Liste der Kulturdenkmale in Berlin-Hansaviertel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Denkmallisten Berlin Logo.svg Diese Liste ist Teil des WikiProjekts Listen der Kulturdenkmale in Berlin. Ihr fehlen noch zahlreiche Fotos und Beschreibungen zu den einzelnen Denkmälern.

Falls Du mithelfen möchtest, den Artikel auszubauen, schau bitte auf der entsprechenden Projektseite vorbei.

Lage von Hansaviertel in Berlin

In der Liste der Kulturdenkmale von Hansaviertel sind die Kulturdenkmale des Berliner Ortsteils Hansaviertel im Bezirk Mitte aufgeführt.

Denkmalbereiche (Ensembles)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
09050189 Flensburger Straße 5/13
(Lage)
Mietshausgruppe, 1886–1893

Baudenkmale siehe: Flensburger Straße 5; 7; 9

Weiterer Bestandteil des Ensembles:
09050193 - Flensburger Straße 11/13, Mietshaus, 1887–1888 von Hermann Bröseke
09050194 Holsteiner Ufer 14/24
Claudiusstraße 9
(Lage)
Mietshausgruppe

Baudenkmale siehe: Holsteiner Ufer 14/16; 18/20; 22/24

1891–1898

Denkmalbereiche (Gesamtanlagen)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
09050387 Hansaplatz
(Lage)
Bauten der „Interbau 57“ 1957–1960 von verschiedenen Architekten (siehe Gartendenkmal Altonaer Straße)
Bestandteile des Gesamtdenkmals:
Altonaer Straße 1, Eternit-Haus, Wohnanlage, 1957 von Paul G. R. Baumgarten Eternit-Haus, Altonaer Str. 1
Altonaer Straße 3/9, Schwedenhaus, Wohnhochhaus, 1956–1957 von Fritz Jaenecke und Sten Samuelson Altonaer Str. 3/9 (1957)
Altonaer Straße 4/14, Wohnhochhaus, 1956–1957 von Oscar Niemeyer Soares Filho Altonaer Str. 4/14
Altonaer Straße 15, Hansabücherei, 1957 von Werner Düttmann Altonaer Str. 15
Altonaer Straße 18/22 / Bartningallee 1/3, Einkaufszentrum Hansaviertel, Ladenzeilen, Gaststätte, Kino (heute Grips-Theater) und nördlicher Eingang des U-Bahnhofs Einkaufszentrum/nördlicher U-Bahn-Eingang

Grips-Theater

Hansaplatz, 1957–1960 von Ernst Zinsser und Hansrudolf Plarre; Erweiterungsbauten, 1975–1976 von Hansrudolf Plarre und Manfred Frankenberger
Bartningallee 2/4, Wohnhaus, 1961–1962 von Egon Eiermann
Bartningallee 5, Wohnhaus, 1956–1959 von Luciano Baldessari Bartningallee 5
Bartningallee 7, Wohnhaus, 1959–1960 von H. van den Broek und Jacob Bakema Bartningallee 7
Bartningallee 9, Wohnhaus, 1956–1958 von Gustav Hassenpflug Bartningallee 9
Bartningallee 10–10D, Wohnanlage, 1958 von Kay Fisker Bartningallee 10-10D, Gartenseite
Bartningallee 11/13, Wohnhaus, 1956–1957 von Raymond Lopez und Eugène Beaudouin Bartningallee 11/13
Bartningallee 12, Wohnhaus, 1957 von Otto Heinrich Senn
Bartningallee 16, Wohnhaus, 1956–1958 von Hans Schwippert Bartningallee 16
Händelallee 1, Verkaufspavillon Tiergarten-Pavillon2.JPG
Händelallee 3/9, Wohnhaus, 1956–1957 von Walter Gropius Wohnhaus von Gropius
Händelallee 20/22, Ev. Kaiser-Friedrich-Gedächtniskirche und Gemeindehaus, 1956–1957 von Ludwig Lemmer Kaiser-Friedrich-Gedächtniskirche, Glockenturm
Händelallee 26/34, Wohnhausgruppe, 1957 von Eduard Ludwig
Händelallee 29, 41, Doppelwohnhaus, 1957 von Gerhard Weber
Händelallee 33/39, Wohnhausgruppe, 1957–1958 von Arne Jacobsen
Händelallee 43/47, Wohnhausgruppe, 1957 von Alois Giefer und Hermann Mäckler
Händelallee 49/53, Wohnhausgruppe, 1957 von Johannes Krahn
Händelallee 55/57, Wohnhausgruppe, 1957 von Sep Ruf
Händelallee 59, Wohnhaus, 1957 von Sergius Ruegenberg und Wolf von Möllendorff
Händelallee 61-61A, Wohnhaus, 1960 von Bodamer und Berndt
Händelallee 63, Wohnhaus, 1957 von Günther Hönow
Händelallee 65, Wohnhaus, um 1960 von Klaus Kirsten
Händelallee 67, Wohnhaus, um 1958–1959 von Klaus Kirsten und Heinz Nather
Hansaplatz, U-Bahnhof Hansaplatz, 1955–1957 von Bruno Grimmek, südliches Empfangsgebäude, 1958 von Werner Düttmann; Mosaik-Wandbild, 1958 von Fritz Winter Südlicher U-Bahn-Eingang
Hanseatenweg 1/3, Wohnhaus, 1958 von Max Taut Hansaviertel-MaxTaut.JPG
Hanseatenweg 6, Wohnhaus, 1957 von Franz Schuster
Klopstockstraße 2, Wohnhaus Giraffe, 1955–1957 von Klaus Müller-Rehm und Gerhard Siegmann Klopstockstr. 2
Klopstockstraße 7/11, Wohnanlage, 1957 von Hans C. Müller
Klopstockstraße 13/17, Wohnanlage, 1956–1957 von Günter Gottwald
Klopstockstraße 14/18, Wohnhaus, 1956–1957 von Pierre Vago Klopstrockstraße 14/18
Klopstockstraße 19/23, Wohnanlage, 1957–1958 von Wassili Luckhardt und Hubert Walter Hoffmann
Klopstockstraße 25/27, Wohnanlage, 1957–1958 von Paul Schneider-Essleben
Klopstockstraße 29, Kindertagesstätte, um 1960, vom Hochbauamt Tiergarten
Klopstockstraße 30/32, Wohnhochhaus, 1956–1957 von Alvar Aalto Klopstrockstr. 30/32
Klopstockstraße 31, Kath. St. Ansgar-Kirche, mit Gemeindehaus, 1957 von Willy Kreuer Klopstockstraße 31
Straße des 17. Juni 100, Berlin-Pavillon (Hansaviertel), 1957 von Hermann Fehling, Daniel Gogel und Peter Pfankuch Berlin-Pavillon
09050298 Lessingstraße 5
(Lage)
Hansa-Schule 1956–1958 von Bruno Grimmek; Skulptur „Lehrflug“, 1958 von Douglas Hill Hansa-Schule-Uferseite
09050172 Siegmunds Hof 2–4, 12–17
Schleswiger Ufer 1–2
(Lage)
Studentendorf Siegmunds Hof 1958–1961 von Klaus H. Ernst und Peter Poelzig

Baudenkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
09050250 Altonaer Straße 26
(Lage)
13. Realschule 1901–1902 von Ludwig Hoffmann und Vinzent von Dylewski
09050369 Bartningallee
(Lage)
S-Bahnhof Bellevue 1878–1880 von Eduard Jacobsthal (siehe Gesamtanlage Stadtbahntrasse...) S-Bahnhof Berlin Bellevue, platform.jpg
09050236 Claudiusstraße 5
(Lage)
Mietshaus 1893 von Conrad Höltzel und Wilhelm Trenner
09050260 Claudiusstraße 6
(Lage)
Treppenhaus 1894–1895
09050190 Flensburger Straße 5
(Lage)
Mietshaus 1891–1893 (siehe Ensemble Flensburger Straße 5/13) Nr. 5-13
09050191 Flensburger Straße 7
(Lage)
Mietshaus 1889–1891 (siehe Ensemble Flensburger Straße 5/13)
09050192 Flensburger Straße 9
(Lage)
Mietshaus 1886–1888 (siehe Ensemble Flensburger Straße 5/13)
09050388 Hanseatenweg 10
(Lage)
Akademie der Künste 1958–1960 von Werner Düttmann; Skulptur „Reclining Figure“, 1956 von Henry Moore (siehe Gartendenkmal Hanseatenweg 10) Akademie der Künste mit Moore-Skulptur
09050195 Holsteiner Ufer 14/16
(Lage)
Mietshaus 1891–1892 von Hugo Maass (siehe Ensemble Holsteiner Ufer 14/24)
Claudiusstraße 9
Holsteiner Ufer 14/16
09050196 Holsteiner Ufer 18/20
(Lage)
Mietshaus 1895–1898 von Höltzel & Trenner (siehe Ensemble Holsteiner Ufer 14/24) Holsteiner Ufer 18/20
09050197 Holsteiner Ufer 22/24
(Lage)
Mietshaus 1895–1896 von Fritz Schulz (siehe Ensemble Holsteiner Ufer 14/24)
09050198 Joseph-Haydn-Straße 1
(Lage)
Mietshaus 1886–1887 von Ende & Böckmann

Gartendenkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
09046313 Altonaer Straße
(Lage)
Grünanlagen und Freiflächen des Hansaviertels Strukturen der 1950er und Anfang der 1960er Jahre, seit 1956 von Hermann Mattern, René Pechère, Ernst Cramer, Otto Valentien, Herta Hammerbacher, Edvard Jacobson, Gustav Lüttge, Pietro Porcinai, Wilhelm Hübotter und Christian Theodor Sörensen (siehe Gesamtanlage Hansaplatz) 60x15transparent spacer.svg
09010004 Hanseatenweg 10
(Lage)
Gartenhöfe und Außenanlagen der Akademie der Künste 1960 von Werner Düttmann und Walter Rossow (siehe Baudenkmal Hanseatenweg 10)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kulturdenkmale in Berlin-Hansaviertel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien