Liste der Kulturdenkmale in Schleswig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In der Liste der Kulturdenkmale in Schleswig sind alle Kulturdenkmale der schleswig-holsteinischen Stadt Schleswig (Kreis Schleswig-Flensburg) und ihrer Ortsteile aufgelistet (Stand: 2017).

Sachgesamtheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ID Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
33013 Friedrichstraße 7–11, 9, 9b, Kleinberg 2a, 2b, 2 Günderothscher Hof/ Scheershof Günderothscher Hof/ Scheershof; ab 1633/34; vierseitig bebautes Anwesen urspr. mit den Privilegien eines adeligen Hofes, in der Tiefe der dominierende Hauptbau, 1634 als herzogliches Gästehaus durch Bauinspektor J. Hecklauer errichtet, gegenüberliegend zur Straße

das Torhaus von 1761, zu den Seiten zwei Fachwerk-Nebengebäude des 18. Jhs., das nördliche gleichzeitig repräsentatives Haupthaus des nach Norden geöffneten, dreiseitig umbauten Nebenhofes Kleinberg 2, zu den Seiten zwei kleine giebelständige Nebengebäude, z. T. in Fachwerk

Günderoths Gård 1.JPG
29084 Hesterberg 46–54 Militärmagazin Hesterberg Körnerlager, Büro und Gemeinschaftslager, Lagerschuppen, Wagenschuppen, Schuppen, Scheune, Umfassungsmauer Transparent.gif
40977 Husumer Baum 4a Dreifaltigkeitskirche Dreifaltigkeitskirche, Kirchhof, Grabmale bis 1870, Granit(-böschungs)-mauern Frederiksberg gl. kirkegård 2.JPG
47193 Lollfuß 110 ehem. Zollhaus ehem. Zollhaus; 1754; durch den Architekten J.G. Rosenberg als Wohn- und Zollhaus für Zollinspektor G. Rambusch errichtet, repräsentativer zweigeschossiger Backsteinbau mit gepflastertem Vorplatz, rückwärtig als Gartenhaus kleine reetgedeckte Fachwerkkate Slesvig Toldhus.jpg
40976 Süderdomstraße 2, 11, 13 Dom St. Petri Dom St. Petri mit Ausstattung, Kirchhof, Fürstengruft, Granit(-böschungs)-mauer, Lindenkranz, Schwahl (Süderdomstraße 2); ehem. Küsterhaus (Süderdomstraße 11), ehem. Organistenhaus, (Süderdomstraße 13) Wd b070.JPG

Mehrheit von baulichen Anlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ID Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
37133 Herrenstall 5, 7, 9, 11, 13, 15, Herrenstall Herrenstall Reihe von sechs Wohnhäusern mit gegenüberliegender Parkanlage; 2. Hälfte 19. Jh.; aufgelockerte Baureihe aus überwiegend zweigeschossigen Ziegelbauten, geputzte oder geschlämmte Fassaden in historistischen Formen, gegenüberliegende Grünfläche an der Stelle des 1906 verfüllten Mühlenteichs des Schlosses Gottorf mit Husarendenkmal Transparent.gif
39991 Lange Straße 38, 40, 42 Wohn- und Geschäftshäuser Lange Straße 38–42 Lange Straße 38–42; Reihe von drei Wohn- und Geschäftshäusern am nördlichen Ende der Langen Straße im Übergang zum Gallberg, geschlossene Baugruppe aus zwei giebelständigen Bürgerhäusern des 18. Jhs. und abschließendem Eckgebäude der Zeit um 1900 Transparent.gif
39999 Lange Straße 39, 41 Wohnhäuser Lange Straße 39–41 Doppelwohnhaus; 1. Hälfte 19. Jh.; an Straßenecke zu Am Kälberteich gelegener, traufenständiger Backsteinbau mit zwei Ansichtsseiten. Klassizistische Gestaltung. Erdgeschoss mit Putzrustika, Eingangstüren übergiebelt, korbbogige Durchfahrt, Kranzgesims. Nr. 39 vierachsig mit Rückflügel; Nr. 41 mit abgerundeter Ecke. Im Innern stuckierte Deckenprofile und gewölbte Kellerräume Schleswig - Lange Straße 07 ies.jpg
39306 Lollfuß 77, 79, 81, 81a Lollfuß 77–81a Baugruppe von Wohn- und Geschäftshäusern; Mi. 18. bis E. 19. Jh.; überwiegend zweigeschossige Bauten in Traufstellung mit verputzten Fassaden und mit Sattel- bzw. Mansarddächern, Nr. 81 im Kern Fachwerkbau des 18. Jhs. mit umfangreichem bauzeitlichem

Zubehör, Nr. 81 a im Kern vermutlich um 1800, Nr. 79 um 1900 in Bezugnahme auf barocke Bauform, Nr. 77 schlichteres viergeschossiges Mietwohnhaus.

Transparent.gif

Bauliche Anlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ID Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
10659 Am Damm 1 LKH Stadtfeld: ehem. Männer-Haupthaus (Verwaltung) 60x15transparent spacer.svg
9614 Am St. Johanniskloster Pflasterstraße 60x15transparent spacer.svg
9612 Am St. Johanniskloster Kloster St. Johannis: Hofpflasterung Schleswig Johanniskloster Hofpflasterung.jpg
9613 Am St. Johanniskloster Kloster St. Johannis: Klostermauer
9601 Am St. Johanniskloster Kloster St. Johannis: Klosterkirche mit Ausstattung Schleswig Johanniskloster Klosterkirche.jpg
9604 Am St. Johanniskloster 2–2b Kloster St. Johannis: Wohnhaus Pastor/ Kantor/ Prediger Straßenansicht
9326 Am St. Johanniskloster 4 Kloster St. Johannis: Haus des Klosterprobsten Schleswig Am Johanniskloster Haus Klosterprobst.jpg
26534 Am St. Johanniskloster 4 Kloster St. Johannis: Stall an der Klostermauer
9605 Am St. Johanniskloster 6 Kloster St. Johannis: ehem. Priörinnenhaus Schleswig Johanniskloster Priörinnenhaus.jpg
9606 Am St. Johanniskloster 8 Kloster St. Johannis: Konventualinnenhaus Schleswig Johanniskloster Konventualinnenhaus.jpg
9607 Am St. Johanniskloster 8a Kloster St. Johannis: Stall- und Wohngebäude Schleswig Johanniskloster 8 Stall Wohngebäude.jpg
9609 Am St. Johanniskloster 10 Kloster St. Johannis: östliches Stallgebäude 07 Fischersiedlung Holm 03 St.-Johannis-Kloster 35 Stallgebäude.JPG
9608 Am St. Johanniskloster 10–10a Kloster St. Johannis: Konventualinnenhaus mit Wirtschaftsgebäude Schleswig Johanniskloster 10 Amtshaus.jpg
9603 Am St. Johanniskloster 12–12b Kloster St. Johannis: Klösterliches Amtshaus Schleswig Johanniskloster Amtshaus Klausur.jpg
9602 Am St. Johanniskloster 14–16b Kloster St. Johannis: Klausurgebäude mit Schwahl, Remter und Kapitels Schleswig Johanniskloster Klausurgebäude.jpg
3117 Bahnhofstraße 29 Bahnhofsgebäude 01 bahnhof schleswig-friedrichsberg 03.jpg
8509 Bellmannstraße 26 ehem. Landbauschule
8510 Bellmannstraße 30 Bellmann-Turnhalle
1196 Brockdorff-Rantzau-Straße 70 Schloß Annettenhöh Annettenhöh Schleswig.jpg
7967 Capitolplatz 7 ehem. Geltinghof Schleswig Capitolplatz 7.jpg
8511 Chemnitzstraße 55 – 57 Doppelhaus
12722 Dr.-Kirchhoff-Platz 1 Einfamilienhaus Schleswig Dr Kirchhoff Platz 1.jpg
12723 Dr.-Kirchhoff-Platz 2 – 4 Doppelhaus Schleswig Dr Kirchhoff Platz 2 4.jpg
12724 Dr.-Kirchhoff-Platz 3 – 5 Doppelhaus Schleswig Dr Kirchhoff Platz 3 5.jpg
12725 Dr.-Kirchhoff-Platz 6 – 8 Doppelhaus Schleswig Dr Kirchhoff Platz 6 8.jpg
12727 Dr.-Kirchhoff-Platz 7 – 9 Doppelhaus Schleswig Dr Kirchhoff Platz 7 9.jpg
12728 Dr.-Kirchhoff-Platz 10 – 12 Doppelhaus Schleswig Dr Kirchhoff Platz 10 12.jpg
12729 Dr.-Kirchhoff-Platz 11 – 13 Doppelhaus Schleswig Dr Kirchhoff Platz 11 13.jpg
9208 Fehrsstraße 18 Wohnhaus
26536 Flensburger Straße Gedenkkapelle
3689 Flensburger Straße 7 Fresken im Sitzungssaal
12518 Flensburger Straße 9 Villa Schöneck Schleswig-Villa-Schöneck.jpg
7969 Flensburger Straße 28 Wohnhaus
3690 Friedrichstraße 7–11 Torhaus Torhaus; 1675; zweigeschossiger Backstein-Torturm auf quadratischem Grundriss mit niedrigem pfannengedecktem Zeltdach, darunter rundbogige Durchfahrt mit dorischen Pilastern und geradem Gebälk, sowie von Löwen gehaltene SandsteinWappenkartusche (v. Brockdorff-Wappen) mit Inschrifttafel, von zwei eingeschossigen Traufenhäusern von 1827 und 1932 flankiert Schleswig Friedrichstrasse 7-11 8825.jpg
9074 Friedrichstraße 9 Haupthaus Haupthaus; 1633/34, Bauinspektor J. Hecklauer; urspr. als herzogliches Gästehaus errichtet, repräsentatives dreigeschossiges Backstein-Traufenhaus mit pfannengedecktem Satteldach, schlichte Gliederung mit umlaufendem Kranzgesims, Stichbogenblenden und Zierankern, nachträglich angesetzte verkürzte Stützpfeiler, in der Frontmitte rundbogiges Portal mit Rokokotür über geschweifter Freitreppe, darüber Wappentafel, Firstschornsteine an den Schmalseitenmitten, Rückseite mit übergiebeltem, rechteckigem Treppenturm und zwei seitlichen Abortpfeilern, wertige Ausstattung im Innern, gewölbte Keller Schleswig Friedrichstrasse 9 8826.jpg
9076 Friedrichstraße 9 b Nebengebäude Nebengebäude; 2. H. 18. Jh.; zweigeschossiger den Hofplatz nach Süden begrenzender Fachwerkbau mit pfannengedecktem Satteldach, wohl ehem. Pferdestall Schleswig Friedrichstrasse 9b 8828.jpg
3691 Friedrichstraße 36 Wohnhaus Schleswig Friedrichstrasse 36 8808.jpg
3694 Friedrichstraße 54 Wohn- und Geschäftshaus Schleswig Friedrichstrasse 54 8811.jpg
3695 Friedrichstraße 56 Wohn- und Geschäftshaus Schleswig Friedrichstrasse 56 8812.jpg
3697 Friedrichstraße 60 Wohnhaus Schleswig Friedrichstrasse 60 8814.jpg
3698 Friedrichstraße 73 Taubstummenheim Schleswig Friedrichstrasse 73 8815.jpg
2668 Friedrichstraße 77 Wohnhaus Schleswig Friedrichstrasse 77 8816.jpg
3699 Friedrichstraße 82 Wohnhaus Schleswig Friedrichstrasse 82 8817.jpg
3700 Friedrichstraße 86 Gosch's Gasthof Schleswig Friedrichstrasse 86 8818.jpg
3701 Friedrichstraße 103 Bugenhagenschule mit Turnhalle Die Volksschule wurde von 1926 bis 1928 erbaut. Schleswig Friedrichstrasse 103 8819.jpg
3702 Friedrichstraße 106 Wohnhaus Schleswig Friedrichstrasse 106 8820.jpg
12998 Friedrichstraße 130 Friedrichsberger Bürgerstift
3685 Friedrichstraße 130 Kriegerdenkmal 1850/51 Schleswig Friedrichstrasse 130 8821.jpg
3703 Gallberg 3 Freins’sches Haus Schleswig Gallberg 3.jpg
3704 Gallberg 4 ehem. Schmiedenhof Schleswig Gallberg 4.jpg
8513 Gallberg 47 Asmus-Jacob-Carstens-Schule Schleswig Gallberg 47.jpg
3706 Gottorfstraße 2 Oberlandesgericht Schleswig-OLG-2.jpg
3687 Gottorfstraße 2 Gedenkstein v. Bjelke
10921 Gottorfstraße 4 ehem. Fürsens Hof
8416 Gottorfstraße 13 ehem. Amtshaus Schleswig Gottorfstr 13 2256.jpg
12989 Herrenstall 5 Wohnhaus Wohnhaus; im Kern um 1860; zweigeschossiger Putzbau mit Halbwalmdach, Mittelrisalit mit Walmdach und Zwerchhaus, historistische Fassadengestaltung, angesetzter Rückflügel Schleswig-Herrenstall-5.jpg
6343 Herrenstall 7 Wohnhaus Wohnhaus; um 1880; zweigeschossiger Ziegelbau mit Satteldach, Straßenfassade geputzt, schlichte Gestaltung in spätklassizistischen Formen Schleswig-Herrenstall-7.jpg
221 Herrenstall 11 Wohnhaus Wohnhaus; um 1880; zweigeschossiger Satteldachbau, geschlämmte Ziegelfassade mit zurückhaltender historistischer Gestaltung Schleswig-Herrenstall-11.jpg
9559 Hesterberg 46–54 Büro und Gemeinschaftslager (Haus 1)
9560 Hesterberg 46–54 Lagerschuppen (Haus 6)
9561 Hesterberg 46–54 Wagenschuppen (Haus 9)
9562 Hesterberg 46–54 Schuppen (Haus 10)
9563 Hesterberg 46–54 Scheune (Haus 11)
8165 Hesterberg 46–54 Körnerlager (Haus 12)
9564 Hesterberg 46–54 Umfassungsmauer
12984 Hesterberg 62 Klinikgebäude (Haus I)
12985 Hesterberg 66 Schule mit Turnhalle (Haus K)
12983 Hesterberg 68 Klinikgebäude (Haus H)
24194 Hesterberg 69 Klinikgebäude (Haus D)
24195 Hesterberg 71 Klinikgebäude (Haus E)
24302 Hesterberg 75 Klinikgebäude (Haus A)
3708 Husumer Baum 4a Dreifaltigkeitskirche Schleswig Husumer Baum 4a Dreifaltigkeitskirche1257.jpg
9079 Kleinberg 2 Haupthaus Nebenhof Haupthaus; 2. H. 18. Jh.; Hauptbau des dreiseitig umbauten ehem. Nebenhofes zum Günderothschen Hofes und zugleich in der Anlage südliches Nebengebäude zu letzterem, zweigeschossiger traufständiger Fachwerkbau auf gemauertem Sockel mit pfannengedecktem Walmdach, leicht außermittig übergiebelte Oberlichttür mit darüber liegender Balkeninschrift 01 friedrichstraße 7-11 stadtmuseum im günderotschem hof 12 kleinberg 2.jpg
3709 Kleinberg 7 Wohnhaus 01 kleinberg 7 wohnhaus 01.jpg
3710 Kleinberg 9 ehem. Gefängnis 01 kleinberg 9 ehem. gefängnis 04.jpg
9384 Königstraße 9 ehem. Kreisbahnhof Schleswig Königstrasse 9.jpg
27356 Königsstraße 9 ehem. Güterschuppen
3711 Königstraße 30 Marthahaus (Volkshochschule) Schleswig Koenigstrasse 30.jpg
30509 Königstraße 37 Direktorwohnhaus der Domschule
3688 Königstraße 37 Domschule Schleswig Koenigstrasse 37.jpg
3712 Kornmarkt 3 Wohn- und Geschäftshaus Schleswig Kornmarkt 3.jpg
12968 Kurze Straße 3 Rückflügel zu Lange Straße 26
3713 Lange Straße 6 Wohnhaus Schleswig Langestrasse 6.jpg
3714 Lange Straße 7 Wohnhaus Schleswig Langestrasse 7.jpg
3715 Lange Straße 9 Wohnhaus Schleswig Lange Strasse 9.jpg
3716 Lange Straße 11 Wohnhaus Schleswig Lange Strasse 11.jpg
3717 Lange Straße 12 Wohnhaus Schleswig Lange Strasse 12.jpg
3718 Lange Straße 14 Wohnhaus Schleswig Lange Strasse 14.jpg
3719 Lange Straße 16 Wohnhaus Schleswig Lange Strasse 16.jpg
10904 Lange Straße 18 Wohnhaus Schleswig Lange Strasse 18.jpg
1360 Lange Straße 19 Wohnhaus Schleswig Lange Strasse 19.jpg
3720 Lange Straße 26 Wohn- und Geschäftshaus Schleswig Lange Strasse 26.jpg
39983 Lange Straße 38 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus; 18. Jh.; zweigeschossiger giebelständiger Fachwerkbau mit pfannengedecktem Mansarddach und Putzfassade in reduzierter klassizistischer Gestaltung, seitliche Eingangstür mit Rundbogen, Rückflügel in Fachwerk
3721 Lange Straße 39 Wohnhaus Teil eines Doppelwohnhauses; 1. Hälfte 19. Jh.; vierachsiger traufenständiger Backsteinbau. Klassizistische Gestaltung. Erdgeschoss mit Putzrustika, Eingangstüren übergiebelt, korbbogige Durchfahrt, Kranzgesims, im Innern stuckierte Deckenprofile und

gewölbte Kellerräume; Rückflügel

Schleswig Lange Strasse 39.jpg
39981 Lange Straße 40 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus; 18. Jh.; zweigeschossiger giebelständiger Fachwerkbau über vier Achsen, mit pfannengedecktem Satteldach und geschlämmter Backsteinfassade des 19. Jhs.
3722 Lange Straße 41 Wohnhaus Teil eines Doppelwohnhauses; 1. Hälfte 19. Jh.; an Straßenecke zu Am Kälberteich gelegener, traufständiger Backsteinbau mit zwei Ansichtsseiten und abgerundeter Ecke. Klassizistische Gestaltung. Erdgeschoss mit Putzrustika, Eingangstüren übergiebelt, korbbogige

Durchfahrt, Kranzgesims. Im Innern stuckierte Deckenprofile und gewölbte Kellerräume

Schleswig Lange Strasse 41.jpg
3723 Lollfuß 3 Wohn- und Geschäftshaus Schleswig Lollfuss 3.jpg
3724 Lollfuß 53 Wohnhaus Schleswig Lollfuss 53.jpg
10115 Lollfuß 61 Kath. Kirche St. Ansgar mit Ausstattung Schleswig Lollfuss 61.jpg
3725 Lollfuß 63 ehemaliger Tychenhof Schleswig Lollfuss 63.jpg
3726 Lollfuß 78 ehem. Heespen-Hof (Amtsgericht) Schleswig Lollfuss 78.jpg
38847 Lollfuß 81 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus; 18. Jh.; zweigeschossiger Fachwerkbau, traufständig mit Satteldach, gemauerte Front überformt, umfangreiche wandfeste Ausstattung des 18. Jhs.; angebautes Rückgebäude
3727 Lollfuß 98 Wohnhaus Schleswig Lollfuss 98.jpg
27665 Lollfuß 98 Grabplatten im Hof
10727 Lollfuß 102 Gasthaus „Stadt Flensburg“
3728 Lollfuß 110 ehem. Zollhaus ehem. Zollhaus; 1754, Arch. J.G. Rosenberg; zweigeschossiger traufständiger Gelbsteinbau mit pfannengedecktem Halbwalmdach und geschlämmter Fassade, Mittelteil flach vortretend, darin nochmals flach vortretender Türrisalit mit Rundbogenportal und Segmentgiebel mit Ochsenauge, innen eine Spätbarocktreppe, zweigeschossiger Rückflügel aus den 1920er Jahren im Südwesten 10 09 Lollfuß 110 ehem. Zollhaus 01.JPG
3684 Michaelisallee Chemnitz-Bellmann-Denkmal
3729 Michaelisallee 1 Lornsenschule Die Schule wurde von 1906 bis 1909 als Höhere Tochterschule erbaut.
3730 Michaelisstraße 60 Gasthof „Kick in de Stadt“
46859 Moldeniter Weg 41 Wohnhaus Wohnhaus; um 1910; eingeschossiger traufständiger Putzbau auf hohem Putzsockel mit Drempel und pfannengedecktem Satteldach, im Westen reich verzierter Seitenrisalit mit Stuckelementen und Balkon auf Konsolen, Gebäudekanten rustiziert, historische Haustür

und Fenster in stuckierten Rahmungen sowie Innenausstattung erhalten

10546 Mühlenredder Wasserturm Wasserturm; 1904–1906; sechsgeschossiger Schaft auf rundem Grundriss, Mauerwerk gelber Backstein, Sockelzone in Naturstein, Fenstereinfassungen Sandstein, Behältergeschoss auf reich ornamentierten Konsolen, im Innern genieteter Hochbehälter
10663 Mühlenredder 13 / 15 LKH Stadtfeld: Wohnhaus
10660 Mühlental 5 LKH Stadtfeld: ehem. Männer-Nebenhaus (Magazin)
9381 Norderdomstraße 4 Gemeindehaus 09 Norderdomstraße 4 01 Gemeindehaus - Domhalle 15. Jh.JPG
3732 Norderdomstraße 15 Bischofshof Bischofshof an der Norderdomstraße im Stadtteil Altstadt der Stadt Schleswig im Kreis Schleswig-Flensburg in Schleswig-Holstein A1.JPG
12944 Norderholmstraße 2 Wohnhaus Wohnhaus; im Kern 18. Jh.; eingeschossiger Backsteinbau giebelständig zur Süderholmstraße, geschlämmte Fassaden mit Eckrustizierungen, Halbwalmdach
10967 Paulihof 1 Wohnhaus „Paulihof“
10902 Paulihof 2 ehem. Garnisonslazarett
3733 Plessenstraße 7 Plessenhof Schleswig Plessenstrasse 7.jpg
6411 Poststraße 2 Bankgebäude Schleswig Poststrasse 2.jpg
3734 Poststraße 5 Hansen-Stift Schleswig Poststrasse 5.jpg
3707 Prinzenpalais 1–1c Prinzenpalais (Landesarchiv) Das heute vom Landesarchiv Schleswig-Holstein genutzte Gebäude wurde um 1700 für Geheimrätin von Buchwaldt errichtet 01 gottorfstraße 6 prinzenpalais - landesarchiv s-h 03.jpg
27652 Prinzenpalais 1–1c Ehrenhof
3735 Rathausmarkt 1 Graukloster Das Kloster wurde 1234 gegründet. GrauklosterSchleswig-msu-2318.jpg
13285 Rathausmarkt 1 Rathaus Rathaus Schleswig.png
3736 Rathausmarkt 14 Apotheke Schleswig Rathausmarkt 14.jpg
29469 Schlossallee Herkulesteich 03 herkulesteich 02.jpg
29470 Schlossallee Blauer Teich
29471 Schlossallee Antentempel 03 barockgarten kaskade 09.jpg
29472 Schlossallee Kleine Kaskade 03 Barockgarten Kaskade 07.JPG
29473 Schlossallee Gusseiserner Brunnen
12760 Schlossinsel Schlossinsel Schleswig - Schlossinsel 04 ies.jpg
12761 Schlossinsel Burggraben Schleswig Gottorf01.jpg
12862 Schlossinsel Kapp-Putsch-Denkmal
1202 Schlossinsel 1 Schloss Gottorf Gottorf, Nordflügel, Gartenseite.JPG
12763 Schlossinsel 2 Wachhaus
12764 Schlossinsel 3 Arresthaus Schleswig Gottorf02.jpg
12765 Schlossinsel 4 ehem. Stabsgebäude 02 Schloßinsel Stabsgebäude (ggf) 02.JPG
12767 Schlossinsel 5 Wohnhaus auf der Südwestbastion Schleswig Gottorf03.jpg
12766 Schlossinsel 5 Eiskeller
12762 Schlossinsel 6 Nydamhalle Nydamboat.2.jpg
12774 Schlossinsel 15 ehem. Waffenschmiede
12772 Schlossinsel 16 ehem. Stallgebäude (Haus 16)
12768 Schlossinsel 17 ehem. Stallgebäude (Haus 17)
12769 Schlossinsel 18 Kreuzstall (Haus 18) Schleswig Gottorf04.jpg
12770 Schlossinsel 19 ehem. Stallgebäude (Haus 19)
12771 Schlossinsel 20 ehem. Stallgebäude (Haus 20)
12773 Schlossinsel 22 ehem. Latrinengebäude
30083 Schwarzer Weg 2 Ehem. Geltinghof
10661 St.-Jürgener-Straße 9 LKH Stadtfeld: ehem. Frauen-Haupthaus (Haus 12)
10662 St.-Jürgener-Straße 11 LKH Stadtfeld: ehem. Frauen-Nebenhaus (Haus 11)
9551 Stadtweg 21 – 21a ehem. Geltinghof
3737 Stadtweg 57 Präsidentenkloster Schleswig Stadtweg 57.jpg
3739 Stadtweg 93 Wohn- und Geschäftshaus Schleswig Stadtweg 93.jpg
13267 Stampfmühle 1 Waldhotel
3740 Süderdomstraße 1 Marienhospital Das heutige städtische Altersheim diente seit Ende des 18. Jahrhunderts zur Versorgung von alten und sozial schwachen Menschen 09 Süderdomstraße 1 Marienhospital 01 spätes 18. Jh.JPG
2848 Süderdomstraße 2 Dom St. Petri mit Ausstattung Im Jahr 1134 erschlugen die Mitglieder einer Schleswiger Kaufmannsgilde im St. Petri-Dom den dänischen König Niels. Dieser Nachricht verdanken wir die erste schriftliche Erwähnung des Schleswiger Doms. Dieser erste Kirchenbau am heutigen Standort war als dreischiffige romanische Basilika angelegt. Mit dem Abschluss des heute noch erhaltenen romanischen Querschiffs um das Jahr 1200 sind die letzten gesicherten Bauarbeiten an der romanischen Basilika dokumentiert. Als Baumaterial wurden Granit, Tuffstein aus dem Rheingebiet und Backstein verwendet. Schleswig WT2005.jpg
22429 Süderdomstraße 2 Schwahl Der dreiflügelige Kreuzgang, der sich an der Nordseite des Kirchenschiffes befindet, wurde 1310 bis 1320 aus Backstein gebaut. Er wird der Schwahl (dänisch: Svalen) genannt. Dieser Name bedeutet im Dänisch-Niederdeutschen etwa „halboffener Gang außerhalb eines Hauskörpers“. Es handelt sich um einen Prozessionsgang, der aus der Kirche heraus- und wieder in die Kirche hineinführt. Schwahl-Deckenbemalung-Uebersicht.jpg
9395 Süderdomstraße 4 ehem. Waisenhausschule Schleswig Süderdomstr 04 2264.jpg
9396 Süderdomstraße 7 ehem. Kantorwohnhaus 09 Süderdomstraße 7-13 01 b.jpg
9397 Süderdomstraße 9 ehem. Diakonenwohnhaus 09 Süderdomstraße 9 01 Diakonenwohnhaus.jpg
9398 Süderdomstraße 11 ehem. Küsterhaus 09 Süderdomstraße 11 01 Küsterhaus von 1669.jpg
9399 Süderdomstraße 13 ehem. Organistenhaus 09 Süderdomstraße 13 01 Organistenhaus.jpg
3741 Süderdomstraße 15–15a ehem. Hattenhof (Landesbauamt) 09 Süderdomstraße 15-15a 02 Hattenhof (Landesbauamt).jpg
38549 Süderholmstraße 2 Wohnhaus Wohnhaus; E. 18./ A.19. Jh.; eingeschossiger Putzbau mit Satteldach, traufständig, Ziergiebel nach Norden
3742 Süderholmstraße 14 Wohnhaus Schleswig Suederholmstrasse 14.jpg
30543 Süderholmstraße 15 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus; Anf. 19. Jh.; breit gelagertes Eckgebäude, eingeschossig mit Halbwalmdach, dreiachsiges Zwerchhaus an Südseite
3744 Süderholmstraße 17 Wohnhaus Schleswig Suederholmstrasse 17.jpg
3745 Süderholmstraße 18 Wohnhaus Wohnhaus; 18./19. Jh.; eingeschossiger Fachwerkbau mit Satteldach, giebelständig, Front in geschlämmtem Backstein erneuert Schleswig Suederholmstrasse 18.jpg
3746 Süderholmstraße 20 Wohnhaus Schleswig Suederholmstrasse 20.jpg
3747 Süderholmstraße 22 Wohnhaus Schleswig Suederholmstrasse 22.jpg
3748 Süderholmstraße 24 Wohnhaus Schlewig Suederholmstrasse 24.jpg
3749 Süderholmstraße 26 Wohnhaus Schleswig Süderholmstrasse 26.jpg
3750 Süderholmstraße 28 Wohnhaus Schleswig Süderholmstrasse 28.jpg
3751 Süderholmstraße 30 Wohnhaus Schleswig Süderholmstrasse 30.jpg
3752 Süderholmstraße 32 Wohnhaus Wohnhaus; 18./19. Jh.; eingeschossiges Traufenhaus mit Satteldach, geschlämmte Backsteinfassade mit polygonaler Auslucht Schleswig Suederholmstrasse 32.jpg
3753 Süderholmstraße 34 Wohnhaus Schleswig Süderholmstrasse 34.jpg
3754 Süderholmstraße 36 Wohnhaus Schleswig Suederholmstrasse 36.jpg
3755 Süderholmstraße 38 Wohnhaus Schleswig Suederholmstrasse 38.jpg
3756 Süderholmstraße 40 Wohnhaus Wohnhaus; 18./19. Jh.; eingeschossiges Backstein-Traufenhaus mit Satteldach, Fassade verputzt, breite polygonale Auslucht rechtsseitig, zweiflüglige Haustür mit Oberlicht 19. Jh. Schleswig Suederholmstrasse 40.jpg
3758 Süderholmstraße 44 Wohnhaus Schleswig Suederholmstrasse 44.jpg
13054 Süderholmstraße 52 Wohnhaus Wohnhaus; 18./19. Jh.; eingeschossiger Fachwerkbau mit Satteldach, Giebelständig, Auslucht in Backstein, Giebeldreieck verbrettert
13053 Süderholmstraße 54 Wohnhaus Wohnhaus; 18./19. Jh.; eingeschossiger Fachwerkbau mit Satteldach, giebelständig, Auslucht in Backstein, Giebeldreieck verbrettert
13055 Süderholmstraße 72 Friedhofskapelle Friedhofskapelle; 1876; geschlämmter Backsteinbau auf etwa quadratischem Grundriss, Pyramidendach mit oktogonaler Laterne, übergiebeltem Portalvorbau und abgesetztem Rechteckchor mit dreifachem Bogenfenster Friedhofskapelle der Holmer Beliebung an der Süderholmstraße im Stadtteil Holm der Stadt Schleswig im Kreis Schleswig-Flensburg in Schleswig-Holstein.JPG

Gründenkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ID Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
9611 Am St. Johanniskloster Kloster St. Johannis: Gartenanlagen Kloster St.Johannis Innenhof.JPG
26453 Am St. Johanniskloster Kloster St. Johannis: Klosterkirchhof Kloster St. Johannis: Klosterkirchhof, Grabmal Caroline Johannsen, Grabmal Marie W. v. Crieyen, Grabmal (namenlos), Grab/Gedenktafel C. G. Bellmann, Grabmal Familie Lentz, Grabmal Luise v. Eyben, Grabmal Charlotte v. Bülow, Grabmal Christian Koyen, Grabkreuz einer Priörin, Grabmal Fritz Frhr. v. Liliencron Schleswig - Am Sankt Johanniskloster - St. Johanniskloster - Friedhof 03 ies.jpg
39651 Am St. Johanniskloster Lindenallee Schleswig Johanniskloser Zufahrt.jpg
12717 Am St. Johanniskloster 4 Kloster St. Johannis: Probstengarten mit Bibelgarten Schleswig Johanniskloster Probstengarten.jpg
9514 Flensburger Straße Garnisonsfriedhof im Neuwerkgarten Garnisonfriedhof SL 009.jpg
13276 Husumer Baum 4a Kirchhof Kirchhof, Grabmale bis 1870, Granit(-böschungs)-mauern Schleswig Husumer Baum 4a Kirchhof 1260.jpg
10968 Paulihof 1 Park
19954 Paulihof 1 Lindenallee
1205 Schlossallee Neuwerkgarten Neuwerkgarten, Herkulesgruppe im Neuwerkgarten, fünf Terrassen, Oberste Terrasse, ehem. Fischteiche östlich der Königsallee, sechs Sandsteinvasen am Brunnen, schmiedeeisernes Haupttor, umlaufender Steinwall mit Hainbuchenhecke, Inschrifttafel in der

Kapelle

03 herkulesteich 08.jpg
29468 Schlossallee Königsallee
29476 Schlossallee Globusgarten
29478 Schlossallee Lindenallee auf der obersten Terrasse (Paulihof)
29482 Schlossallee Alteichenreihe
3683 Stadtfeld Alter Friedhof auf dem Stadtfeld Alter Friedhof auf dem Stadtfeld, Erdwall mit Feldsteinböschungsmauer, Lindenkranz, Wegekreuz, Grabmal Valandt 1723, Grabmal Hoffmann 1837, Grabmal Starck 1848, Grabmal Tranberg 1839, Grabmal Schmidt 1776, Grabmal Kiobge 1837, Grabmal Frys 1835, Grabmal Suadicani 1824, Grabmal Lavrenz 18.6., Grabmal Tychsen 1825/1827, Grabmal Nielsen 1814, Grabmal Schärffe 1826/1830, Grabmal Jensen 1827/1829, Grabmal Owesen 1845, Grabmal Hahnn 1698, Grabmal Bissen 1831, Grabmal Zimmermann 1815, Grabmal Lundt 1810 Schleswig Stadtfelder Friedhof Grab Kiobje 0780.jpg
26448 Süderdomstraße 2 Kirchhof Schleswig Kirchhof am Dom 2268.jpg
9599 Süderholmstraße 72 Holmer Friedhof Friedhof; auf 17. Jh. zurückgehend; rundliches, unregelmäßiges Viereck bildendes Areal, angerartiger Mittelpunkt der Fischersiedlung Holm Schleswig Süderholmstr. 1 Friedhof.jpg

Abgegangene Kulturdenkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgeführt sind Gebäude, die aus unterschiedlichen Gründen mittlerweile nicht mehr vorhanden sind (zum Beispiel Abbruch, Brand).

ID Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
Fischbrückstraße 14 Wohnhaus Mehrfach umgebauter, zweigeschossiger Backsteinbau mit Fachwerkteilen, im Kern 16. Jh. 2009 abgebrochen und durch einen wesentlich höheren Neubau ersetzt, der sich aufgrund seiner Abmessungen nur unzureichend in das bauliche Umfeld einfügt.[1]
3705 Gallberg 11 Gaststätte Zweigeschossiger Fachwerkbau des 18. Jh. mit Backsteinfassade und Schweifgiebel. Aufgrund von Bauschäden im Februar 2019 abgebrochen[2][3] Schleswig Gallberg 11.jpg
Rathausmarkt 17 Wohnhaus Zweigeschossiges Backstein-Traufenhaus mit Eckpilastern, im Kern wohl 18. Jahrhundert.[4] 1928 abgebrannt und anschließend wiederaufgebaut. Durch ein Großfeuer am 27. Januar 2010 erheblich beschädigt. Abbruch am 18. August 2010. 2011ndurch einen Neubau ersetzt.[5]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Georg Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler. Hamburg und Schleswig-Holstein. Begründet vom Tag für Denkmalpflege 1900, fortgeführt von Ernst Gall, bearbeitet von Johannes Habich, Christoph Timm (Hamburg) und Lutz Wilde (Lübeck), aktualisiert von Susanne Grötz und Klaus Jan Philipp (Hamburg) und Lutz Wilde (Schleswig-Holstein). Deutscher Kunstverlag, München/Berlin 2009, ISBN 978-3-422-03120-3.
  • Dietrich Ellger: Die Kunstdenkmäler der Stadt Schleswig. Band 2: Der Dom und der ehemalige Dombezirk (Die Kunstdenkmäler des Landes Schleswig-Holstein, Band 10). Neumünster 1966
  • Johannes Habich: Stadtkernatlas Schleswig-Holstein. Neumünster 1976
  • Deert Lafrenz: Die Kunstdenkmäler der Stadt Schleswig. Band 3: Kirchen, Klöster und Hospitäler (Die Kunstdenkmäler des Landes Schleswig-Holstein, Band 11). München/Berlin 1985
  • Landesamt für Denkmalpflege Schleswig-Holstein: Kunst-Topographie Schleswig-Holstein (Die Kunstdenkmäler des Landes Schleswig-Holstein, Sonderband). Neumünster 1969

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ansichten und Informationen zu dem Haus auf alte-schleihalle.de
  2. Fotos vom Abbruch
  3. Schleswiger Nachrichten vom 11.02.2019
  4. Kunst-Topographie Schleswig-Holstein, Neumünster 1969, Seite 724
  5. [1]

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Kulturdenkmale in Schleswig – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien