Liste der Kulturdenkmale in Berlin-Wedding

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Denkmallisten Berlin Logo.svg Diese Liste ist Teil des WikiProjekts Listen der Kulturdenkmale in Berlin. Ihr fehlen noch zahlreiche Fotos und Beschreibungen zu den einzelnen Denkmälern.

Falls Du mithelfen möchtest, den Artikel auszubauen, schau bitte auf der entsprechenden Projektseite vorbei.

Lage von Wedding in Berlin

In der Liste der Kulturdenkmale von Wedding sind die Kulturdenkmale des Berliner Ortsteils Wedding im Bezirk Mitte aufgeführt.

Denkmalbereiche (Ensembles)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
09030152 Afrikanische Straße 139–148, 150, 152–154, 156
  • Nachtigalplatz
  • Damarastraße
  • Mohasistraße
  • Müllerstraße 92, 94–105A
  • Nachtigalplatz 1–26, 28/32
  • Petersallee 3–28
  • Swakopmunder Straße 2/44
  • Togostraße 25U-33, 38–42G
  • Usambarastraße 5–7B
  • Windhuker Straße 52/60G

(Lage)

Friedrich-Ebert-Siedlung mit Wohnanlagen
Gesamtanlage siehe: Afrikanische Straße 139–148…
Weitere Bestandteile des Ensembles:
09030154 – Togostraße 38–42G / Damarastraße / Swakopmunder Straße 2/20 / Windhuker Straße 52/60G. Friedrich-Ebert-Siedlung, Block III, 1930–31 von Bruno Taut Afrikanische Straße
09030155 – Nachtigalplatz 1–26, 28/32 / Müllerstraße 99–105A / Petersallee 3–28 / Togostraße 25P-W / Usambarastraße 5–7B. Wohnanlagen am Nachtigalplatz, 1937–39 von Werner Harting und Wolfgang Werner Wohnanlage Nachtigalplatz
09030156 Antonstraße 10–11, 36–37
  • Plantagenstraße 15–17
  • Ruheplatzstraße 3–4

(Lage)

Schulkomplex Antonstraße
Gesamtanlage siehe: Antonstraße 10–11…
Weiterer Bestandteil des Ensembles:
09030158 – Ruheplatzstraße 3. ehem. Bezirkswerkstätte, 1919 von Johann Ullmann
Ruheplatzstraße 3 (Berlin-Wedding).JPG

Denkmalbereiche (Gesamtanlagen)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
09030281 Afrikanische Straße 15/23, 29/33, 37/41
Dualastraße 12A–B, Sambesistraße 10A, Tangastraße 8A–B, Ugandastraße 8A–B
(Afrikanisches Viertel)

(Lage)
Wohnanlage 1926–27 von Ludwig Mies van der Rohe Tangastraße 8A–B
09030153 Afrikanische Straße 139–148, 150, 152–154, 156
Mohasistraße Müllerstraße 92, 94–98G, Swakopmunder Straße 22/44, Togostraße 26–33, Usambarastraße
(Lage)
Friedrich-Ebert-Siedlung Baublock I, 1929–30 von Mebes & Emmerich (siehe Ensemble Afrikanische Straße 139–148…) Wedding Müllerstraße Friedrich-Ebert-Siedlung.jpg
Baublock II, 1929–30 von Mebes & Emmerich Block Togostraße 32
Gedenkstein für Friedrich Ebert, 1931 von Fritz Enke
Afrikanische Straße 153 (Berlin-Wedding).JPG
09030157 Antonstraße 10–11, 36–37
Plantagenstraße 15–17, Ruheplatzstraße 4
(Lage)
75. Gemeindeschule und 14. und 72. Gemeindeschule 75. Gemeindeschule, 1910–11 von Ludwig Hoffmann und Neumann (siehe Ensemble Antonstraße 10–11…)
Antonstraße 75 gemeindeschule.jpg
Lehrerwohnhaus
Lehrerwohnhaus Ruheplatz.jpg
14. und 72. Gemeindeschule, 1912–13 von Ludwig Hoffmann und Neumann (siehe Ensemble Antonstraße 10–11…) 75. Gemeindeschule und 14. und 72. Gemeindeschule
Lehrerwohnhaus
09030282 Aroser Allee 29–30, 32/36, 38–57, 59
Barfusstraße 35–36, Holländerstraße 95–103, Schillerhof 1–10, Winkelriedstraße 1–11
(Lage)
Schillerhof-Siedlung Schillerhof, 1925–27 von Erich Glas Schillerhof-Siedlung
Straßensiedlung, 1925–27 von Erich Glas Schillerhof-Siedlung
09030283 Augustenburger Platz 1
Amrumer Straße 25/29, Föhrer Straße 14–17, Nordufer 21–22, Seestraße 5, Sylter Straße
(Lage)
Rudolf-Virchow-Krankenhaus 1899–1906 von Ludwig Hoffmann Hauptgebäude Berlin-Wedding Virchow-Klinikum 06 Herzzentrum.jpg
3-Flügel-Anlage an der Augustenburger Straße, ehemaliges Krankenhaus für Haut- und Geschlechtskrankheiten Entbindungsanstalt (Rudolf-Virchow-Krankenhaus Berlin-Wedding).JPG
Beamtenwohnhaus nördlich der 3-Flügel-Anlage Beamtenhaus nördlich Entbindungsanstalt (Rudolf-Virchow-Krankenhaus Berlin-Wedding).JPG
Beamtenwohnhaus südlich der 3-Flügel-Anlage Beamtenhaus südlich Entbindungsanstalt (Rudolf-Virchow-Krankenhaus Berlin-Wedding).JPG
zwei Krankenpavillons der 10. Reihe 2 Krankenpavillons (Rudolf-Virchow-Krankenhaus Berlin-Wedding).JPG
ein Krankenpavillon der 11. Reihe Krankenpavillon (Rudolf-Virchow-Krankenhaus Berlin-Wedding).JPG
Kopfbau des ehemaligen südlichen Krankenpavillons der 1. Reihe Kopfbau Krankenpavillon (Rudolf-Virchow-Krankenhaus Berlin-Wedding).JPG
Kapelle, Kopfbau des ehemaligen nördlichen Krankenpavillons der 1. Reihe Kapelle (Rudolf-Virchow-Krankenhaus Berlin-Wedding).JPG
Pathologisches Institut Pathologisches Institut (Rudolf-Virchow-Krankenhaus Berlin-Wedding).JPG
Pförtnerhaus an der Sylter Straße Sylter Straße 2 (Berlin-Wedding) Torhaus.JPG
Wasserturm
Kesselhaus
Maschinenhaus Maschinenhaus (Rudolf-Virchow-Krankenhaus Berlin-Wedding).JPG
Garage Garage (Rudolf-Virchow-Krankenhaus Berlin-Wedding).JPG
Küche Küche (Rudolf-Virchow-Krankenhaus Berlin-Wedding).JPG
Beamtenwohnhaus Beamtenwohnhaus nördlich Hauptgebäude (Rudolf-Virchow-Krankenhaus Berlin-Wedding).JPG
Beamtenwohnhaus Föhrer Straße 18 Föhrer Straße 18 (Rudolf-Virchow-Krankenhaus Berlin-Wedding).JPG
09030287 Bristolstraße 1/27
Barfusstraße 23/31, Corker Straße 3/7, 19/23, 25–30, 32–35, Dubliner Straße 62/66, Holländerstraße 80–84, Oxforder Straße 3–12, 14, Windsorer Straße 3–11
(Englisches Viertel)

(Lage)
Siedlung Schillerpark
Teil des Welterbes Siedlungen der Berliner Moderne
Gasleuchten
I. Bauabschnitt, 1924–1925 von Bruno Taut und Franz Hoffmann (Taut & Hoffmann), Teilwiederaufbau 1951 von Max Taut (siehe Gartendenkmal Bristolstraße 1/11) Bristolstraße
II. Bauabschnitt, 1927–1928 von Bruno Taut und Franz Hoffmann Bristolstraße
III. Bauabschnitt,1929–1930 von Bruno Taut und Franz Hoffmann
Bristolstraße
IV. Bauabschnitt, 1954 von Hans Hoffmann Bristolstraße
V. Bauabschnitt, 1955–1956 & 1959 von Hans Hoffmann Holländerstraße 80 (Berlin-Wedding).JPG
09030289 Dubliner Straße 3/7, 9–28
Edinburger Straße 57/79, Glasgower Straße 9–15, 17–21, 23–24A, Liverpooler Straße 2/30, Müllerstraße 70B-C, Schöningstraße 4–5, 9–14, 20–23
(Lage)
Wohnanlage 7 Teile in 5 Baublöcken, 1927–30 von Erich Glas Edinburger Straße Wohnanlage
Gasleuchten
09030296 Guineastraße 17–18
Togostraße 58
(Lage)
Rehberge-Grundschule & Goethepark-Grundschule Schulkindergarten, 1955–59 vom Hochbauamt Wedding Guineastraße 17 (Berlin-Wedding) Schulkindergarten.JPG
Goethepark-Grundschule, 1955–59 vom Hochbauamt Wedding Guineastraße 17 (Berlin-Wedding).JPG
Rehberge-Grundschule, 1955–59 vom Hochbauamt Wedding Guineastraße 18 (Berlin-Wedding).JPG
Schulgebäude, 1955–59 vom Hochbauamt Wedding Togostraße 58 (Berlin-Wedding) Schulgebäude.JPG
Turnhalle, 1955–59 vom Hochbauamt Wedding Togostraße 58 (Berlin-Wedding) Turnhalle.JPG
Aula, 1955–59 vom Hochbauamt Wedding Rehberge-Grundschule
09030299 Kurt-Schumacher-Damm 41/167
(Lage)
Ehem. Kaserne für das „Luftwaffen-Infanterie-Regiment General Göring“ (1945–1994 Quartier Napoléon, heute Julius-Leber-Kaserne) Kasernenbauten, 1936–39 von Schneidt Julius-Leber-Kaserne in Berlin aus der Vogelperspektive.jpg
Mannschafts- und Versorgungsgebäuden des Luftschifferbataillons Nr. 1, um 1900
St. Louis-Kirche, 1952–53 von André Chatelain und Krafft Kurt-Schumacherdamm St. Louis-Kirche
Kino L’Aiglon und Hotel, 1955–56 von Hans Wolff-Grohmann Kurt-Schumacherdamm Kino L’Aiglon
09030300 Lütticher Straße 37–39
Antwerpener Straße 15, Ostender Straße 39–40, Limburger Straße
(Lage)
53. und 300. Gemeindeschule, Diesterweg-Realschule und Technische Mittelschule mit und Einfriedung Schulschloss, 1908–10 von Ludwig Hoffmann, Georg Matzdorff, Straßmann, Salingré, Buchholz und Julius Gerecke Haus Beuth
Lehrerwohnhaus
Haus Beuth
Aula im Hof Haus Beuth
Einfriedung Haus Beuth
09030301 Lütticher Straße 47–48
Seestraße 28
(Lage)
55. und 301. Gemeindeschule und 20. Hilfsschule Schulen im Hof, 1912–13 von Ludwig Hoffmann und Johann Ullmann
Lehrerwohnhaus mit Turnhalle, 1912–13 von Ludwig Hoffmann und Johann Ullmann
Lütticher Straße 47-48 (Berlin-Wedding).JPG
09030302 Luxemburger Straße 20–20A
Amrumer Straße, Limburger Straße 18, Lütticher Straße
(Lage)
Staatliche Ingenieurschule Gauß Hauptgebäude, 1960–64 von Herbert Rimpl Haus Gauß
Labortrakt, 1960–64 von Herbert Rimpl Haus Gauß
Aula, 1960–64 von Herbert Rimpl Haus Gauß
09030399 Müllerstraße 44–45
(Lage)
Totengräberwohnhaus und Grabmale auf dem Sankt-Philippus-Apostel-Kirchhof Totengräberwohnhaus, 1867 von Edward Schmidt Totengräberhaus
Grabmal Familie Robert Rohn, 1909
Grabmal Ernst Behner, 1913 St. Philippus-Apostel-Kirchhof Grabmal Behner
Grabmal Kurt Klemke, 1924
Grabmal Schöttler, 1925 von Renée Sintenis
Grabmal Wittler, um 1925 St. Philippus-Apostel-Kirchhof Grabmal Wittler
Mausoleum Bathmann, 1927–28 von A. Conrad St. Philippus-Apostel-Kirchhof Mausoleum Bathmann
09030303 Müllerstraße 49
Edinburger Straße 9/23, Türkenstraße 9–13
(Lage)
U-Bahn-Hauptwerkstatt der Nordsüdbahn AG Abstell- und Revisionshalle (Betriebswerkstatt), 1917–22 von Sittenfeld, erweitert 1925–27 von Borchardt, wiederaufgebaut 1946 B-Wedding Seestr U-Bahn Werk.jpg
Wohnbebauung an der Türkenstraße U-Bahn-Hauptwerkstatt
Werkstatthalle (Hauptwerkstatt), 1919–22 von Sittenfeld, 1925–27 von Borchardt
Tor, 1923 von Borchardt U-Bahn-Hauptwerkstatt
Hauptgebäude mit Kesselhaus, 1923–24 von Borchardt
Wohnhaus des Betriebsleiters mit Holzlager, 1925–26 von Borchardt
Wohnbebauung an der Edinburger Straße, 1925–26 von T.& O. Hendt U-Bahn-Hauptwerkstatt
09030304 Müllerstraße 56–57A
Barfusstraße 6, Edinburger Straße 31–35
(Lage)
Paul-Gerhardt-Stift Diakonissen-Mutterhaus mit Kapelle, 1886–87 Paul-Gerhardt-Stift
Krankenhaustrakt und Isolierstation, 1897–98 von Ernst Schwartzkopff und Heinrich Theising
Feierabendheim, 1927–1928 von Otto Rüger, Umbau 1954 Paul-Gerhardt-Stift
09030305 Müllerstraße 77–81
Belfaster Straße 2/30, Londoner Straße 1/29
(Lage)
Straßenbahn-Betriebshof mit Wohnanlage Depot, 1925–27 von Jean Krämer und Gerhard Mensch Müllerstraße 77 (Berlin-Wedding) Depot.JPG
Wohnanlage, 1925–27 von Jean Krämer und Gerhard Mensch Straßenbahn-Betriebshof
Bauplastik von Richard Bauroth Müllerstraße 78 (Berlin-Wedding) Bauplastik.JPG
09030306 Müllerstraße 146–147
Genter Straße
(Lage)
Rathaus Wedding 1928–30 von Friedrich Hellwig Rathaus Wedding
Bezirksverordnetensaal, 1964–66 von Fritz Bornemann Bezirksverordnetensaal
09030307 Müllerstraße 158
Triftstraße, Willdenowstraße 11
(Lage)
39. und 183. sowie 196. Gemeindeschule 1891–93 von Hermann Blankenstein und Paul Hesse
Lehrerwohnhaus 39. und 183. sowie 196. Gemeindeschule
Katholische Schule und Turnhalle
09030410 Nordufer 15–19
Buchstraße 1–2, Fehmarner Straße 10–12A
(Lage)
Wohnanlage mit Hofgärten 1904–05 von Paul Kolb Wedding Nordufer-Torfstraße.jpg
Hofgärten, 1904–05 von Paul Kolb
09030308 Nordufer 20
Buchstraße, Föhrer Straße 1
(Lage)
Königlich Preußisches Institut für Infektionskrankheiten Hauptgebäude, 1897–1900 von Baurat Rösner (Vorentwurf Georg Diestel)
Eingang zum Robert Koch Institut
Wutschutzabteilung, 1912–13 von Mehner Wedding Nordufer Robert Koch Institut.jpg
Mausoleum für Robert Koch, 1912
09030310 Ostender Straße 6–28B, 30–38
Amrumer Straße 2/10, Antwerpener Straße 13–14, 38–39, Genter Straße 47/49, Limburger Straße 1/19, Lütticher Straße 12–19, 40–41
(Lage)
Wohnanlagen der Heimstättengesellschaft Primus Baublock, 1927–30 von Albert Geßner Ostender Straße 25-28 B, 1927–30 von Franz Seeck
Ostender Straße 25-28 B, 1927–30 von Franz Seeck Ostender Straße 25-28 B, 1927–30 von Franz Seeck
Ostender Straße 13-24, 1927–30 von Bruno und Rudolf Möhring Wohnanlage Ostender Straße
Ostender Straße 6-12, 1927–30 von Friedrich Hennings Wohnanlage Ostender Straße
09030311 Oudenarder Straße 14, 16
Groninger Straße 25/27, Liebenwalder Straße 21, 29, Seestraße 64–65
(Lage)
Bergmann Elektrizitätswerke AG, später Osram Werk B (Osram-Höfe) Gebäude 8 und 10, 1888–89 von C. und B. Borchardt ehemalige OSRAM-Gebäude
Gebäude 12, 1896 von Hermann Enders ehemalige OSRAM-Gebäude
Gebäude 9, 1903 von Hermann Enders
Gebäude 13 und 14, 1904–06 von Hermann Enders ehemalige OSRAM-Gebäude
Gebäude 4, 5 und 6, 1905–10 von Hermann Enders
ehemalige OSRAM-Gebäude
Gebäude 32, 1910 von Richard Schirop ehemalige OSRAM-Gebäude
Verwaltungs- und Laborgebäude (Gebäude 31), 1912–14 von Richard Schirop ehemalige OSRAM-Gebäude
Gebäude 7, 1936–37 von Waldemar Pattri ehemalige OSRAM-Gebäude
Kesselhaus (Gebäude 11), 1937 von Waldemar Pattri ehemalige OSRAM-Gebäude
09030316 Reinickendorfer Straße 61–62
Groninger Straße
Iranische Straße
Oudenarder Straße
Seestraße

(Lage)
Kaiser- und Kaiserin-Friedrich-Kinderkrankenhaus Diphtherie-Pavillon und Scharlach-Pavillon, 1888–90 von Heino Schmieden, Victor v. Weltzien und Rudolf Speer Evangelisches Geriatriezentrum Berlin Forschung.JPG
Chirurgischer Pavillon, 1890–1891 von Schmieden und Speer Reinickendorfer Straße 61 (Berlin-Wedding) Chirurgischer Pavillon.JPG
Verwaltungsgebäude, 1909–11 von Heino Schmieden und Julius Boethke Reinickendorfer Straße 61 (Berlin-Wedding) Verwaltungsgebäude.JPG
Pavillons für Infektionskrankheiten, 1911–12 von Heino Schmieden und Julius Boethke Reinickendorfer Straße 61 (Berlin-Wedding) Pavillons für Infektionskrankheiten.JPG
Kessel- und Werkstättenhaus, 1911–13 von Heino Schmieden und Julius Boethke Reinickendorfer Straße 61 (Berlin-Wedding) Kesselhaus.JPG
Schwesternwohnheim, 1928–30 von Friedrich Hellwig Reinickendorfer Straße 61 (Berlin-Wedding) Schwesternwohnheim.JPG
09030317 Reinickendorfer Straße 111A
Lindower Straße 1–7, Lynarstraße, Müllerstraße
(Lage)
Ringbahnhof Wedding mit Viaduktarkaden 1889–90 Bahnhof Wedding Lindower Straße
Empfangsgebäude, um 1930 Bahnhof Wedding Lindower Straße
Denkmalverlust: S-Bahnhof Nach 1996 erneuert, Bahnhof abgerissen siehe [1]
09020006 Reinickendorfer Straße 123
Weddingplatz
(Lage)
Ev. Dankeskirche 1970–72 von Fritz Bornemann
Dankeskirche
Gemeindehaus
09030318 Sansibarstraße 2/4, 6–34
Afrikanische Straße 72/90A, Otawistraße 31/39, Togostraße 46–55
(Lage)
Wohnanlage Wohnanlage, 1928–29 von Heinrich Iwan und Stephan von Zamojski Wohnanlage Sansibarstraße
2 Einzelhäuser Afrikanische Straße 78 (Berlin-Wedding).JPG
09030319 Schöningstraße 17
(Lage)
262. und 276. Gemeindeschule (heute Lessing-Gymnasium) Schule, 1909–11 von Ludwig Hoffmann, Georg Matzdorff, Straßmann, Häberer, Seidel und Julius Gerecke
Lehrerwohnhaus Lessing-Gymnasium
09030320 Seestraße 34–35
Antwerpener Straße 50
(Lage)
Ev. Kapernaumkirche 1900–02 von Karl Siebold
Kapernaumkirche
Pfarr- und Gemeindehaus errichtet 1909–11 von Dinklage, Paulus & Lilloe
Gemeindehaus Seestraße Wedding.jpg
09030321 Seestraße 124
(Lage)
Erbbegräbnisstätten auf dem St. Paul-Kirchhof I Grabmal der Familie Carl Eicke, 1903 09030321 Grabwand
Grabmal der Familie Friedrich Goericke, 1907
Grabmal der Familie Otto Baumann, 1908
Grabmal der Familie Fritz Eicke, 1914
Grabmal der Familie Friedrich Voss, 1917
Grabmal der Familie Richard Just, 1918
Grabmal der Familie Max Runge, 1925
Grabmal einer unbekannten Familie, um 1910
09030321 Grab einer unbekannten Familie
09030322 Seestraße 125
(Lage)
Erbbegräbnisstätten auf dem Nazarethkirchhof I Grabmal der Familie Fritz Schultze, 1889 09030322 Gräber
Grabmal der Familie Carl Kraatz, um 1900
Grabmal der Familie Otto, um 1910
09030323 Seestraße 126
(Lage)
Erbbegräbnisstätten auf dem St. Johannis-Kirchhof II Grabmal der Familie Jakob Feibicke, 1882 09030323 Grabwand
Grabmal der Familie Fritz Kopp, 1884
Grabmal der Familie Wilhelm Hindermann, 1885
Grabmal der Familie Hindermann, um 1905
Grabmal der Familie Lessing, 1905
Grabmal einer unbekannten Familie, um 1905
Grabmal der Familie Wilhelm Ostermann, 1906
Grabmal der Familie Rudolf Arndt, 1929
Grabmal für Carl Kopp, 1929
Grabmal der Familie Hallert, um 1930
09030331 Ungarnstraße 75
(Lage)
Gottfried-Röhl-Grundschule mit Sportplatz 3 Kreuzbauten, 1961–64 vom Hochbauamt Wedding
Verwaltungsbau, 1961–64 vom Hochbauamt Wedding Gottfried-Röhl-Grundschule
Turnhalle und Umkleiden, 1961–64 vom Hochbauamt Wedding
Klassentrakt
Tribünen
09030333 Utrechter Straße 25/27
Malplaquetstraße 29–3
(Lage)
273. und 291. Gemeindeschule Lehrerwohnhaus,1914–16 von Ludwig Hoffmann, Georg Matzdorff, Johann Ullmann, Mettke und Julius Gerecke Gemeindeschule Utrechter Straße
1914–16 von Ludwig Hoffmann, Georg Matzdorff, Johann Ullmann, Mettke und Julius Gerecke

Baudenkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
09030342 Amrumer Straße 32
(Lage)
Institut für Zuckerindustrie Hauptgebäude, 1901–03 von Anton Adams Zuchermuseum Amrumer Straße
Werkhalle, 1901–03 von Anton Adams
Teilverlust: Werkstattflügel, wurde 2016 teils abgerissen
09030343 Amsterdamer Straße 17–17A
Turiner Straße 42/44
(Lage)
Wohngebäude 1929 von Erich Reiss Berlin Wedding Amsterdamer Straße 17-17A (09030343).JPG
Hofgebäude, 1929 von Erich Reiss
09030347 Barfusstraße 33–33A
Holländerstraße 90
(Lage)
Kapelle auf dem St. Johannes-Evangelist-Kirchhof um 1895
Barfusstraße 33-33A (Berlin-Wedding) Kapelle.JPG
09030360 Bristolstraße
Oxforder Straße
(Lage)
öffentlicher Straßenbrunnen nach 1921, aufgestellt um 1930
Bristolstraße (Berlin-Wedding) Brunnen.JPG
09030451 Brüsseler Straße 32
(Lage)
Stützpunkt Zeppelin 1928 von Hans Heinrich Müller
Brüsseler Straße Stützpunkt Zeppelin
09030364 Buchstraße 3
(Lage)
Mietshaus 1905–06 von Johannes Dorr
Buchstraße 3 (Berlin-Wedding).JPG
09095330 Dohnagestell 10
(Lage)
Ehem. Hitlerjugendheim 1937 von Hanns Dustmann, 1938–39 umgesetzt in den Volkspark Rehberge (siehe Gartendenkmal Afrikanische Straße) Ehemaliges Haus der Jugend
09030367 Edinburger Straße 7
(Lage)
Feuerwache Schillerpark 1909–10 von Ludwig Hoffmann, Georg Matzdorff, Straßmann, Buchholz und Julius Gerecke Feuerwehrwache Schillerpark
09030370 Fennstraße 10
(Lage)
Schering AG, Comptoir- und Magazingebäude, (Altes Hauptlaboratorium M 021) 1871–72 von Erdmann
09030378 Gerichtstraße 37–38
Adolfstraße, Plantagenstraße
(Lage)
Krematorium Wedding 1909–10 von William Müller (siehe Gartendenkmal Gerichtstraße 37–38) Krematorium Wedding
Erweiterungsbau zum vollständigen Krematorium 1913–1915 von Hermann Jansen
09030380 Gerichtstraße 50–51
(Lage)
Postamt N 65 1926–28 von Wilhelm Tietze Gerichtstraße, Postamt N65
Reliefs von Reger
Hinterhofflügel
09030388 Leopoldplatz
(Lage)
Ev. Alte Nazarethkirche 1832–35 von Karl Friedrich Schinkel
Berlin-wedding nazareth-kirche 20050415 453 part.jpg
09030389 Leopoldplatz
(Lage)
Ev. Neue Nazarethkirche 1889–93 von Max Spitta
NeueNazareth-Mutter Erde fec.jpg
09030390 Liebenwalder Straße 2–3
(Lage)
Zinkgießerei Wohnhaus, 1875 von E. Bremer Liebenwalder Straße 2 (Berlin-Wedding).JPG
Stall und Remise, 1878 von H. Eicke, 1888 mit Schornstein von Reimann umgebaut, 1891 von H. Müller erweitert, 1908–09 aufgestockt und erweitert von Reimann Liebenwalder Straße 3 (Berlin-Wedding).JPG
09030396 Malplaquetstraße
Utrechter Straße
(Lage)
öffentlicher Straßenbrunnen nach 1892 von Otto Stahn Strassenbrunnen-Malplaquet-Utrechter.JPG
09030397 Malplaquetstraße
Liebenwalder Straße
(Lage)
öffentlicher Straßenbrunnen nach 1892 von Otto Stahn Strassenbrunnen-Malplaquet-Liebenwalder.JPG
09030391 Malplaquetstraße 14–16B
Liebenwalder Straße 35–36A
(Lage)
Karl-Schrader-Haus 1904–1906 von Kristeller und Sonnenthal
Malplaquetstraße Karl-Schrader-Haus
09030398 Maxstraße 2–4
(Lage)
Brotfabrik Wittler Verwaltungsgebäude, 1927/1928 von Kurt Berndt Maxstraße ehemalige Wittler Brotfabrik
Backhaus
09030403 Müllerstraße 58
Barfusstraße 2
(Lage)
Wohnhaus 1902–1904 von Heinrich Theising Müllerstraße 58 Beamtenwohnhaus des Paul-Gerhardt-Stifts
09030404 Müllerstraße 71–73
(Lage)
Wandgrabmal Türrschmiedt auf dem Domfriedhof II 1877
Müllerstraße 71-73 (Berlin-Wedding) Wandgrabmal.JPG
09030405 Müllerstraße 74
(Lage)
Centre Français de Berlin 1960/1961 von Gerhard Laube Centre Français de Berlin
Kinosaal, 1960/1961 von Gerhard Laube Centre Français de Berlin
09030407 Müllerstraße 161
(Lage)
Kath. St. Joseph-Kirche 1907–1909 von Wilhelm Rincklake und Wilhelm Frydag
Müllerstraße St.-Joseph-Kirche
09030408 Müllerstraße 163
(Lage)
Kurt-Schumacher-Haus 1960–1962 von Wilhelm Nemack Müllerstraße Kurt-Schumacher-Haus
09085075 Nordufer 31
(Lage)
Ev. Kapelle auf dem Kirchhof der Gemeinden St. Johannis und Heiland 1961–1964 von Georg Heinrichs und Hans Christian Müller Friedhof St Johannis und Heiland Kapelle NO.jpg
09030411 Nordufer 26
(Lage)
Freibad Plötzensee 1926–1928 von Walter und Johannes Krüger Strandbad Ploetzensee.JPG
2 Türme Freibad Plötzensee Türmchen.jpg
09030415 Pekinger Platz
(Lage)
Bedürfnisanstalt um 1900 Pekinger Platz Bedürfnisanstalt
09030416 Plantagenstraße 14
(Lage)
Mietshaus 1888/1989 von F. Lentz
Plantagenstraße 14 (Berlin-Wedding).JPG
09030428 Schwyzer Straße 2
(Lage)
Kath. St. Aloysius-Kirche 1956 von Felix Hinssen Kath. St. Aloysius-Kirche
Pfarrhaus
09030429 Seestraße 13
(Lage)
Institut für Gärungsgewerbe und Biotechnologie Labor- und Bibliotheksgebäude, 1896–97 von Wilhelm Martens
VLB-Lichtschacht.JPG
Neubau 1958–62 von Walter Hamann VLB Neubau 50er.jpg
Maschinentechnische Abteilung, 1901 von O. Leitholt
Berlin-Wedding Seestraße 13 LDL 09030429.JPG
Verbindungsbau, 1936/1937 von Adolph Mattheus Seestraße 13 (Berlin-Wedding) Verbindungsbau.JPG
Tor, 1901
Wedding Seestraße Lübecker Tor.jpg
09030430 Seestraße 93A
(Lage)
Kiosk um 1955 Kiosk Seestraße
09030431 Seestraße 99
Lüderitzstraße 1
(Lage)
Mietshaus 1899/1900 von Arnold Kuthe Seestraße 99
09030432 Sellerstraße 1
(Lage)
Schering AG, Laborgebäude 1957–1967 von Heinz Rausendorff Laborgebäude S 105 Sellerstraße 1 (Berlin-Wedding) S 105.JPG
Laborgebäude S 106 Sellerstraße 1 (Berlin-Wedding) S 106.JPG
09030453 Sellerstraße 16–26
(Lage)
Abspannwerk Scharnhorst 1927–1929 von Hans Heinrich Müller Abspannwerk Scharnhorst
Werkstatt- und Prüffeldtrakt, 1934 von Scherer Abspannwerk Scharnhorst Werkstatt
Denkmalverlust: Pförtnerhaus Abgerissen nach 2005
09030433 Sprengelstraße 34
Samoastraße 14
(Lage)
Ev. Osterkirche 1910/1911 von Dinklage, Paulus & Lilloe Sprengelstraße Osterkirche
Pfarr- und Gemeindehaus, 1910/1911 von Dinklage, Paulus & Lilloe
09030443 Tegeler Straße 18–19
(Lage)
285. und 295. Gemeindeschule 1908–1910 von Ludwig Hoffmann und Straßmann Brüder-Grimm-Grundschule

Gartendenkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
09046189 Afrikanische Straße
Dohnagestell, Schwarzer Graben, Senegalstraße, Swakopmunder Straße, Transvaalstraße, Windhuker Straße
(Lage)
Volkspark Rehberge mit Goethepark und Kolonie Rehberge Volkspark Rehberge, 1922–29 und 1930–38 von Albert Brodersen, Rudolf Germer und Erwin Barth Rehberge2.jpg
Goethepark, 1922–24 von Albert Brodersen und Rudolf Germer Wedding Goethepark Goethe-Denkmal-001.JPG
Kolonie Rehberge Volkspark Rehberge KGA 14.03.2016 17-21-41.jpg
Sporthaus, 1928–29 von Friedrich Hellwig Volkspark Rehberge schatulle 14.03.2016 17-04-48.jpg
ehem. Unterkunftshaus/Gewächshaus, 1929–30 von Friedrich Hellwig, Umbau 1950–1951 & nach 1990
Ringergruppe, 1906 von Wilhelm Haverkamp
Volkspark Rehberge Ringer 14.03.2016 16-49-50.jpg
Rathenaubrunnen, 1930 von Georg Kolbe (Wiederherstellung 1987 von Harald Haake) Brunnen in Berlin-Mitte, Rathenaubrunnen 2.jpg
Freilichtbühne, 1935–36 (ab 1948 ergänzt) Volkspark Rehberge Freilichtbuehne 14.03.2016 17-07-00.jpg
09046190 Bristolstraße 1/11
Corker Straße 25/35, Dubliner Straße 62/66, Oxforder Straße 3/11, Windsorer Straße 3–11
(Lage)
Gartenanlagen der Wohnsiedlung Am Schillerpark (Bauabschnitte I, II) mit öffentlicher Grünanlage Oxforder Straße 1926–28 von Bruno Taut (siehe Gesamtanlage Bristolstraße 1/27) Schillerpark
09046193 Edinburger Straße
Barfusstraße, Bristolstraße, Liverpooler Straße, Ungarnstraße
(Lage)
Schillerpark Park, 1909–13 von Friedrich Bauer Wedding Schillerpark.jpg
Bastion, 1909–12 Berlin-wedding-schillerpark1.jpg
Bedürfnisanstalten, 1914–15 von Heinrich Schweitzer Wedding Schillerpark Kiosk.jpg
Sandsteinfigur der Muse Polyhymnia, Spolie, 1749 vom ehem. Akademiegebäude Unter den Linden
Muse polyharmonia.jpg
Schillerdenkmal, 1941, Bronzeguss nach dem Original von Reinhold Begas
Schillerdenkmal
Gasleuchten an der Dubliner Straße
09046194 Gerichtstraße 37–38
Adolfstraße, Plantagenstraße, Ruheplatzstraße 1–3
(Lage)
Urnenfriedhof Wedding 1828–79 zweiter städtischer Friedhof, ab 1912 Umgestaltung als Urnenfriedhof von Albert Brodersen (siehe Baudenkmal Gerichtstraße 37–38) Grabstelle Conrad Urnenfriedhof Gerichtstraße.jpg
Einfriedung 1922–24
Kolumbarium, 1922–24 Kolumbarium Urnenfriedhof Gerichtstraße.jpg
Haupteingang 1937 Eingang zum Urnenfriedhof
Friedhofsverwaltung
Grabmal Familie Eugen Gutmann, 1916 Grab Fam Gutmann Urnenfriedhof Gerichtstraße.jpg
Grabmal Borchert, 1910
Denkmalverlust: Für den neubau eines Mehrfamilienhauses, wurde ein Teil des Friedhofes überbaut
09046195 Zeppelinplatz 1–6A
Genter Straße 33/45
(Lage)
Innenhof und Vorgarten am Zeppelinplatz 1925

Ehemalige Denkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
09030395 Malplaquetstraße
Utrechter Straße
(Lage)
Bedürfnisanstalt um 1890 siehe [2]
unbekannt Reinickendorferstraße 113
(Lage)
Clou Lichtspieltheater 1953-54 von Gustav Genz, 2006 abgerissen siehe [3]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kulturdenkmale in Berlin-Wedding – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien