Liste der Kulturdenkmale in Leck (Nordfriesland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In der Liste der Kulturdenkmale in Leck sind alle Kulturdenkmale der schleswig-holsteinischen Gemeinde Leck (Kreis Nordfriesland) und ihrer Ortsteile aufgelistet (Stand: 2017).

Sachgesamtheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ID Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
40628 Hauptstraße, Süderstraße 6 Kirche St. Willehad Kirche St. Willehad mit Ausstattung, Kirchhof, Grabmale bis 1870, Einfriedung (Feldsteinmauer und Gitterzaun), Kirchhofspforten (Hauptstraße); Pastorat von 1831 (Süderstraße 6) Nordenskirker Leck01.jpg

Bauliche Anlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ID Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
5767 Alleestraße 32 Bauernhaus Leck-Huus 1.JPG
3361 Bergstraße 27 Wohnhaus
23742 Bergstraße 27 – 37 Wohnhausgruppe Fischerhäuser
3366 Bergstraße 29 Wohnhaus
3367 Bergstraße 31 Wohnhaus
3368 Bergstraße 33 Wohnhaus
3369 Bergstraße 35 Wohnhaus
3370 Bergstraße 37 Wohnhaus
5774 Eesacker Straße 7 Alte Schule (Waldorfkindergarten)
8996 Eesacker Straße 11a Finanzamt Finanzamt Nordfriesland.JPG
3301 Flensburger Straße 121 Geesthardenhaus Transparent.gif
4094 Hauptstraße Kirche St. Willehad mit Ausstattung Die evangelische Kirche wurde um 1299 erbaut. Die heutige Kirche besitzt noch Seitenwände der alten Kirche. Im Inneren befindet sich ein Schnitzaltar aus dem Jahr 1530. Nordenskirker Leck09.jpg
37789 Hauptstraße 20 a Ladenpavillon Ladenpavillon, am Kirchenvorplatz liegender, eingeschossiger Ziegelbau mit auskragendem Walmdach und großen Schaufenstern, in Formen der Nachkriegsmoderne, um 1960
3371 Markt 1 Alte Apotheke 60x15transparent spacer.svg

Gründenkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ID Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
19289 Hauptstraße Kirchhof Kirchhof, Grabmale bis 1870, Einfriedung (Feldsteinmauer und Gitterzaun), Kirchhofspforten 60x15transparent spacer.svg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]