Liste der Naturdenkmale in Jüterbog

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Naturdenkmale in Jüterbog enthält alle Naturdenkmale der brandenburgischen Stadt Jüterbog und ihrer Ortsteile, welche durch Rechtsverordnung geschützt sind. Naturdenkmäler sind Einzelschöpfungen der Natur, deren Erhaltung wegen ihrer hervorragenden Schönheit, Seltenheit oder Eigenart oder ihrer ökologischen, wissenschaftlichen, geschichtlichen, volks- oder heimatkundlichen Bedeutung im öffentlichen Interesse liegt. Grundlage ist die Veröffentlichung des Landkreises Teltow-Fläming.[1]

Erklärung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Liste ist gegliedert in die einzelnen Ortsteile der Gemeinde und die jeweiligen Naturdenkmale nach Art. Im Landkreis Teltow-Fläming sind die Naturdenkmale des Landkreises seit dem 25. Oktober 2004 in vier Kategorien unterteilt und durch dafür eingesetzte Rechtsverordnungen festgesetzt.

  • Nr.: Nummer nach veröffentlichter Liste.
  • Reg. Nr.: Registriernummer
  • Lage: Nennt die Beschreibung der Lage und die Koordinaten des Naturdenkmals.
  • Typ: Art des Naturdenkmals
  • Name: Benennung
  • Flur: Nennt die Flur auf welcher sich das Naturdenkmal befindet.
  • Flurstücke: Nennt die Flurstücke auf welcher sich das Naturdenkmal befindet.
  • Schutzgrund: Erläutert den Grund der Unterschutzstellung
  • Bild: Abbildung des Naturdenkmals

Grüna[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Naturdenkmale Nass[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Reg.Nr. Lage Typ Name Flur Flurstücke Schutzgrund Bild
82 N0041 Grüna, 2,0 km NNO Kirche Hohlform Röthe, Rehpfuhl 2 88 Erdgeschichtliche Bedeutung, naturgeschichtliche Bedeutung

Jüterbog[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bäume[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Reg.Nr. Lage Typ Name Flur Flurstücke Schutzgrund Bild
321 B0281 Jüterbog, Am Planeberg 9, Abtshof (Hof des Museums)
Lage
Baum Linde 1 166/4 Eigenart (Alter, Größe)
325 B0286 Jüterbog, Weinberge, am Abzweig Neuheim Baum Linde 11 47, 62 Eigenart (Alter, Größe)
328 B0346 Felgentreu, 1,8 km S Ortsrand, ehem. Ortslage Mehlsdorf Baum Rosskastanie 47 42 (hist. 35) Eigenart (Alter, Größe), landeskundliche Bedeutung
329 B0345 Felgentreu, 1,8 km S Ortsrand, ehem. Ortslage Mehlsdorf Baum Ulme 47 42 (hist. 35) Eigenart (Alter, Größe), Seltenheit, landeskundliche Bedeutung
330 B0342 Felgentreu, 2,4 km SSO Ortsrand, 1,0 km SO ehem. Friedhof Mehlsdorf, Weg Pechüle- Neuheim Baum Kiefer 46 27 (hist. 11), (31, hist. 13) Eigenart (Alter, Größe, Ausbildungsform)
331 B0343 Felgentreu, 1,7 km S Ortsrand, ehem. Ortslage Mehlsdorf Baum Ulme 47 42 (hist. 35) Eigenart (Alter), Seltenheit, landeskundliche Bedeutung
333 B0341 Jüterbog, Schillerstr. Baum Blutbuche 4 110 Eigenart (Alter, Größe), Schönheit (Ortsbild), Wissenschaftliche Bedeutung (Dendrologie)
334 B0340 Jüterbog, am Wasserwerk Baum Weide 39 314/2 (Hf) Eigenart (Alter, Größe)
335 B0339 Jüterbog, N am Karpfenteich Baum Weide 38 8/2 Eigenart (Alter, Größe)
336 B0337 Jüterbog, Heiliggeistplatz, am Dammtor (Schneidewein-Denkmal)
Lage
Baum Luthereiche 1 363, 364 (hist. 242/8) Eigenart (Alter, Größe), Schönheit (Ortsbild), landeskundliche Bedeutung Luthereiche Heiligen-Geist-Platz Jüterbog.jpg
340 B0296 Jüterbog, Hof der Nikolaikirche, Nordseite Baum Linde 1 540 (hist. 97) Eigenart (Alter), Schönheit (Ortsbild)
341 B0344 Felgentreu, 1,7 km S Ortsrand, ehem. Ortslage Mehlsdorf Baum Linde 47 42 (hist. 35) Eigenart (Alter, Größe), landeskundliche Bedeutung
353 B0280 Jüterbog, auf Grundstück Oberhaag Baum Schnurbaum 18 43 Wissenschaftliche Bedeutung (Dendrologie)

Findlinge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Reg.Nr. Lage Name Flur Flurstücke Schutzgrund Bild
31 F0602 Jüterbog, im Bereich des ehem. Landratsamtes (Kloster) Findling 2 61/3 Erdgeschichtliche Bedeutung, naturgeschichtliche Bedeutung

Naturdenkmale Nass[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Reg.Nr. Lage Typ Name Flur Flurstücke Schutzgrund Bild
79 N0354 Jüterbog, 2,8 km WNW Nikolaikirche, N Str. nach Treuenbrietzen Quellgebiet Kappan, N 34 150, 149/1 (Wald), 149/2 Erdgeschichtliche Bedeutung, naturgeschichtliche Bedeutung
80 N0089 Jüterbog, 2,8 km W Nikolaikirche, W Bahnlinie Quellgebiet Kappan 34 60 (Wald), 87/1, 88 - 91, 9 - 95, 96/3, 97, 100, 101/2, 103 - 108 Erdgeschichtliche Bedeutung, naturgeschichtliche Bedeutung

Kloster Zinna[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bäume[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Reg.Nr. Lage Typ Name Flur Flurstücke Schutzgrund Bild
319 B0389 Kloster Zinna, S Str nach Grüna, an der alten Nuthebrücke Baum Heiden-Linde 1 240, 625 (hist. 263/5) Eigenart (Alter, Größe), Schönheit (Ortsbild), landeskundliche Bedeutung
320 B0388 Kloster Zinna, Ortsmitte Baum Friedenseiche 1 88, (40/4) Eigenart (Alter, Größe), Schönheit (Ortsbild), landeskundliche Bedeutung Markt Friedenseiche Kloster Zinna Jüterbog.jpg
322 B0282 Kloster Zinna, 3,7 km NNO Ortszentrum, Lüsterdieck, Schwarzer Weg, S Nuthebrücke Baum Ulme 6 22 Eigenart (Alter, Größe), Seltenheit, naturgeschichtliche Bedeutung
323 B0283 Kloster Zinna, 3,9 km NNO Ortszentrum, Lüsterdieck, Schwarzer Weg, 0,15 km N Nuthebrücke Baum Eiche 6 22 Eigenart (Alter, Größe), naturgeschichtliche Bedeutung
324 B0284 Kloster Zinna, 3,8 km NNO Ortszentrum, Lüsterdieck, Schwarzer Weg, 0,1 km N Nuthebrücke Baum Eiche 6 22 Eigenart (Alter, Größe), naturgeschichtliche Bedeutung
327 B0347 Kloster Zinna, vor Klosterkirche Baumreihe Baumreihe 1 264 Eigenart (Alter, Größe), Schönheit (Ortsbild), landeskundliche Bedeutung
345 B0390 Kloster Zinna, S Str nach Grüna, an der ehem. Mühle Baum Kloster-Linde 1 240 Eigenart (Alter, Größe), Schönheit (Ortsbild), landeskundliche Bedeutung

Markendorf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bäume[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Reg.Nr. Lage Typ Name Flur Flurstücke Schutzgrund Bild
326 B0291 Markendorf, Str. nach Fröhden, Abzweig Neue Siedlung Baum Eiche 9 71 Ausbildungsform, Schönheit (Ortsbild)
332 B0395 Markendorf, am Denkmal Baum Friedenseiche 8 130 (hist. 41/5) Eigenart (Alter, Größe), Schönheit (Ortsbild), landeskundliche Bedeutung
337 B0292 Markendorf, 0,25 km NO Kirche, freies Feld unmittelbar N der B115 Baum Ulme 2 40/2 Schönheit (Landschaftsbild), Seltenheit
338 B0293 Markendorf, 0,4 km ONO Kirche, Str. zur Siedlung, an der ehemaligen Kleinbahntrasse Baum Eiche 2 93, 92 Eigenart (Alter, Größe), Schönheit (Ortsbild)
339 B0295 Markendorf, 1,4 km OSO Kirche, auf freier Feldmark, 0,7 km S Str. nach Charlottenfelde Baum Ulme 9 122,121, 221 Eigenart (Alter, Größe), Schönheit (Landschaftsbild), Seltenheit
342 B0273 Markendorf, O Gutsgebäude Baum Eiche 2 100/2 Eigenart (Alter, Größe)
343 B0392 Markendorf, 0,2 km SO Kirche, südl. Ende der Dorfaue Baum Ulme 8 41/6, 130 Schönheit (Ortsbild), Seltenheit
344 B0272 Markendorf, O Gutsgebäude Baum Eiche 2 100/2 Eigenart (Alter, Größe)
349 B0398 Fröhden, am Kriegerdenkmal Baum Friedenseiche 9 301 (hist. 38/6) Eigenart (Alter, Größe)
350 B0397 Markendorf, 0,2 km SO Kirche Baum Ulme 8 130 (hist. 41/5) Eigenart (Alter, Größe), Schönheit (Ortsbild), Seltenheit
351 B0396 Markendorf, 0,1 km N Kirche am Weg zum Gut Baum Ulme 8 130 (hist. 41/5) Eigenart (Alter, Größe), Schönheit (Ortsbild), Seltenheit
352 B0394 Markendorf, vor Pfarrhaus Baum Ulme 8 130 (hist. 41/5) Eigenart (Alter), Schönheit (Ortsbild), Seltenheit
354 B0271 Markendorf, O Gutsgebäude Baum Eiche 2 100/2 Eigenart (Alter, Größe)

Naturdenkmale Nass[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Reg.Nr. Lage Typ Name Flur Flurstücke Schutzgrund Bild
78 N0236 Fröhden, 1,2 km W Ort Hohlform Amorteich 12 129 (Wa, Gebüsch) Erdgeschichtliche Bedeutung, Naturgeschichtliche Gründe

Neuheim[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bäume[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Reg.Nr. Lage Typ Name Flur Flurstücke Schutzgrund Bild
346 B0276 Neuheim, Dorfstr., vor Kirche Baum Friedenseiche 1 47/1 Eigenart (Alter, Größe), Schönheit (Ortsbild), landeskundliche Bedeutung

Neuhof[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bäume[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Reg.Nr. Lage Typ Name Flur Flurstücke Schutzgrund Bild
347 B0277 Neuhof, SO an der Kirche Baum Linde 1 280 (hist. 95/2) Eigenart (Alter, Größe), Schönheit (Ortsbild)

Naturdenkmale Nass[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Reg.Nr. Lage Typ Name Flur Flurstücke Schutzgrund Bild
77 N0095 Neuhof, 0,8 km W Kirche Hohlform Erdpfuhl 1 205 (Wa) Erdgeschichtliche Bedeutung, naturgeschichtliche Bedeutung
81 N0246 Neuhof, 0,6 km NNW Kirche Hohlform Tränke 2 243 (Tränke) Erdgeschichtliche Bedeutung, naturgeschichtliche Bedeutung

Werder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bäume[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Reg.Nr. Lage Typ Name Flur Flurstücke Schutzgrund Bild
348 B0278 Werder, Dorfanger vor Pfarrhaus Baum Friedenseiche 1 27/1 Eigenart (Alter, Größe), Schönheit (Ortsbild)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Veröffentlichung der Naturdenkmale im Landkreis Teltow-Fläming