Liste der Kulturdenkmäler in Spay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Liste der Kulturdenkmäler in Spay sind alle Kulturdenkmäler der rheinland-pfälzischen Ortsgemeinde Spay mit den Ortsteilen Niederspay und Oberspay aufgeführt. Grundlage ist die Denkmalliste des Landes Rheinland-Pfalz (Stand: 13. Februar 2015).

Niederspay[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzeldenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Wohnhäuser Alte Fischergasse 3/4
Lage
16. Jahrhundert Fachwerkhäuser, teilweise massiv, im Kern aus dem 16. Jahrhundert
Hofanlage Kieselsteinweg 10
Lage
18. oder 19. Jahrhundert Hakenhof; Fachwerkhaus, 18. oder 19. Jahrhundert, Scheune, teilweise Fachwerk
Wohnhaus Kieselsteinweg 12
Lage
1730 Fachwerkhaus, teilweise massiv, Mansarddach, bezeichnet 1730
Wohnhaus Kieselsteinweg 13
Lage
18. Jahrhundert Fachwerkhaus, wohl aus dem 18. Jahrhundert, ehemalige Scheune
Katholische Kirche St. Lambertus Kirchgasse
Lage
1898–1900 neugotischer, basilikal gestaffelter Zentralbau, Ziegelbackstein, angrenzend Stufenhalle und Westturm, 1898–1900, Architekten Richard Odenthal und Carl Rüdell, Köln Katholische Kirche St. Lambertusweitere Bilder
Grabmäler Kirchgasse, auf dem Kirchhof
Lage
zwei neugotische Grabmäler
Wohnhaus Kirchgasse 7
Lage
Ende des 17. oder Anfang des 18. Jahrhunderts Fachwerkhaus, teilweise massiv, Ende des 17. oder Anfang des 18. Jahrhunderts
Wohnhaus Salmgasse 9
Lage
16. Jahrhundert Fachwerkhaus, teilweise massiv, Krüppelwalmdach, im Kern aus dem 16. Jahrhundert, Fachwerkremise; Gesamtanlage Wohnhaus
Wohnhaus Salmgasse 11
Lage
1717 Fachwerkhaus, bezeichnet 1717 Wohnhaus
ehemalige katholische Pfarrkirche St. Lambertus Zehnthofstraße
Lage
1670 Saalbau, bezeichnet 1670, Fundamente des Westturmes vermutlich älter
Brunnen Zehnthofstraße Ende des 19. Jahrhunderts Schwengelpumpe, Gusseisen, Rheinböller Hütte, Ende des 19. Jahrhunderts
Zehnthof Zehnthofstraße 8
Lage
Anfang des 18. Jahrhunderts ehemaliger Zehnthof; Krüppelwalmdachbau, Anfang des 18. Jahrhunderts, Anbau mit Loggia; Gesamtanlage mit Garten
Wohnhaus Zehnthofstraße 21
Lage
Ende des 18. Jahrhunderts Fachwerkhaus, Ende des 18. Jahrhunderts
Wohnhaus Zehnthofstraße 31
Lage
1711 Fachwerkhaus, bezeichnet 1711, wohl eher aus dem 19. Jahrhundert
Wohnhaus Zehnthofstraße 39/41
Lage
17. Jahrhundert L-förmiges Fachwerk-Doppelhaus, teilweise massiv, 17. Jahrhundert; L-förmiger Fachwerkanbau, 18. Jahrhundert; Grenzstein, bezeichnet 1678
Pfarrhaus Zehnthofstraße 47
Lage
um 1900 ehemaliges Pfarrhaus; Backsteinbau, Walmdach, um 1900
Wohnhaus Zehnthofstraße 52
Lage
18. Jahrhundert Fachwerkhaus, 18. Jahrhundert
Brunnen Zehnthofstraße, Ecke Kieselsteinweg
Lage
Ende des 19. Jahrhunderts Schwengelpumpe, Gusseisen, Rheinböller Hütte, Ende des 19. Jahrhunderts
Muttergotteskapelle westlich des Ortes; Distrikt Auf dem Muttergottesberg
Lage
18. oder 19. Jahrhundert Bruchsteinbau mit Dachreiter, 18. oder 19. Jahrhundert

Oberspay[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Denkmalzonen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Denkmalzone Ortskern Dorfstraße 4–52, Rheinufer 5–30 und Zur Bleiche 3–12
Lage
16. bis 18. Jahrhundert intaktes Ortsbild mit Fachwerkhäusern des 16. bis 18. Jahrhunderts innerhalb des Areals Dorfstraße, Rheinufer und Zur Bleiche

Einzeldenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Wohnhaus Am Zenthof 1
Lage
18. Jahrhundert Fachwerkhaus, teilweise massiv, 18. Jahrhundert
Wohnhaus Am Zenthof 2a
Lage
18. Jahrhundert Fachwerkhaus, 18. Jahrhundert
Wohnhaus Backhausgasse 6
Lage
1664 dreigeschossiges Fachwerkhaus, teilweise massiv, bezeichnet 1664, Ökonomietrakt, 19. Jahrhundert; Gesamtanlage
Wohnhaus Bahnhofstraße 7
Lage
18. Jahrhundert Fachwerkhaus, teilweise massiv, Krüppelwalmdach, 18. Jahrhundert
Wohnhaus Bahnhofstraße 9
Lage
1728 Fachwerkhaus, teilweise massiv, bezeichnet 1728
Wohnhaus Brunnengasse 2
Lage
1670 Fachwerkhaus, teilweise massiv, Krüppelwalmdach, bezeichnet 1670; bauliche Gesamtanlage mit separater Scheune
Wohnhaus Burggasse 1
Lage
18. Jahrhundert Fachwerkhaus, teilweise massiv, im Kern wohl aus dem 18. Jahrhundert, Überformung im 19. Jahrhundert
Wohnhaus Dorfstraße 4
Lage
18. Jahrhundert Fachwerkhaus, teilweise massiv, Krüppelwalmdach, 18. Jahrhundert
Wohnhaus Dorfstraße 10
Lage
1713 Fachwerkhaus, abgewalmtes Mansarddach, bezeichnet 1713
Wohnhaus Dorfstraße 12
Lage
1687 Fachwerkhaus, teilweise massiv, Krüppelwalmdach, bezeichnet 1687
Wohnhaus Dorfstraße 13
Lage
17. oder 18. Jahrhundert Fachwerkhaus, 17. oder 18. Jahrhundert
Heiligenhäuschen Dorfstraße, vor Nr. 15
Lage
Heiligenhäuschen
Wohnhaus Dorfstraße 19
Lage
19. Jahrhundert Fachwerkhaus, 19. Jahrhundert
Wohnhaus Dorfstraße 22
Lage
17. oder 18. Jahrhundert Fachwerkhaus, teilweise massiv, 17. oder 18. Jahrhundert
Wohnhaus Dorfstraße 24
Lage
erste Hälfte des 17. Jahrhunderts Fachwerkhaus, erste Hälfte des 17. Jahrhunderts
Wohnhaus Dorfstraße 26
Lage
Ende des 17. oder Anfang des 18. Jahrhunderts Fachwerkhaus, teilweise massiv, Krüppelwalmdach, Ende des 17. oder Anfang des 18. Jahrhunderts
Wohnhaus Dorfstraße 28
Lage
1626 Fachwerkhaus, bezeichnet 1626
Wohnhaus Dorfstraße 29
Lage
1723 Fachwerkhaus, teilweise massiv, bezeichnet 1723; Gesamtanlage mit Scheune Wohnhaus
Wohnhaus Dorfstraße 32
Lage
18. Jahrhundert Fachwerkhaus, 18. Jahrhundert
Wohnhaus Dorfstraße 33
Lage
17. Jahrhundert Fachwerkhaus, 17. Jahrhundert, rückwärtig Fachwerkhaus, 19. Jahrhundert
Wohnhaus Dorfstraße 34
Lage
17. Jahrhundert Fachwerkhaus, Krüppelwalmdach, 17. Jahrhundert Wohnhaus
Wohnhaus Dorfstraße 38
Lage
18. Jahrhundert Fachwerkhaus, 18. Jahrhundert
Wohnhaus Dorfstraße 50
Lage
Ende des 17. oder Anfang des 18. Jahrhunderts Fachwerkhaus, Krüppelwalmdach, Ende des 17. oder Anfang des 18. Jahrhunderts
Wohnhaus Dorfstraße 52
Lage
18. Jahrhundert Fachwerkhaus, teilweise massiv, Mansarddach, 18. Jahrhundert
Katholische Kapelle St. Peter und Paul Mainzer Straße, neben Nr. 2
Lage
Saalbau mit Dachreiter, um 1300; bauzeitliche Ausmalung Katholische Kapelle St. Peter und Paulweitere Bilder
Erker Mainzer Straße, an Nr. 31
Lage
1626 Fenstererker, bezeichnet 1626, lt. Schulchronik von einem Haus in Peterspay
Wohnhaus Rheinstraße 7, Dorfstraße 2
Lage
17. Jahrhundert Fachwerkhaus, teilweise massiv, 17. Jahrhundert, rückwärtig Fachwerkhaus, teilweise massiv, 19. Jahrhundert
Wohnhaus Rheinstraße 12
Lage
17. oder 18. Jahrhundert Fachwerkhaus, teilweise massiv, 17. oder 18. Jahrhundert, Ergänzung im 19. Jahrhundert
Wohnhaus Rheinufer 6
Lage
17. Jahrhundert L-förmiges Fachwerkhaus, teilweise massiv, 17. Jahrhundert Wohnhaus
Wohnhaus Rheinufer 9
Lage
1742 Mansardwalmdachbau, bezeichnet 1742 Wohnhaus
Wohnhaus Rheinufer 10
Lage
1687 Fachwerkhaus, teilweise massiv, bezeichnet 1687, Fenstererker von 1928 Wohnhaus
Wohnhaus Rheinufer 11
Lage
Fachwerkhaus, teilweise massiv
Wohnhaus Rheinufer 12
Lage
1726 Fachwerkhaus, teilweise massiv, verkleidet, bezeichnet 1726
Wohnhaus Rheinufer 13
Lage
18. Jahrhundert Fachwerkhaus, teilweise massiv, abgewalmtes Mansarddach, wohl aus dem 18. Jahrhundert
Wohnhaus Rheinufer 15
Lage
18. Jahrhundert Fachwerkhaus, teilweise massiv, 18. Jahrhundert
Wohnhaus Rheinufer 16
Lage
18. Jahrhundert Fachwerkhaus, teilweise massiv, 18. Jahrhundert
Wohnhaus Rheinufer 17
Lage
17. oder 18. Jahrhundert Fachwerkhaus, teilweise massiv, im Kern aus dem 17. oder 18. Jahrhundert
Wohnhaus Rheinufer 18
Lage
1719 Fachwerkhaus, teilweise massiv, bezeichnet 1719 und 1739
Wohnhaus Rheinufer 19/20
Lage
1686 stattliches Fachwerkhaus, teilweise massiv, Krüppelwalmdach, bezeichnet 1686 Wohnhaus
Wohnhaus Rheinufer 23
Lage
1701 Fachwerkhaus, bezeichnet 1701, Fachwerkerweiterung, Mansarddach, 18. Jahrhundert Wohnhaus
Gasthaus Zum Anker Rheinufer 25
Lage
1766 Fachwerkbau, teilweise massiv, Mansardwalmdach, bezeichnet 1766 Gasthaus Zum Anker
Wohnhaus Rheinufer 26
Lage
1684 Fachwerkhaus, teilweise massiv, bezeichnet 1684; Gesamtanlage mit Fachwerkscheune
Grenzsteine und Kreuz Rheinufer, bei Nr. 28
Lage
Grenzsteine; Kreuzfragment, bezeichnet 1704
Wohnhaus Rheinufer 30
Lage
1731 Fachwerkhaus, teilweise massiv, Mansarddach, bezeichnet 1731, 1732 und 1769, Fachwerkremise; Gesamtanlage Wohnhaus
Hofanlage Zur Bleiche 1
Lage
1680 Hofreite; Fachwerkhäuser, teilweise massiv, Krüppelwalmdächer, bezeichnet 1680
Wohnhaus Zur Bleiche 3
Lage
19. oder 20. Jahrhundert Fachwerkhaus, teilweise massiv, 19. oder 20. Jahrhundert
Wohnhaus Zur Bleiche 9
Lage
1669 Fachwerkhaus mit Krüppelwalmdach, bezeichnet 1669, rechtwinklig anstoßend Fachwerkerweiterung
Wohnhaus Zur Bleiche 10
Lage
Fachwerkhaus, teilweise massiv, Hofeinfahrt, Brunnen
Wohnhaus Zur Bleiche 12
Lage
18. Jahrhundert Fachwerkhaus, 18. Jahrhundert
Heiligenhäuschen nördlich des Ortes an der B 9
Lage
18. oder 19. Jahrhundert Heiligenhäuschen, wohl aus dem 18. oder 19. Jahrhundert; Vesperbild

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kulturdenkmäler in Spay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien