Liste der Naturschutzgebiete im Landkreis Bayreuth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Im Landkreis Bayreuth gibt es 14 Naturschutzgebiete. Das größte Naturschutzgebiet ist das 2006 eingerichtete Naturschutzgebiet Muschelkalkgebiet am Oschenberg.[1]

Name Bild Kennung

Kreis Einzelheiten Position Fläche
Hektar
Datum
Craimoosweiher Commons-logo.svg Craimoosweiher.JPG NSG-00257.01
WDPA: 162685
Landkreis Bayreuth Schnabelwaid
Ein an Pflanzen- und Tierarten außergewöhnlich reiches Stillgewässer.
18.84 1989
Haberstein Commons-logo.svg Haberstein granite blocks.jpg NSG-00020.01
WDPA: 81791
Landkreis Bayreuth Bischofsgrün
Blockmeer und Granittürme mit Verwitterungsformen.
10,63 1939
Hahnenfilz bei Mehlmeisel Hahnenfilz.JPG NSG-00209.01
WDPA: 163478
Landkreis Bayreuth Mehlmeisel
Abgetorftes ehemaliges Hochmoor.
11.74 1984
Haidenaabtal und Gabellohe BW NSG-00549.01
WDPA: 318490
Landkreis Bayreuth Immenreuth
Feuchtgebietsgebundene Lebensraumtypen mit gefährdeten Tiergruppen.
75,44 1998
Knock bei Obernsees Commons-logo.svg Knock bei Obernsees.jpg NSG-00527.01
WDPA: 164167
Landkreis Bayreuth Obernsees
Wertvoller Laubmischwald mit wärmeliebenden Säumen und Magerrasenbereichen auf einer Bergkuppe von besonderer landschaftlicher Schönheit und Eigenart.
14,3 1997
Laubmischwald im oberen Aufseßtal Commons-logo.svg Aufseß-Tal 2.jpg NSG-00319.01
WDPA: 164392
Landkreis Bayreuth Sachsendorf
Naturnahe und artenreiche Laubmischwaldbestände mit für diesen Lebensraum typischer Pflanzen- und Tierwelt.
20,71 1987
Moosbachaue BW NSG-00279.01
WDPA: 164684
Landkreis Bayreuth Fichtelberg
Feuchtgebiet mit dem einzigen fossilen Pingo Nordbayerns (eiszeitlich entstandene Geländehohlform).
11,68 1986
Naturwaldreservat Fichtelseemoor Commons-logo.svg Naturwaldreservat Fichtelseemoor 01.jpg NSG-00155.01
WDPA: 82213
Landkreis Bayreuth, Landkreis Wunsiedel Fichtelberg
Ehemaliges Hochmoor.
Landkreis Bayreuth: 107,41 ha
Landkreis Wunsiedel: 30,51 ha
137.92 1982


Muschelkalkgebiet am Oschenberg Commons-logo.svg Oschenberg.JPG NSG-00739.01
WDPA: 378336
Bayreuth, Landkreis Bayreuth Bayreuth
Ökologisch sehr wertvoller Biotopkomplex mit Flachland-Mähwiesen und Halbtrockenrasen sowie vielfältigen Hecken, Feldgehölzen und Laubmischwäldern.
Bayreuth: 246,2 ha
Landkreis Bayreuth: 78,34 ha
324,54 2006


Nußhardt Commons-logo.svg Blick vom Nußhart.JPG NSG-00019.01
WDPA: 82263
Landkreis Bayreuth Seehügel
Blockmeer und Felsenwildnis mit Verwitterungsformen.
7,36 1939
Pegnitzau zwischen Ranna und Michelfeld Commons-logo.svg NSG Ranna 14.jpg NSG-00548.01
WDPA: 318939


Neuhaus, Auerbach, Pegnitz
Talauen.
Flächenaufteilung:
Landkreis Nürnberger Land = 99,34ha
Landkreis Amberg-Sulzbach = 79,83ha
Landkreis Bayreuth = 19,24ha
198,71 1998
Steinachtal mit Deichselhölzchen BW NSG-00261.01
WDPA: 165670
Landkreis Bayreuth Döhlau
Naturnahe Laubmischwälder, Auwälder und naturnahes Fließgewässer als Lebensräume typischer Pflanzen- und Tierarten.
11,97 1985
Teufelsloch Commons-logo.svg Eckersdorf-Oberwaiz - Teufelsloch (Naturschutzgebiet) 02.jpg NSG-00035.01
WDPA: 82703
Landkreis Bayreuth Eckersdorf
Naturnahes Wiesental mit ökologisch bedeutsamen Randbereichen, Feuchtgebietskomplexen und einem weitgehend natürlichen Gewässerverlauf.
7,62 1941
Trockenhänge um Pottenstein Commons-logo.svg NSG Trockenhaenge Pottenstein 06.jpg NSG-00496.01
WDPA: 165956
Landkreis Bayreuth Pottenstein
Wertvolle Vegetationskomplexe aus Felsheiden, Halbtrocken- und Trockenrasen, wärmeliebenden Säumen, Gebüschen sowie lichten Wäldern.
51,87 1995
Legende für Naturschutzgebiet

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Grüne Liste der Naturschutzgebiete in Oberfranken. (PDF; 106 kB) Bayerisches Landesamt für Umwelt, 31. Dezember 2014, abgerufen am 23. Mai 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Naturschutzgebiete im Landkreis Bayreuth – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien