Liste der Naturdenkmale in Hünstetten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Naturdenkmale in Hünstetten nennt die auf dem Gebiet der Gemeinde Hünstetten im Rheingau-Taunus-Kreis gelegenen Naturdenkmale.

Naturdenkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Ortsteil, Lage Beschreibung Art Nr.
Marktplatzlinde Strinz-Trinitatis, auf dem Marktplatz
50° 14′ 11,6″ N, 8° 9′ 23″ O
ortsbildprägender schöner großer Baum mit eigenwilligem Habitus und heimatkundlicher Bedeutung Linde 6/2 [1]
Eiche Wallrabenstein, am Forsthaus
50° 15′ 50″ N, 8° 13′ 25,1″ O
ortsbildprägender schöner alter Baum mit eigenwilligem Habitus Eiche 6/3 [1]

Ehemalige Naturdenkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Ortsteil, Lage Beschreibung Art Nr.
Friedhofslinde Friedhofslinde Görsroth, am Friedhofseingang
50° 13′ 25″ N, 8° 12′ 22,9″ O
1986 beschrieben als landschaftsbildprägender schöner Baum mit heimatlichem Bezug zum Friedhof. 2016 kein Naturdenkmal mehr.[1] Linde 6/1 [2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c www.rheingau-taunus.de: Naturdenkmalliste (Stand 2016) (PDF, 49 kB), abgerufen am 13. Juni 2018
  2. Ausschnitt aus der Verordnung zur Sicherung von Naturdenkmalen im Rheingau-Taunus-Kreis von 15. September 1986 (PDF, 106 kB), abgerufen am 13. Juni 2018