Liste der Ministerien der Republika Srpska

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dies ist eine Liste der Ministerien der Republika Srpska. Die Regierung unter der Premierministerin Željka Cvijanović (SNSD) gliedert sich in 16 Ministerien.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ministerien der Republika Srpska bilden die höchsten Behörden der Republika Srpska, die jeweils durch einen Minister geleitet werden. Übergeordnete Behörden oder Minister mit demselben Aufgabenbereich, etwa auf der Ebene des Gesamtstaates Bosnien und Herzegowina, existieren nicht. Die Ministerien des Gesamtstaates sind dementsprechend gegenüber den Ministerien der Republika Srpska nicht weisungsbefugt.

Gemäß der Verfassung der Republika Srpska werden die Ministerien proportional aus dem ethnischen Verhältnis gebildet, aus dem sich auch die Bevölkerung in der Republika Srpska in dem Jahr 1991 gebildet hat.[1] Daher setzten sich die Ministerien jeweils aus acht Serben, fünf Bosniaken, drei Kroaten als auch einem Minister der vom Premierminister ernannt wird, der aus der Ethnie mit der Bevölkerungsmehrheit gewählt wird, was ebenso ein Serbe sein kann, zusammen.[2]

Liste der Ministerien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name des Ministeriums Serbischer Name Aktueller Minister Partei Ethnie
Ministerium für Arbeit und Veteranen Ministarstvo rada i boračko-invalidske zaštite Milenko Savanović SP serbisch
Ministerium für Bildung und Kultur Ministarstvo prosvjete i kulture Dane Malešević DNS serbisch
Ministerium für Familie, Jugend und Sport Ministarstvo porodice, omladine i sporta Jasmina Davidović SP bosniakisch
Ministerium für Finanzen Ministarstvo finansija Zoran Tegeltija SNSD serbisch
Ministerium für Flüchtlinge und Vertriebene Ministarstvo za izbjeglice i raseljena lica Davor Čordaš HDZ BiH kroatisch
Ministerium für Gesundheit und Soziales Ministarstvo zdravlja i socijalne zaštite Dragan Bogdanić SNSD serbisch
Ministerium für Handel und Tourismus Ministarstvo trgovine i turizma Predrag Gluhaković​​​ SP kroatisch
Ministerium für Industrie, Energie und Bergbau Ministarstvo industrije, energetike i rudarstva Petar Đokić SP serbisch
Ministerium für Inneres Ministarstvo unutrašnjih poslova Dragan Lukač SNSD serbisch
Ministerium für Justiz Ministarstvo pravde Anton Kasipović SNSD kroatisch
Ministerium für Land-, Forst- und Wasserwirtschaft Ministarstvo poljoprivrede, šumarstva i vodoprivrede Stevo Mirjanić SNSD serbisch
Ministerium für Raumplanung, Bauwesen und Ökologie Ministarstvo za prostorno uređenje, građevinarstvo i ekologiju Srebrenka Golić SNSD bosniakisch
Ministerium für Verkehr und Kommunikation Ministarstvo saobraćaja i veza Neđo Trninić DNS serbisch
Ministerium für Verwaltung und lokale Selbstverwaltung Ministarstvo uprave i lokalne samouprave Lejla Rešić DNS bosniakisch
Ministerium für Wirtschaft und regionale Zusammenarbeit Ministarstvo za ekonomske odnose i regionalnu saradnju Zlatan Klokić SNSD bosniakisch
Ministerium für Wissenschaft und Technologie Ministarstvo nauke i tehnologije Jasmin Komić SNSD bosniakisch

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.narodnaskupstinars.net/sites/default/files/upload/dokumenti/ustav/lat/ustav_republike_srpske.pdf Artikel 97 der Verfassung der Republika Srpska
  2. http://www.narodnaskupstinars.net/sites/default/files/upload/dokumenti/ustav/lat/ustav_republike_srpske.pdf Artikel 92 der Verfassung der Republika Srpska