Liste der Kulturdenkmale in Niesky

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen von Niesky

In der Liste der Kulturdenkmale in Niesky sind die Kulturdenkmale der sächsischen Stadt Niesky verzeichnet, die bis Januar 2019 vom Landesamt für Denkmalpflege Sachsen erfasst wurden (ohne archäologische Kulturdenkmale). Die Anmerkungen sind zu beachten.

Diese Aufzählung ist eine Teilmenge der Liste der Kulturdenkmale im Landkreis Görlitz.

Niesky[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung ID
Anlagen der Brüdergemeine (Sachgesamtheit); Schwesternplantage (im Westen Nieskys nördlich der Bautzener Straße)
(Karte)
Ab 1797 Sachgesamtheit Anlagen der Brüdergemeine, Schwesternplantage: Parkanlage der Brüdergemeine im Westen Nieskys nördlich der Bautzener Straße, mit Anhöhe „Sonnenhügel“, von dem strahlenförmig in Richtung Niesky geradlinige Wege verlaufen (siehe auch Sachgesamtheiten Parkanlage Heinrichsruh, 09269697, Parkanlage Monplaisir, 09269696, Parkanlage Astrachan, 09269695 und Friedhof der Brüdergemeine, 09269354); ortsbildprägend und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269698
 
Anlagen der Brüdergemeine (Sachgesamtheit); Heinrichsruh (im Südwesten Nieskys an der Gemarkungsgrenze zu Jänkendorf, heute Seer Straße)
(Karte)
2. Hälfte 18. Jahrhundert Sachgesamtheit Anlagen der Brüdergemeine, Heinrichsruh: Parkanlage der Brüdergemeine im Südwesten Nieskys an der Gemarkungsgrenze zu Jänkendorf (heute Seer Straße), (siehe auch Sachgesamtheiten Parkanlage Schwesternplantage, 09269698, Parkanlage Monplaisir, 09269696, Parkanlage Astrachan, 09269695 und Friedhof der Brüdergemeine, 09269354); ortsbildprägend und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269697
 
Anlagen der Brüdergemeine (Sachgesamtheit); Monplaisir (im Südosten Nieskys an der Gemarkungsgrenze zu Ödernitz)
(Karte)
Ab Ende 18. Jahrhundert Sachgesamtheit Anlagen der Brüdergemeine, Monplaisir: Parkanlage der Brüdergemeine im Südosten Nieskys an der Gemarkungsgrenze zu Ödernitz, mit aufgeschüttetem fünf Meter hohem Hügel, einem System verschlungener Pfade, seltenen Laubbäumen (siehe auch Einzeldenkmal Schordansäule, 09300587 und die Sachgesamtheiten Parkanlage Heinrichsruh, 09269697, Parkanlage Schwesternplantage, 09269698, Parkanlage Astrachan, 09269695 und Friedhof der Brüdergemeine, 09269354); ortsbildprägend und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269696
 
Anlagen der Brüdergemeine (Sachgesamtheit); Astrachan (im Nordosten Nieskys nördlich der Horkaer Straße und westlich der heutigen Robert-Koch-Straße)
(Karte)
2. Hälfte 18. Jahrhundert Sachgesamtheit Anlagen der Brüdergemeine, Astrachan: Parkanlage der Brüdergemeine im Nordosten Nieskys nördlich der Horkaer Straße und westlich der heutigen Robert-Koch-Straße (siehe auch Sachgesamtheiten Parkanlage Heinrichsruh, 09269697, Parkanlage Monplaisir, 09269696, Parkanlage Schwesternplantage, 09269698 und Friedhof der Brüdergemeine, 09269354); ortsbildprägend und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269695
 
Schordan-Säule für Carl Friedrich Schordan (1792–1870) (Einzeldenkmale zu ID-Nr. 09269696) (im Südosten Nieskys an der Gemarkungsgrenze zu Ödernitz)
(Karte)
1882 Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Anlagen der Brüdergemeine, Monplaisir; ortsgeschichtlich von Bedeutung 09300587
 
Gedenkstein für Landjäger Scholz
Weitere Bilder
Gedenkstein für Landjäger Scholz (an der Straße nach See)
(Karte)
Nach 1931 Ortsgeschichtlich von Bedeutung; nach 2014 von der Denkmalliste gestrichen 09269542
 
Wartthurm (Aussichtsturm)
Weitere Bilder
Wartthurm (Aussichtsturm) (nordwestlich der Schwesternplantage)
(Karte)
Bezeichnet mit 1835 Ersetzte einen alten, hölzernen Aussichtsturm, der 1833 bei einem Sturm einstürzte, die heutigen Messingtafeln stammen aus dem Jahr 1935, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269259
 
Bahnhof mit Empfangsgebäude, Aborten und Güterschuppen
Weitere Bilder
Bahnhof mit Empfangsgebäude, Aborten und Güterschuppen Am Bahnhof 7
(Karte)
1874 Eisenbahnstrecke Kohlfurt–Hoyerswerda; baugeschichtlich und eisenbahngeschichtlich von Bedeutung 09269316
 
Anlagen der Brüdergemeine (Sachgesamtheit); Friedhof
Weitere Bilder
Anlagen der Brüdergemeine (Sachgesamtheit); Friedhof Am Gottesacker
(Karte)
Ab 1743 (ab Bestehen der Brüdergemeine) Sachgesamtheit Anlagen der Brüdergemeine, Friedhof, mit folgenden Einzeldenkmalen: Eingangstor zum Gottesacker und Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges (siehe auch Einzeldenkmale 09300588) sowie sämtliche Grabplatten als Sachgesamtheitsteile (siehe auch Sachgesamtheiten Parkanlage Heinrichsruh 09269697, Parkanlage Monplaisir 09269696, Parkanlage Astrachan 09269695 und Parkanlage Schwesternplantage 09269698); ortsbildprägend und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269354
 
Eingangstor zum Gottesacker und Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges (Einzeldenkmale zu ID-Nr. 09269354)
Weitere Bilder
Eingangstor zum Gottesacker und Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges (Einzeldenkmale zu ID-Nr. 09269354) Am Gottesacker
(Karte)
Nach 1918 Einzeldenkmale der Sachgesamtheit Anlagen der Brüdergemeine, Friedhof; ortsgeschichtlich von Bedeutung 09300588
 
Sowjetischer Ehrenfriedhof (Sachgesamtheit)
Weitere Bilder
Sowjetischer Ehrenfriedhof (Sachgesamtheit) Am kurzen Haag
(Karte)
Nach 1945 Sachgesamtheit Sowjetischer Ehrenfriedhof mit folgendem Einzeldenkmal: Kriegerdenkmal für gefallene sowjetische Soldaten (siehe Einzeldenkmal 09269352) sowie Friedhof; ortsgeschichtlich von Bedeutung 09303211
 
Kriegerdenkmal für gefallene sowjetische Soldaten (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09303211)
Weitere Bilder
Kriegerdenkmal für gefallene sowjetische Soldaten (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09303211) Am kurzen Haag
(Karte)
1946 Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Sowjetischer Ehrenfriedhof; ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269352
 
Waldfriedhof (Sachgesamtheit) Am langen Haag
(Karte)
Um 1900 (Soldatenfriedhof); nach 1945 (Grabmal VdN/OdF und Kriegerdenkmal) Sachgesamtheit Waldfriedhof (Kommunaler Friedhof) mit folgenden Einzeldenkmalen: Aufbahrungshalle, VVN-Denkmal sowie zwei Denkmale für die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges (siehe Einzeldenkmale 09269384) sowie Friedhof mit Wegesystem (Gartendenkmal); ortsgeschichtlich von Bedeutung 09303212
 
Aufbahrungshalle, VVN-Denkmal sowie zwei Denkmale für die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges (Einzeldenkmale zu ID-Nr. 09303212) Am langen Haag
(Karte)
Um 1900 (Soldatenfriedhof); nach 1945 (Grabmal VdN/OdF und Kriegerdenkmal) Einzeldenkmale des Sachgesamtheit Waldfriedhof (Kommunaler Friedhof); ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269384
 
Wohnhaus des Fabrikbesitzers Friedrich Christoph, mit Garten und Einfriedung
Weitere Bilder
Wohnhaus des Fabrikbesitzers Friedrich Christoph, mit Garten und Einfriedung Am Markt 1
(Karte)
1892 Baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269421
 
Produktionshalle I,K,L und sich anschließende Halle N des Waggonbaus der ehemaligen Firma Christoph & Unmack (Waggonbau Niesky) Am Waggonbau 11
(Karte)
1920–1921 Singulär, von besonderer geschichtlicher Bedeutung 09269550
 
Forsthaus Niederheide mit Backofen Am Wald 9
(Karte)
Um 1900 Mit Anklängen aus dem Heimatstil, baugeschichtlich von Bedeutung 09269724
 
Ländliches Wohnhaus August-Bebel-Straße 6
(Karte)
Um 1860 Baugeschichtlich von Bedeutung 09269412
 
Doppelwohnhaus in offener Bebauung
Weitere Bilder
Doppelwohnhaus in offener Bebauung Bahnhofstraße 7, 9
(Karte)
1920er Jahre Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269495
 
Brüderhaus der Unität, mit rückwärtigen Gebäuden Bautzener Straße 2, 4, 4a
(Karte)
1752 Siehe auch Zinzendorfplatz 16, baugeschichtlich, ortsgeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung 09300772
 
Wohnhaus in offener Bebauung Bautzener Straße 6
(Karte)
Nach 1900 Späthistoristische Fassade, baugeschichtlich von Bedeutung 09269348
 
Doppelmietshaus in offener Bebauung Bautzener Straße 8, 10
(Karte)
Nach 1900 Späthistoristische Fassade, baugeschichtliche Bedeutung 09269349
 
Gebäude der Diakonissenanstalt Emmaus (Sachgesamtheit)
Gebäude der Diakonissenanstalt Emmaus (Sachgesamtheit) Bautzener Straße 12, 18, 18a, 21, 30 (Höhnestraße 2; Muskauer Straße 13; Lessingstraße 4, 6; Plittstraße 13, 22, 26; Poststraße 16, 20)
(Karte)
1890–1930 Sachgesamtheit Gebäude der Diakonissenanstalt Emmaus bestehend aus folgenden Einzeldenkmalen: Wohnhaus Haus Friederike Fliedner (Einzeldenkmal Bautzener Straße 12, 09269278), Wohnhaus Haus Gruhl (Einzeldenkmal Bautzener Straße 18, 18a, 09269275), Verwaltungsgebäude Haus Plitt (Einzeldenkmal Bautzener Straße 21, 09269274), Wohnhaus Haus Abendruhe (Einzeldenkmal Bautzener Straße 30, 09269266), Wohnhaus Haus Abendfrieden (Einzeldenkmal Höhnestraße 2, 09269267), Wohnhaus Haus Zinzendorfheim (Einzeldenkmal Muskauer Straße 13, 09269294), sogenanntes Kutscherhaus (Einzeldenkmale Lessingstraße 4, 09269271), Wohnhaus (Einzeldenkmal Lessingstraße 6, 09269272), Altes Krankenhaus Emmaus (Einzeldenkmal Plittstraße 13, 09269263), Haus Waldheim (Einzeldenkmal Plittstraße 22, 09269262), Pfarrhaus von Emmaus (Einzeldenkmal Plittstraße 26, 09269261), Wohnhaus Luisenruh (Einzeldenkmal Poststraße 16, 09269280), Villa Haus Sorgenfrei (Einzeldenkmal Poststraße 20, 09269260); baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09300591
 
Wohnhaus Friederike Fliedner (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300591)
Wohnhaus Friederike Fliedner (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300591) Bautzener Straße 12
(Karte)
Um 1900 Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Gebäude der Diakonissenanstalt Emmaus; herrschaftliches Gebäude mit Zierfachwerk, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269278
 
Villenartiges Wohnhaus
Villenartiges Wohnhaus Bautzener Straße 14
(Karte)
Um 1900 Putzbau mit Zierelementen und Ecktürmchen, baugeschichtlich von Bedeutung 09269277
 
Wohnhaus in offener Bebauung Bautzener Straße 16
(Karte)
Um 1890 Baugeschichtlich von Bedeutung 09269276
 
Wohnhaus in offener Bebauung (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300591); Bautzener Straße 18, 18a
(Karte)
Bezeichnet mit 1891 Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Gebäude der Diakonissenanstalt Emmaus; baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269275
 
Verwaltungsgebäude (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300591)
Verwaltungsgebäude (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300591) Bautzener Straße 21
(Karte)
Um 1900 Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Gebäude der Diakonissenanstalt Emmaus; baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269274
 
Villa mit Einfriedung
Weitere Bilder
Villa mit Einfriedung Bautzener Straße 22
(Karte)
Um 1900 Einflüsse des Landhausstils, baugeschichtlich von Bedeutung 09269264
 
Wohnhaus in offener Bebauung mit Einfriedung und Tor Bautzener Straße 23
(Karte)
1920er Jahre Zeitgenössische Formensprache, baugeschichtlich von Bedeutung 09269273
 
Villenartiges Wohnhaus Bautzener Straße 28
(Karte)
Um 1900 Putzbau mit übergiebeltem Mittelrisalit und Zierfachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung 09269265
 
Haus Abendruhe: Wohnhaus (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300591) Bautzener Straße 30
(Karte)
Um 1900 Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Gebäude der Diakonissenanstalt Emmaus; baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269266
 
Villenartiges Wohnhaus
Weitere Bilder
Villenartiges Wohnhaus Bautzener Straße 40
(Karte)
1907 Aufwändige Fassade mit Putzdekor, baugeschichtlich von Bedeutung 09269269
 
Wohnhaus in offener Bebauung Bautzener Straße 42
(Karte)
Um 1900 Ungewöhnliche Gestaltung mit auskragender Holzveranda, baugeschichtlich von Bedeutung 09269507
 
Doppelwohnhaus Bautzener Straße 44, 46
(Karte)
Um 1900 Einfacher Putzbau für Postangestellte, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung 09269505
 
Wohnhaus
Weitere Bilder
Wohnhaus Bautzener Straße 48
(Karte)
Um 1900 Einfacher Putzbau für Postangestellte, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung 09269506
 
Doppelwohnhaus Birkenweg 1, 3
(Karte)
1923 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269539
 
Doppelwohnhaus Blockhausstraße 1, 3
(Karte)
1927 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269369
 
Doppelwohnhaus Blockhausstraße 5, 7
(Karte)
1937 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269368
 
Doppelwohnhaus Blockhausstraße 9, 11
(Karte)
1927 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269367
 
Doppelwohnhaus Blockhausstraße 13, 15
(Karte)
1927 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269366
 
Doppelwohnhaus Blockhausstraße 17, 19
(Karte)
1927 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269365
 
Wohnhaus Blockhausstraße 21
(Karte)
1936 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269364
 
Wohnhaus Blockhausstraße 23
(Karte)
1932 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269363
 
Villenartiges Wohnhaus Christophstraße 2
(Karte)
Um 1890 Putzbau mit Zierfachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung 09269391
 
Villenartiges Wohnhaus, mit Einfriedung Christophstraße 5
(Karte)
Um 1905 Baugeschichtlich von Bedeutung 09269392
 
Wohnhaus Christophstraße 10
(Karte)
1920 Holzelementbauweise, baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung 09269393
 
Doppelwohnhaus und Schuppen
Doppelwohnhaus und Schuppen Christophstraße 11, 13
(Karte)
1921 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269395
 
Doppelwohnhaus
Doppelwohnhaus Christophstraße 12, 12a
(Karte)
1921 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269534
 
Wohnhaus Christophstraße 14, 16
(Karte)
1920/1921 Zweifamilienhaus des Typs „Niesky II“ der Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269397
 
Doppelwohnhaus mit angebautem Schuppen Christophstraße 15, 17
(Karte)
1920/1921 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269396
 
Doppelwohnhaus mit angebautem Schuppen Christophstraße 19, 21
(Karte)
1920/1921 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269399
 
Doppelwohnhaus mit angebautem Schuppen Christophstraße 22, 24
(Karte)
1920/1921 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269401
 
Doppelwohnhaus mit angebautem Schuppen Christophstraße 23, 25
(Karte)
1920/1921 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269400
 
Doppelwohnhaus mit angebautem Schuppen Christophstraße 26, 28
(Karte)
1920/1921 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269402
 
Doppelwohnhaus mit angebautem Schuppen Christophstraße 27, 29
(Karte)
1920/1921 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269403
 
Doppelwohnhaus Christophstraße 31, 33
(Karte)
1921 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269404
 
Villenartiges Wohnhaus Comeniusstraße 4
(Karte)
Um 1920 Baugeschichtlich von Bedeutung 09269310
 
Wohnhaus in offener Bebauung Comeniusstraße 5
(Karte)
Um 1890 Putzbau mit dominanten Giebeln und Zier-Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung von Bedeutung 09269309
 
Reihenhaus Doeckerplatz 1, 2, 3, 4
(Karte)
Um 1921 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269374
 
Mehrfamilienhaus in offener Bebauung und Schuppen Doeckerplatz 5, 6, 7, 8
(Karte)
Um 1921 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269375
 
Doppelwohnhaus mit Schuppen Doeckerweg 1, 2
(Karte)
Um 1921 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269376
 
Mehrfamilienhaus in offener Bebauung Doeckerweg 3, 4, 5, 6
(Karte)
Um 1921 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269373
 
Wohnhaus mit angebauter früherer Gaswäsche
Weitere Bilder
Wohnhaus mit angebauter früherer Gaswäsche Fabrikstraße 2a
(Karte)
1904 Letztes weitgehend original erhaltenes Zeugnis des ehemaligen Gaswerkes, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269554
 
Denkmal für die Gefallenen im Deutsch-Französischen Krieg
Weitere Bilder
Denkmal für die Gefallenen im Deutsch-Französischen Krieg Fichtestraße (auf dem Neusärichener Friedhof)
(Karte)
Nach 1871 Ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269723
 
Doppelwohnhaus mit Schuppen Fritz-Schubert-Straße 12, 14
(Karte)
1918 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, trotz Veränderungen baugeschichtlich von Bedeutung 09269382
 
Doppelwohnhaus mit Schuppen Fritz-Schubert-Straße 16, 18
(Karte)
1918 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269381
 
Wasserturm
Wasserturm Fritz-Schubert-Straße 19
(Karte)
1913 Neoromanische Formensprache, baugeschichtlich und technikgeschichtlich von Bedeutung 09269553
 
Wohnhaus mit Schuppen Fritz-Schubert-Straße 20
(Karte)
1918 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269380
 
Doppelwohnhaus und Schuppen Fritz-Schubert-Straße 24
(Karte)
1918 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269379
 
Doppelwohnhaus mit Schuppen Fritz-Schubert-Straße 28, 30
(Karte)
1919 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269378
 
Doppelwohnhaus in offener Bebauung und Schuppen Fritz-Schubert-Straße 32, 34
(Karte)
1919 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269377
 
Doppelwohnhaus in offener Bebauung und Schuppen Fritz-Schubert-Straße 36, 38
(Karte)
1919 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269394
 
Wohnhaus mit Schuppen Fritz-Schubert-Straße 40
(Karte)
1921 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269411
 
Villa Gartenstraße 1
(Karte)
Um 1900 Späthistoristische Fassade, baugeschichtlich von Bedeutung 09269279
 
Direktorenvilla Gartenstraße 5
(Karte)
1912 (Bauakte) Errichtet im Reformstil der Zeit um 1910, baugeschichtlich von Bedeutung 09269288
 
Doppelwohnhaus mit Schuppen Gerhart-Hauptmann-Straße 6, 8
(Karte)
1922 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269312
 
Doppelwohnhaus mit Schuppen Gerhart-Hauptmann-Straße 10, 12
(Karte)
1922 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269313
 
Villenartiges Wohnhaus
Weitere Bilder
Villenartiges Wohnhaus Gersdorfstraße 4
(Karte)
Um 1905 Putzbau mit Mittelrisalit und geschweiftem Giebel, baugeschichtlich von Bedeutung 09269293
 
Wandbild
Weitere Bilder
Wandbild Gersdorfstraße 9
(Karte)
1962/1963 Putzritzung am vorderen Giebel des Wohnblocks, Beispiel sozialistischer angewandter Kunst, handwerklich-künstlerisch von Bedeutung 09269292
 
Villenartiges Wohnhaus Gersdorfstraße 10
(Karte)
Um 1900 Putzbau mit Zierfachwerk, Beispiel anspruchsvoller historistischer Architektur, baugeschichtlich von Bedeutung 09269290
 
Wandbild
Weitere Bilder
Wandbild Gersdorfstraße 17
(Karte)
1962/1963 Putzritzung am vorderen Giebel des Wohnblocks, Beispiel sozialistischer angewandter Kunst, handwerklich-künstlerisch von Bedeutung 09269291
 
Villenartiges Wohnhaus Gersdorfstraße 35
(Karte)
Um 1908 Putzbau mit Reformstilelementen, baugeschichtlich von Bedeutung 09269289
 
Doppelwohnhaus in offener Bebauung Goethestraße 1, 3
(Karte)
1940 Letztes Haus der Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269496
 
Wohnhaus in offener Bebauung (Wachsmannhaus, Direktorenhaus)
Weitere Bilder
Wohnhaus in offener Bebauung (Wachsmannhaus, Direktorenhaus) Goethestraße 2
(Karte)
1929 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser, bedeutendes Zeugnis für die Aufnahme moderner Architekturvorstellungen, architekturgeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269270
 
Doppelwohnhaus Goethestraße 4, 6
(Karte)
1926 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269537
 
Doppelwohnhaus Goethestraße 8, 10
(Karte)
1937 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269497
 
Doppelwohnhaus Goethestraße 12, 14
(Karte)
1937 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269498
 
Doppelwohnhaus in offener Bebauung Goethestraße 20, 22
(Karte)
1939 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269499
 
Doppelwohnhaus in offener Bebauung Goethestraße 24, 26
(Karte)
1939 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269536
 
Allee Görlitzer Straße
(Karte)
2. Hälfte 18. Jahrhundert Im 18. Jahrhundert angelegte Allee aus Winter-Linden, von Süden bis zur ehemaligen Stadtgrenze führend, stadtbildprägend und orthistorisch bedeutsam 09305710
 
Gasthaus
Gasthaus Görlitzer Straße 9
(Karte)
Um 1850 Baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269346
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung, mit Laden
Wohnhaus in geschlossener Bebauung, mit Laden Görlitzer Straße 15
(Karte)
Um 1895 Baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung 09269345
 
Wohnhaus mit Einfriedung, innen klassizistischer Ofen Görlitzer Straße 24
(Karte)
1882 Einfluss des Schweizerstils, baugeschichtlich von Bedeutung 09269344
 
Wohnhaus
Weitere Bilder
Wohnhaus Görlitzer Straße 27
(Karte)
Bezeichnet mit 1894 Putzbau mit Anklängen an den Schweizer Stil, baugeschichtlich von Bedeutung 09269343
 
Wohnhaus
Weitere Bilder
Wohnhaus Görlitzer Straße 29
(Karte)
Um 1900 Putzbau mit Anklängen an den Schweizer Stil, baugeschichtlich von Bedeutung 09269341
 
Wohnhaus in offener Bebauung
Weitere Bilder
Wohnhaus in offener Bebauung Görlitzer Straße 33
(Karte)
1930er Jahre Typischer Bau in der Formensprache der 1930er Jahre, baugeschichtlich von Bedeutung 09269339
 
Wohnstallhaus und Schuppen eines bäuerlichen Anwesens Gubener Straße 6
(Karte)
Um 1850 Baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung 09269543
 
Fabrikantenvilla der Molkerei, mit Garten und Einfriedung Hausmannstraße 1
(Karte)
1920/1922 Interieur erhalten, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269308
 
Hölzernes Wohnhaus in offener Bebauung Hausmannstraße 2
(Karte)
1933 Womöglich der Firma Christoph & Unmack, Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269306
 
Wohnhaus mit Bohlenbinderdach (Zollinger?) Hausmannstraße 4
(Karte)
1920er Jahre Baugeschichtlich von Bedeutung 09269307
 
Wohnhaus in offener Bebauung Herderstraße 14
(Karte)
1920er Jahre Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269500
 
Polizeigebäude
Polizeigebäude Hermann-Klenke-Straße 2
(Karte)
1950er Jahre Zweiflügeliges Gebäude, weitgehend ursprünglich, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269389
 
Wohnhaus in offener Bebauung Höhnestraße 1
(Karte)
Um 1900 Putzbau mit Einflüssen des Heimatstils, baugeschichtlich von Bedeutung 09269268
 
Haus Abendfrieden: Villenartiges Wohnhaus (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300591)
Haus Abendfrieden: Villenartiges Wohnhaus (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300591) Höhnestraße 2
(Karte)
Um 1900 Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Gebäude der Diakonissenanstalt Emmaus; baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269267
 
Wohnhaus (ohne Anbau) und Hofgebäude Horkaer Straße 5
(Karte)
Vor 1800 (hinterer Riegel O und hinterer Riegel W); um 1850 (Wohnhaus) Hofgebäude bestehend aus zwei Teilen, eines der ältesten Häuser der Stadt, baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung 09269547
 
Wohnhaus in halboffener Bebauung, mit Hintergebäude Horkaer Straße 7
(Karte)
Um 1850 Baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung 09269548
 
Spätbarockes Wohnhaus in Ecklage mit östlich anschließendem Wohnhaus mit Saalanbau
Weitere Bilder
Spätbarockes Wohnhaus in Ecklage mit östlich anschließendem Wohnhaus mit Saalanbau Horkaer Straße 8
(Karte)
Um 1800; um 1900 Alle drei Gebäude gehören zu Nr. 8, das mittlere Wohnhaus mit Erker und reichem Jugendstildekor, baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung 09269425
 
Wohnhaus mit flankierenden gegiebelten Risaliten
Wohnhaus mit flankierenden gegiebelten Risaliten Horkaer Straße 9
(Karte)
Um 1800 (Wohnhaus); 1. Hälfte 19. Jahrhundert (Risalite) Baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung 09269430
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Horkaer Straße 10
(Karte)
Um 1900 Putzbau mit übergiebeltem Seitenrisalit, baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung 09269725
 
Mühlenhaupt-Villa und Einfriedung Horkaer Straße 15
(Karte)
Um 1920 Ehem. Besitzer Direktor W. Mühlenhaupt, Hauptaktionär von Christoph und Unmack, anspruchsvolle Architektur, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269311
 
Wohnhaus in offener Bebauung Johannes-R.-Becher-Straße 6
(Karte)
1939/1940 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, einfachster eingeschossiger Bautyp ohne Dachausbau, baugeschichtlich von Bedeutung 09269408
 
Wohnhaus in offener Bebauung und Hintergebäude Königshainer Straße 1
(Karte)
Bezeichnet mit 1936 (Wohnhaus); 1930er Jahre (Hinterhaus) Beide Gebäude qualitätvolle konservative Architektur, baugeschichtlich von Bedeutung 09269351
 
Doppelwohnhaus (zusammen mit Sonnenweg 15) Konrad-Wachsmann-Straße 6
(Karte)
1923 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269358
 
Doppelwohnhaus in offener Bebauung Konrad-Wachsmann-Straße 8, 10
(Karte)
1923 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269501
 
Dreifachwohnhaus mit Schuppen Konrad-Wachsmann-Straße 12, 14, 16
(Karte)
1923 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269533
 
Doppelwohnhaus mit Schuppen Konrad-Wachsmann-Straße 18, 20
(Karte)
1923 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269502
 
Dreifachwohnhaus mit Schuppen Konrad-Wachsmann-Straße 22, 24, 26
(Karte)
1923 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269503
 
Verkaufsstelle Konrad-Wachsmann-Straße 32
(Karte)
1920er Jahre Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269371
 
Dreifachwohnhaus mit Schuppen Konrad-Wachsmann-Straße 33, 35, 37
(Karte)
1922 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269372
 
Doppelwohnhaus in offener Bebauung Konrad-Wachsmann-Straße 34, 36
(Karte)
1923 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269370
 
Doppelwohnhaus mit Schuppen Konrad-Wachsmann-Straße 43, 45
(Karte)
1922 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269405
 
Doppelwohnhaus in offener Bebauung und Schuppen Konrad-Wachsmann-Straße 47, 49
(Karte)
1922 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269406
 
Doppelwohnhaus in offener Bebauung und Schuppen Konrad-Wachsmann-Straße 51, 53
(Karte)
1922 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269407
 
Wohnhaus (ehemaliger Wirtschaftstrakt mit Garage einer Villa) der Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, mit den ehemaligen Stallungen (Einzeldenkmale zu ID-Nr. 09300591) Lessingstraße 4
(Karte)
1920 Einzeldenkmale der Sachgesamtheit Gebäude der Diakonissenanstalt Emmaus; baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269271
 
Wohnhaus, gebaut von der Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300591) Lessingstraße 6
(Karte)
1920 Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Gebäude der Diakonissenanstalt Emmaus; baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269272
 
Schule
Weitere Bilder
Schule Ludwig-Ey-Straße 29
(Karte)
Um 1880 Heute Wohnhaus, regionaltypischer Ziegelbau, ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269487
 
Wohnhaus in offener Bebauung mit Schuppen Martinstraße 18
(Karte)
1920er Jahre Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, einfachster Typ mit flachem Satteldach, baugeschichtlich von Bedeutung 09269409
 
Sühnestein (Toter Mann)
Weitere Bilder
Sühnestein (Toter Mann) Muskauer Straße (etwa 600 Meter nördlich des Ortsausgangs)
(Karte)
Bezeichnet mit 1722 Granit, ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269546
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Muskauer Straße 6
(Karte)
Um 1800 Schlichter Baukörper als Zeugnis der ältesten städtischen Bebauung von Niesky, baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung 09269333
 
Wohnhaus mit Laden in geschlossener Bebauung
Weitere Bilder
Wohnhaus mit Laden in geschlossener Bebauung Muskauer Straße 8
(Karte)
Um 1900 Anspruchsvolle Architektur mit Jugendstil-Elementen, baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung 09269334
 
Haus Zinzendorfheim (ehemalige Herberge zur Heimat): Wohnhaus mit Anbau als Herberge für Handwerksgesellen (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300591)
Weitere Bilder
Haus Zinzendorfheim (ehemalige Herberge zur Heimat): Wohnhaus mit Anbau als Herberge für Handwerksgesellen (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300591) Muskauer Straße 13
(Karte)
1. Hälfte 19. Jahrhundert (Fachwerkhaus); um 1880 (Massivbau) Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Gebäude der Diakonissenanstalt Emmaus; ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269294
 
Wohnhaus und Schmiede mit Beschlagstall
Weitere Bilder
Wohnhaus und Schmiede mit Beschlagstall Muskauer Straße 15
(Karte)
1805 Ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269295
 
Amtsgericht
Weitere Bilder
Amtsgericht Muskauer Straße 18
(Karte)
Um 1870 Fassade geglättet, ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269296
 
Rathaus und Standesamt
Weitere Bilder
Rathaus und Standesamt Muskauer Straße 20, 22
(Karte)
Um 1905 Baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269297
 
Wohnhaus in offener Bebauung
Weitere Bilder
Wohnhaus in offener Bebauung Muskauer Straße 28
(Karte)
Um 1880 Gründerzeitlich-klassizistische Fassade, baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung 09269299
 
Wohnhaus in offener Bebauung, mit Ladenanbau
Weitere Bilder
Wohnhaus in offener Bebauung, mit Ladenanbau Muskauer Straße 29
(Karte)
Um 1886 Baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung 09269300
 
Wohnhaus in halboffener Bebauung Muskauer Straße 34
(Karte)
Um 1900 Mit Doppelgiebel, verhältnismäßig aufwändig gegliederte Fassade, baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung 09269302
 
Wohnhaus in halboffener Bebauung, mit Einfriedung Muskauer Straße 36
(Karte)
Nach 1900 Verhältnismäßig aufwändige Gestaltung, baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung 09269303
 
Fertigungsgebäude „Konstruktion“ und Sanitätsstelle (Einzeldenkmale zu ID-Nr. 09300569) Muskauer Straße 37
(Karte)
Um 1900 (Sozialgebäude); um 1920 (Fertigungs-gebäude) Einzeldenkmale der Sachgesamtheit Rest-Monumente des Stahlbaus Niesky; ortsgeschichtlich von Bedeutung 09300570
 
Warenhaus
Warenhaus Muskauer Straße 39
(Karte)
Um 1960 Bauliches Zeugnis der frühen DDR, baugeschichtlich von Bedeutung 09269305
 
Eisenbahnerwohnhaus mit Nebengebäude
Weitere Bilder
Eisenbahnerwohnhaus mit Nebengebäude Muskauer Straße 44
(Karte)
Um 1874 Eisenbahngeschichtlich von Bedeutung 09269324
 
Turmgebäude mit Aufzug im Innern und Sgraffito „Waggonbau Niesky OL“
Weitere Bilder
Turmgebäude mit Aufzug im Innern und Sgraffito „Waggonbau Niesky OL“ Muskauer Straße 49
(Karte)
Um 1900 (Turmgebäude); 1950er Jahre (Sgraffito) Einer der wenigen Reste der ehemals Niesky prägenden Firma Christoph & Unmack, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269322
 
Wohnhaus mit Nebengebäude
Weitere Bilder
Wohnhaus mit Nebengebäude Muskauer Straße 52
(Karte)
Um 1900 Regionaltypischer Ziegelbau, baugeschichtlich von Bedeutung 09269323
 
Stellwerk Neuhofer Straße
(Karte)
Um 1910 Putz-Ziegel-Bauweise, eisenbahngeschichtlich von Bedeutung 09269317
 
Wohnhaus in offener Bebauung
Wohnhaus in offener Bebauung Neuhofer Straße 1
(Karte)
Um 1920 Regionaltypische Ziegelbauweise, baugeschichtlich von Bedeutung 09269321
 
Bürobaracke
Weitere Bilder
Bürobaracke Neuhofer Straße 4, 6
(Karte)
1940 Holzbau der Firma Christoph und Unmack, Niesky, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269766
 
Wohnhaus und zwei Hofgebäude
Weitere Bilder
Wohnhaus und zwei Hofgebäude Neuhofer Straße 13, 15, 17, 17a
(Karte)
1920er Jahre Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269320
 
Pädagogium der Brüdergemeine; Nebengebäude Ödernitzer Straße 7b
(Karte)
1850er Jahre Historischer Zusammenhang mit den Gebäuden der Brüdergemeine, ehemaliger Schweinestall, Backstein, ortsgeschichtlich von Bedeutung 09301951
 
Pädagogium der Brüdergemeine; Turnhalle Ödernitzer Straße 7c
(Karte)
1861 Historischer Zusammenhang mit den Gebäuden der Brüdergemeine, Backstein, möglicherweise älteste Schulturnhalle Deutschlands, ortsgeschichtlich von Bedeutung 09301950
 
Villenartiges Wohnhaus
Weitere Bilder
Villenartiges Wohnhaus Ödernitzer Straße 8a
(Karte)
Um 1905 Im Reformstil der Zeit um 1905, baugeschichtlich von Bedeutung 09269353
 
Ehemalige Missionsschule der Brüdergemeine Ödernitzer Straße 16
(Karte)
1890er Jahre Großer Ziegelbau mit Dekor, authentisch, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269355
 
Wohnhaus in offener Bebauung Pestalozzistraße 1
(Karte)
Um 1850 Baugeschichtlich von Bedeutung 09269298
 
Villenartiges Wohnhaus, mit Garten Pestalozzistraße 7
(Karte)
1910/1920 Anlehnung an den Heimatstil, baugeschichtlich von Bedeutung 09269540
 
Schule mit allen Gebäudeteilen Pestalozzistraße 24
(Karte)
1939 bis 1941 Ursprünglich erhaltene Anlage des „Heimatstils“ der 1930er Jahre, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269314
 
Beton-Freiplastik
Weitere Bilder
Beton-Freiplastik Platz der Jugend
(Karte)
1970er Jahre Künstlerisch von Bedeutung 09300567
 
Zwei Wassertürme (Einzeldenkmale zu ID-Nr. 09300569)
Weitere Bilder
Zwei Wassertürme (Einzeldenkmale zu ID-Nr. 09300569) Plittstraße
(Karte)
Um 1900; bezeichnet mit 1928 Einzeldenkmale der Sachgesamtheit Rest-Monumente des Stahlbaus Niesky; baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09300586
 
Produktions- und Speichergebäude einer Industriemühle Plittstraße 2b
(Karte)
Um 1920 Baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09300574
 
Rest-Monumente des Stahlbaus Niesky (Sachgesamtheit) Plittstraße 4 (Muskauer Straße 37)
(Karte)
1890–1930 Sachgesamtheit Rest-Monumente des Stahlbaus Niesky mit folgenden Einzeldenkmalen: Fertigungsgebäude „Konstruktion“ und Sanitätsstelle (siehe Muskauer Straße 37, 09300570), zwei Wassertürme (siehe Einzeldenkmale Plittstraße ohne Nr., 09300586) und ehemaliges Verwaltungsgebäude (siehe Einzeldenkmal Plittstraße 4, 09269509); ortsgeschichtlich von Bedeutung 09300569
 
Ehemaliges Verwaltungsgebäude des Stahlbaues (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300569) Plittstraße 4
(Karte)
Um 1900 Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Rest-Monumente des Stahlbaus Niesky; Ziegelgebäude in historisierenden Formen, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269509
 
Doppelwohnhaus in offener Bebauung Plittstraße 6, 8
(Karte)
1923 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269489
 
Altes Krankenhaus Emmaus (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300591)
Weitere Bilder
Altes Krankenhaus Emmaus (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300591) Plittstraße 13
(Karte)
1900 Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Gebäude der Diakonissenanstalt Emmaus; baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269263
 
Haus Waldheim: Krankenhausgebäude der Anstalt mit angebauter Kapelle (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300591) Plittstraße 22
(Karte)
Um 1910 Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Gebäude der Diakonissenanstalt Emmaus; baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269262
 
Pfarrhaus von Emmaus (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300591) Plittstraße 26
(Karte)
Um 1900 Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Gebäude der Diakonissenanstalt Emmaus; baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269261
 
Wohnhaus in offener Bebauung
Wohnhaus in offener Bebauung Poststraße 7
(Karte)
Bezeichnet mit 1902 Baugeschichtlich von Bedeutung 09269284
 
Wohnhaus mit rechtwinkeligem Anbau sowie kleinem Ladenanbau und Gartenhaus
Wohnhaus mit rechtwinkeligem Anbau sowie kleinem Ladenanbau und Gartenhaus Poststraße 8
(Karte)
Bezeichnet mit 1754 Wohnhaus älteste lokale Baugeneration, wahrscheinlich Gemeine-Kontext, baugeschichtlich von Bedeutung 09269281
 
Saal der Brüdergemeine; Saal der Brüdergemeine Poststraße 9
(Karte)
19. Jahrhundert Verändert, ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269287
 
Postamt
Weitere Bilder
Postamt Poststraße 10
(Karte)
Späte 1890er Jahre Postgebäude; späthistoristischer Bau mit der typischen aufwändigen Ornamentik, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269282
 
Wohnhaus in offener Bebauung
Wohnhaus in offener Bebauung Poststraße 11
(Karte)
Um 1900 Baugeschichtlich von Bedeutung 09269286
 
Wohnhaus in offener Bebauung
Wohnhaus in offener Bebauung Poststraße 12
(Karte)
Um 1900 Mit Zierfachwerk und Jugendstileinflüssen, baugeschichtlich von Bedeutung 09269285
 
Haus Luisenruh: Villenartiges Wohnhaus mit Zier-Fachwerk (Einzeldenkmale zu ID-Nr. 09300591)
Haus Luisenruh: Villenartiges Wohnhaus mit Zier-Fachwerk (Einzeldenkmale zu ID-Nr. 09300591) Poststraße 16
(Karte)
Um 1900 Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Gebäude der Diakonissenanstalt Emmaus; baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269280
 
Haus Sorgenfrei: Villa mit Einflüssen des Reformstils (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300591) Poststraße 20
(Karte)
1910/1920 Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Gebäude der Diakonissenanstalt Emmaus; baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269260
 
Gartenhaus Poststraße 20
(Karte)
1921/1922 Holzhaus der Firma Christoph & Unmack, authentisch, baugeschichtlich von Bedeutung 09303001
 
Wohnhaus in offener Bebauung Raschkestraße 8
(Karte)
1922 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269491
 
Wohnhaus in offener Bebauung Raschkestraße 10
(Karte)
1923 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269492
 
Wohnhaus in offener Bebauung Raschkestraße 12
(Karte)
1922 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269493
 
Wohnhaus in offener Bebauung Raschkestraße 14
(Karte)
1920er Jahre Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269494
 
Fabrikgebäude Rietschener Straße
(Karte)
1920er Jahre? Bemerkenswerte Holzbinderkonstruktion einer ehemaligen Werkshalle der Firma Christoph & Unmack, u. a. besondere technikgeschichtliche Bedeutung 09300573
 
Krankenhaus und Altenheim Alt-Emmaus (auch: Landständisches Siechenhaus und Auguste-Victoria-Haus, Luisenheim)
Weitere Bilder
Krankenhaus und Altenheim Alt-Emmaus (auch: Landständisches Siechenhaus und Auguste-Victoria-Haus, Luisenheim) Robert-Koch-Straße 1
(Karte)
Um 1870 (Altenheim); 1899/1900 (Krankenhaus) Ab 1902 Siechenhaus, ab 1924 Auguste-Viktoria-Haus genannt, dahinter Luisenheim, ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269315
 
Häusleranwesen Rosenstraße 23
(Karte)
Um 1850 Zeugnis der frühen Bebauung der Nieskyer Umgebung, sozialgeschichtlich von Bedeutung 09269357
 
Wandbild am Giebel eines Wohnhauses
Weitere Bilder
Wandbild am Giebel eines Wohnhauses Rothenburger Straße 1
(Karte)
1950er Jahre? Putzritzung, stellt Arbeiter bei der Holzbearbeitung dar, künstlerisch von Bedeutung 09269390
 
Wohnhaus in offener Bebauung
Weitere Bilder
Wohnhaus in offener Bebauung Rothenburger Straße 4
(Karte)
Um 1800 (Kern) Rest eines Bauern- oder Gutshofes, baugeschichtlich von Bedeutung 09269388
 
Wohnhaus mit Bäckerei
Weitere Bilder
Wohnhaus mit Bäckerei Rothenburger Straße 6
(Karte)
1920er Jahre Traditionelle zeitgenössische Formensprache, baugeschichtlich von Bedeutung 09269387
 
Wohnhaus in offener Bebauung
Weitere Bilder
Wohnhaus in offener Bebauung Rothenburger Straße 8
(Karte)
Um 1920 Mit neoklassizistischen Elementen, baugeschichtlich von Bedeutung 09269386
 
Christuskirche Niesky
Weitere Bilder
Christuskirche Niesky Rothenburger Straße 12
(Karte)
1897–1900 Backsteinbau, neuromanisch, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269385
 
Häusleranwesen Rothenburger Straße 36
(Karte)
Um 1850 Zeugnis der frühen Ortserweiterung, baugeschichtlich von Bedeutung 09269414
 
Häusleranwesen
Weitere Bilder
Häusleranwesen Rothenburger Straße 61
(Karte)
1. Hälfte 19. Jahrhundert Eingeschossig, Holzkonstruktion im Giebel, baugeschichtlich von Bedeutung 09269410
 
Doppelwohnhaus mit Anbau über Eck
Doppelwohnhaus mit Anbau über Eck Schenkendorfstraße 2, 4
(Karte)
1938/1940 Zusammenhang mit der Firma Christoph & Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09300576
 
Doppelwohnhaus mit Anbau über Eck
Doppelwohnhaus mit Anbau über Eck Schenkendorfstraße 5, 7
(Karte)
1938/1940 Zusammenhang mit der Firma Christoph & Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09300578
 
Doppelwohnhaus in offener Bebauung mit Anbau über Eck
Doppelwohnhaus in offener Bebauung mit Anbau über Eck Schenkendorfstraße 6, 8
(Karte)
1938/1940 Zusammenhang mit der Firma Christoph & Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09300577
 
Doppelwohnhaus in offener Bebauung mit Anbau über Eck Schenkendorfstraße 9, 11
(Karte)
1930er Jahre Zusammenhang mit der Firma Christoph & Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09300579
 
Schule Schleiermacherstraße 17
(Karte)
1920er Jahre In zeitgenössischer Formensprache, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269413
 
Doppelwohnhaus in offener Bebauung und Schuppen Schlesienplatz 1, 3
(Karte)
1921 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269504
 
Doppelwohnhaus in offener Bebauung und Schuppen Schlesienplatz 2, 4
(Karte)
1921 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269541
 
Christliches Gemeinschaftshaus; Gemeindehaus der evangelischen Freikirche Schlossergasse 3
(Karte)
Um 1910 Reformstil, baugeschichtlich von Bedeutung 09269688
 
Gemeindehaus Schulstraße 2
(Karte)
1953 Einfluss der Nieskyer Holzbautradition, baugeschichtlich von Bedeutung 09300582
 
Schule Schulstraße 10
(Karte)
1934 (Altbau) Bestehend aus 1930er-Jahre-Gebäude mit hohem Walmdach und langem Anbau der 1950er Jahre, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269383
 
Doppelwohnhaus (zusammen mit Konrad-Wachsmann-Straße 6) Sonnenweg 15
(Karte)
1923 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09304767
 
Dreifachwohnhaus in offener Bebauung Sonnenweg 17, 19, 21
(Karte)
1920er Jahre Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich von Bedeutung 09269360
 
Katholische Pfarrkirche St. Josef
Katholische Pfarrkirche St. Josef Sonnenweg 18 (zwischen Rosenstraße 21 und 23)
(Karte)
1935 Durch die Firma Christoph & Unmack für Holz-Fertigteilhäuser als Sonderaufgabe in Niesky 1935 errichtet, Architekt Kurt Lange (Breslau); das querverschalte Schiff mit gotisierenden, spitz zulaufenden Fenstern wird dominiert durch einen integrierten kräftigen Glockenturm mit eingezogenem Pyramidendach; die Dachkonstruktion mit wohl speziell von Christoph & Unmack entwickelten Industriebindern, kleine Apsis; baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269356
 
Kindergarten Sonnenweg 25
(Karte)
1938/1939 Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269362
 
Wohnhaus der Firma Christoph und Unmack für Holz-Fertigteilhäuser in Niesky Spremberger Straße 26
(Karte)
1934 Baugeschichtlich von Bedeutung 09269318
 
Umspannwerk Spremberger Straße 41
(Karte)
1920er Jahre Backstein, qualitätvolle Industriearchitektur, technikgeschichtlich von Bedeutung 09269319
 
Wohnhaus in offener Bebauung Thomas-Mann-Straße 2
(Karte)
Nach 1900 Mit Jugendstilornamentik, baugeschichtlich von Bedeutung 09269350
 
Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges
Weitere Bilder
Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges Thüringer Weg
(Karte)
Nach 1918 Ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269336
 
Zinzendorfplatz
Weitere Bilder
Zinzendorfplatz Zinzendorfplatz
(Karte)
Ab 1742 Bedeutendes Zeugnis der Herrnhuter Städtebauauffassungen, exemplarischer Wert, städtebaulich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09300465
 
Kirche der Brüdergemeine mit Betsaal
Weitere Bilder
Kirche der Brüdergemeine mit Betsaal Zinzendorfplatz 1
(Karte)
1874–1875 Baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung, neuromanischer Bau 09269330
 
Pfarrhaus der Brüdergemeine
Weitere Bilder
Pfarrhaus der Brüdergemeine Zinzendorfplatz 2
(Karte)
2. Hälfte 18. Jahrhundert Barock-klassizistische Gestaltung, baugeschichtlich, ortsgeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung 09269332
 
Wohnhaus in Ecklage
Wohnhaus in Ecklage Zinzendorfplatz 7
(Karte)
Um 1900 Aufwändiger neubarocker Bau, baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung 09269327
 
Raschkehaus: Wohnhaus (Umgebinde)
Weitere Bilder
Raschkehaus: Wohnhaus (Umgebinde) Zinzendorfplatz 8
(Karte)
1742 ältestes Haus von Niesky, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269326
 
Altes Pädagogium der Unitäts-Anstalt, Verbindungstrakt, Schul- und Internatsgebäudebau der Knaben-Erziehungsanstalt sowie Denkmal für Schleiermacher
Weitere Bilder
Altes Pädagogium der Unitäts-Anstalt, Verbindungstrakt, Schul- und Internatsgebäudebau der Knaben-Erziehungsanstalt sowie Denkmal für Schleiermacher Zinzendorfplatz 9, 10, 10b
(Karte)
1746 (Altes Pädagogium); 1895 (Knabenanstalt, Schule und Internat); 1911 (Denkmal) Ensemble von besonderer baugeschichtlicher und ortsgeschichtlicher Bedeutung (siehe auch Nebengebäude, Ödernitzer Straße 7b und Turnhalle, Ödernitzer Straße 7c) 09269325
 
Reliefdarstellung mit spielenden Kindern Zinzendorfplatz 12
(Karte)
1960er Jahre Bedeutendes Beispiel der angewandten Kunst in der DDR um 1960, gezeichnet „Schreiber“, künstlerisch von Bedeutung 09269347
 
Wohn- und Geschäftshaus in Ecklage
Weitere Bilder
Wohn- und Geschäftshaus in Ecklage Zinzendorfplatz 14
(Karte)
Um 1895 Aufwändige Neurenaissance-Gestaltung, baugeschichtlich von Bedeutung 09269328
 
Brüderhaus der Unität
Brüderhaus der Unität Zinzendorfplatz 16
(Karte)
1752 Einst Heimstätte für ledige Brüder und Raum für viele Gewerke, siehe auch Bautzener Straße 2 und 4, baugeschichtlich, ortsgeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung 09269329
 
Vorsteherhaus der Brüdergemeine Zinzendorfplatz 17
(Karte)
2. Hälfte 18. Jahrhundert Stark umgebaut, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269331
 

Kosel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung ID
Spritzenhaus mit Schlauchturm
Weitere Bilder
Spritzenhaus mit Schlauchturm Krebaer Straße
(Karte)
1930er Jahre Backstein, ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269435
 
Gasthof mit Saalanbau Krebaer Straße 9
(Karte)
1865 Baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269510
 
Herrenhaus des ehemaligen Rittergutes Oberkosel
Weitere Bilder
Herrenhaus des ehemaligen Rittergutes Oberkosel Krebaer Straße 10
(Karte)
2. Hälfte 18. Jahrhundert Baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269431
 
Ehemalige Schule Krebaer Straße 26
(Karte)
Bezeichnet mit 1903 Backstein, gestalterisch anspruchsvoll, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269432
 
Alte Bäckerei als geschlossene Hofanlage mit allen Gebäuden und Gebäudeteilen sowie Scheune
Weitere Bilder
Alte Bäckerei als geschlossene Hofanlage mit allen Gebäuden und Gebäudeteilen sowie Scheune Krebaer Straße 32
(Karte)
Anfang 19. Jahrhundert Scheune im hinteren Teil des Grundstücks (Backstein), baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269433
 
Wohnhaus eines Bauernhofs Krebaer Straße 53
(Karte)
1. Hälfte 19. Jahrhundert Baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung 09269437
 
Wohnhaus eines Bauernhofs Krebaer Straße 68
(Karte)
1. Hälfte 19. Jahrhundert Baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung 09269438
 
Dorfkirche Kosel
Weitere Bilder
Dorfkirche Kosel Krebaer Straße 69
(Karte)
1346 (erstmals erwähnt) Kleine Saalkirche, Fachwerkkirche, ursprünglich ganz aus Fachwerk (nur an Nordseite erhalten), baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269439
 
Pfarrhaus Krebaer Straße 70
(Karte)
Nach 1850 Baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269440
 
Herrenhaus des ehemaligen Rittergutes Kosel Krebaer Straße 75
(Karte)
1. Hälfte 18. Jahrhundert Barocker Baukörper, stark verändert, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269442
 
Bauernhaus mit integriertem Wirtschaftsteil Roter Strumpf 1
(Karte)
Um 1920 Backstein, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung 09269443
 
Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges
Weitere Bilder
Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges Zedlig
(Karte)
Nach 1918 Ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269448
 
Herrenhaus mit Sonnenuhr, Scheune und Wirtschaftsgebäude eines Rittergutes Zedlig 10
(Karte)
Bezeichnet mit 1845 (an der Sonnenuhr), Haus vielleicht älter Baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269445
 
Ländliches Wohnhaus Zedlig 11
(Karte)
1. Hälfte 19. Jahrhundert Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung 09269446
 
Ländliches Wohnhaus
Weitere Bilder
Ländliches Wohnhaus Zedlig 14
(Karte)
1. Hälfte 19. Jahrhundert Fachwerk, hochgradig authentisch, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung 09269444
 

Ödernitz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung ID
Wohnhaus in Ecklage
Weitere Bilder
Wohnhaus in Ecklage August-Bebel-Straße 105
(Karte)
Um 1870 Putzbau mit übergiebeltem Mittelrisalit, baugeschichtlich von Bedeutung 09269420
 
Schule
Weitere Bilder
Schule Brunnenstraße 9
(Karte)
Um 1910 Gebäude in Ziegelbauweise, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269417
 
Wohnstallhaus und Seitengebäude eines Bauernhofes Helmut-Just-Straße 9
(Karte)
Um 1800 Baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung 09269415
 
Wohnhaus Helmut-Just-Straße 20
(Karte)
Bezeichnet mit 1905 Mit Anklängen an den Schweizerstil, baugeschichtlich von Bedeutung 09269416
 
Wohnstallhaus (Obergeschoss Fachwerk) und Scheune eines Vierseithofes Helmut-Just-Straße 37
(Karte)
Um 1800 Baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung 09269419
 
Rittergut Ödernitz (Sachgesamtheit)
Rittergut Ödernitz (Sachgesamtheit) Helmut-Just-Straße 51, 53
(Karte)
1751–1900 Sachgesamtheit Rittergut Ödernitz, mit folgenden Einzeldenkmalen: Herrenhaus und dreiflügeliger Wirtschaftshof mit Scheunen und Ställen (siehe Einzeldenkmale 09300589) sowie Gutspark (Gartendenkmal); baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269418
 
Herrenhaus und dreiflügeliger Wirtschaftshof mit Scheunen und Ställen (Einzeldenkmale zu ID-Nr. 09269418) Helmut-Just-Straße 51, 53
(Karte)
2. Hälfte 18. Jahrhundert (Herrenhaus, Kern); 19. Jahrhundert (Wirtschaftshof und Scheune) Einzeldenkmale der Sachgesamtheit Rittergut Ödernitz; baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09300589
 

See[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung ID
Ländliches Wohnhaus, später Gaststätte „Brauerei See“ An der Kirche 1
(Karte)
2. Hälfte 19. Jahrhundert Nach 1900 zum Gaststättengebäude umgebaut und erweitert, Umbau in bemerkenswerten Jugendstilformen, baugeschichtlich, ortsgeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung 09269450
 
Pfarrhaus mit Nebengebäude
Weitere Bilder
Pfarrhaus mit Nebengebäude An der Kirche 2
(Karte)
Bezeichnet mit 1785 im Schlussstein des Korbbogenportals Ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269452
 
Trinitatiskirche am See und Kirchhof, zwei Epitaphien an der Kirchenwand, Reste der Kirchhofsmauer mit zwei Toren sowie Kriegerdenkmale für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges und von 1870/71
Weitere Bilder
Trinitatiskirche am See und Kirchhof, zwei Epitaphien an der Kirchenwand, Reste der Kirchhofsmauer mit zwei Toren sowie Kriegerdenkmale für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges und von 1870/71 An der Kirche 4
(Karte)
1346 erstmals erwähnt (Kirche); 16./17. Jahrhundert (Grabmal); 1885–1899 (Bau im Wesentlichen); nach 1918 (Kriegerdenkmal) Baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269451
 
Gasthof mit Anbau Lange Straße 1
(Karte)
Um 1920 Ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269463
 
Häusleranwesen Lange Straße 7
(Karte)
Um 1850 Eingeschossig, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung 09269464
 
Häuslerhaus Lange Straße 8
(Karte)
2. Hälfte 19. Jahrhundert Eingeschossig mit Drempel, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung 09269466
 
Häuslerhaus mit Anbau Lange Straße 10
(Karte)
1. Hälfte 19. Jahrhundert Eingeschossig, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung 09269467
 
Häuslerhaus Lange Straße 19
(Karte)
Um 1850 Holzverkleidet, Fachwerk oder Schrotholz, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung 09269465
 
Häuslerhaus Lange Straße 35
(Karte)
Um 1860 Baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung 09269469
 
Rittergut, Schloss und Schlosspark See (Sachgesamtheit)
Rittergut, Schloss und Schlosspark See (Sachgesamtheit) Martin-Voß-Straße 24
(Karte)
Bezeichnet mit 1783 (im Schlussstein des Portals) Sachgesamtheit Schloss See mit folgenden Einzeldenkmalen: Schloss und Einfriedung (siehe Einzeldenkmale 09300590) sowie Schlosspark (Gartendenkmal); baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269449
 
Schloss und Einfriedung (Einzeldenkmale zu ID-Nr. 9269449)
Schloss und Einfriedung (Einzeldenkmale zu ID-Nr. 9269449) Martin-Voß-Straße 24
(Karte)
Bezeichnet mit 1783 (im Schlussstein des Portals) Einzeldenkmale der Sachgesamtheit Schloss See; baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09300590
 
Mord- und Sühnekreuz
Weitere Bilder
Mord- und Sühnekreuz Martin-Voß-Straße 27 (gegenüber)
(Karte)
15./16. Jahrhundert Ortsgeschichtlich von Bedeutung 09300583
 
Wohnhaus eines ehemaligen Gutshofes Martin-Voß-Straße 30
(Karte)
Bezeichnet mit 1747 (im Schlussstein des Portals) Authentischer Rest des Wirtschaftshofes, baugeschichtlich von Bedeutung 09269338
 
Schule
Schule Martin-Voß-Straße 32
(Karte)
Bezeichnet mit 1901 Putzbau mit Backsteinornamentik, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269455
 
Häuslerhaus Martin-Voß-Straße 36
(Karte)
Um 1850 Eingeschossig, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung 09269456
 
Ländliches Wohnhaus Martin-Voß-Straße 41
(Karte)
Um 1860 Mit Drempel, Bestandteil der Ortskernstruktur, baugeschichtlich von Bedeutung 09269457
 
Ländliches Wohnhaus mit Laden Martin-Voß-Straße 43
(Karte)
1903 (Auskunft) Bestandteil der Ortskernstruktur, baugeschichtlich von Bedeutung 09269453
 
Wohnhaus Martin-Voß-Straße 48
(Karte)
Um 1870 Eingeschossig mit Drempel, baugeschichtlich von Bedeutung 09269461
 
Häuslerhaus Martin-Voß-Straße 71
(Karte)
1. Hälfte 19. Jahrhundert Breitgelagert, eingeschossig, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung 09269460
 
Häuslerhaus Martin-Voß-Straße 97
(Karte)
1. Hälfte 19. Jahrhundert Eingeschossig, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung 09269473
 
Wohnhaus und Scheune eines Bauernhofes Martin-Voß-Straße 101
(Karte)
Nach 1900 Baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung 09269475
 
Bauernhaus Martin-Voß-Straße 103
(Karte)
18. Jahrhundert Weitgehend authentisch, eingeschossig, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung 09269474
 
Wohnhaus und Seitengebäude Mittelstraße 40
(Karte)
Bezeichnet mit 1902 Regionaltypischer Ziegelbauten, wahrscheinlich Gutszusammenhang, baugeschichtlich von Bedeutung 09269472
 
Wohnhaus und zwei Seitengebäude eines Bauernhofes Postweg 5
(Karte)
Um 1900 Regionaltypische Ziegelbauweise, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung 09269462
 
Bahnwärterhaus und Nebengebäude Sandstraße 3
(Karte)
Um 1890 Typische Ziegelbauweise, authentisch, eisenbahngeschichtlich von Bedeutung 09269471
 

Stannewisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung ID
Scheune mit Holzkonstruktion, teils Blockbauweise Gartenweg 11
(Karte)
Spätes 19. Jahrhundert Baugeschichtlich von Bedeutung 09269481
 
Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs
Weitere Bilder
Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs Hauptstraße
(Karte)
Nach 1918 Form eines abgestumpften Obelisken, ortsgeschichtlich von Bedeutung 09269483
 
Scheune eines Anwesens Hauptstraße 29
(Karte)
19. Jahrhundert Fachwerk-Scheune, original erhalten mit Umschrot und Lehmausfachung, baugeschichtlich von Bedeutung 09269482
 

Streichungen von der Denkmalliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Streichungen von der Denkmalliste (Niesky)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung ID
Stellwerk
Weitere Bilder
Stellwerk Muskauer Straße (Bahnübergang)
(Karte)
Um 1900 Eisenbahngeschichtlich von Bedeutung; am 9. November 2017 abgerissen 09301083
 

Streichungen von der Denkmalliste (Kosel)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung ID
Grabstätte der ehemaligen Gutsbesitzerfamilie von Uslar-Gleichen (am Ortsrand, hinter Krebaer Straße 11)
(Karte)
Nach 1925 Drei behauene Findlinge mit Aufschrift, ortsgeschichtlich von Bedeutung; nach 2014 von der Denkmalliste gestrichen[1] 09301389
 

Streichungen von der Denkmalliste (See)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung ID
Häuslerhaus Lange Straße 12
(Karte)
1. Hälfte 19. Jahrhundert Eingeschossig, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung; zwischen 2008 und 2014 abgerissen[2] 09269468
 

Streichungen von der Denkmalliste (Stannewisch)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung ID
Scheune eines Bauernhofes Gartenweg 1
(Karte)
19. Jahrhundert Fachwerk-Scheune mit bemerkenswerter Konstruktion, baugeschichtlich von Bedeutung; nach 2014 von der Denkmalliste gestrichen[3] 09269480
 

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Diese Liste ist nicht geeignet, verbindliche Aussagen zum Denkmalstatus eines Objektes abzuleiten. Soweit eine rechtsverbindliche Feststellung der Denkmaleigenschaft eines Objektes gewünscht wird, kann der Eigentümer bei der zuständigen unteren Denkmalschutzbehörde einen Bescheid beantragen.
  • Die amtliche Kulturdenkmalliste ist niemals abgeschlossen. Durch Präzisierungen, Neuaufnahmen oder Streichungen wird sie permanent verändert. Eine Übernahme solcher Änderungen in diese Liste ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht sichergestellt.
  • Die Denkmaleigenschaft eines Objektes ist nicht von der Eintragung in diese oder die amtliche Liste abhängig. Auch Objekte, die nicht verzeichnet sind, können Denkmale sein.
  • Grundsätzlich erstreckt sich die Denkmaleigenschaft auf Substanz und Erscheinungsbild insgesamt, auch des Inneren. Abweichendes gilt dann, wenn ausdrücklich nur Teile geschützt sind (z. B. die Fassade).

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Denkmalschutzliste des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen, Stand: 15. April 2014
  • Denkmalkarte Sachsen, abgerufen am 20. Januar 2019

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geoportal des Landkreises Görlitz. In: gis-lkgr.de. Landratsamt Görlitz, abgerufen am 21. Januar 2019.
  2. Geoportal des Landkreises Görlitz. In: gis-lkgr.de. Landratsamt Görlitz, abgerufen am 22. Januar 2019.
  3. Geoportal des Landkreises Görlitz. In: gis-lkgr.de. Landratsamt Görlitz, abgerufen am 22. Januar 2019.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Kulturdenkmale in Niesky – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien