewände bezeichnet „1703“, „1818“ und „1905“
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Kleine Maingasse 3 Traufständiger Bau mit Fachwerk des 18. Jahrhunderts
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Kleine Maingasse 4 Giebelständiger Hauptbau mit Fachwerk in Formen des späten 15. Jahrhunderts, überbaute Hofeinfahrt
Ackerbürgerhaus
Ackerbürgerhaus Seligenstadt, Kleine Maingasse 5 Zweigeschossiges traufständiges Haus mit überbauter Hofeinfahrt, Erdgeschoss verputzt
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Kleine Maingasse 7 Giebelständiges Gebäude mit Mansarddach, 18. Jahrhundert
Hinterbau Seligenstadt, Kleine Maingasse 7 Traufständiges Fachwerkhaus des 16. Jahrhunderts
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Kleine Maingasse 13 Stark erneuertes Gebäude mit Fachwerkteilen des 16. Jahrhunderts
Wohnhaus Seligenstadt, Kleine Maingasse 15 Schmales traufständiges Gebäude mit Fachwerkformen des 16. Jahrhunderts
Gasthaus Mainterrasse
Gasthaus Mainterrasse Seligenstadt, Kleine Maingasse 18 Baugruppe: gotischer Bauteil auf der Stadtmauer errichtet mit massivem Treppengiebel und zum First geführten Kamin, 16. Jahrhundert; barocker Bauteil des 18. Jahrhunderts mit Mansardwalm, massives Erdgeschoss, zur Kleinen Maingasse auskragendes Fachwerkoberschoß, Portalgewände an der Kleinen Maingasse mit Inschrift „17IB37“; Hofmauer mit Rundbogenportal zur Fischergasse 1
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Kleine Maingasse 19 traufständiges Fachwerkhaus, 1590, gründerzeitliche Fenstergewände
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Kleine Maingasse 21 Traufständiges Fachwerkhaus, überbaute Rundbogentoreinfahrt, dort bezeichnet „1698“; Nr. 19 und Nr. 21 bilden eine ortstypische Einheit einer geschlossenen Zeile von Ackerbürgerhöfen, hier sogar mit gemeinsamer Hofeinfahrt
Wohn- und Geschäftshaus
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Kleine Rathausgasse 1 Traufständiger zweigeschossiger Fachwerkbau, 18. Jahrhundert
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Kleine Rathausgasse 2 Eckhaus mit Giebel zur Kleinen Rathausgasse, Obergeschoss 17./18. Jahrhundert, im Erdgeschoss neuerer Ladeneinbau
Wohn- und Geschäftshaus
Wohn- und Geschäftshaus Seligenstadt, Kleine Rathausgasse 3 Traufständiger Bau mit massiv erneuertem Erdgeschoss, Obergeschoss Fachwerk in Formen des 18. Jahrhunderts
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Kleine Rathausgasse 9 Giebelständiges Gebäude mit hohem massivem Erdgeschoss und vermutlich spätbarockes Fachwerkobergeschoss
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Kleine Rathausgasse 10 Eckgebäude, Fachwerk des ausgehenden 18. Jahrhunderts
Wohnhaus Seligenstadt, Kleine Salzgasse 6 Traufständiges verputztes Fachwerkhaus, vermutlich aus der Mitte des 18. Jahrhunderts, mit überbautem Hoftor
Ehemalige Benediktiner-Abtei
Ehemalige Benediktiner-Abtei Seligenstadt, Klosterhof Älteste Bauteile der Klosteranlage gehen auf das 11. Jahrhundert zurück, wovon erhalten sind: vom Kreuzgang zwei Flügel, Kreuzgarten mit Ziehbrunnen um 1700, ehemaliges Sommerrefektorium von 1730 mit Teilen aus dem 11. Jahrhundert, Krankenbau des 16. Jahrhunderts auf Fundamenten des 11. Jahrhunderts, Konventbau von 1685 mit Stuckdecke von 1730; Alte Abtei von 1686; Neue Abtei von 1699; Zweigeschossige Klosterküche; Ehemalige Klostermühle von 1547; Klostermauer Wikidata
Wehrturm
Wehrturm Seligenstadt, Mainuferweg
Lage
Sogenannter Pulverturm, Turm an der nördlichen Ecke der Stadtbefestigung, 1462 anlässlich der Mainzer Kurfehde errichtet
Wehrturm
Wehrturm Seligenstadt, Mainuferweg/Alter Friedhof
Lage
Sogenannter Pulverturm, Turm an der südöstlichen Ecke der Stadtbefestigung, 1462 durch das Kloster erbaut
Kaiserpfalz, Palatium
Kaiserpfalz, Palatium Seligenstadt, Mainuferweg/Große Fischergasse Staufischer Pfalzbau, nach Brandzerstörung 1462 in die Stadtmauer einbezogen Wikidata
Rathaus
weitere Bilder
Rathaus Seligenstadt, Marktplatz 1 Klassizistischer Neubau von 1823
Seligenstadt, Makrtplatz 2-004.jpg
Seligenstadt, Marktplatz 2
Frankfurter Hof
Frankfurter Hof Seligenstadt, Marktplatz 3
Seligenstadt, Marktplatz 4-001.jpg
Seligenstadt, Marktplatz 4
Seligenstadt, Marktplatz 5-002.jpg
Seligenstadt, Marktplatz 5
Gasthof Riesen
Gasthof Riesen Seligenstadt, Marktplatz 6
Seligenstadt, Marktplatz 7-001.jpg
Seligenstadt, Marktplatz 7
Seligenstadt, Marktplatz 8-001.jpg
Seligenstadt, Marktplatz 8
Seligenstadt, Marktplatz 9-001.jpg
Seligenstadt, Marktplatz 9
ehemaliges Gasthaus Zum Ochsen
ehemaliges Gasthaus Zum Ochsen Seligenstadt, Marktplatz 10
Seligenstadt, Marktplatz 11 und 12-001.jpg
Seligenstadt, Marktplatz 11/12
Seligenstadt, Marktplatz 13-001.jpg
Seligenstadt, Marktplatz 13
Alte Schmiede
Alte Schmiede Seligenstadt, Marktplatz 14
Stadtmauer
Stadtmauer Seligenstadt, Mauerstraße
Stumpfaul
Stumpfaul Seligenstadt, Mauerstraße/Bahnhofstraße
Lage
Seligenstadt, Mohrmühlgasse 3-001.jpg
Seligenstadt, Mohrmühlgasse 3
Seligenstadt, Mohrmühlgasse 12-001.jpg
Seligenstadt, Mohrmühlgasse 12
Seligenstadt, Mohrmühlgasse 14-002.jpg
Seligenstadt, Mohrmühlgasse 14
Seligenstadt, Palatiumstraße 12-004.jpg
Seligenstadt, Palatiumstraße 12
Seligenstadt, Palatiumstraße 16-002.jpg
Seligenstadt, Palatiumstraße 16
Seligenstadt, Pfarrgasse 3-001.jpg
Seligenstadt, Pfarrgasse 3
Lage
Seligenstadt, Pfarrgasse 5-005.jpg
Seligenstadt, Pfarrgasse 5
Lage
Seligenstadt, Pfortengasse 6-001.jpg
Seligenstadt, Pfortengasse 6
Seligenstadt, Pfortengasse 8-002.jpg
Seligenstadt, Pfortengasse 8
Seligenstadt, Römerstraße 2-001.jpg
Seligenstadt, Römerstraße 2
Seligenstadt, Römerstraße 4-002.jpg
Seligenstadt, Römerstraße 4
Seligenstadt, Römerstraße 6-002.jpg
Seligenstadt, Römerstraße 6
Seligenstadt, Römerstraße 8
Ehemaliges Gasthaus Zum Löwen
Ehemaliges Gasthaus Zum Löwen Seligenstadt, Römerstraße 10
Seligenstadt, Rosengasse 7 und 9-004.jpg
Seligenstadt, Rosengasse 7/9
Seligenstadt, Rosengasse 8, 10, 12-001.jpg
Seligenstadt, Rosengasse 8
Seligenstadt, Rosengasse 10-001.jpg
Seligenstadt, Rosengasse 10
Seligenstadt, Rosengasse 12-001.jpg
Seligenstadt, Rosengasse 12
Seligenstadt, Rosengasse 21-002.jpg
Seligenstadt, Rosengasse 21
Seligenstadt, Rosengasse 23-002.jpg
Seligenstadt, Rosengasse 23
Seligenstadt, Rosengasse 25-002.jpg
Seligenstadt, Rosengasse 25
Seligenstadt, Sackgasse 6-001.jpg
Seligenstadt, Sackgasse 6
Seligenstadt, Sackgasse 8-001.jpg
Seligenstadt, Sackgasse 8
Seligenstadt, Sackgasse 10 und 12-002.jpg
Seligenstadt, Sackgasse 10/12
Seligenstadt, Schafgasse 2-001.jpg
Seligenstadt, Schafgasse 2
Seligenstadt, Schafgasse 3-001.jpg
Seligenstadt, Schafgasse 3
Seligenstadt, Schafgasse 4-001.jpg
Seligenstadt, Schafgasse 4
Seligenstadt Schafgasse 7.jpg
Seligenstadt, Schafgasse 5/7
Seligenstadt, Schafgasse 9
Seligenstadt, Schafgasse 11-001.jpg
Seligenstadt, Schafgasse 11
Seligenstadt, Schafgasse 15-001.jpg
Seligenstadt, Schafgasse 15
Seligenstadt, Stadtmühlgasse 1-001.jpg
Seligenstadt, Stadtmühlgasse 1
Seligenstadt Schlüsselgasse 4.jpg
Seligenstadt, Schlüsselgasse 4
Seligenstadt, Steinheimer Straße 1-001.jpg
Seligenstadt, Steinheimer Straße 1
Seligenstadt, Steinheimer Straße 2-001.jpg
Seligenstadt, Steinheimer Straße 2
Seligenstadt, Steinheimer Straße 3-002.jpg
Seligenstadt, Steinheimer Straße 3
Seligenstadt, Steinheimer Straße 7-001.jpg
Seligenstadt, Steinheimer Straße 7
Seligenstadt, Steinheimer Straße 8-001.jpg
Seligenstadt, Steinheimer Straße 8
Seligenstadt, Steinheimer Straße 7-001.jpg
Seligenstadt, Steinheimer Straße 9
Zunftzeichen Seligenstadt, Steinheimer Straße 10
Seligenstadt, Steinheimer Straße 11-001.jpg
Seligenstadt, Steinheimer Straße 11
Seligenstadt, Steinheimer Straße 16-001.jpg
Seligenstadt, Steinheimer Straße 16
Seligenstadt, Steinheimer Straße 17-002.jpg
Seligenstadt, Steinheimer Straße 17
Ehemaliges Gasthaus Zur Rose
Ehemaliges Gasthaus Zur Rose Seligenstadt, Steinheimer Straße 18
Seligenstadt, Steinheimer Straße 19-001.jpg
Seligenstadt, Steinheimer Straße 19
Seligenstadt, Steinheimer Straße 20-002.jpg
Seligenstadt, Steinheimer Straße 20
Seligenstadt, Steinheimer Straße 22-002.jpg
Seligenstadt, Steinheimer Straße 22
Seligenstadt, Steinheimer Straße 23-001.jpg
Seligenstadt, Steinheimer Straße 23
Ehemaliges Gasthaus Zum Adler
Ehemaliges Gasthaus Zum Adler Seligenstadt, Steinheimer Straße 24
Seligenstadt, Steinheimer Straße 26-001.jpg
Seligenstadt, Steinheimer Straße 26
Seligenstadt, Steinheimer Straße 28-001.jpg
Seligenstadt, Steinheimer Straße 28
Seligenstadt, Steinheimer Straße 29-001.jpg
Seligenstadt, Steinheimer Straße 29
Seligenstadt, Steinheimer Straße 33 und 31-002.jpg
Seligenstadt, Steinheimer Straße 31, 33 Doppeltes Fachwerkwohnhaus
Steinheimer Torturm
Steinheimer Torturm Seligenstadt, Steinheimer Straße 41 Einziges erhaltenes der ehemals vier Stadttore, auch als Niederpforte bezeichnet, ehemals zugehöriges Vorwerk, Brücken und Gräben sind nicht mehr erhalten, 1603-1604 erbaut, über dem feldseitigen Torbogen das Wappen des Mainzer Erzbischofs und Kurfürsten Johann Adam von Bicken mit der Jahreszahl 1603, an der Stadtseite das Wappen des Mainzer Erzbischofs und Kurfürsten Johann Schweikhard von Kronberg mit der Jahreszahl 1605 und das Wappen der Stadt Seligenstadt
Kapelle am Galgenweg Seligenstadt, Unterbeune Offene Kapelle mit Korbbogen und Krüppelwalmdach, 1766 urkundlich erwähnt, Kreuzigungsbild des 20. Jahrhunderts, am Weg zur mittelalterlichen Richtstätte
Ehemalige Vauthei
Ehemalige Vauthei Seligenstadt, Vautheistraße 6
Lage
Kubischer Bau in spätbarocken Formen, hohes massives Erdgeschoss, Obergeschoss mit Fachwerk in Formen des späten 18. Jahrhunderts
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Vautheistraße 12
Lage
Traufständiges Fachwerkhaus des späten 18. Jahrhunderts
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Wallstraße 19 Freistehendes Fachwerkhaus des späten 18. Jahrhunderts
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Wolfstraße 2 Winkelförmiges Fachwerkgebäude mit überbauter Hofeinfahrt, um 1500
Wohnhaus
Wohnhaus Seligenstadt, Wolfstraße 5 Verputztes Fachwerkhaus, im Giebel holzverschindelt
Heiligengehäuse Seligenstadt, Dudenhöfer Straße Massives Verputztes Gehäuse mit Rundbogennische und Sandsteinabdeckung, darüber ein romanisches Kelchkapitell, bekrönt durch ein Eisenkreuz mit Dreipassenden
Wegkreuz
Wegkreuz Seligenstadt, Babenhäuser Weg/Goldbergweg
Lage
Hohes Wegkreuz mit Korpus, Sandstein, Initialen „SL“, Inschrift auf Sockel: Wir betten an und loben Dich/Herr Jesu Christ/weiln Durch Dein H. Kreuz/die Welt erlöset ist./1677

Froschhausen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Objekt-Nr.
Wohnhaus
Wohnhaus Froschhausen, Borngasse 3
Lage
Einfaches Fachwerk des 18. Jahrhunderts
Friedhofskreuz
Friedhofskreuz Froschhausen, Friedhofstraße – Friedhof
Lage
Kreuz erneuert in Kunststein, Sandsteinsockel mit Inschrift des 19. Jahrhunderts
Katholische Pfarrkirche St. Margareta
Katholische Pfarrkirche St. Margareta Froschhausen, Offenbacher Straße 4
Lage
Neugotische Basilika aus Sandstein-Sichtmauerwerk, erbaut 1870/71, Teile der Skulpturenausstattung um 1500 und 18. Jahrhundert aus der Vorgängerkirche
Wohnhaus
Wohnhaus Froschhausen, Seligenstädter Straße 18
Lage
Giebelständiges Fachwerkhaus aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts
Doppelwohnhaus
Doppelwohnhaus Froschhausen, Seligenstädter Straße 24/26
Lage
Giebelständiges Fachwerkhaus aus dem späten 18. Jahrhundert
Wohnhaus
Wohnhaus Froschhausen, Seligenstädter Straße 27
Lage
Giebelständiges Fachwerkhaus aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, Anbau neu
Doppelwohnhaus
Doppelwohnhaus Froschhausen, Seligenstädter Straße 30/32
Lage
Giebelständiges Haus aus dem späten18. Jahrhundert, vorderer Teil massiv verändert
Wohnhaus
Wohnhaus Froschhausen, Seligenstädter Straße 34
Lage
Giebelständiges Fachwerkhaus, um 1700, mit reichen Brüstungszierformen
Rathaus
Rathaus Froschhausen, Seligenstädter Straße 40
Lage
Fachwerkaufbau über massivem Erdgeschoss mit zweiläufiger Freitreppe, 1938
Wohnhaus
Wohnhaus Froschhausen, Seligenstädter Straße 41
Lage
Giebelständiges Fachwerkhaus aus dem 18. Jahrhundert, in den Straßenraum vorgerückt, mit sehr niedrigem Erdgeschoss
Wohnhaus
Wohnhaus Froschhausen, Seligenstädter Straße 57
Lage
Giebelständiges Fachwerkhaus mit Krüppelwalm aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts

Klein-Welzheim[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Objekt-Nr.
Mariensäule
Mariensäule Klein-Welzheim, Hauptstraße/Kettelerstraße
Lage
Barocke Madonnenfigur auf hoher Säule, Darstellung als Himmelskönigin mit Zepter auf der Erdkugel stehend, im Sockel bezeichnet „1731“
Marienstatue Klein-Welzheim, Hauptstraße – katholische Pfarrkirche
Lage
Barocke Figur der Maria Immaculata, Sandstein, Werk des Mannheimer Bildhauers Johann Georg Heinrich Rieger
Bildstock
Bildstock Klein-Welzheim, Hauptstraße – katholische Pfarrkirche
Lage
In die äußere Kirchenwand eingelassener barocker Bildstockkopf, Darstellung der Pietà, stark verwitterter Sandstein
Wohnhaus
Wohnhaus Klein-Welzheim, Hauptstraße 22
Lage
Giebelständiges Fachwerkhaus, 2. Hälfte 18. Jahrhundert
Kapelle
Kapelle Klein-Welzheim, Kettelerstraße/Flurstraße
Lage
Kleine offene Kapelle des 19. Jahrhunderts aus zweifarbigem Ziegelmauerwerk
Heiligengehäuse Klein-Welzheim, Kettelerstraße/Flurstraße
Lage
Gemauertes Gehäuse aus Backstein, in der Nische eine Madonnenfigur, Inschrift: Gewidmet Karl Josef Kronenberger 1903 8. August
Bildstock
weitere Bilder
Bildstock Klein-Welzheim, Hauptstraße
Lage
Kleiner Bildstock aus Sandstein, Relief der Pietà, Inschrift IM JAHR 1787 HAT ANDREAS GILLES UND ELISABETHA SEINE EHEFRAU DISEN BILDSTOCk ERRICHTET, 1987 komplett erneuert
Wasserburg
weitere Bilder
Wasserburg Klein-Welzheim
Lage
Gartenhaus der Seligenstädter Abtei anstelle der im Dreißigjährigen Krieg zerstörten Wasserburg Wikidata

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dagmar Söder: Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Hessen, Kreis Offenbach. Hrsg.: Landesamt für Denkmalpflege Hessen. Friedr. Vieweg & Sohn, Braunschweig/Wiesbaden 1987, ISBN 3-528-06237-1.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kulturdenkmäler in Seligenstadt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien