Liste der Länderspiele der US-amerikanischen Fußballnationalmannschaft der Frauen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Logo des US-amerikanischen Fußballverbandes United States Soccer Federation (USSF)

Diese Liste enthält alle Spiele der US-amerikanischen Fußballnationalmannschaft der Frauen. Gelistet werden alle von der FIFA als offizielle Länderspiele anerkannten Spiele sowie in der Statistik der Rec.Sport.Soccer Statistics Foundation (RSSSF) geführten Spiele. Die US-Frauen haben von allen Frauennationalmannschaften die meisten Spiele bestritten.

Legende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Abschnitt dient als Legende für die nachfolgenden Tabellen.

  • WM = Weltmeisterschaft
  • OS = Olympische Spiele
  • n. V.= nach Verlängerung
  • i. E.= im Elfmeterschießen
  • Gegner = fett markierte Gegner waren zum Zeitpunkt des Spiels amtierender Meister ihrer Konföderation, mit Stern markierte Gegner waren zum Zeitpunkt des Spiels amtierender Weltmeister
  • grüne Hintergrundfarbe = Sieg der US-Mannschaft
  • rote Hintergrundfarbe = Niederlage der US-Mannschaft
  • gelbe Hintergrundfarbe = Remis (Unentschieden)

1985 bis 1989[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Anlass Bemerkungen
1 18.08.1985 0:1 ItalienItalien Italien Jesolo (ITA) Mundialito 1. Spiel gegen Italien
1. Spiel auf einem anderen Kontinent
1. Niederlage
Mike Ryan erster „Headcoach“
2 21.08.1985 2:2 DanemarkDänemark Dänemark Jesolo (ITA) Mundialito 1. Spiel auf neutralem Platz
1. Spiel gegen Dänemark
1. Remis
1. Länderspiel von Michelle Akers
1. Tor für die USA durch Michelle Akers
3 23.08.1985 1:3 EnglandEngland England Caorle (ITA) Mundialito 1. Spiel gegen England
4 24.08.1985 0:1 DanemarkDänemark Dänemark Jesolo (ITA) Mundialito Spiel um Platz 3 Letztes Spiel unter Mike Ryan
5 07.07.1986 2:0 KanadaKanada Kanada Blaine 1. Heimspiel
1. Spiel gegen Kanada
1. Sieg
1. Spiel unter Anson Dorrance
1. Länderspiel Kanadas
6 09.07.1986 1:2 KanadaKanada Kanada Blaine
7 11.07.1986 3:0 KanadaKanada Kanada Blaine [1]
8 20.07.1986 2:1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Jesolo (ITA) Mundialito 1. Spiel gegen China
1. Länderspiel Chinas
9 22.07.1986 2:1 BrasilienBrasilien Brasilien Jesolo (ITA) Mundialito 1. Spiel gegen Brasilien
1. Länderspiel Brasiliens
10 25.07.1986 3:1 JapanJapan Japan Jesolo (ITA) Mundialito 1. Spiel gegen Japan
11 26.07.1986 0:1 ItalienItalien Italien Jesolo (ITA) Mundialito Finale
12 05.07.1987 3:0 NorwegenNorwegen Norwegen Blaine 1. Spiel gegen Norwegen
Lori Henry wird mit ihrem 11. Länderspiel alleinige Rekordnationalspielerin und baut den Rekord bis zum 9. August 1990 auf 32 Spiele aus.
13 07.07.1987 4:2 KanadaKanada Kanada Blaine Nordamerika Pokal [2]
14 09.07.1987 1:2 SchwedenSchweden Schweden Blaine Nordamerika Pokal 1. Spiel gegen Schweden
15 11.07.1987 0:1 NorwegenNorwegen Norwegen Blaine Nordamerika Pokal Spiel um Platz 3
16 03.08.1987 2:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Tianjin (CHN) 1. Spiel in Asien
1. Spiel von Kristine Lilly, Mia Hamm und Joy Biefeld
17 13.08.1987 1:1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Shenyang (CHN)
18 12.12.1987 1:0 JapanJapan Japan Taipeh (TPE) Chunghua Cup[3] Zudem fanden zwei Spiele gegen den deutschen Vertreter SSG Bergisch Gladbach statt.
19 15.12.1987 0:1 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Taipeh (TPE) Chunghua Cup 1. Spiel gegen Neuseeland
Bisher einzige Niederlage gegen Neuseeland
20 16.12.1987 6:0 AustralienAustralien Australien Taipeh (TPE) Chunghua Cup 1. Spiel gegen Australien
21 19.12.1987 4:0 KanadaKanada Kanada Taipeh (TPE) Chunghua Cup
22 20.12.1987 1:2 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chinesisch Taipeh[4] Taipeh (TPE) Chunghua Cup 1. Spiel gegen Taiwan
23 01.06.1988 5:2 JapanJapan Japan Panyu (CHN) FIFA-Frauen-Einladungsturnier 1988 Carin Jennings gelingen als erster US-Spielerin drei Tore in einem Spiel.
1. Länderspiel von Brandi Chastain
24 03.06.1988 1:1 SchwedenSchweden Schweden Panyu (CHN) FIFA-Frauen-Einladungsturnier 1988
25 05.06.1988 0:0 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei Panyu (CHN) FIFA-Frauen-Einladungsturnier 1988 Einziges Spiel gegen die Tschechoslowakei
1. Länderspiel von Carla Werden
26 08.06.1988 0:1 NorwegenNorwegen Norwegen Panyu (CHN) FIFA-Frauen-Einladungsturnier 1988 Viertelfinale
27 22.07.1988 2:1 DeutschlandDeutschland Deutschland Arco (ITA) Mundialito 1. Spiel gegen Deutschland
28 24.07.1988 1:2 ItalienItalien Italien Rovereto (ITA) Mundialito
29 27.07.1988 0:2 EnglandEngland England Riva del Garda (ITA) Mundialito Halbfinale
30 29.07.1988 1:0 FrankreichFrankreich Frankreich Arco (ITA) Mundialito Spiel um Platz 3 1. Spiel gegen Frankreich
1. Spiel von Julie Foudy
31 21.06.1989 0:0 PolenPolen Polen Sardinien (ITA) Bisher einziges Spiel gegen Polen

1990 bis 1994[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Anlass Bemerkungen
32[5] 17.04.1990 0:1 FrankreichFrankreich Frankreich Warna (BUL) 3rd Grand Hotel Varna Tournament
33 25.07.1990 4:0 NorwegenNorwegen Norwegen Winnipeg (CAN) Canada Cup[6] 1. Länderspieltor von Mia Hamm
34 27.07.1990 4:1 KanadaKanada Kanada Winnipeg (CAN) Canada Cup
35 29.07.1990 4:2 NorwegenNorwegen Norwegen Winnipeg (CAN) Canada Cup Finale
36 05.08.1990 8:0 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion Blaine Nordamerika-Pokal[7] 1. Spiel gegen die UdSSR
Höchste Niederlage der UdSSR
Einer der drei höchsten Siege einer CONCACAF-Mannschaft gegen eine europäische Mannschaft (zudem ein 8:0 der USA gegen Island und das ehemalige Jugoslawien)
37 09.08.1990 3:0 EnglandEngland England Blaine Nordamerika-Pokal
38 11.08.1990 3:0 DeutschlandDeutschland Deutschland Blaine Nordamerika-Pokal
39 01.04.1991 8:0 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien Warna (BUL) Grand Hotel Varna Tournament [8] Einziges Spiel gegen Jugoslawien
Eine der beiden höchsten Niederlagen Jugoslawiens (Am 24. Mai 2000 verlor die Bundesrepublik Jugoslawien zudem mit 0:8 gegen Dänemark)
Einer der drei höchsten Siege einer CONCACAF-Mannschaft gegen eine europäische Mannschaft (zudem ein 8:0 der USA gegen die ehemalige Sowjetunion und gegen Island)
40 02.04.1991 3:0 BulgarienBulgarien Bulgarien Warna (BUL) Grand Hotel Varna Tournament Bisher einziges Spiel gegen Bulgarien
41 03.04.1991 6:0 UngarnUngarn Ungarn Warna (BUL) Grand Hotel Varna Tournament Bisher einziges Spiel gegen Ungarn
42 05.04.1991 2:0 FrankreichFrankreich Frankreich Warna (BUL) Grand Hotel Varna Tournament Halbfinale
43 07.04.1991 5:0 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion Warna (BUL) Grand Hotel Varna Tournament Finale Letztes Spiel gegen die UdSSR
44 18.04.1991 12:0 MexikoMexiko Mexiko Port-au-Prince (HAI) CONCACAF Women’s Championship 1991 1. Spiel gegen Mexiko
Höchste Niederlage Mexikos
Bis zum 20. Januar 2012 höchster Sieg der USA
Der eingewechselten Brandi Chastain gelingen als erster US-Spielerin fünf Tore in einem Spiel.
Debbie Belkin, April Heinrichs und Shannon Higgins stellen mit ihrem 32. Länderspiel den Rekord von Lori Henry ein.
20.04.1991 12:0 MartiniqueMartinique Martinique Port-au-Prince (HAI) CONCACAF Women’s Championship 1991 1. Spiel gegen Martinique
April Heinrichs und Shannon Higgins werden mit ihrem 33. Länderspiel Rekordnationalspielerinnen
45 22.04.1991 10:0 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago Port-au-Prince (HAI) CONCACAF Women’s Championship 1991 1. Spiel gegen Trinidad und Tobago
Shannon Higgins wird mit ihrem 34. Länderspiel alleinige Rekordnationalspielerin
46 25.04.1991 10:0 HaitiHaiti Haiti Port-au-Prince (HAI) CONCACAF Women’s Championship 1991 Halbfinale 1. Spiel gegen Haiti
Debbie Belkin und April Heinrichs stellen mit ihrem 34. Länderspiel den Rekord von Shannon Higgins ein und dehnen ihn mit ihr bis zum 5. Juni 1991 auf 40 Spiele aus.
47 28.04.1991 5:0 KanadaKanada Kanada Port-au-Prince (HAI) CONCACAF Women’s Championship 1991 Finale
48 18.05.1991 4:0 FrankreichFrankreich Frankreich Chasselay (FRA)
49 26.05.1991 3:1 EnglandEngland England Hirson (FRA)
50 28.05.1991 3:4 NiederlandeNiederlande Niederlande Vianen (NED) 1. Spiel gegen die Niederlande
51 30.05.1991 4:2 DeutschlandDeutschland Deutschland Kaiserslautern (DEU)
52 05.06.1991 0:1 DanemarkDänemark Dänemark Odense (DNK)
53 04.08.1991 1:2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Changchun (CHN) Debbie Belkin und Shannon Higgins erhöhen mit ihrem 41. Länderspiel den zuvor mit April Heinrichs gehaltenen Rekord auf 41 Spiele und steigern ihn bis zum 19. November 1991 auf 49 Spiele. Erstes Länderspiel von Tiffeny Milbrett
54 08.08.1991 2:2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Yanji (CHN)
55 10.08.1991 3:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Anshan (CHN)
56 30.08.1991 0:1 NorwegenNorwegen Norwegen New Britain
57 01.09.1991 1:2 NorwegenNorwegen Norwegen Medford
58 04.10.1991 1:2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Oakford
59 12.10.1991 2:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Fairfax
60 17.11.1991 3:2 SchwedenSchweden Schweden Panyu (CHN) WM-Vorrunde
61 19.11.1991 5:0 BrasilienBrasilien Brasilien Panyu (CHN) WM-Vorrunde
62 21.11.1991 3:0 JapanJapan Japan Foshan (CHN) WM-Vorrunde Debbie Belkin wird mit ihrem 50. Länderspiel alleinige Rekordnationalspielerin und erhöht den Rekord im nächsten Spiel auf 51 Spiele
63 24.11.1991 7:0 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chinesisch Taipeh Foshan (CHN) WM-Viertelfinale
64 27.11.1991 5:2 DeutschlandDeutschland Deutschland Guangzhou (CHN) WM-Halbfinale Shannon Higgins stellt mit ihrem 51. Länderspiel den Rekord von Debbie Belkin ein.
65 30.11.1991 2:1 NorwegenNorwegen Norwegen Guangzhou (CHN) WM-Finale 1. WM-Titel
Shannon Higgins wird mit ihrem 52 Länderspiel alleinige Rekordhalterin
66 14.08.1992 1:3 NorwegenNorwegen Norwegen Medford
67 16.08.1992 2:4 NorwegenNorwegen Norwegen New Britain
68 11.03.1993 2:0 DanemarkDänemark Dänemark Agia Napa (CYP) Turnier in Agia Napa [9] Carin Gabarra und Mia Hamm stellen mit ihrem 52. Länderspiel den Rekord von Shannon Higgins ein und steigern ihn bis zum 19. Juni 1993 auf 59 Spiele.
69 12.03.1993 0:1 NorwegenNorwegen Norwegen Agia Napa (CYP) Turnier in Agia Napa
70 14.03.1993 0:1 DeutschlandDeutschland Deutschland Agia Napa (CYP) Turnier in Agia Napa Spiel um Platz 3
71 07.04.1993 1:2 DeutschlandDeutschland Deutschland Oakford
72 10.04.1993 3:0 DeutschlandDeutschland Deutschland Atlanta
73 12.06.1993 7:0 KanadaKanada Kanada Cincinnati Columbus Cup[10]
74 15.06.1993 5:0 ItalienItalien Italien Mansfield Columbus Cup
75 19.06.1993 1:0 ItalienItalien Italien Columbus Columbus Cup
76 21.06.1993 3:0 KanadaKanada Kanada Pontiac Columbus Cup Carin Jennings-Gabarra wird mit ihrem 60. Länderspiel alleinige Rekordnationalspielerin
77 07.07.1993 6:0 AustralienAustralien Australien Hamilton (CAN) 1. Länderspiel von Shannon MacMillan
Mia Hamm stellt mit ihrem 60. Länderspiel den Rekord von Carin Jennings-Gabarra ein.
78 10.07.1993 7:0 JapanJapan Japan Hamilton (CAN) Mia Hamm wird mit ihrem 61. Länderspiel alleinige Rekordnationalspielerin und steigert den Rekord bis zum 20. März 1994 auf 70 Spiele.
79 12.07.1993 3:1 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chinesisch Taipeh Hamilton (CAN)
80 14.07.1993 2:0 RusslandRussland Russland Hamilton (CAN) 1. Spiel gegen Russland
81 17.07.1993 1:2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Hamilton (CAN)
04.08.1993 3:0 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Long Island CONCACAF Women’s Championship 1993 [11]
06.08.1993 9:0 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago Long Island CONCACAF Women’s Championship 1993 1. Spiel gegen Trinidad und Tobago
08.08.1993 1:0 KanadaKanada Kanada Long Island CONCACAF Women’s Championship 1993
82 16.03.1994 5:0 PortugalPortugal Portugal Silves (POR) Algarve-Cup 1994 1. Spiel gegen Portugal
1. Länderspiel von Briana Scurry
83 18.03.1994 1:0 SchwedenSchweden Schweden Vila Real de Santo António (POR) Algarve-Cup
84 20.03.1994 0:1 NorwegenNorwegen Norwegen Faro (POR) Algarve-Cup
85 10.04.1994 3:1 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago Scarborough (TRI) Drei-Nationen-Turnier[12]
86 14.04.1994 4:1 KanadaKanada Kanada San Fernando (TRI) Drei-Nationen-Turnier
87 17.04.1994 3:0 KanadaKanada Kanada Port of Spain (TRI) Drei-Nationen-Turnier Finale Das Spiel wird in der FIFA-Statistik doppelt gelistet.
Kristine Lilly stellt mit ihrem 70. Länderspiel den Rekord von Mia Hamm ein und steigert ihn zusammen mit ihr bis zum 17. August 1994 auf 75 Spiele.
88 31.07.1994 2:1 DeutschlandDeutschland Deutschland Fairfax Chiquita Cup [13]
89 03.08.1994 1:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Piscataway Chiquita Cup
90 07.08.1994 4:1 NorwegenNorwegen Norwegen Worcester Chiquita Cup
91 13.08.1994 9:0 MexikoMexiko Mexiko Montreal (CAN) CONCACAF Women’s Championship 1994
92 17.08.1994 11:1 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago Montreal (CAN) CONCACAF Women’s Championship 1994
93 19.08.1994 10:0 JamaikaJamaika Jamaika Montreal (CAN) CONCACAF Women’s Championship 1994 1. Spiel gegen Jamaika
Kristine Lilly wird mit ihrem 76. Länderspiel alleinige Rekordnationalspielerin.
94 21.08.1994 6:0 KanadaKanada Kanada Montreal (CAN) CONCACAF Women’s Championship 1994 Letztes Spiel unter Anson Dorrance

1995 bis 1999[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Anlass Bemerkungen
20.01.1995 5:0 AustralienAustralien Australien Phoenix „Vermisstes Länderspiel“[14]
23.01.1995 4:1 AustralienAustralien Australien Phoenix „Vermisstes Länderspiel“[14]
95 24.02.1995 7:0 DanemarkDänemark Dänemark Orlando Höchste Niederlage Dänemarks
1. Spiel unter Tony DiCicco
96 14.03.1995 2:0 FinnlandFinnland Finnland Faro (POR) Algarve-Cup 1995 1. Spiel gegen Finnland
97 16.03.1995 3:0 PortugalPortugal Portugal Portimão (POR) Algarve-Cup
98 17.03.1995 0:2 DanemarkDänemark Dänemark Lagos (POR) Algarve-Cup
99 19.03.1995 3:3 2:4 i. E. NorwegenNorwegen Norwegen Quarteira (POR) Algarve-Cup
100 11.04.1995 3:0 ItalienItalien Italien Poissy (FRA) Tournoi International Feminin [15]
101 12.04.1995 5:0 KanadaKanada Kanada Saint-Maur (FRA) Tournoi International Feminin
102 15.04.1995 3:0 FrankreichFrankreich Frankreich Straßburg (FRA) Tournoi International Feminin
103 28.04.1995 2:0 FinnlandFinnland Finnland Decatur
104 30.04.1995 6:0 FinnlandFinnland Finnland Davidson
105 12.05.1995 3:0 BrasilienBrasilien Brasilien Tacoma
106 14.05.1995 4:1 BrasilienBrasilien Brasilien Portland
107 19.05.1995 9:1 KanadaKanada Kanada Dallas Eine der drei höchsten Niederlagen Kanadas (zudem verlor Kanada am 2. Juni 2000 und 19. Juni 2001 mit 1:9 gegen die USA bzw. Norwegen)
108 22.05.1995 2:1 KanadaKanada Kanada Edmonton (CAN)
109 06.06.1995 3:3 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Gävle (SWE) WM-Vorrunde
110 08.06.1995 2:0 DanemarkDänemark Dänemark Gävle (SWE) WM-Vorrunde
111 10.06.1995 4:1 AustralienAustralien Australien Helsingborg (SWE) WM-Vorrunde
112 13.06.1995 4:0 JapanJapan Japan Gävle (SWE) WM-Viertelfinale
113 15.06.1995 0:1 NorwegenNorwegen Norwegen Västerås (SWE) WM-Halbfinale
114 17.06.1995 2:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Gävle (SWE) WM-Spiel um Platz 3
115 30.07.1995 9:0 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chinesisch Taipeh New Britain U.S. Cup 1995
116 03.08.1995 4:2 AustralienAustralien Australien Piscataway U.S. Cup 1995
117 06.08.1995 2:1 NorwegenNorwegen Norwegen* Washington, D.C. U.S. Cup 1995 Kristine Lilly macht als 1. US-Spielerin ihr 100. Länderspiel
118 14.01.1996 8:1 RusslandRussland Russland Campinas (BRA) Brazil Soccer Cup [16] 1. Länderspiel von Cindy Parlow
119 16.01.1996 3:2 BrasilienBrasilien Brasilien Campinas (BRA) Brazil Soccer Cup 100. Länderspiel von Mia Hamm
120 18.01.1996 6:0 UkraineUkraine Ukraine Campinas (BRA) Brazil Soccer Cup 1. Spiel gegen die Ukraine
121 21.01.1996 1:1; 3:2 i. E. BrasilienBrasilien Brasilien Campinas (BRA) Brazil Soccer Cup Finale 100. Länderspiel von Carin Jennings-Gabarra
122 02.02.1996 3:2 NorwegenNorwegen Norwegen* Tampa
123 04.02.1996 1:2 NorwegenNorwegen Norwegen* Jacksonville 1. Länderspiel von Lorrie Fair
124 10.02.1996 2:1 DanemarkDänemark Dänemark Orlando
125 15.02.1996 3:0 SchwedenSchweden Schweden San Antonio
126 17.02.1996 3:0 SchwedenSchweden Schweden Houston
127 14.03.1996 6:0 DeutschlandDeutschland Deutschland Decatur Höchste Niederlage Deutschlands
128 16.03.1996 2:0 DeutschlandDeutschland Deutschland Davidson
129 18.04.1996 1:3 NiederlandeNiederlande Niederlande San Diego [17]
130 20.04.1996 6:0 NiederlandeNiederlande Niederlande Fullerton
131 26.04.1996 4:1 FrankreichFrankreich Frankreich St. Louis
132 28.04.1996 8:2 FrankreichFrankreich Frankreich Indianapolis
133 12.05.1996 6:0 KanadaKanada Kanada Worcester U.S. Cup 1996
134 16.05.1996 4:0 JapanJapan Japan Horsham U.S. Cup 1996
135 18.05.1996 1:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Washington, D.C. U.S. Cup 1996
136 04.07.1996 2:1 AustralienAustralien Australien Tampa 100. Sieg
137 06.07.1996 2:1 AustralienAustralien Australien Pensacola
138 21.07.1996 3:0 DanemarkDänemark Dänemark Orlando OS Vorrunde
139 23.07.1996 2:1 SchwedenSchweden Schweden Orlando OS Vorrunde 100. Länderspiel von Joy Fawcett
140 25.07.1996 0:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Miami OS Vorrunde 100. Länderspiel von Carla Overbeck
141 28.07.1996 2:1 n. V. NorwegenNorwegen Norwegen* Athens OS Halbfinale
142 01.08.1996 2:1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Athens OS Finale 1. Goldmedaillengewinn,
119. und letztes Länderspiel von Carin Jennings-Gabarra
143 28.02.1997 4:0 AustralienAustralien Australien Melbourne (AUS) 1. Länderspiel von Christie Pearce
144 03.03.1997 3:1 AustralienAustralien Australien Bathurst (AUS) 100. Länderspiel von Julie Foudy
145 05.03.1997 3:0 AustralienAustralien Australien Canberra (AUS)
146 24.04.1997 4:2 FrankreichFrankreich Frankreich Greensboro
147 27.04.1997 2:1 FrankreichFrankreich Frankreich Tampa
148 02.05.1997 7:0 Korea SudSüdkorea Südkorea Milwaukee 1. Spiel gegen Südkorea
149 04.05.1997 6:1 Korea SudSüdkorea Südkorea Saint Charles
150 09.05.1997 5:0 EnglandEngland England San José Erstmals stehen mit den Zwillingen Lorrie und Ronnie Fair zwei Schwestern in der Mannschaft.
151 11.05.1997 6:0 EnglandEngland England Portland Letztmals stehen mit den Zwillingen Lorrie und Ronnie Fair zwei Zwillinge in der Mannschaft.
152 31.05.1997 4:0 KanadaKanada Kanada New Britain U.S. Cup 1997
153 05.06.1997 9:1 AustralienAustralien Australien Ambler U.S. Cup 1997 Höchste Niederlage Australiens
Höchster Sieg einer CONCACAF-Mannschaft gegen eine ozeanische Mannschaft
Höchster Sieg eines amtierenden CONCACAF-Meisters gegen einen amtierenden OFC-Meister
154 08.06.1997 2:0 ItalienItalien Italien Washington, D.C. U.S. Cup 1997
155 09.10.1997 1:3 DeutschlandDeutschland Deutschland Duisburg (DEU)
156 12.10.1997 3:0 DeutschlandDeutschland Deutschland Salzgitter (DEU)
157 30.10.1997 3:1 SchwedenSchweden Schweden Chattanooga Spiel ohne Zuschauer
158 01.11.1997 3:1 SchwedenSchweden Schweden Chattanooga
159 11.12.1997 2:1 BrasilienBrasilien Brasilien Taubaté (BRA)
160 13.12.1997 0:1 BrasilienBrasilien Brasilien São Paulo (BRA)
161 18.01.1998 3:0 SchwedenSchweden Schweden Guangzhou (CHN) Vier-Nationen-Turnier
162 21.01.1998 0:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Guangzhou (CHN) Vier-Nationen-Turnier
163 24.01.1998 3:0 NorwegenNorwegen Norwegen* Guangzhou (CHN) Vier-Nationen-Turnier
164 15.03.1998 2:0 FinnlandFinnland Finnland Olhão (POR) Algarve-Cup 1998
165 17.03.1998 4:1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Loulé (POR) Algarve-Cup
166 19.03.1998 1:4 NorwegenNorwegen Norwegen* Lagos (POR) Algarve-Cup
167 21.03.1998 3:1 SchwedenSchweden Schweden Quarteira (POR) Algarve-Cup Spiel um Platz 3
168 24.04.1998 8:1 ArgentinienArgentinien Argentinien Fullerton 1. Spiel gegen Argentinien
Höchster Sieg einer CONCACAF-Mannschaft gegen eine südamerikanische Mannschaft
169 26.04.1998 7:0 ArgentinienArgentinien Argentinien San José Erstes Länderspiel von Kate Sobrero
170 08.05.1998 6:0 IslandIsland Island Indianapolis 1. Spiel gegen Island, 100. Länderspiel von Tisha Venturini
171 10.05.1998 1:0 IslandIsland Island Bethlehem
172 17.05.1998 2:1 JapanJapan Japan Tokio (JPN)
173 21.05.1998 2:0 JapanJapan Japan Kōbe (JPN)
174 24.05.1998 3:0 JapanJapan Japan Tokio (JPN)
175 30.05.1998 5:0 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Washington, D.C.
176 25.06.1998 1:1 DeutschlandDeutschland Deutschland St. Louis
177 28.06.1998 4:2 DeutschlandDeutschland Deutschland Chicago
178 25.07.1998 5:0 DanemarkDänemark Dänemark Hempstead Goodwill Games 1998[18]
179 27.07.1998 2:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Hempstead Goodwill Games 1998 Finale
180 02.08.1998 4:0 KanadaKanada Kanada Orlando 100. Länderspiel von Tiffeny Milbrett
181 12.09.1998 9:0 MexikoMexiko Mexiko Foxboro U.S. Cup 1998
182 18.09.1998 4:0 RusslandRussland Russland Rochester U.S. Cup 1998 Mia Hamm erzielt als erste US-Spielerin ihr 100. Länderspieltor.
183 20.09.1998 3:0 BrasilienBrasilien Brasilien Richmond U.S. Cup 1998 100. Länderspieltor von Michelle Akers
184 16.12.1998 2:1 UkraineUkraine Ukraine Los Angeles Spiel ohne Zuschauer
1. Länderspiel von Aly Wagner, weitere 8 Neulinge kommen zum Einsatz
185 20.12.1998 5:0 UkraineUkraine Ukraine Fresno
186 27.01.1999 7:0 PortugalPortugal Portugal Orlando
187 30.01.1999 6:0 PortugalPortugal Portugal Fort Lauderdale
15.02.1999 1:2 FIFA-Weltauswahl San José Kein offizielles Länderspiel
188 24.02.1999 3:1 FinnlandFinnland Finnland Orlando Spiel ohne Zuschauer
1. Länderspiel von Heather Mitts
189 27.02.1999 2:0 FinnlandFinnland Finnland Tampa
190 14.03.1999 1:1 SchwedenSchweden Schweden Silves (POR) Algarve-Cup 1999
191 16.03.1999 4:0 FinnlandFinnland Finnland Quarteira (POR) Algarve-Cup
192 18.03.1999 2:1 NorwegenNorwegen Norwegen* Albufeira (POR) Algarve-Cup
193 20.03.1999 1:2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Loulé (POR) Algarve-Cup Finale
194 28.03.1999 3:0 MexikoMexiko Mexiko Pasadena
195 22.04.1999 2:1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Hershey
196 25.04.1999 1:2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China East Rutherford
197 29.04.1999 9:0 JapanJapan Japan Charlotte Eine der beiden höchsten Niederlagen Japans (bereits 1981 hatte Japan mit 0:9 gegen Italien verloren).
198 02.05.1999 7:0 JapanJapan Japan Atlanta
199 13.05.1999 5:0 NiederlandeNiederlande Niederlande Milwaukee
200 16.05.1999 3:0 NiederlandeNiederlande Niederlande Chicago Mia Hamm stellt mit ihrem 107. Tor den Weltrekord von Elisabetta Vignotto ein.[19]
201 22.05.1999 3:0 BrasilienBrasilien Brasilien Orlando Mia Hamm erzielt ihr 108. Länderspieltor und löst damit Elisabetta Vignotto als Weltrekordhalterin ab.[20]
202 03.06.1999 4:0 AustralienAustralien Australien Beaverton
203 06.06.1999 4:2 KanadaKanada Kanada Portland
204 19.06.1999 3:0 DanemarkDänemark Dänemark East Rutherford WM-Vorrunde
205 24.06.1999 7:1 NigeriaNigeria Nigeria Chicago WM-Vorrunde 1. Spiel gegen Nigeria
100. Heimspiel
Höchster Sieg einer CONCACAF-Mannschaft gegen eine afrikanische Mannschaft
206 27.06.1999 3:0 Korea NordNordkorea Nordkorea Boston WM-Vorrunde 1. Spiel gegen Nordkorea
207 01.07.1999 3:2 DeutschlandDeutschland Deutschland Washington, D.C. WM-Viertelfinale
208 04.07.1999 2:0 BrasilienBrasilien Brasilien San Francisco WM-Halbfinale 100. Länderspiel von Brandi Chastain
209 10.07.1999 0:0 n. V.; 5:4 i. E. China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Los Angeles WM-Finale 2. WM-Titel
210 04.09.1999 5:0 IrlandIrland Irland Foxboro 1. Spiel gegen Irland
211 26.09.1999 6:0 BrasilienBrasilien Brasilien Denver Höchste Niederlage Brasiliens
212 03.10.1999 5:0 Korea SudSüdkorea Südkorea Columbus U.S. Cup 1999
213 07.10.1999 6:0 FinnlandFinnland Finnland Kansas City U.S. Cup 1999 Briana Scurry macht als erste Torhüterin ihr 100. Länderspiel
214 10.10.1999 4:2 BrasilienBrasilien Brasilien Louisville U.S. Cup 1999 Letztes Spiel unter Tony DiCicco[21]

2000 bis 2004[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Anlass Bemerkungen
215 07.01.2000 8:1 TschechienTschechien Tschechien Melbourne (AUS) Australia Cup [22] 1. Spiel in Australien
Bisher einziges Spiel gegen Tschechien
1. Spiel unter den Interimscoaches Lauren Gregg und Jay Hoffman[23]
216 10.01.2000 0:0 SchwedenSchweden Schweden Melbourne (AUS) Australia Cup
217 13.01.2000 3:1 AustralienAustralien Australien Adelaide (AUS) Australia Cup Letztes Spiel unter Lauren Gregg und Jay Hoffman
218 06.02.2000 2:3 NorwegenNorwegen Norwegen Fort Lauderdale Erstes Länderspiel unter April Heinrichs[24]
219 09.02.2000 1:2 NorwegenNorwegen Norwegen Boca Raton Spiel ohne Zuschauer [25]
220 12.03.2000 7:0 PortugalPortugal Portugal Silves (POR) Algarve-Cup 2000
221 14.03.2000 2:1 DanemarkDänemark Dänemark Faro (POR) Algarve-Cup
222 16.03.2000 1:0 SchwedenSchweden Schweden Lagos (POR) Algarve-Cup 134. und letztes Länderspiel für Tisha Venturini
223 18.03.2000 1:0 NorwegenNorwegen Norwegen Loulé (POR) Algarve-Cup Finale 1. Sieg beim Algarve-Cup
224 05.04.2000 8:0 IslandIsland Island Davidson Spiel ohne Zuschauer
Eine der beiden höchsten Niederlagen Islands (bereits 1986 hatte Island mit 0:8 gegen Deutschland verloren)
Eine der drei höchsten Siege einer CONCACAF-Mannschaft gegen eine europäische Mannschaft (zudem ein 8:0 der USA gegen die ehemalige Sowjetunion und das ehemalige Jugoslawien)
1. Länderspiel von Hope Solo
225 08.04.2000 0:0 IslandIsland Island Charleston 200. Länderspiel für Kristine Lilly
226 05.05.2000 8:0 MexikoMexiko Mexiko Portland U.S. Cup 2000 Halbfinale
227 07.05.2000 4:0 KanadaKanada Kanada Portland U.S. Cup 2000 Finale
228 31.05.2000 0:1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Canberra (AUS) Pacific Cup [26] 100. Länderspiel von Shannon MacMillan
229 02.06.2000 9:1 KanadaKanada Kanada Sydney (AUS) Pacific Cup Eine der drei höchsten Niederlagen Kanadas (zudem verlor Kanada am 19. Mai 1995 und 19. Juni 2001 mit 1:9 gegen die USA bzw. Norwegen)
230 04.06.2000 5:0 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Sydney (AUS) Pacific Cup
231 07.06.2000 4:1 JapanJapan Japan Newcastle (AUS) Pacific Cup
232 11.06.2000 1:0 AustralienAustralien Australien Newcastle (AUS) Pacific Cup
233 23.06.2000 11:0 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago Hershey CONCACAF Women’s Gold Cup 2000 Höchste Niederlage Trinidad und Tobagos
234 25.06.2000 8:0 Costa RicaCosta Rica Costa Rica Louisville CONCACAF Women’s Gold Cup 2000 1. Spiel gegen Costa Rica
235 27.06.2000 0:0 BrasilienBrasilien Brasilien Foxboro CONCACAF Women’s Gold Cup 2000
236 01.07.2000 4:1 KanadaKanada Kanada Louisville CONCACAF Women’s Gold Cup 2000 Halbfinale 100. Heimsieg
237 03.07.2000 1:0 BrasilienBrasilien Brasilien Foxboro CONCACAF Women’s Gold Cup 2000 Finale 200. Länderspiel von Mia Hamm
238 07.07.2000 4:1 ItalienItalien Italien Central Islip 1. Länderspiel von Cat Reddick
239 16.07.2000 1:0 NorwegenNorwegen Norwegen Osnabrück (DEU) Turnier zum 100. Geburtstag des DFB [27]
240 19.07.2000 1:1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Göttingen (DEU) Turnier zum 100. Geburtstag des DFB
241 22.07.2000 1:0 DeutschlandDeutschland Deutschland Braunschweig (DEU) Turnier zum 100. Geburtstag des DFB
242 27.07.2000 1:1 NorwegenNorwegen Norwegen Tromsø (NOR)
243 30.07.2000 1:2 NorwegenNorwegen Norwegen Oslo (NOR)
244 13.08.2000 7:1 [28] RusslandRussland Russland Annapolis
245[29] 15.08.2000 1:1 RusslandRussland Russland College Park
246 20.08.2000 1:1 KanadaKanada Kanada Kansas City 155. und letztes Länderspiel von Michelle Akers
247 01.09.2000 4:0 BrasilienBrasilien Brasilien San José
248 14.09.2000 2:0 NorwegenNorwegen Norwegen Melbourne (AUS) OS Vorrunde
249 17.09.2000 1:1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Melbourne (AUS) OS Vorrunde
250 20.09.2000 3:1 NigeriaNigeria Nigeria Melbourne (AUS) OS Vorrunde
251 24.09.2000 1:0 BrasilienBrasilien Brasilien Canberra (AUS) OS Halbfinale
252 28.09.2000 2:3 n. V. NorwegenNorwegen Norwegen Sydney (AUS) OS Finale
253 11.11.2000 1:3 KanadaKanada Kanada Columbus 200. Länderspiel von Julie Foudy
254 10.12.2000 3:2 MexikoMexiko Mexiko Houston
255 17.12.2000 1:1 JapanJapan Japan Phoenix 170. und letztes Länderspiel von Carla Overbeck
256 11.01.2001 0:1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Panyu (CHN)
257 14.01.2001 1:1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Hangzhou (CHN)
258 07.03.2001 0:1 ItalienItalien Italien Rieti (ITA)
259 11.03.2001 0:3 KanadaKanada Kanada Lagos (POR) Algarve-Cup 2001
260 13.03.2001 2:0 PortugalPortugal Portugal Silves (POR) Algarve-Cup
261 15.03.2001 0:2 SchwedenSchweden Schweden Albufeira (POR) Algarve-Cup
262 17.03.2001 3:4 NorwegenNorwegen Norwegen Quarteira (POR) Algarve-Cup Spiel um Platz 5
263 30.06.2001 2:2 KanadaKanada Kanada Toronto (CAN)
264 03.07.2001 1:0 KanadaKanada Kanada Blaine 100. Länderspiel von Cindy Parlow
265 09.09.2001 4:1 DeutschlandDeutschland Deutschland Chicago U.S. Cup 2001[30] 1. Länderspiel von Abby Wambach
266 12.01.2002 7:0 MexikoMexiko Mexiko Charleston
267 23.01.2002 0:1 NorwegenNorwegen Norwegen Guangzhou (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2002
268 25.01.2002 0:0 DeutschlandDeutschland Deutschland Guangzhou[31] (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2002
269 27.01.2002 2:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Guangzhou (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2002
270 01.03.2002 1:1 SchwedenSchweden Schweden Albufeira (POR) Algarve-Cup 2002 1. Länderspiel von Heather O’Reilly
271 03.03.2002 2:0 EnglandEngland England Ferreiras (POR) Algarve-Cup 200. Sieg
272 05.03.2002 2:3 NorwegenNorwegen Norwegen Lagos (POR) Algarve-Cup
273 07.03.2002 3:2 DanemarkDänemark Dänemark Montechoro (POR) Algarve-Cup Spiel um Platz 5
274 27.04.2002 3:0 FinnlandFinnland Finnland San José 1. Länderspiel von Angela Hucles
1. Länderspieltor von Abby Wambach
275 21.07.2002 4:0 NorwegenNorwegen Norwegen Blaine
276 08.09.2002 8:2 SchottlandSchottland Schottland Columbus Erstes Spiel gegen Schottland
100. Länderspiel von Lorrie Fair
277 29.09.2002 5:1 RusslandRussland Russland Uniondale U.S. Cup 2002
278 02.10.2002 4:0 AustralienAustralien Australien Cary U.S. Cup 2002
279 06.10.2002 4:0 ItalienItalien Italien Cary U.S. Cup 2002 200. Länderspiel von Joy Fawcett
280 27.10.2002 3:0 MexikoMexiko Mexiko Pasadena CONCACAF Women’s Gold Cup 2002
281 29.10.2002 3:0 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago Fullerton CONCACAF Women’s Gold Cup 2002
282 02.11.2002 9:0 PanamaPanama Panama Seattle CONCACAF Women’s Gold Cup 2002 Bisher einziges Spiel gegen Panama
Höchste Niederlage Panamas
283 06.11.2002 7:0 Costa RicaCosta Rica Costa Rica Seattle CONCACAF Women’s Gold Cup 2002 Halbfinale
284 09.11.2002 2:1 n. V. KanadaKanada Kanada Pasadena CONCACAF Women’s Gold Cup 2002 Finale
285 12.01.2003 0:0 JapanJapan Japan San Diego 1. Länderspiel von Lindsay Tarpley
286 23.01.2003 3:1 NorwegenNorwegen Norwegen Yiwu (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2003 100. Spiel auf neutralem Platz
287 26.01.2003 0:2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Wuhan (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2003
288 29.01.2003 1:0 DeutschlandDeutschland Deutschland Shanghai (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2003
289 16.02.2003 1:0 IslandIsland Island Charleston
290 14.03.2003 1:1 KanadaKanada Kanada Olhão (POR) Algarve-Cup 2003
291 16.03.2003 1:0 NorwegenNorwegen Norwegen Ferreiras (POR) Algarve-Cup
292 18.03.2003 1:1 SchwedenSchweden Schweden Vila Real de Santo António (POR) Algarve-Cup
293 20.03.2003 2:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Loulé (POR) Algarve-Cup Finale
294 26.04.2003 6:1 KanadaKanada Kanada Washington, D.C.
295 17.05.2003 6:0 EnglandEngland England Birmingham
296 14.06.2003 5:0 IrlandIrland Irland Salt Lake City 100. Länderspiel von Tiffany Roberts
297 13.07.2003 1:0 BrasilienBrasilien Brasilien New Orleans 100. Länderspiel von Christie Pearce
298 01.09.2003 5:0 Costa RicaCosta Rica Costa Rica Carson 1. Länderspiel von Shannon Boxx
299 07.09.2003 5:0 MexikoMexiko Mexiko San José
300 21.09.2003 3:1 SchwedenSchweden Schweden Washington, D.C. WM-Vorrunde
301 25.09.2003 5:0 NigeriaNigeria Nigeria Philadelphia WM-Vorrunde
302 28.09.2003 3:0 Korea NordNordkorea Nordkorea Columbus WM-Vorrunde 100. Länderspiel von Kate Sobrero [32]
303 01.10.2003 1:0 NorwegenNorwegen Norwegen Foxboro WM-Viertelfinale
304 05.10.2003 0:3 DeutschlandDeutschland Deutschland Portland WM-Halbfinale
305 11.10.2003 3:1 KanadaKanada Kanada Carson WM-Spiel um Platz 3
306 22.10.2003 2:2 ItalienItalien Italien Kansas City 200. Länderspiel für Tiffeny Milbrett
307 02.11.2003 3:1 MexikoMexiko Mexiko Dallas
308 30.01.2004 3:0 SchwedenSchweden Schweden Shenzhen (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2004
309 01.02.2004 0:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Shenzhen (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2004
310 03.02.2004 2:0 KanadaKanada Kanada Shenzhen (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2004
311 25.02.2004 7:0 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago San José (CRC) Olympia-Qualifikation[33]
312 27.02.2004 8:0 HaitiHaiti Haiti Heredia(CRC) Olympia-Qualifikation
313 29.02.2004 2:0 MexikoMexiko Mexiko San José (CRC) Olympia-Qualifikation
314 03.03.2004 4:0 Costa RicaCosta Rica Costa Rica San José (CRC) Olympia-Qualifikation Halbfinale
315 05.03.2004 3:2 MexikoMexiko Mexiko Heredia(CRC) Olympia-Qualifikation Finale
316 14.03.2004 5:1 FrankreichFrankreich Frankreich Ferreiras (POR) Algarve-Cup 2004
317 16.03.2004 1:0 DanemarkDänemark Dänemark Quarteira (POR) Algarve-Cup
318 18.03.2004 1:3 SchwedenSchweden Schweden Lagos (POR) Algarve-Cup
319 20.03.2004 4:1 NorwegenNorwegen Norwegen Faro (POR) Algarve-Cup Finale
320 24.04.2004 5:1 BrasilienBrasilien Brasilien Birmingham
321 09.05.2004 3:0 MexikoMexiko Mexiko Albuquerque
322 06.06.2004 1:1 JapanJapan Japan Louisville
323 03.07.2004 1:0 KanadaKanada Kanada Nashville
324 21.07.2004 3:1 AustralienAustralien Australien Blaine 150. Länderspieltor durch Mia Hamm[34]
325 01.08.2004 3:1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China East Hartford
326 11.08.2004 3:0 GriechenlandGriechenland Griechenland Iraklio (GRE) OS Vorrunde Bisher einziges Spiel gegen Griechenland
50. Auswärtsspiel
327 14.08.2004 2:0 BrasilienBrasilien Brasilien Thessaloniki (GRE) OS Vorrunde
328 17.08.2004 1:1 AustralienAustralien Australien Thessaloniki (GRE) OS Vorrunde
329 20.08.2004 2:1 JapanJapan Japan Thessaloniki (GRE) OS Viertelfinale
330 23.08.2004 2:1 n. V. DeutschlandDeutschland Deutschland* Iraklio (GRE) OS Halbfinale
331 26.08.2004 2:1 n. V. BrasilienBrasilien Brasilien Piräus (GRE) OS Finale 2. olympische Goldmedaille
241. und letztes Länderspiel von Joy Fawcett
332 25.09.2004 4:3 IslandIsland Island Rochester
333 29.09.2004 3:0 IslandIsland Island Pittsburgh
334 03.10.2004 5:0 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Portland 100. Länderspieltor für Kristine Lilly[35]
112. und letztes Länderspiel für Tiffany Roberts
335 10.10.2004 6:0 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Cincinnati
336 16.10.2004 1:0 MexikoMexiko Mexiko Kansas City
337 20.10.2004 5:1 IrlandIrland Irland Chicago
338 23.10.2004 5:0 IrlandIrland Irland Houston
339 03.11.2004 1:1 DanemarkDänemark Dänemark East Rutherford 158. und letztes Länderspieltor von Mia Hamm
340 06.11.2004 1:3 DanemarkDänemark Dänemark Philadelphia
341 08.12.2004 5:0 MexikoMexiko Mexiko Carson Letztes Länderspiel unter April Heinrichs
276. und letztes Länderspiel von Mia Hamm
274. und letztes Länderspiel von Julie Foudy
192. und letztes Länderspiel von Brandi Chastain
158. und letztes Länderspiel von Cindy Parlow

2005 bis 2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Anlass Bemerkungen
342 09.03.2005 1:0 FrankreichFrankreich Frankreich Ferreiras (POR) Algarve-Cup 2005 Erstes Länderspiel unter Greg Ryan (zunächst als Interimscoach, als Headcoach im April bestätigt).[36]
343 11.03.2005 3:0 FinnlandFinnland Finnland Guia (POR) Algarve-Cup 1. Länderspiel von Amy Rodriguez
344 13.03.2005 4:0 DanemarkDänemark Dänemark Vila Real de Santo António (POR) Algarve-Cup
345 15.03.2005 1:0 DeutschlandDeutschland Deutschland* Loulé (POR) Algarve-Cup Finale
346 26.06.2005 2:0 KanadaKanada Kanada Virginia Beach
347 10.07.2005 7:0 UkraineUkraine Ukraine Portland 100. und letztes Länderspieltor von Tiffeny Milbrett[37]
1. Länderspiel von Carli Lloyd
Bis zum 3. September 2019 eine der beiden höchsten Niederlagen der Ukraine (bereits 1996 hatte die Ukraine mit 0:7 gegen Brasilien verloren), dann gab es für die Ukraine nacheinander zwei 0:8-Niederlagen gegen Deutschland
348 24.07.2005 3:0 IslandIsland Island Carson 120. und letztes Länderspiel von Lorrie Fair
349 16.10.2005 0:0 AustralienAustralien Australien Fullerton Kristine Lilly macht als erste Spielerin ihr 300. Länderspiel
350 23.10.2005 3:0 MexikoMexiko Mexiko Charleston 177. und letztes Länderspiel von Shannon MacMillan, 206. und letztes Länderspiel von Tiffeny Milbrett,
351 18.01.2006 3:1 NorwegenNorwegen Norwegen Guangzhou (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2006
352 20.01.2006 0:0 FrankreichFrankreich Frankreich Guangzhou (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2006
353 22.01.2006 2:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Guangzhou (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2006
354 09.03.2006 0:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Faro (POR) Algarve-Cup 2006
355 11.03.2006 5:0 DanemarkDänemark Dänemark Quarteira (POR) Algarve-Cup
356 13.03.2006 4:1 FrankreichFrankreich Frankreich Faro (POR) Algarve-Cup
357 15.03.2006 0:0 n. V. 3:4 i. E. DeutschlandDeutschland Deutschland* Faro (POR) Algarve-Cup Finale
358 07.05.2006 3:1 JapanJapan Japan Kumamoto (JPN)
359 09.05.2006 1:0 JapanJapan Japan Osaka (JPN) 50. Auswärtsspiel
360 15.07.2006 3:2 SchwedenSchweden Schweden Blaine
361 23.07.2006 5:0 IrlandIrland Irland San Diego
362 30.07.2006 2:0 KanadaKanada Kanada Cary 100. Länderspiel von Aly Wagner[38]
363 27.08.2006 4:1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Bridgeview
364 13.09.2006 3:1 MexikoMexiko Mexiko Rochester
365 01.10.2006 10:0 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chinesisch Taipeh Carson Höchster Sieg einer CONCACAF-Mannschaft gegen eine asiatische Mannschaft
366 08.10.2006 2:1 IslandIsland Island Richmond
367 29.10.2006 1:1 DanemarkDänemark Dänemark Gimhae (KOR) Peace Queen Cup[39]
368 31.10.2006 2:0 AustralienAustralien Australien Cheonan (KOR) Peace Queen Cup
369 02.11.2006 2:0 NiederlandeNiederlande Niederlande Suwon (KOR) Peace Queen Cup
370 04.11.2006 1:0 KanadaKanada Kanada Seoul (KOR) Peace Queen Cup Finale
371 22.11.2006 2:0 MexikoMexiko Mexiko Carson CONCACAF Women’s Gold Cup 2006 Halbfinale
372 26.11.2006 2:1 n. V. KanadaKanada Kanada Carson CONCACAF Women’s Gold Cup 2006 Finale
373 26.01.2007 0:0 DeutschlandDeutschland Deutschland* Guangzhou (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2007 100. Länderspiel von Cat Whitehill [40]
374 28.01.2007 1:1 EnglandEngland England Guangzhou (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2007
375 30.01.2007 2:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Guangzhou (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2007
376 07.03.2007 2:1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Silves (POR) Algarve-Cup 2007
377 09.03.2007 1:0 FinnlandFinnland Finnland Ferreiras (POR) Algarve-Cup
378 12.03.2007 3:2 SchwedenSchweden Schweden Vila Real de Santo António (POR) Algarve-Cup
379 14.03.2007 2:0 DanemarkDänemark Dänemark Vila Real de Santo António (POR) Algarve-Cup Finale
380 14.04.2007 5:0 MexikoMexiko Mexiko Foxboro
381 12.05.2007 6:2 KanadaKanada Kanada Frisco
382 16.06.2007 2:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Cleveland
383 23.06.2007 2:0 BrasilienBrasilien Brasilien East Rutherford
384 14.07.2007 1:0 NorwegenNorwegen Norwegen East Hartford
385 28.07.2007 4:1 JapanJapan Japan San José
386 12.08.2007 6:1 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Chicago
387 25.08.2007 4:0 FinnlandFinnland Finnland Carson
388 11.09.2007 2:2 Korea NordNordkorea Nordkorea Chengdu (CHN) WM-Vorrunde
389 14.09.2007 2:0 SchwedenSchweden Schweden Chengdu (CHN) WM-Vorrunde
390 18.09.2007 1:0 NigeriaNigeria Nigeria Shanghai (CHN) WM-Vorrunde 300. Sieg
391 22.09.2007 3:0 EnglandEngland England Tianjin (CHN) WM-Viertelfinale 100. Länderspiel von Abby Wambach
392 27.09.2007 0:4 BrasilienBrasilien Brasilien Hangzhou (CHN) WM-Halbfinale Ende der längsten Serie ohne Niederlage (51 Spiele)
Höchste Niederlage
393 30.09.2007 4:1 NorwegenNorwegen Norwegen Shanghai (CHN) WM-Spiel um Platz 3 100. Sieg auf neutralem Platz
394 13.10.2007 5:1 MexikoMexiko Mexiko St. Louis
395 17.10.2007 4:0 MexikoMexiko Mexiko Portland 200. Heimspiel
396 20.10.2007 1:1 MexikoMexiko Mexiko Albuquerque Letztes Länderspiel unter Greg Ryan
397 16.01.2008 4:0 KanadaKanada Kanada Guangzhou (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2008 1. Länderspiel unter Pia Sundhage
398 18.01.2008 4:1 FinnlandFinnland Finnland Guangzhou (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2008
399 20.01.2008 1:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Guangzhou (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2008
400 05.03.2008 4:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Albufeira (POR) Algarve-Cup 2008 1. Länderspiel von Rachel Buehler
401 07.03.2008 2:0 ItalienItalien Italien Alvor (POR) Algarve-Cup
402 10.03.2008 4:0 NorwegenNorwegen Norwegen Alvor (POR) Algarve-Cup
403 12.03.2008 2:1 DanemarkDänemark Dänemark Vila Real de Santo António (POR) Algarve-Cup Finale
404 04.04.2008 6:0 JamaikaJamaika Jamaika Ciudad Juárez (MEX) Olympia-Qualifikation
405 06.04.2008 3:1 MexikoMexiko Mexiko Ciudad Juárez (MEX) Olympia-Qualifikation
406 09.04.2008 3:0 Costa RicaCosta Rica Costa Rica Ciudad Juárez (MEX) Olympia-Qualifikation Halbfinale
407 12.04.2008 1:1 n. V. 6:5 i. E. KanadaKanada Kanada Ciudad Juárez (MEX) Olympia-Qualifikation Finale
408 27.04.2008 3:2 AustralienAustralien Australien Cary
409 03.05.2008 5:4 AustralienAustralien Australien Birmingham
410 10.05.2008 6:0 KanadaKanada Kanada Washington, D.C.
411 15.06.2008 2:1 AustralienAustralien Australien Suwon (KOR) Peace Queen Cup[41]
412 17.06.2008 1:0 BrasilienBrasilien Brasilien Suwon (KOR) Peace Queen Cup 100. Länderspiel von Lindsay Tarpley
413 19.06.2008 2:0 ItalienItalien Italien Suwon (KOR) Peace Queen Cup
414 21.06.2008 1:0 KanadaKanada Kanada Suwon Peace Queen Cup Finale
415 02.07.2008 4:0 NorwegenNorwegen Norwegen Fredrikstad (NOR)
416 05.07.2008 1:0 SchwedenSchweden Schweden Skellefteå (SWE)
417 13.07.2008 1:0 BrasilienBrasilien Brasilien Commerce City
418 16.07.2008 1:0 BrasilienBrasilien Brasilien San Diego 100. Länderspiel von Lindsay Tarpley
419 06.08.2008 0:2 NorwegenNorwegen Norwegen Qinhuangdao (CHN) OS Vorrunde
420 09.08.2008 1:0 JapanJapan Japan Qinhuangdao (CHN) OS Vorrunde
421 12.08.2008 4:0 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Shenyang (CHN) OS Vorrunde 200. Spiel von Christie Rampone
422 15.08.2008 2:1 n. V. KanadaKanada Kanada Shanghai (CHN) OS Viertelfinale 100. Länderspiel von Shannon Boxx
423 18.08.2008 4:2 JapanJapan Japan Peking (CHN) OS Halbfinale
424 21.08.2008 1:0 n. V. BrasilienBrasilien Brasilien Peking (CHN) OS Finale 3. olympische Goldmedaille,
100. Länderspiel von Heather O’Reilly[42]
425 13.09.2008 2:0 IrlandIrland Irland Philadelphia Achieve Your Gold Tour 2008
426 17.09.2008 1:0 IrlandIrland Irland East Rutherford Achieve Your Gold Tour 2008
427 20.09.2008 2:0 IrlandIrland Irland Bridgeview Achieve Your Gold Tour 2008
428 01.11.2008 3:1 Korea SudSüdkorea Südkorea Richmond Achieve Your Gold Tour 2008
429 05.11.2008 0:0 Korea SudSüdkorea Südkorea Cincinnati Achieve Your Gold Tour 2008 175. und letztes Länderspiel von Rekordtorhüterin Briana Scurry
430 08.11.2008 1:0 Korea SudSüdkorea Südkorea Tampa Achieve Your Gold Tour 2008 100. Länderspiel von Angela Hucles, 131. und letztes Länderspiel von Aly Wagner
431 13.12.2008 1:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Carson Achieve Your Gold Tour 2008
432 17.12.2008 1:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Detroit Achieve Your Gold Tour 2008
433 04.03.2009 2:0 DanemarkDänemark Dänemark Lagos (POR) Algarve-Cup 2009
434 06.03.2009 1:0 IslandIsland Island Ferreiras (POR) Algarve-Cup
435 09.03.2009 1:0 NorwegenNorwegen Norwegen Albufeira (POR) Algarve-Cup
436 11.03.2009 1:1 3:4 i. E. SchwedenSchweden Schweden Faro (POR) Algarve-Cup Finale 100. Länderspiel von Heather Mitts
437 25.05.2009 4:0 KanadaKanada Kanada Toronto (CAN)
438 19.07.2009 1:0 KanadaKanada Kanada Rochester 100. Länderspieltor von Abby Wambach[43]
439 22.07.2009 1:0 KanadaKanada Kanada Charleston 109. und letztes Länderspiel von Angela Hucles
440 29.10.2009 1:0 DeutschlandDeutschland Deutschland* Augsburg (DEU)

2010 – 2019[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Anlass Bemerkungen
441 24.02.2010 2:0 IslandIsland Island Vila Real de Santo António (PRT) Algarve-Cup 2010
442 26.02.2010 2:1 NorwegenNorwegen Norwegen Olhão (PRT) Algarve-Cup
443 01.03.2010 2:0 SchwedenSchweden Schweden Ferreiras (PRT) Algarve-Cup
444 03.03.2010 3:2 DeutschlandDeutschland Deutschland* Faro (PRT) Algarve-Cup Finale
445 28.03.2010 3:0 MexikoMexiko Mexiko San Diego
446 31.03.2010 1:0 MexikoMexiko Mexiko Sandy 1. Länderspiel auf Schnee[44]
134. und letztes Länderspiel von Cat Whitehill[45]
447 22.05.2010 4:0 DeutschlandDeutschland Deutschland* Cleveland
448 13.07.2010 1:1 SchwedenSchweden Schweden Omaha 200. Länderspiel von Kate Markgraf
449 17.07.2010 3:0 SchwedenSchweden Schweden East Hartford 201. und letztes Länderspiel von Kate Markgraf[32]
450 02.10.2010 2:1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Kennesaw 350. Länderspiel von Kristine Lilly
451 06.10.2010 1:1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Chester
452 28.10.2010 5:0 HaitiHaiti Haiti Cancún (MEX) CONCACAF Women’s Gold Cup 2010
453 30.10.2010 9:0 GuatemalaGuatemala Guatemala Cancún (MEX) CONCACAF Women’s Gold Cup 2010 1. Länderspiel gegen Guatemala
454 01.11.2010 4:0 Costa RicaCosta Rica Costa Rica Cancún (MEX) CONCACAF Women’s Gold Cup 2010
455 05.11.2010 1:2 MexikoMexiko Mexiko Cancún (MEX) CONCACAF Women’s Gold Cup 2010 Halbfinale 354. und letztes Länderspiel von Kristine Lilly
456 08.11.2010 3:0 Costa RicaCosta Rica Costa Rica Cancún (MEX) CONCACAF Women’s Gold Cup 2010 Spiel um Platz 3
457 20.11.2010 1:0 ItalienItalien Italien Padua (ITA) WM-Playoff-Spiel
458 27.11.2010 1:0 ItalienItalien Italien Bridgeview WM-Playoff-Spiel 100. Länderspiel von Carli Lloyd
459 21.01.2011 1:2 SchwedenSchweden Schweden Chongqing (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2011
460 23.01.2011 2:1 KanadaKanada Kanada Chongqing (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2011
461 25.01.2011 2:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Chongqing (CHN) Vier-Nationen-Turnier 2011
462 02.03.2011 2:1 JapanJapan Japan Vila Real de Santo António (PRT) Algarve-Cup 2011
463 04.03.2011 2:0 NorwegenNorwegen Norwegen Vila Real de Santo António (PRT) Algarve-Cup
464 07.03.2011 4:0 FinnlandFinnland Finnland Quarteira (PRT) Algarve-Cup
465 09.03.2011 4:2 IslandIsland Island Faro (PRT) Algarve-Cup Finale
466 02.04.2011 1:2 EnglandEngland England London (ENG)
467 14.05.2011 2:0 JapanJapan Japan Columbus
468 18.05.2011 2:0 JapanJapan Japan Cary
469 05.06.2011 1:0 MexikoMexiko Mexiko Harrison
470 28.06.2011 2:0 Korea NordNordkorea Nordkorea Dresden (DEU) WM-Vorrunde
471 02.07.2011 3:0 KolumbienKolumbien Kolumbien Sinsheim (DEU) WM-Vorrunde 1. Länderspiel gegen Kolumbien
472 06.07.2011 1:2 SchwedenSchweden Schweden Wolfsburg (DEU) WM-Vorrunde
473 10.07.2011 2:2 n. V.; 5:3 i. E. BrasilienBrasilien Brasilien Dresden (DEU) WM-Viertelfinale
474 13.07.2011 3:1 FrankreichFrankreich Frankreich Mönchengladbach (DEU) WM-Halbfinale 100. Länderspiel von Hope Solo
475 17.07.2011 2:2 n. V.; 1:3 i. E. JapanJapan Japan Frankfurt am Main (DEU) WM-Finale
476 17.09.2011 1:1 KanadaKanada Kanada Kansas City
477 22.09.2011 3:0 KanadaKanada Kanada Portland
478 19.11.2011 1:1 SchwedenSchweden Schweden Glendale
479 20.01.2012 14:0 Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dom. Republik Vancouver (CAN) Olympia-Qualifikation 1. Länderspiel gegen die Dominikanische Republik
Höchster Sieg
Höchste Niederlage der Dom. Republik
480 22.01.2012 13:0 GuatemalaGuatemala Guatemala Vancouver (CAN) Olympia-Qualifikation
481 24.01.2012 4:0 MexikoMexiko Mexiko Vancouver (CAN) Olympia-Qualifikation
482 27.01.2012 3:0 Costa RicaCosta Rica Costa Rica Vancouver (CAN) Olympia-Qualifikation Halbfinale
483 29.01.2012 4:0 KanadaKanada Kanada Vancouver (CAN) Olympia-Qualifikation Finale
484 11.02.2012 2:1 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Frisco 250. Länderspiel von Christie Rampone
485 29.02.2012 5:0 DanemarkDänemark Dänemark Lagos (PRT) Algarve-Cup 2012
486 02.03.2012 2:1 NorwegenNorwegen Norwegen Lagos (PRT) Algarve-Cup
487 05.03.2012 0:1 JapanJapan Japan* Faro (PRT) Algarve-Cup Erstmals nach 57 Spielen erzielt die US-Mannschaft kein Tor
488 07.03.2012 4:0 SchwedenSchweden Schweden Parchal (PRT) Algarve-Cup Spiel um Platz 3
489 01.04.2012 1:1 JapanJapan Japan* Sendai (JPN) Kirin Challenge Cup
490 03.04.2012 3:0 BrasilienBrasilien Brasilien Chiba (JPN) Kirin Challenge Cup
491 27.05.2012 4:1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Chester
492 16.06.2012 3:1 SchwedenSchweden Schweden Halmstad (SWE) Volvo Winners Cup
493 18.06.2012 4:1 JapanJapan Japan* Halmstad (SWE) Volvo Winners Cup
494 30.06.2012 2:1 KanadaKanada Kanada Sandy
495 25.07.2012 4:2 FrankreichFrankreich Frankreich Glasgow (GBR) OS Vorrunde 200. Länderspiel auf neutralem Platz
Alex Morgan erzielt das 1.500. Tor für die USA
496 28.07.2012 3:0 KolumbienKolumbien Kolumbien Glasgow (GBR) OS Vorrunde
497 31.07.2012 1:0 Korea NordNordkorea Nordkorea Manchester (GBR) OS Vorrunde 500. Länderspiel der USA
498 03.08.2012 2:0 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Newcastle (GBR) OS Viertelfinale
499 06.08.2012 4:3 n. V. (3:3, 0:1) KanadaKanada Kanada Manchester (GBR) OS Halbfinale
500 09.08.2012 2:1 JapanJapan Japan* London (GBR) OS Finale Gewinn der 4. olympischen Goldmedaille
501 01.09.2012 8:0 Costa RicaCosta Rica Costa Rica Rochester
502 16.09.2012 2:1 AustralienAustralien Australien Carson
503 19.09.2012 6:2 AustralienAustralien Australien Commerce City Letztes Länderspiel unter Pia Sundhage
504 20.10.2012 1:1 DeutschlandDeutschland Deutschland Bridgeview Erstes Länderspiel unter Interimscoach Jill Ellis
505 23.10.2012 2:2 DeutschlandDeutschland Deutschland East Hartford
506 28.11.2012 5:0 IrlandIrland Irland Portland 200. Heimsieg
507 01.12.2012 2:0 IrlandIrland Irland Glendale Erstes Spiel, bei dem nacheinander drei Torhüterinnen (Solo, Loyden/ab 22. und Barnhart/ab 46.) zum Einsatz kamen.[46]
508 08.12.2012 2:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Detroit 100. Länderspiel von Amy Rodriguez
509 12.12.2012 4:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Houston 275. Länderspiel von Christie Rampone, 150. Länderspiel von Carli Lloyd, Abby Wambach erzielt ihre Länderspieltore Nr. 149 und 150
100. Spiel gegen eine Mannschaft des AFC
510 15.12.2012 4:1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Boca Raton Letztes Länderspiel in der ersten Amtszeit von Interimscoach Jill Ellis, 137. und letztes Länderspiel von Heather Mitts[47], 400. Sieg
511 09.02.2013 4:1 SchottlandSchottland Schottland Jacksonville Erstes Länderspiel unter Tom Sermanni
512 13.02.2013 3:1 SchottlandSchottland Schottland Nashville 200. Länderspiel von Abby Wambach
513 06.03.2013 3:0 IslandIsland Island Albufeira (PRT) Algarve-Cup 100. Länderspiel von Rachel Buehler, 50. Sieg in einem Algarve-Cup-Spiel
514 08.03.2013 5:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Albufeira (PRT) Algarve-Cup In der Startaufstellung steht keine Spielerin, die 100 oder mehr Länderspiele bestritten hat
50. Spiel mit 30. Sieg gegen China
515 11.03.2013 1:1 SchwedenSchweden Schweden Lagos (PRT) Algarve-Cup
516 13.03.2013 2:0 DeutschlandDeutschland Deutschland Faro-Loulé (PRT) Algarve-Cup Finale 9. Titel beim Algarve-Cup
517 05.04.2013 3:3 DeutschlandDeutschland Deutschland Offenbach am Main (DEU)
518 09.04.2013 3:1 NiederlandeNiederlande Niederlande Den Haag (NLD) In der Startelf standen 10 Spielerinnen, die nicht in der Startelf gegen Deutschland standen.[48]
519 02.06.2013 3:0 KanadaKanada Kanada Toronto (CAN)
520 15.06.2013 4:1 Korea SudSüdkorea Südkorea Foxborough
521 20.06.2013 5:0 Korea SudSüdkorea Südkorea Harrison Abby Wambach erzielt 4 Tore und ist mit nun 160 Toren neue Weltrekordtorschützin
522 03.09.2013 7:0 MexikoMexiko Mexiko Washington, D.C. 4 Tore durch Sydney Leroux[49]
523 20.10.2013 4:0 AustralienAustralien Australien San Antonio Letztes Spiel von Schiedsrichterin Kari Seitz
524 27.10.2013 4:1 NeuseelandNeuseeland Neuseeland San Francisco
525 30.10.2013 1:1 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Columbus
526 10.11.2013 4:1 BrasilienBrasilien Brasilien Orlando 250. Heimspiel
527 31.01.2014 1:0 KanadaKanada Kanada Frisco
528 08.02.2014 7:0 RusslandRussland Russland Boca Raton 250. Länderspiel gegen eine europäische Mannschaft
529 13.02.2014[50] 8:0 RusslandRussland Russland Atlanta
530 05.03.2014 1:1 JapanJapan Japan* Parchal (PRT) Algarve-Cup
531 07.03.2014 0:1 SchwedenSchweden Schweden Albufeira (PRT) Algarve-Cup In der 67. Minute wurden die Schwestern Kristie und Samantha Mewis eingewechselt und damit erstmals seit 1997 wieder zwei Schwestern eingesetzt.
532 10.03.2014 3:5 DanemarkDänemark Dänemark Albufeira (PRT) Algarve-Cup Mit den Schwestern Kristie und Samantha Mewis stehen erstmals zwei Schwestern in der Startelf
533 12.03.2014 3:0 Korea NordNordkorea Nordkorea Parchal (PRT) Algarve-Cup Spiel um Platz 7 200. Länderspiel von Heather O’Reilly
534 06.04.2014 2:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Commerce City Letztes Länderspiel unter Tom Sermanni
535 10.04.2014 3:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China San Diego Erstes Länderspiel in der zweiten Interimszeit von Jill Ellis (ab Mai hauptverantwortliche Trainerin)
536 08.05.2014 1:1 KanadaKanada Kanada Winnipeg (CAN) 100. Länderspiel von Lauren Holiday
537 14.06.2014 1:0 FrankreichFrankreich Frankreich Tampa
538 19.06.2014 2:2 FrankreichFrankreich Frankreich East Hartford
539 20.08.2014 4:1 SchweizSchweiz Schweiz Cary Erstes Länderspiel gegen die Schweiz
540 13.09.2014 8:0 MexikoMexiko Mexiko Sandy
541 18.09.2014 4:0 MexikoMexiko Mexiko Rochester
542 15.10.2014 1:0 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago Kansas City CONCACAF Women’s Gold Cup 2014
543 17.10.2014 5:0 GuatemalaGuatemala Guatemala Bridgeview CONCACAF Women’s Gold Cup 2014
544 20.10.2014 6:0 HaitiHaiti Haiti Washington, D.C. CONCACAF Women’s Gold Cup 2014
545 24.10.2014 3:0 MexikoMexiko Mexiko Chester CONCACAF Women’s Gold Cup 2014 Halbfinale 300. Länderspiel von Christie Rampone[51] Die USA qualifizieren sich für die WM in Kanada
546 26.10.2014 6:0 Costa RicaCosta Rica Costa Rica Chester CONCACAF Women’s Gold Cup 2014 Finale Die USA gewinnen zum 7. Mal die CONCACAF Meisterschaft
547 10.12.2014 1:1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Brasília (BRA) Torneio Internacional de Brasília
548 14.12.2014 2:3 BrasilienBrasilien Brasilien Brasília (BRA) Torneio Internacional de Brasília Erste Niederlage unter Jill Ellis
549 18.12.2014 7:0 ArgentinienArgentinien Argentinien Brasília (BRA) Torneio Internacional de Brasília Das Spiel sollte ursprünglich am 17. Dezember stattfinden, wurde aber wegen schlechter Wetter- und Platzverhältnisse auf den 18. verschoben.[52]
550 21.12.2014 0:0 BrasilienBrasilien Brasilien Brasília (BRA) Torneio Internacional de Brasília Finale USA Zweiter aufgrund der Niederlage in der Gruppenphase
551 08.02.2015 0:2 FrankreichFrankreich Frankreich Lorient (FRA) Erste Niederlage gegen Frankreich seit 1990
552 13.02.2015 1:0 EnglandEngland England Milton Keynes (ENG) 50. Länderspieltor von Alex Morgan
553 04.03.2015 2:1 NorwegenNorwegen Norwegen Vila Real de Santo António (PRT) Algarve-Cup 2015
554 06.03.2015 3:0 SchweizSchweiz Schweiz Vila Real de Santo António (PRT) Algarve-Cup 1. Algarve-Cup-Spiel gegen die Schweiz
555 09.03.2015 0:0 IslandIsland Island Lagos (PRT) Algarve-Cup
556 11.03.2015 2:0 FrankreichFrankreich Frankreich Faro-Loulé (PRT) Algarve-Cup Finale 10. Titel beim Algarve-Cup
557 04.04.2015 4:0 NeuseelandNeuseeland Neuseeland St. Louis 100. Länderspiel von Megan Rapinoe
558 10.05.2015 3:0 IrlandIrland Irland San José 100. Länderspiel von Lori Chalupny
559 17.05.2015 5:1 MexikoMexiko Mexiko Carson
560 30.05.2015 0:0 Korea SudSüdkorea Südkorea Harrison
561 08.06.2015 3:1 AustralienAustralien Australien Winnipeg (CAN) WM-Vorrunde Christen Press erzielt das 100. WM-Tor für die USA
562 12.06.2015 0:0 SchwedenSchweden Schweden Winnipeg (CAN) WM-Vorrunde
563 16.06.2015 1:0 NigeriaNigeria Nigeria Vancouver (CAN) WM-Vorrunde
564 22.06.2015 2:0 KolumbienKolumbien Kolumbien Edmonton (CAN) WM-Achtelfinale
565 27.06.2015 1:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Ottawa (CAN) WM-Viertelfinale
566 30.06.2015 2:0 DeutschlandDeutschland Deutschland Montreal (CAN) WM-Halbfinale
567 05.07.2015 5:2 JapanJapan Japan* Vancouver (CAN) WM-Finale 4. WM-Finale für die USA, höchster Finalsieg, 3. WM-Titel
568 16.08.2015 8:0 Costa RicaCosta Rica Costa Rica Pittsburgh 250. Länderspiel von Abby Wambach
569 19.08.2015 7:2 Costa RicaCosta Rica Costa Rica Chattanooga 100. Länderspiel von Tobin Heath
570 17.09.2015 5:0 HaitiHaiti Haiti Detroit [53]
571 20.09.2015 8:0 HaitiHaiti Haiti Birmingham
572 21.10.2015 1:1 BrasilienBrasilien Brasilien Seattle 195. und letztes Länderspiel von Shannon Boxx[54]
573 25.10.2015 3:1 BrasilienBrasilien Brasilien Orlando 133. und letztes Länderspiel von Lauren Holiday, 106. und letztes Länderspiel von Lori Chalupny[54]
06.12.2015 abgesagt[55] Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago Honolulu Als erstes Länderspiel einer US-Nationalmannschaft auf Hawaii geplant.
574 10.12.2015 6:0 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago San Antonio Trinidad und Tobago spielte einen Tag vorher in Brasilien im Rahmen des Vier-Nationen-Turniers gegen Brasilien. Dabei wurden aber andere Spielerinnen eingesetzt.
575 13.12.2015 2:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Glendale
576 16.12.2015 0:1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China New Orleans 255. und letztes Länderspiel von Abby Wambach[56]
577 23.01.2016 5:0 IrlandIrland Irland San Diego 100. Länderspiel von Alex Morgan
578 10.02.2016 5:0 Costa RicaCosta Rica Costa Rica Frisco Olympia-Qualifikation
579 13.02.2016 1:0 MexikoMexiko Mexiko Frisco Olympia-Qualifikation
580 15.02.2016 10:0 Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico Frisco Olympia-Qualifikation Erstes Spiel gegen Puerto Rico. 5 Tore durch Crystal Dunn
581 19.02.2016 5:0 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago Houston Olympia-Qualifikation Halbfinale Die USA qualifizieren sich für die Olympischen Spiele. Hope Solo stellt mit ihrem 189. Länderspiel den Weltrekord für Torhüterinnen von Gemma Fay ein.
582 21.02.2016 2:0 KanadaKanada Kanada Houston Olympia-Qualifikation Finale 100. Länderspiel von Becky Sauerbrunn. Hope Solo wird mit ihrem 190. Länderspiel alleinige Weltrekord-Torhüterin.
583 03.03.2016 1:0 EnglandEngland England Tampa SheBelieves Cup 2016
584 06.03.2016 1:0 FrankreichFrankreich Frankreich Nashville SheBelieves Cup
585 10.03.2016 2:1 DeutschlandDeutschland Deutschland Boca Raton SheBelieves Cup
586 06.04.2016 7:0 KolumbienKolumbien Kolumbien East Hartford
587 10.04.2016 3:0 KolumbienKolumbien Kolumbien Chester
588 02.06.2016 3:3 JapanJapan Japan Commerce City
589 05.06.2016 2:0 JapanJapan Japan Cleveland
590 09.07.2016 1:0 SudafrikaSüdafrika Südafrika Chicago Erstes Spiel gegen Südafrika. Gemäß Zählung des US-Verbandes 100. Spiel von Hope Solo ohne Gegentor.[57]
591 22.07.2016 4:0 Costa RicaCosta Rica Costa Rica Kansas City
592 03.08.2016 2:0 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Belo Horizonte (BRA) OS-Vorrunde
593 06.08.2016 1:0 FrankreichFrankreich Frankreich Belo Horizonte (BRA) OS-Vorrunde 200. Länderspiel von Hope Solo
594 09.08.2016 2:2 KolumbienKolumbien Kolumbien Manaus (BRA) OS-Vorrunde
595 12.08.2016 1:1 n. V.; 3:4 i. E. SchwedenSchweden Schweden Brasília (BRA) OS-Viertelfinale Erstes vorzeitiges Aus bei Olympischen Spielen
596 15.09.2016 9:0 ThailandThailand Thailand Columbus Erstes Spiel gegen Thailand, 50. Gegner der US-Mannschaft.[58], 231. und letztes Länderspiel von Heather O’Reilly[59]
597 18.09.2016 3:1 NiederlandeNiederlande Niederlande Atlanta
598 19.10.2016 4:0 SchweizSchweiz Schweiz Sandy
599 23.10.2016 5:1 SchweizSchweiz Schweiz Minneapolis
600 10.11.2016 8:1 RumänienRumänien Rumänien San José Erstes Spiel gegen Rumänien
601 13.11.2016 5:0 RumänienRumänien Rumänien Carson
602 01.03.2017 1:0 DeutschlandDeutschland Deutschland Chester SheBelieves Cup 2017 275. Spiel und 200. Sieg gegen eine europäische Mannschaft
603 04.03.2017 0:1 EnglandEngland England Harrison SheBelieves Cup 300. Heimspiel
604 07.03.2017 0:3 FrankreichFrankreich Frankreich Washington, D.C. SheBelieves Cup
605 06.04.2017 4:0 RusslandRussland Russland Frisco
606 09.04.2017 5:1 RusslandRussland Russland Houston
607 08.06.2017 1:0 SchwedenSchweden Schweden Göteborg (SWE)
608 11.06.2017 1:0 NorwegenNorwegen Norwegen Sandefjord (NOR) 50. Spiel gegen Norwegen
609 27.07.2017 0:1 AustralienAustralien Australien Seattle Tournament of Nations Erste Niederlage gegen Australien
610 30.07.2017 4:3 BrasilienBrasilien Brasilien San Diego Tournament of Nations
611 03.08.2017 3:0 JapanJapan Japan Carson Tournament of Nations
612 15.09.2017 3:1 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Commerce City 100. Länderspiel von Kelley O’Hara
613 19.09.2017 5:0 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Cincinnati
614 19.10.2017 3:1 Korea SudSüdkorea Südkorea New Orleans
615 22.10.2017 6:0 Korea SudSüdkorea Südkorea Cary
616 09.11.2017 1:1 KanadaKanada Kanada Vancouver (CAN)
617 12.11.2017 3:1 KanadaKanada Kanada San José
618 21.01.2018 5:1 DanemarkDänemark Dänemark San Diego
619 01.03.2018 1:0 DeutschlandDeutschland Deutschland Columbus SheBelieves Cup 2018
620 04.03.2018 1:1 FrankreichFrankreich Frankreich Harrison SheBelieves Cup
621 07.03.2018 1:0 EnglandEngland England Orlando SheBelieves Cup Die USA gewinnen zum zweiten Mal das Turnier, 250. Länderspiel von Carli Lloyd[60]
622 05.04.2018 4:1 MexikoMexiko Mexiko Jacksonville
623 08.04.2018 6:2 MexikoMexiko Mexiko Houston 100. Länderspieltor von Carli Lloyd[61]
624 07.06.2018 1:0 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Sandy
625 12.06.2018 2:1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Cleveland 100. Länderspiel von Christen Press
626 26.07.2018 4:2 JapanJapan Japan Kansas City Tournament of Nations
627 29.07.2018 1:1 AustralienAustralien Australien East Hartford Tournament of Nations 100. Länderspiel unter Jill Ellis (inkl. 1. Amtszeit 2012)
628 02.08.2018 4:1 BrasilienBrasilien Brasilien Bridgeview Tournament of Nations Die US-Mannschaft gewinnt erstmals das Turnier
629 31.08.2018 3:0 ChileChile Chile Carson Erstes Spiel gegen Chile
630 04.09.2018 4:0 ChileChile Chile San José
631 04.10.2018 6:0 MexikoMexiko Mexiko Cary CONCACAF Women’s Gold Cup 2018
632 07.10.2018 5:0 PanamaPanama Panama Cary CONCACAF Women’s Gold Cup 2018
633 10.10.2018 7:0 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago Cary CONCACAF Women’s Gold Cup 2018
634 14.10.2018 6:0 JamaikaJamaika Jamaika Frisco CONCACAF Women’s Gold Cup 2018 Halbfinale 150. Länderspiel von Alex Morgan
635 17.10.2018 2:0 KanadaKanada Kanada Frisco CONCACAF Women’s Gold Cup 2018 Finale 500. Sieg, 8. Gewinn des Gold Cup, 50. Sieg im 60. Spiel gegen Kanada
636 08.11.2018 1:0 PortugalPortugal Portugal Lissabon (PRT) 500. Sieg nach Zählung des US-Verbandes[62]
637 13.11.2018 1:0 SchottlandSchottland Schottland Paisley (SCO)
638 19.01.2019 1:3 FrankreichFrankreich Frankreich Le Havre (FRA) 150. Länderspiel von Becky Sauerbrunn
639 22.01.2019 1:0 SpanienSpanien Spanien Alicante (ESP) Erstes Spiel gegen Spanien
640 27.02.2019 2:2 JapanJapan Japan Chester SheBelieves Cup 2019
641 02.03.2019 2:2 EnglandEngland England Nashville SheBelieves Cup 2019
642 05.03.2019 1:0 BrasilienBrasilien Brasilien Tampa SheBelieves Cup 2019
643 04.04.2019 5:3 AustralienAustralien Australien Commerce City 100. Länderspieltor von Alex Morgan[63], 150. Länderspiel von Megan Rapinoe
644 07.04.2019 6:0 BelgienBelgien Belgien Los Angeles Erstes Spiel gegen Belgien
645 12.05.2019 3:0 SudafrikaSüdafrika Südafrika Santa Clara
646 16.05.2019 5:0 NeuseelandNeuseeland Neuseeland St. Louis 100. Länderspiel von Alexandra Krieger
647 25.05.2019 3:0 MexikoMexiko Mexiko Harrison 150. Länderspiel von Tobin Heath, 300. Freundschaftsspiel
648 11.06.2019 13:0 ThailandThailand Thailand Reims (FRA) WM-Vorrunde Höchster WM-Sieg (Frauen und Männer)
649 16.06.2019 3:0 ChileChile Chile Paris (FRA) WM-Vorrunde
650 20.06.2019 2:0 SchwedenSchweden Schweden Le Havre (FRA) WM-Vorrunde
651 24.06.2019 2:1 SpanienSpanien Spanien Reims (FRA) WM-Achtelfinale
652 28.06.2019 2:1 FrankreichFrankreich Frankreich Paris (FRA) WM-Viertelfinale Erstes WM-Spiel gegen den Gastgeber, 100. Sieg unter Jill Ellis
653 02.07.2019 2:1 EnglandEngland England Lyon (FRA) WM-Halbfinale
654 07.07.2019 2:0 NiederlandeNiederlande Niederlande Lyon (FRA) WM-Finale 4. WM-Titel, 50. WM-Spiel, 50. Länderspieltor von Megan Rapinoe
655 03.08.2019 3:0 IrlandIrland Irland Pasadena Victory Tour[64]
656 29.08.2019 4:0 PortugalPortugal Portugal Philadelphia Victory Tour
657 03.09.2019 3:0 PortugalPortugal Portugal Saint Paul Victory Tour
658 03.10.2019 2:0 Korea SudSüdkorea Südkorea Charlotte Victory Tour
659 06.10.2019 1:1 Korea SudSüdkorea Südkorea Chicago Victory Tour, letztes Spiel unter Jill Ellis[65]
660 07.11.2019 3:2 SchwedenSchweden Schweden Columbus Erstes Spiel unter Vlatko Andonovski, 50. Länderspieltor von Christen Press.[66]
661 10.11.2019 6:0 Costa RicaCosta Rica Costa Rica Jacksonville

Seit 2020[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Anlass Bemerkungen
662 28.01.2020 4:0 HaitiHaiti Haiti Houston Olympia-Qualifikation 2020
663 31.01.2020 8:0 PanamaPanama Panama Houston Olympia-Qualifikation 2020
664 03.02.2020 6:0 Costa RicaCosta Rica Costa Rica Houston Olympia-Qualifikation 2020
664 07.02.2020 4:0 MexikoMexiko Mexiko Carson Olympia-Qualifikation 2020 Halbfinale Die USA qualifizieren sich für die Olympischen Spiele, 100. Länderspiel von Crystal Dunn[67]
665 10.02.2020 3:0 KanadaKanada Kanada Carson Olympia-Qualifikation 2020 Finale
666 05.03.2020 2:0 EnglandEngland England Orlando SheBelieves Cup 2020 100. Länderspiel von Julie Ertz.[68]
667 08.03.2020 1:0 SpanienSpanien Spanien Harrison SheBelieves Cup 2020
668 11.03.2020 3:1 JapanJapan Japan Frisco SheBelieves Cup 2020 Die USA gewinnen zum 3. Mal den SheBelieves Cup
Abgesagt[69] 11.04.2020 AustralienAustralien Australien Sandy
Abgesagt[70] 15.04.2020 BrasilienBrasilien Brasilien San José
xx.07.2021 N.N. (JPN) Olympische Spiele
xx.07.2021 N.N. (JPN) Olympische Spiele
xx.07.2021 N.N. (JPN) Olympische Spiele

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Statistiken sind auch die vier Spiele bei den CONCACAF Women’s Championship 1991 und CONCACAF Women’s Championship 1993 sowie die zwei „Vermissten Länderspiele“ berücksichtigt, die von der FIFA nicht gezählt werden.

Anlässe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anlass Anzahl Siege Remis Niederlagen Torverhältnis (ohne Elfmeterschießen)
Freundschaftsspiele 307 246 33 28 1001:200
Verschiedene Turniere [A 1] 142 101 20[A 2] 21 0364:089
Spiele beim Algarve-Cup 079 056 11[A 3] 12 0182:062
Weltmeisterschaftsspiele 050 040 06[A 4] 04 0138:038
Mittel- und Nordamerikameisterschaftsspiele [A 5] 039 037 01 01 0219:006
Olympische Spiele 032 025 05[A 6] 02 0064:026
Olympia-Qualifikation 024 023 01[A 7] 00 0123:004
WM-Qualifikation 002 002 00 00 0002:000
Gesamt 675 530 77 68 2083:427
  1. Australia Cup, Brazil Soccer Cup, Canada Cup, Chiquita Cup, Chunghua Cup, Drei-Nationen-Turnier in Trinidad & Tobago, Goodwill Games, Grand Hotel Varna Tournament, Mundialito, Nordamerika-Pokal, Pacific Cup, Peace Queen Cups, Tournoi International Feminin, Turnier in Agia Napa, U.S. Cup, Vier-Nationen-Turniere, „100 Jahre DFB“ 2000, Kirin Challenge Cup, Volvo Winners Cup, SheBelieves Cup, Tournament of Nations
  2. 1 Spiel durch Elfmeterschießen entschieden (1 Sieg)
  3. 3 Spiele durch Elfmeterschießen entschieden (3 Niederlagen)
  4. 3 Spiele durch Elfmeterschießen entschieden (2 Siege, 1 Niederlage)
  5. Die Meisterschaften zähl(t)en als WM-Qualifikation
  6. 1 Spiel durch Elfmeterschießen verloren
  7. Durch Elfmeterschießen gewonnen

Gegner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kontinentalverband Anzahl Siege Remis Niederlagen Torverhältnis
CAF CAF (Afrika) 007 007 00 00 0021:002
AFC AFC (Asien)[B 1] 133 095 26[B 2] 12 0350:092
OFC OFC (Ozeanien)[B 3] 036 032 03 01 0130:017
UEFA UEFA (Europa) 304 222 34[B 4] 48 0787:227
CONCACAF CONCACAF (Nord- und Mittelamerika) 146 134 08[B 5] 04 0668:057
CONMEBOL CONMEBOL (Südamerika) 049 040 06[B 6] 03 0129:025
Gesamt 675 530 77 68 2083:427
  1. Inkl. der Spiele gegen Australien seit dessen Wechsel zur AFC 2006
  2. 2 Spiele durch Elfmeterschießen entschieden (1 Siege, 1 Niederlage)
  3. Inkl. der Spiele gegen Australien bis zu dessen Wechsel zur AFC 2006
  4. 4 Spiele durch Elfmeterschießen entschieden (4 Niederlagen)
  5. 1 Spiele durch Elfmeterschießen entschieden (1 Sieg)
  6. 2 Spiele durch Elfmeterschießen entschieden (2 Siege)

Länderspielbilanzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die USA sind die einzige Mannschaft, die eine positive Bilanz gegen amtierende Weltmeister hat: 12 Siege, vier Remis und drei Niederlagen (5-0-2 gegen Norwegen, 5-2-0 gegen Deutschland und 2-2-1 gegen Japan). Folgende Länder kassierten ihre höchsten Niederlagen gegen die USA: Australien (1:9), Brasilien (0:6), Costa Rica (0;8, zudem ein 0:8 gegen Brasilien), Dänemark (0;7), Deutschland (0:6), Dominikanische Republik (0:14), Haiti (0:10, sowie ein 1:11 gegen Kanada), Japan (0;9, sowie ein 0:9 gegen Italien), Jugoslawien (0:8), Kanada (zweimal 1:9, zudem einmal 1:9 gegen Norwegen), Mexiko (0;12), Panama (0:9), Schweden (0:4, zudem 0:4-Niederlagen gegen Norwegen (3), Dänemark, Deutschland und England sowie ein 1:5 gegen Brasilien), Sowjetunion (0:8) und Trinidad und Tobago (0:11, sowie zweimal 0:11 gegen Brasilien).

Land[C 1] Sp. S U N Torverhältnis Wichtige Begegnungen
ArgentinienArgentinien Argentinien 003 003 00 00 0022:001
AustralienAustralien Australien 030 026 03 01 0101:027 WM-Vorrunde 1995, 2015; Olympia Vorrunde 2004
BelgienBelgien Belgien 001 001 00 00 0006:000
BrasilienBrasilien Brasilien 037 029 05[C 2] 03 0084:027 WM Halbfinale 1999, 2007, Viertelfinale 2011, Vorrunde 1991; Olympia Finale 2004, 2008, Halbfinale 2000, Vorrunde 2004; CONCACAF Women’s Gold Cup 2000 Finale und Vorrunde
BulgarienBulgarien Bulgarien 001 001 00 00 0003:000
ChileChile Chile 003 003 00 00 0010:000 WM-Vorrunde 2019
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 058 036 013[C 3] 09 0099:037 WM-Finale 1999, Spiel um Platz Drei und Vorrunde 1995, Viertelfinale 2015; Olympia Finale 1996, Vorrunde 1996 und 2000
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chinesisch Taipeh 005 04 00 01 0030:003 WM-Viertelfinale 1991
Costa RicaCosta Rica Costa Rica 016 016 00 00 0087:002 CONCACAF Women’s Gold Cup Finale 2014, Spiel um Platz Drei 2010, Halbfinale 2002, Vorrunde 2000, 2010; Olympia Qualifikation 2004, 2008, 2012, 2016, 2020
DanemarkDänemark Dänemark 025 017 03 05 0063:022 WM-Vorrunde 1995, 1999; Olympia Vorrunde 1996
DeutschlandDeutschland Deutschland[C 4] 035 024 07[C 5] 04 0071:031 WM-Halbfinale 1991, 2003, 2015, Viertelfinale 1999; Olympia Halbfinale 2004
Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik 001 001 00 00 0014:000 Olympia Qualifikation 2012
EnglandEngland England 018 012 02 04 0040:013 WM Halbfinale 2019, Viertelfinale 2007
FinnlandFinnland Finnland 014 014 00 00 0046:002
FrankreichFrankreich Frankreich 025 018 03 04 0056:024 WM-Halbfinale 2011, Viertelfinale 2019; OS-Vorrunde 2012, 2016
GriechenlandGriechenland Griechenland 001 001 00 00 0003:000 Olympia Vorrunde 2004
GuatemalaGuatemala Guatemala 003 003 00 00 0027:000 CONCACAF Women’s Gold Cup Vorrunde 2010, 2014; Olympia Qualifikation 2012
HaitiHaiti Haiti 007 007 00 00 0046:000 CONCACAF Women’s Championship Halbfinale 1991, Vorrunde 2010, 2014; Olympia-Qualifikation 2004, 2020
IrlandIrland Irland 013 013 00 00 0048:001
IslandIsland Island 014 012 02 00 0038:006
ItalienItalien Italien 015 010 01 04 0028:008 WM-Qualifikation 2011
JamaikaJamaika Jamaika 003 003 00 00 0022:000 CONCACAF Women’s Championship Vorrunde 1994, Halbfinale 2018; Olympia Qualifikation 2008
JapanJapan Japan 038 029 08[C 6] 01 0109:030 WM-Finale 2011, 2015, Viertelfinale 1995, Vorrunde 1991; Olympia Finale 2012, Halbfinale 2008, Viertelfinale 2004, Vorrunde 2008
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 001 001 00 00 0008:000
KanadaKanada Kanada[C 7] 061 051 07[C 8] 03 0183:039 WM-Spiel um Platz Drei 2003; Olympia Halbfinale 2012, Viertelfinale 2008; CONCACAF Women’s Championship 1993, 1994, Finale 1991; Gold Cup Finale 2002, 2018, Halbfinale 2000; Olympia-Qualifikation Finale 2008, 2012, 2016, 2020
KolumbienKolumbien Kolumbien 006 005 01 00 0020:002 WM-Vorrunde 2011, Achtelfinale 2015 OS-Vorrunde 2012, 2016
MartiniqueMartinique Martinique 001 001 00 00 0012:000 CONCACAF Women’s Championship 1991 (Vorrunde)
MexikoMexiko Mexiko 039 037 01 01 0163:015 CONCACAF Women’s Championship 1991 (Vorrunde), 1994; Gold Cup Halbfinale 2010, 2014, Vorrunde 2002, 2018; Olympia-Qualifikation 2004 (Vorrunde und Finale), Vorrunde 2008, 2012 und 2016, Halbfinale 2020
NeuseelandNeuseeland Neuseeland[C 9] 017 015 01 01 0062:006 Olympia Vorrunde 2008, Viertelfinale 2012; CONCACAF Women’s Championship 1993
NiederlandeNiederlande Niederlande 009 007 00 02 0028:009 WM-Finale 2019
NigeriaNigeria Nigeria 005 005 00 00 0017:002 WM-Vorrunde 1999, 2003, 2007, 2015; Olympia Vorrunde 2000
Korea NordNordkorea Nordkorea 006 005 01 00 0014:002 WM-Vorrunde 1999, 2003, 2007, 2011, OS-Vorrunde 2012
NorwegenNorwegen Norwegen 050 029 02[C 10] 19 0093:061 WM-Finale 1991, Halbfinale 1995, Viertelfinale 2003, Spiel um Platz Drei 2007; Olympia Finale 2000, Halbfinale 1996, Vorrunde 2000, 2008
PanamaPanama Panama 003 003 00 00 0022:000 CONCACAF Women’s Gold Cup Vorrunde 2002, 2018
PolenPolen Polen 001 000 01 00 0000:000
PortugalPortugal Portugal 009 009 00 00 0038:000
Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico 001 001 00 00 0010:000 Olympia-Qualifikation 2016
RumänienRumänien Rumänien 002 002 00 00 0013:001
RusslandRussland Russland 010 009 01 00 0051:005
SchottlandSchottland Schottland 004 004 00 00 0016:004
SchwedenSchweden Schweden[C 11] 040 023 011[C 12] 06 0071:035 WM-Vorrunde 1991, 2003, 2007, 2011, 2015, 2019; Olympia Viertelfinale 2016, Vorrunde 1996
SchweizSchweiz Schweiz 004 004 00 00 0016:002
SpanienSpanien Spanien 003 003 00 00 0004:001 WM-Achtelfinale 2019
SudafrikaSüdafrika Südafrika 002 002 00 00 0006:000
Korea SudSüdkorea Südkorea 013 010 03 00 0043:005
ThailandThailand Thailand 002 002 00 00 0022:000 WM-Vorrunde 2019 (höchster WM-Sieg)
Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago[C 13] 011 011 00 00 0073:002 CONCACAF Women’s Championship 1991 (Vorrunde), 1993, 1994; Gold Cup Vorrunde 2000, 2002, 2014, 2018; Olympia-Qualifikation 2004, Halbfinale 2016
TschechienTschechien Tschechien 001 001 00 00 0008:001
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 001 000 01 00 0000:000
SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 002 002 00 00 0013:000
UkraineUkraine Ukraine 004 004 00 00 0020:001
UngarnUngarn Ungarn 001 001 00 00 0006:000
Gesamt 675 530 77 68 2083:427
  1. Kursiv gesetzte Mannschaften sind nicht mehr aktiv.
  2. 2 Spiele durch Elfmeterschießen entschieden (2 Siege)
  3. 1 Spiel durch Elfmeterschießen entschieden (1 Sieg)
  4. Der DFB zählte auch zeitweise den 3:2-Sieg gegen die B-Mannschaft der USA am 9. August 1990 beim Nordamerika-Pokal in seiner Statistik
  5. 1 Spiel durch Elfmeterschießen entschieden (1 Niederlage)
  6. 1 Spiel durch Elfmeterschießen entschieden (1 Niederlage)
  7. Ohne das von der FIFA doppelt gelistete Spiel am 17. April 1994, inkl. des von der FIFA nicht gezählten Spiels am 8. August 1993
  8. 1 Spiel durch Elfmeterschießen entschieden (1 Sieg)
  9. Inkl. des von der FIFA nicht gezählten Spiels am 4. August 1993
  10. 1 Spiel durch Elfmeterschießen entschieden (1 Niederlage)
  11. Der Schwedische Verband zählt auch den 5:1-Sieg im Finale des Nordamerika-Pokals am 11. Juli 1987 gegen die U-19-Mannschaft der USA mit [1]
  12. 2 Spiele durch Elfmeterschießen entschieden (2 Niederlagen)
  13. Inkl. des von der FIFA nicht gezählten Spiels am 6. August 1993

Spielorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anlass Anzahl Siege Remis Niederlagen Torverhältnis (ohne Tore in Elfmeterschießen)
Heimspiele[E 1] 353 302 31[E 2] 20 1240 : 198
Spiele auf neutralem Platz 237 174 34[E 3] 29 0662 : 165
Auswärtsspiele[E 4] 083 053 12[E 2] 18 0172 : 063
  1. Inkl. der Spiele bei der WM 1999, WM 2003, den Olympischen Spielen 1996 und 2016 sowie den CONCACAF-Meisterschaften 1993, 8000, 2002, 2014 und 2018, des BelievesCups 2016, 2017 und 2018 sowie beim Tournament of Nations
  2. a b Davon 1 Spiel im Elfmeterschießen gewonnen
  3. Davon 7 Spiele im Elfmeterschießen entschieden (2 Siege, 5 Niederlagen)
  4. Inkl. der Spiele gegen die Gastgeber bei der WM 2019, den CONCACAF-Meisterschaften 1991, 1994 und 2010 sowie den Olympischen Spielen 2004

Spielstädte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eingetragen sind die Spielorte mit mind. fünf Spielen (fett: Spielorte der WM 1999, blau: Spielorte der WM 2003, kursiv: Spielorte bei den Olympischen Spielen 1996). Abk: EH = East Hartford, ER = East Rutherford, H = Harrison
Eingetragen sind die Spielorte mit drei und vier Spielen (fett: Spielorte der WM 1999, blau: Spielorte der WM 2003, kursiv: Spielorte bei den Olympischen Spielen 1996).
Eingetragen sind die Spielorte mit zwei Spielen (kursiv: Spielorte bei den Olympischen Spielen 1996, fett: Spielorte der WM 1999)
Legende:
1 = Hempstead
2 = Hershey
3 = Piscataway
4 = Medford
Austragungsort (nur Heimspiele)
Stadt Spiele Siege Remis Niederlagen Erstes Spiel Letztes Spiel
Carson 16 16 0 0 2003 2020
Blaine 14 11 0 3 1986 2006
Orlando 13 13 0 0 1995 2020
Houston 11 11 0 0 1996 2020
Portland 11 10 0 1 1995 2012
Washington, D.C. 11 10 0 1 1999 2017
Cary 10 10 0 0 2002 2018
Frisco 10 10 0 0 2007 2020
San José 10 10 0 0 1997 2018
Columbus 10 8 1 1 1993 2019
San Diego 9 7 1 1 1996 2018
Tampa 8 8 0 0 1996 2019
Chicago 8 7 1 0 1998 2019
Foxboro 7 6 1 0 1998 2013
Chester 7 5 2 0 1999 2019
East Hartford 7 4 3 0 2004 2018
Harrison 7 4 2 1 2011 2020
Rochester 6 6 0 0 1998 2014
Bridgeview 6 5 1 0 2006 2018
Commerce City 6 5 1 0 2008 2019
Sandy 5 5 0 0 2010 2018
Charleston 5 4 1 0 2000 2009
St. Louis 5 4 1 0 1996 2019
East Rutherford 5 3 1 1 1999 2008
Atlanta 4 4 0 0 1993 2016
Birmingham 4 4 0 0 2003 2015
Cleveland 4 4 0 0 1999 2018
Pasadena 4 4 0 0 1999 2019
Cincinnati 4 3 1 0 2007 2017
Fullerton 4 3 1 0 1996 2005
Kansas City (Kansas) 4 3 1 0 2011 2018
Louisville 4 3 1 0 1999 2004
Nashville 4 3 1 0 2004 2019
Jacksonville 4 3 0 1 1996 2019
Philadelphia 4 3 0 1 2003 2019
Kansas City (Missouri) 4 2 2 0 1999 2004
Seattle 4 2 1 1 2002 2017
New Britain 4 2 0 2 1991 1997
Chattanooga 3 3 0 0 1997 2015
Davidson 3 3 0 0 1995 2000
Detroit 3 3 0 0 2008 2015
Long Island 3 3 0 0 1993 1993
Richmond 3 3 0 0 1998 2008
San Antonio 3 3 0 0 1996 2015
Glendale 3 2 1 0 2011 2015
Los Angeles 3 2 1 0 1998 2019
Phoenix 3 2 1 0 1995 2000
Boca Raton 3 2 0 1 2000 2014
New Orleans 3 2 0 1 2003 2017
Athens 2 2 0 0 1996 1996
Charlotte 2 2 0 0 1999 2019
Dallas 2 2 0 0 1995 2003
Decatur 2 2 0 0 1995 1996
Fairfax 2 2 0 0 1991 1994
Hempstead 2 2 0 0 1998 1998
Hershey 2 2 0 0 1999 2000
Indianapolis 2 2 0 0 1996 1998
Milwaukee 2 2 0 0 1997 1999
Piscataway 2 2 0 0 1994 1995
Pittsburgh 2 2 0 0 2004 2015
San Francisco 2 2 0 0 1999 2013
Worcester 2 2 0 0 1994 1996
Albuquerque 2 1 1 0 2004 2007
Fort Lauderdale 2 1 0 1 1999 2000
Medford 2 0 0 2 1991 1992
Oakford 2 0 0 2 1991 1993
Ambler 1 1 0 0 1997 1997
Annapolis 1 1 0 0 2000 2000
Beaverton 1 1 0 0 1999 1999
Bethlehem 1 1 0 0 1998 1998
Boston 1 1 0 0 1999 1999
Central Islip 1 1 0 0 2000 2000
Denver 1 1 0 0 1999 1999
Fresno 1 1 0 0 1998 1998
Greensboro 1 1 0 0 1997 1997
Horsham 1 1 0 0 1996 1996
Kennesaw 1 1 0 0 2010 2010
Mansfield 1 1 0 0 1993 1993
Minneapolis 1 1 0 0 2016 2016
Pensacola 1 1 0 0 1996 1996
Pontiac 1 1 0 0 1993 1993
Saint Charles 1 1 0 0 1997 1997
Saint Paul 1 1 0 0 2019 2019
Salt Lake City 1 1 0 0 2003 2003
Santa Clara 1 1 0 0 2019 2019
Tacoma 1 1 0 0 1995 1995
Uniondale 1 1 0 0 2002 2002
Virginia Beach 1 1 0 0 2005 2005
College Park 1 0 1 0 2000 2000
Miami 1 0 1 0 1996 1996
Omaha 1 0 1 0 2010 2010

Bisher spielte die Mannschaft in 32 der 50 Bundesstaaten sowie im District of Columbia. Für Dezember 2015 war das erste Spiel auf Hawaii geplant, das aber wegen der schlechten Platzverhältnisse abgesagt wurde.

Austragungsstaat (nur Heimspiele)
Bundesstaat Städte Spiele Siege Remis Niederlagen Erstes Spiel Letztes Spiel
Kalifornien 8 50 46 3 1 1996 2020
Pennsylvania 8 20 15 2 3 1991 2019
Florida 7 32 28 1 3 1995 2020
New York 5 13 13 0 0 1993 2014
Texas 4 26 26 0 0 1995 2020
Ohio 4 19 16 2 1 1993 2019
North Carolina 4 15 15 0 0 1995 2019
Massachusetts 4 12 09 1 2 1991 2013
Georgia 4 09 09 0 0 1993 2016
Minnesota 3 16 13 0 3 1986 2019
Illinois 3 15 13 2 0 1997 2019
New Jersey 3 14 09 3 2 1994 2020
Virginia 3 06 06 0 0 1991 2008
Oregon 2 12 11 0 1 1995 2012
Connecticut 2 11 06 3 2 1991 2018
Missouri 2 09 06 3 0 1999 2019
Tennessee 2 07 06 1 0 1997 2019
Colorado 2 07 06 1 0 1999 2019
Utah 2 06 06 0 0 2003 2018
Arizona 2 06 04 2 0 1995 2015
Washington 2 05 03 1 1 1995 2017
Michigan 2 04 04 0 0 1993 2015
Maryland 2 02 01 1 0 2000 2000
District of Columbia 1 11 10 0 1 1999 2017
South Carolina 1 05 04 1 0 2000 2009
Alabama 1 04 04 0 0 2003 2015
Kentucky 1 04 03 1 0 1999 2004
Kansas 1 04 03 1 0 2011 2018
Louisiana 1 03 02 0 1 2003 2017
Indiana 1 02 02 0 0 1996 1998
Wisconsin 1 02 02 0 0 1997 1999
New Mexico 1 02 01 1 0 2004 2007
Nebraska 1 01 00 1 0 2010 2010

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Das Spiel wird von der FIFA gezählt, aber weder vom US- noch vom kanadischen Verband.
  2. North America Cup (Women) 1987
  3. Women’s World Invitation Tournament 1987 (Chunghua Cup)
  4. Taiwan gewann 1986 die Ozeanienmeisterschaft
  5. Das Spiel wird vom USSF nicht gezählt, die FFF führt es in ihrer Länderspielstatistik ([2]), ebenso die FIFA. Laut rsssf.com-Turnierstatistik zum 3rd Grand Hotel Varna Tournament spielt die U-19-Mannschaft der USA.
  6. Canada Cup (Women) 1990
  7. North America Cup (Women) 1990
  8. Grand Hotel Varna Cup and Albena Cup (Women)
  9. Cyprus Tournament (Women) in Agia Napa 1990-1993
  10. In der Statistik zum Columbus Cup werden nur die Spiele am 12. und 15. zum Cup gezählt, in der Statistik des italienischen Verbandes Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 3. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.figc.it auch das Spiel am 19. Juni.
  11. Die drei Spiele werden auch in der Spielstatistik (Memento des Originals vom 10. Januar 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com von Kristine Lilly aufgeführt.
  12. Tri-Nations Tournament (Women) 1994 (Trinidad)
  13. Chiquita Cup (Women) 1994
  14. a b ussoccer.com: Case of the Missing Caps
  15. Tournoi International Feminin 1995 (France)
  16. Brazil Cup 1996 (Women) (Campinas)
  17. Das Spiel wird von der FIFA und vom KNVB gezählt (Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 5. November 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.onsoranje.nl), aber nicht vom US-Verband.
  18. Goodwill Games 1998 (Women’s Tournament)
  19. Hamm Ties World Record for International Goals with Number 107; Chastain Adds Pair of Goals as USA Downs Holland, 3-0 (Memento des Originals vom 25. April 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  20. ussoccer.com: Sermanni Names U.S. WNT Roster for Match Against Brazil on Nov. 10 in Orlando, Fla. (Memento des Originals vom 15. März 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  21. Tony DiCicco Resigns as Head Coach of U.S. Women’s National Team; Olympic and Women’s World Cup Champion Finishes at 103-8-8 (Memento des Originals vom 25. April 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  22. 2nd Australia Cup 2000
  23. Future Stars Get Chance to Make Their Mark Down Under; U.S. Women will Bring Young Talent to Australia Cup (Memento des Originals vom 25. April 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  24. April Heinrichs Named Head Coach of the U.S. Women’s National Team (Memento des Originals vom 25. April 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  25. Heinrichs Announces 18-Player Roster for Norway Rematch (Memento des Originals vom 25. April 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  26. Women Pacific Cup 2000
  27. DFB Women Centenary Tournament 2000 (Germany)
  28. RSSSF nennt als Ergebnis ein 7:4, in der US-Statistik von Kristine Lilly wird aber auch ein 7:1 genannt.
  29. Das Spiel wird in der RSSSF-Statistik nicht genannt.
  30. Zwei weitere Spiele, die für den 11. September gegen Japan und 16. September gegen China terminiert waren, wurden wegen der Terroranschläge am 11. September 2001 abgesagt.
  31. In den Statistiken des DFB und des US-Verbandes wird Panyu, ein Stadtbezirk von Guangzhou als Spielort genannt.[3]
  32. a b Kate Markgraf Retires from Professional Soccer (Memento des Originals vom 27. Januar 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  33. Games of the XXVIII. Olympiad Football Qualifying Tournament
  34. U.S. Women Defeat Australia, 3-1, as Mia Hamm Scores 150th Career Goal (Memento des Originals vom 1. November 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  35. Lilly Scores 100th Career Goal as U.S. Downs New Zealand 5-0 (Memento des Originals vom 5. November 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  36. Greg Ryan Named Fifth U.S. Women’s National Team Head Coach (Memento des Originals vom 25. April 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  37. Photo Gallery: U.S. WNT vs. Ukraine – July 10, 2005 (Memento des Originals vom 26. April 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  38. U.S. WNT 100 Cap History (Memento des Originals vom 25. April 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  39. Peace Queen Cup 2006
  40. Cat Whitehill on Her 100th Cap (Memento des Originals vom 25. April 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  41. Peace Queen Cup 2008
  42. ussoccer.com: „U.S. Women Open Achieve Your Gold Tour With 2-0 Win Against Ireland in Philadelphia“ (Memento des Originals vom 25. April 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  43. Abby Wambach Scores 100th Career Goal in Hometown As U.S. Women Defeats Canada 1-0 (Memento des Originals vom 3. Januar 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  44. USA Defeats Mexico 1-0 in First Ever-Snow Game For WNT (Memento des Originals vom 5. November 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  45. Die FIFA listet sie mit 135 Länderspielen (FIFA Hunderterklub; PDF; 79 kB), der USFF nur mit 134.
  46. U.S. ussoccer.com: Women’s National Team Defeats Ireland 2-0 at University of Phoenix Stadium in Glendale, Ariz. (Memento des Originals vom 28. Februar 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  47. ussoccer.com: U.S. Women’s National Team Defender Heather Mitts Retires (Memento des Originals vom 28. September 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  48. ussoccer.com: U.S. Women’s National Team Defeats Netherlands 3-1 in International Friendly at The Hague (Memento des Originals vom 11. April 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  49. ussoccer.com: „Leroux Scores Four as USA Downs Mexico 7-0“ (Memento des Originals vom 17. März 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  50. Das Spiel sollte ursprünglich am 12. Februar stattfinden, wurde aber aufgrund der Wetterbedingungen um einen Tag verschoben.Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 22. Februar 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ussoccer.com
  51. ussoccer.com: MRS. 300
  52. ussoccer.com: „USA-Argentina Match Rescheduled for Dec. 18“
  53. Ursprünglich war Australien als Gegner der beiden Spiele im September vorgesehen, da die australischen Spielerinnen wegen eines Finanzstreites mit dem Verband die Reise platzen ließen, wurde Haiti als Gegner verpflichtet. [4]
  54. a b #ThanksBoxxy
  55. ussoccer.com: „U.S. Soccer Cancels Dec. 6 Match against T&T in Hawaii Due to Field Conditions“
  56. ussoccer.com: „WNT Sends Off Abby Wambach in Front of Record Crowd in New Orleans“
  57. ussoccer.com: „Solo Records Historic 100th International Shutout In 1-0 Win Against South Africa“
  58. ussoccer.com: „WNT to Play Thailand and the Netherlands in First Two Post-Olympic Friendlies“
  59. ussoccer.com: „WNT Sends O'Reilly Out in Style with 9-0 Win vs. Thailand“
  60. fifa.com: USA in Bestform - Zwei Sieger zum Jubiläum
  61. ussoccer.com: Carli Lloyd Scores 100th Goal in Wild 6-2 Win vs. Mexico
  62. ussoccer.com: WNT Earns 500th Win in Team History
  63. ussoccer.com: Morgan Scores 100th Goal as WNT Fights Back to Beat Australia 5-3
  64. ussoccer.com: Allstate Kicks Off Multi-Year Partnership with U.S. Soccer as Presenting Sponsor of the 2019 Victory Tour
  65. ussoccer.com: Jill Ellis to Step Down as U.S. Women’s National Team Head Coach
  66. ussoccer.com: USWNT Kicks Off Andonovski Era With 3-2 Victory Vs. Sweden In Columbus
  67. ussoccer.com: U.S. Women’s National Team Qualifies for 2020 Olympic Games with 4-0 Victory Over Mexico
  68. ussoccer.com: USA Defeats England 2-0 to Win 2020 SheBelieves Cup Opener on Goals From Christen Press and Carli Lloyd
  69. matildas.com: Westfield Matildas’ April friendly in Utah cancelled
  70. ussoccer.com: U.S. Soccer Announces Ticket Refunds for Canceled WNT Games on April 10 in Sandy, Utah, and April 14 in San Jose, Calif.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]