Liste der Mitglieder des Landtages Rheinland-Pfalz (14. Wahlperiode)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liste der Mitglieder des Rheinland-Pfälzischen Landtages (14. Wahlperiode)

Der Rheinland-Pfälzische Landtag bestand in der 14. Wahlperiode von 2001 bis 2006 aus 101 Mitgliedern.

Zusammensetzung[Bearbeiten]

Bei der Landtagswahl am 25. März 2001 gab es folgendes Ergebnis:

Partei Prozent Sitze
SPD 44,7 49
CDU 35,3 38
FDP 7,8 8
Grüne 5,2 6

Präsidium[Bearbeiten]

Die Zahl der Vizepräsidenten wurde von zwei auf vier erhöht.

Abgeordnete[Bearbeiten]

Name Wahlkreis Nr Direkt/Liste Erststimmen
in %
Partei Kommentar
Walter Franz Altherr Liste CDU
Peter Anheuser Liste CDU
Thomas Auler Liste FDP
Christian Baldauf Frankenthal (Pfalz) 34 Direkt 43,3 CDU
Hans-Artur Bauckhage Liste FDP
Christine Baumann Landau in der Pfalz 50 Direkt 41,9 SPD
Kurt Beck Südliche Weinstraße 49 Direkt 55,1 SPD Ministerpräsident
Johannes Berg Wittlich 22 Direkt 48,6 CDU † 2001
Michael Billen Bitburg-Prüm 21 Direkt 51,1 CDU
Franz Josef Bischel Liste CDU
Christoph Böhr Liste CDU Fraktionsvorsitzender
Hans-Josef Bracht Rhein-Hunsrück 16 Direkt 44,2 CDU
Bernhard Braun Liste GRÜNE
Ulla Brede-Hoffmann Mainz I 27 Direkt 45,5 SPD
Ernst-Günter Brinkmann Worms 32 Direkt 47,3 SPD
Karl Peter Bruch Diez/Nassau 07 Direkt 52,7 SPD ausgeschieden 2001
Dieter Burgard Liste SPD
Jürgen Creutzmann Liste FDP
Peter Wilhelm Dröscher Kirn/Bad Sobernheim 18 Direkt 57,1 SPD
Friederike Ebli SPD eingetreten 2001 für Roland Härtel
Petra Elsner Liste SPD
Peter Enders Altenkirchen (Westerwald) 02 Direkt 45,8 CDU
Guido Ernst Remagen/Sinzig 13 Direkt 47,5 CDU
Monika Fink Liste SPD
Rudolf Franzmann Donnersberg 39 Direkt 48,2 SPD
Lutz Frisch Neustadt an der Weinstraße 42 Direkt 40,4 CDU ausgeschieden 2005
Alexander Fuhr Liste SPD
Thomas Gebhart CDU eingetreten 2003 für Manfred Kramer
Manfred Geis Bad Dürkheim 41 Direkt 39,9 SPD
Edmund Geisen Liste FDP
Florian Gerster Nierstein/Oppenheim 31 Direkt 47,8 SPD ausgeschieden 2002
Georg Gölter Speyer 38 Direkt 40,1 CDU
Ute Granold Liste CDU ausgeschieden 2002
Christoph Grimm Trier 25 Direkt 39,1 SPD
Marianne Grosse Ingelheim am Rhein 30 Direkt 41,2 SPD
Friedel Grützmacher Liste GRÜNE
Roland Härtel Liste SPD ausgeschieden 2001
Helga Hammer Liste CDU
Klaus Hammer Mainz II 28 Direkt 40,3 SPD
Jochen Hartloff Kusel 40 Direkt 57,7 SPD Parlamentarischer Geschäftsführer
Brigitte Hayn CDU eingetreten 2005 für Lutz Frisch
Petra Heid SPD eingetreten 2005 für Gerhard Schmidt
Heribert Heinrich Liste SPD
Hendrik Hering Bad Marienberg (Westerwald)/Westerburg 05 Direkt 49,9 SPD ausgeschieden 2001
Reinhold Hohn Liste FDP
Michael Hörter Koblenz 09 Direkt 39,0 CDU
Simone Huth-Haage Liste CDU
Gerd Itzek Ludwigshafen am Rhein I 35 Direkt 45,8 SPD
Herbert Jullien Cochem-Zell 15 Direkt 53,1 CDU Parlamentarischer Geschäftsführer (bis Januar 2006)
Josef Keller Liste CDU
Elke Kiltz Liste GRÜNE
Anne Kipp Bingen am Rhein 29 Direkt 41,8 SPD
Hannelore Klamm Mutterstadt 37 Direkt 44,7 SPD
Dieter Klöckner Bendorf/Weißenthurm 10 Direkt 45,9 SPD
Marlies Kohnle-Gros Liste CDU
Manfred Kramer Germersheim 51 Direkt 43,1 CDU ausgeschieden 2003
Werner Kuhn Liste FDP Fraktionsvorsitzender
Matthias Lammert Liste CDU
Erhard Lelle Pirmasens-Land 47 Direkt 43,2 CDU
Ruth Leppla Kaiserslautern I 43 Direkt 43,1 SPD
Roger Lewentz Koblenz/Lahnstein 08 Direkt 47,2 SPD
Alexander Licht Bernkastel-Kues/Morbach 23 Direkt 43,9 CDU
Sigrid Mangold-Wegner SPD eingetreten am 1. April 2002 für Florian Gerster
Reiner Marz Liste GRÜNE
Joachim Mertes Liste SPD Fraktionsvorsitzender
Josef Peter Mertes Trier/Schweich 24 Direkt 46,3 SPD Mandat nicht angenommen
Herbert Mertin Liste FDP
Elfriede Meurer CDU eingetreten 2001 für Johannes Berg
Gernot Mittler Andernach 11 Direkt 46,4 SPD
Norbert Mittrücker Liste CDU
Margit Mohr Kaiserslautern-Land 45 Direkt 45,7 SPD
Nicole Morsblech Liste FDP
Manfred Nink SPD eingetreten 2001 für Josef Peter Mertes
Hans Jürgen Noss SPD eingetreten 2003 für Axel Redmer
Renate Pepper Liste SPD
Carsten Pörksen Bad Kreuznach 17 Direkt 42,3 SPD
Fritz Presl Zweibrücken 46 Direkt 41,1 SPD
Frank Puchtler SPD eingetreten 2001 für Karl Peter Bruch
Heike Raab Liste SPD
Günther Ramsauer Ludwigshafen am Rhein II 36 Direkt 48,0 SPD
Axel Redmer Birkenfeld 19 Direkt 49,7 SPD ausgeschieden 2003
Beate Reich Liste SPD
Sigurd Remy Neuwied 04 Direkt 48,1 SPD
Günter Rösch Liste SPD
Josef Rosenbauer Betzdorf/Kirchen (Sieg) 01 Direkt 43,4 CDU
Erwin Rüddel Linz am Rhein/Rengsdorf 03 Direkt 45,7 CDU
Dorothea Schäfer CDU eingetreten 2002 für Ute Granold
Dieter Schiffmann Liste SPD ausgeschieden 2005
Barbara Schleicher-Rothmund Liste SPD
Gerhard Schmidt Kaiserslautern II 44 Direkt 47,5 SPD ausgeschieden 2005
Ulla Schmidt Montabaur 06 Direkt 50,6 CDU
Astrid Schmitt Liste SPD
Dieter Schmitt Konz/Saarburg 26 Direkt 47,3 CDU
Peter Schmitz Liste FDP
Heinz-Hermann Schnabel Liste CDU
Christine Schneider Liste CDU
Angela Schneider-Forst Liste CDU
Herbert Schneiders Daun 20 Direkt 47,9 CDU
Gerd Schreiner Liste CDU
Franz Schwarz Liste SPD
Harald Schweitzer Liste SPD
Ulrich Seiler SPD eingetreten am 18. Mai 2001 für Hendrik Hering
Hildrun Siegrist Liste SPD
Anne Spurzem Liste SPD
Norbert Stretz Liste SPD
Hedi Thelen Liste CDU
Ise Thomas Liste GRÜNE Fraktionsvorsitzende
Adolf Weiland Mayen 12 Direkt 44,8 CDU
Mathilde Weinandy Liste CDU
Thomas Weiner Pirmasens 48 Direkt 44,6 CDU
Antje Felizia Weiser SPD eingetreten 2005 für Dieter Schiffmann
Nils Wiechmann Liste GRÜNE
Walter Wirz Bad Neuenahr-Ahrweiler 14 Direkt 53,2 CDU
Walter Zuber Alzey 33 Direkt 50,1 SPD

Literatur[Bearbeiten]