Liste der Naturdenkmale in Nieste (Gemeinde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Liste der Naturdenkmale in Bad KarlshafenListe der Naturdenkmale im Gutsbezirk ReinhardswaldListe der Naturdenkmale in TrendelburgListe der Naturdenkmale in TrendelburgListe der Naturdenkmale in HofgeismarListe der Naturdenkmale in HofgeismarListe der Naturdenkmale in WesertalListe der Naturdenkmale in ReinhardshagenListe der Naturdenkmale in LiebenauListe der Naturdenkmale in GrebensteinListe der Naturdenkmale in ImmenhausenListe der Naturdenkmale in FuldatalListe der Naturdenkmale in EspenauListe der Naturdenkmale in VellmarListe der Naturdenkmale in CaldenListe der Naturdenkmale in BreunaListe der Naturdenkmale in ZierenbergListe der Naturdenkmale in ZierenbergListe der Naturdenkmale in AhnatalListe der Naturdenkmale in HabichtswaldListe der Naturdenkmale in WolfhagenListe der Naturdenkmale in NaumburgListe der Naturdenkmale in Bad EmstalListe der Naturdenkmale in SchauenburgListe der Naturdenkmale in BaunatalListe der Naturdenkmale in FuldabrückListe der Naturdenkmale in LohfeldenListe der Naturdenkmale in SöhrewaldListe der Naturdenkmale in HelsaListe der Naturdenkmale in KaufungenListe der Naturdenkmale in NiesteListe der Naturdenkmale in NiestetalListe der Naturdenkmale in KasselNieste in KS mit Labels.svg
Über dieses Bild

Die Liste der Naturdenkmale in Nieste (Gemeinde) nennt die auf dem Gebiet der Gemeinde Nieste im Landkreis Kassel in Hessen gelegenen Naturdenkmale. Dies sind gegenwärtig Bäume an 2 Standorten.[1]

Bäume[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Ortsteil, Lage Beschreibung Art Nr.
1 Eiche
weitere Bilder
1 Eiche Nieste
51° 18′ 37,5″ N, 9° 38′ 46,5″ O
Stieleiche ca. 1,3 km westlich des Ortsrandes von Nieste. Der beeindruckende alte Baum steht im Wald des Gerholdsberges, im Nordwesten des Sensenstein-Geländes. Der Wanderweg P11 „Niester Riesen“ führt direkt vorbei.
Der Stamm des Baumes ist hohl, etliche Hauptäste wurden abgesägt.
Stammumfang: 6,20 m[2]
Höhe: 20 m
Pflanzjahr: ca. 1655[3]
OSM-Link zur Kartendarstellung: Eiche am Sensenstein
Quercus robur 6.33.551
Koniferengruppe „Waldlehrpfad Rottebreite“
weitere Bilder
Koniferengruppe „Waldlehrpfad Rottebreite“ Nieste
51° 18′ 39,7″ N, 9° 39′ 7,6″ O
Baumgruppe ca. 800 m westlich des Ortsrandes von Nieste. Die 6 Nadelbäume stehen im Wald des Gerholdsberges und werden auch als „Niester Riesen“ bezeichnet.
Der Wanderweg P11 „Niester Riesen“ führt direkt durch die Baumgruppe. Eine örtlich Beschilderung erläutert die 1887 angelegte Baumgruppe.

Riesenmammutbaum:
Stammumfang: 4,55 m[4]
Höhe: 46 m[5]
OSM-Link zur Kartendarstellung: Riesenmammutbaum am Gerholdsberg

Douglasie:
Stammumfang: 4,20 m[6]
Höhe: 46 m[5]
OSM-Link zur Kartendarstellung: Douglasie am Gerholdsberg

Pazifische Edeltanne:
Stammumfang: 3,40 m[7]
OSM-Link zur Kartendarstellung: Pazifische Edeltanne am Gerholdsberg

Große Küstentanne 1:
Stammumfang: 2,95 m[8]
OSM-Link zur Kartendarstellung: Große Küstentanne 1 am Gerholdsberg

Große Küstentanne 2:
Stammumfang: 3,40 m[9]
OSM-Link zur Kartendarstellung: Große Küstentanne 2 am Gerholdsberg

Kanadische Hemlocktanne:
Stammumfang: 3,05 m[10]
Höhe: 38 m[5]
OSM-Link zur Kartendarstellung: Kanadische Hemlocktanne am Gerholdsberg

Sequoiadendron giganteum +
Pseudotsuga menziesii +
Abies procera +
2 x Abies grandis +
Tsuga canadensis
6.33.552

Ehemaliges Naturdenkmal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Ortsteil, Lage Beschreibung Art Nr.
Eichenstamm
weitere Bilder
Eichenstamm Nieste
51° 18′ 41,2″ N, 9° 38′ 34,9″ O
Abgestorbener Eichenstamm ca. 1,5 km westlich des Ortsrandes von Nieste. Der Stamm steht im Wald des Gerholdsberges, im Norden des Sensenstein-Geländes, am Wanderweg P11 „Niester Riesen“.
Die Eiche ist abgestorben, der verbliebene Stamm mit Hauptästen aber beeindruckend. In (veralteten) Topographischen Karten ist dieser Baum noch als Naturdenkmal eingetragen, im aktuellen behördlichem Kataster nicht mehr.
OSM-Link zur Kartendarstellung: Eichenstamm am Sensenstein
- -

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Naturdenkmale in Nieste (Gemeinde) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nach dem amtlichen Kataster der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Kassel und vor Ort Recherche 2016 - März 2017.
  2. Messung 2020-12-12 in h=1,30 m
  3. Angaben zu Größe und Pflanzjahr nach Rüdiger Germeroth, Horst Koenies, Reiner Kunz: Natürliches Kulturgut - Vergangenheit und Zukunft der Naturdenkmale im Landkreis Kassel, Herausgeber: Kreisausschuss des Landkreises Kassel, Untere Naturschutzbehörde, Wolfhagen, 2005, Anhang "Bäume" S. 186 ff. Das Pflanzjahr wurde über das dort geschätzte Alter und das Erscheinungsjahr (2005) der Publikation zurückgerechnet.
  4. Messung 2017-03-31 in h=1,30 m
  5. a b c Angaben zur Höhe nach örtlicher Beschilderung des Naturparks und anderer Institutionen, vorgefunden 2020-12-12
  6. Messung 2017-03-31 in h=1,30 m
  7. Messung 2017-03-31 in h=1,30 m
  8. Messung 2017-03-31 in h=1,30 m
  9. Messung 2017-03-31 in h=1,30 m
  10. Messung 2017-03-31 in h=1,30 m