Liste der Naturdenkmale in Kallstadt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Naturdenkmale in Kallstadt nennt die im Gemeindegebiet von Kallstadt ausgewiesenen Naturdenkmale (Stand 6. April 2013).[1]

Nr. Bezeichnung Lage Beschreibung Bild
ND-7332-173 Ödung auf dem Steinbruch nordwestlich von Kallstadt, oberhalb des Sportplatzes, Gewann Mittlere Hessel
(Lage)
flächenhaftes Naturdenkmal; Ödland oberhalb eines aufgelassenen Steinbruchs
ND-7332-174 Geiersbrünnchen östlich von Lindemannsruhe, Gewann Peterskopf
(Lage)
gefasste Quelle
ND-7332-229 Tertiärer Kalktrockenrasen und Gehölzbestand westlich von Kallstadt, Gewann Almen
(Lage)
flächenhaftes Naturdenkmal
ND-7332-568 Heidenfels südwestlich von Lindemannsruhe, Gewanne Bremenacker und Schwabenhalt
(Lage)
flächenhaftes Naturdenkmal; Felsblocklandschaft
ND-7332-570 Hohl im Hasenlauf westlich von Kallstadt, Gewann Am Hasenlauf
(Lage)
flächenhaftes Naturdenkmal; Hohlweg mit Gehölzbestand
ND-7332-571 Gaubergerhohl nördlich von Kallstadt, Gewann Am Gauberg
(Lage)
flächenhaftes Naturdenkmal; Hohlweg mit Gehölzbestand
ND-7332-572 Ödung Galleroseberg nordwestlich von Kallstadt, Gewann Am Gauberg
(Lage)
flächenhaftes Naturdenkmal; feuchtes Ödland

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Naturschutzverwaltung Rheinland-Pfalz: Landschaftsinformationssystem der Naturschutzverwaltung Rheinland-Pfalz; abgerufen am 6. April 2013