Liste der Landschaftsschutzgebiete in der Freien Hansestadt Bremen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bremen Wappen(Mittel).svg Wappen Bremerhaven.png

Die Liste der Landschaftsschutzgebiete in der Freien Hansestadt Bremen enthält sieben Landschaftsschutzgebiete (Stand: April 2014). Die Gesamtgröße des Landschaftsschutzgebietes im Land Bremen beträgt ca. 8097 Hektar, entsprechend 19,33 % der Landesfläche. Grundlage war das Bremische Naturschutzgesetz vom 17. September 1979, abgelöst durch das Bremische Gesetz über Naturschutz und Landschaftspflege vom 27. April 2010. Für das Landschaftsschutzgebiet der Stadt Bremen als Ganzes galt zunächst die Verordnung von 1968. In den Jahren seit 2006 wurden die Gebiete L3 bis L7 aus der Verordnung von 1968 herausgelöst und durch neue, eigenständige Verordnungen festgesetzt.[1]

Liste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name des Landschaftsschutzgebietes Lage Stadtteil(e) Datum der Verordnung Fläche (ha)
[A 1]
Bild
L1 Landschaftsschutzgebiet Surheide-Süd/Ahnthammsmoor Standort Wulsdorf 23. März 1984 157
L2 Landschaftsschutzgebiet Rohrniederung[2] Standort Wulsdorf 4. März 2006 [A 2] 137
L3 Landschaftsschutzgebiet Niedervieland-Wiedbrok-Stromer Feldmark Standort Seehausen, Strom 1. August 2006 904
L4 Landschaftsschutzgebiet Nordwestliche Osterholzer Feldmark Standort Osterholz 19. April 2007 9,37
L5 Landschaftsschutzgebiet Blockland-Burgdammer Wiesen Standort Blockland, Borgfeld, Burglesum, Horn-Lehe 23. Juni 2009 2934
Blockland
L6 Landschaftsschutzgebiet Werderland und Lesumröhrichte Standort Burglesum, Häfen, Vegesack 14. Dezember 2010 471
L7 Landschaftsschutzgebiet Lesumniederung und Burg-Grambke Standort Burglesum 14. Dezember 2010 228
L8 Landschaftsschutzgebiet Oberneulander Wümmeniederung (Oberneulander Schnabel) Standort Oberneuland 26. Mai 2015 297
L9 Landschaftsschutzgebiet Borgfeld-Timmersloh, Warf und Kuhweide Standort (Teil) Borgfeld, Horn-Lehe 26. Mai 2015 638
L10 Landschaftsschutzgebiet Oberneulander Feldmark (Oberneulander Wiesen),

Oberneulander/Osterholzer Wümmeniederung und Parks in Oberneuland

Standort (Teil) Borgfeld, Oberneuland, Osterholz 26. Mai 2015 713
L11 Landschaftsschutzgebiet Achterdiek Standort Oberneuland 26. Mai 2015 115
Bremen 1968; 34. Änderung 25. Juli 2014 Blumenthal, Vegesack, Burglesum, Borgfeld, Oberneuland, Osterholz, Hemelingen, Obervieland, Neustadt, Huchting 2. Juli 1968 3257

Anmerkungen

  1. Flächenangaben als Ganzes mit Rand- und Kernzonen
  2. Geltungsraum ab

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr: BUISY - Bremer Umweltinformationssystem.
  2. Seestadt Bremerhaven: Landschaftsschutzgebiet Rohrniederung

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Landschaftsschutzgebiete in der Freien Hansestadt Bremen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien