Liste der Mitglieder der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina/1652

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Mitglieder der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina für 1652 enthält alle Personen, die im Jahr 1652 zum Mitglied ernannt wurden. Insgesamt gab es vier Gründungsmitglieder und acht neu gewählte Mitglieder.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Name Beiname Geboren Aufnahme Gestorben Bild
01 Johann Lorenz Bausch Jason I. 30. Sep. 1605 01. Januar
(Gründungsmitglied)
17. Nov. 1665 Johann Lorenz Bausch
02 Johann Michael Fehr Argonauta I. 09. Mai 1610 01. Januar
(Gründungsmitglied)
15. Nov. 1688 Johann Michael Fehr
03 Georg Balthasar Metzger Americus 23. Sep. 1623 01. Januar
(Gründungsmitglied)
09. Okt. 1687 Georg Balthasar Metzger
04 Georg Balthasar Wohlfahrt Alceus 11. Jun. 1607 01. Januar
(Gründungsmitglied)
31. Jan. 1674
05 Christoph Keiling Aeson I. 23. Jul. 1599 28. Juni 03. Jun. 1666
06 Valentin Andreas Möllenbrock Pegasus I. 01. Jun. 1623 28. September 08. Jun. 1675
07 Gregor Horst 20. Sep. 1626 28. September 31. Mai 1661
08 Johannes Pfautz 16. Apr. 1622 28. September 24. Mai 1674
09 Conrad Theodor Lüncker 25. Dez. 1622 30. Dezember 30. Dez. 1660
10 Johann David Wilhelmi 1619 30. Dezember 12. Okt. 1671
11 Andreas Wolff 25. Mrz. 1615 30. Dezember 12. Mai 1661
12 Johann Martin Uhl 1618 30. Dezember 1666

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Andreas Elias Büchner: Academiae Sacri Romani Imperii Leopoldino-Carolinae Natvrae Cvriosorvm Historia. Litteris et impensis Ioannis Iustini Gebaueri, Halae Magdebvrgicae 1755, De Collegis, S. 463 (Latein, mpg.de).
  • Johann Daniel Ferdinand Neigebaur: Geschichte der Kaiserlichen Leopoldino-Carolinischen Deutschen Akademie der Naturforscher während des zweiten Jahrhunderts ihres Bestehens. Friedrich Frommann, Jena 1860, Verzeichniss der Mitglieder der Akademie, nach der Zeitfolge, S. 188–189 (google.de).
  • Willi Ule: Geschichte der Kaiserlichen Leopoldinisch-Carolinischen Deutschen Akademie der Naturforscher während der Jahre 1852–1887. Mit einem Rückblick auf die frühere Zeit ihres Bestehens. In Commission bei Wilh. Engelmann in Leipzig, Halle 1889, Nachträge und Ergänzungen zur Geschichte Neigebaur’s, S. 147 (archive.org).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]