Liste der Naturschutzgebiete in Oberösterreich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In Oberösterreich sind folgende Gebiete als Naturschutzgebiet ausgewiesen:

Liste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto   Name ID Bezirk Standort Beschreibung

Fläche Datum
1Almauen
Datei hochladen
Almauen n125n125 Wels-Land Bad Wimsbach-Neydharting, Steinerkirchen an der Traun
Standort
Das Naturschutzgebiet umfasst die Hartholzauwälder und Kiefernauen sowie die Alm selbst. 100 ha 1978
1Almsee und Umgebung
Datei hochladen
Almsee und Umgebung n149n149 Gmunden Grünau im Almtal
Standort
Nährstoffarmer Alpensee in herrlicher Lage und nahezu überall nahturnahen Ufern, mit inselartigen Vermoorungen und ausgedehnten Erlenbruchwäldern am Nord- und Südufer 83,34 ha 1965
1Aschachtal in der Gemeinde Stroheim Datei hochladen Aschachtal in der Gemeinde Stroheim n116n116 Eferding Stroheim
KG: Mayrhof
GrStNr: 2485/1
Standort
Das Aschachtal beherbergt hier einen Eschen-Ahorn-Steinschutt-Hangwald. 8,37 ha 2003
0BW Datei hochladen Atzmoos n086n086 Gmunden Bad Ischl
KG: Perneck
GrStNr: 735/1
Standort
Das Atzmoos ist ein kleines, nahezu kreisrundes Hochmoor mit Latschenfilz. 1998
0BW Datei hochladen Aufhammer Uferwald n050n050 Vöcklabruck Attersee am Attersee
KG: Attersee
GrStNr: 745/2, 750/2, 772/2, 773, 776/2, 778/2
Standort
Der Aufhammer Uferwald ist ein langer und schmaler, naturnaher Rotbuchenwald am Westufer des Attersees zwischen Aufham und Altenberg. 1,8 ha 1987
1Bosruck-Totes Gebirge
Datei hochladen
Bosruck-Totes Gebirge n055n055 Steyr-Land, Kirchdorf an der Krems Weyer, Rosenau am Hengstpaß, Spital am Pyhrn
Standort
Das rund 190 ha große Gebiet umfasst Hochgebirgslebensräume und Bergwaldgebiet. 190 ha 1988
0BW Datei hochladen Bruckangerlau n046n046 Freistadt St. Oswald bei Freistadt
KG: Amesreith
GrStNr: 741/2
Standort
Das Bruckangerlau ist ein gewölbtes Versumpfungshochmoor in einer Senke. 2,27 ha 1984
1Buchenwald Ranshofen
Datei hochladen
Buchenwald Ranshofen n136n136 Braunau am Inn Braunau am Inn
KG: Ranshofen
Standort
Das Naturschutzgebiet befindet sich beidseits der Enknach. Es handelt sich um einen geschlossenen Waldbestand mit naturnahem Eichen-Eschenbestand. 10,6 ha 2008
1Bumau Datei hochladen Bumau n101n101 Freistadt Liebenau
KG: Liebenau
GrStNr: 2165, 2176
Standort
Bumau ist ein entwässertes Moorgebiet mit zentraler unbewaldeter Moorregeneration und Fichtenwäldern. Nach der Rodung der Flächen wird das Gebiet wieder vom Birkwild angenommen. 14,63 ha 2001
1Dachstein in den Gemeinden Gosau, Hallstatt und Obertraun
Datei hochladen
Dachstein in den Gemeinden Gosau, Hallstatt und Obertraun n098n098 Gmunden Gosau, Hallstatt, Obertraun
Standort
Der Dachstein ist der höchste Karst-Gebirgsstock und trägt den einzigen Gletscher Oberösterreichs. Im Westen umfasst das Schutzgebiet auch die Gosauseen. 136 km² 2001
1Edelkastanienwald Datei hochladen Edelkastanienwald n057n057 Vöcklabruck Unterach am Attersee
KG: Unterach
GrStNr: 258/1, 258/2, 281/2, 283/1, 283/2, 285
Standort
Der Edelkastanienwald befindet sich am Abhang der Mondseer Flyschberge nahe dem Attersee. Die Edelkastanien befinden sich in einem Rotbuchenwald. 3,75 ha 1989
1Edlbacher Moor Datei hochladen Edlbacher Moor n064n064 Kirchdorf an der Krems Edlbach
KG: Edlbach
GrStNr: 228, 232/1, 229 (tw)
Standort
Das Edlbacher Moor ist ein teilweise entwässertes und überwiegend abgetorftes Hochmoor mit Regenerationsvegetation. Es ist heute überwiegend mit sekundärem Moorwald bestockt, wobei kleinräumig auch nasse, vernarbende, unbewaldete Teilbereiche bestehen. 12,86 ha 1989
1Egelsee in Unterach Datei hochladen Egelsee in Unterach n019n019 Vöcklabruck Unterach am Attersee
KG: Unterach
Standort
Der Egelsee entstand in einem abflusslosen Toteisloch. Um den Egelsee bestehen Verlandungsstadien mit Schwingrasen. 1965
1Egelsee samt angrenzender Niedermoorflächen Datei hochladen Egelsee samt angrenzender Niedermoorflächen n059n059 Vöcklabruck Sankt Lorenz
KG: St. Lorenz
GrStNr: 2277, 2278/1, 2278/3, 2280, 2281/1, 2488
Standort
Der Egelsee liegt nahe dem Mondsee, gehört jedoch nur zur Hälfte zu Oberösterreich. Es handelt sich um einen kleinen See mit angrenzendem, artenreichem Niedermoor. 5,15 ha 1992
0BW Datei hochladen Egelseemoor n070n070 Vöcklabruck Unterach am Attersee
Standort
f1 3 ha 1995
0BW Datei hochladen Eibenwald n147n147 Steyr-Land Laussa
KG: Lausa
GrStNr: 607/3, 606/1
Standort
Das Schutzgebiet liegt südwestlich der Ortschaft Laussa direkt am Güterweg Wolfsberg. 2,37 ha 2011
1Ettenau
Datei hochladen
Ettenau n128n128 Braunau am Inn St. Radegund, Ostermiething
Standort
Die Ettenau ist ein Hart- und Weichholzaugebiet mit verschiedensten Gewässerlebensräumen an der Salzach. 537 ha 2005
1Ettenau II
Datei hochladen
Ettenau II n146n146 Braunau am Inn St. Radegund, Ostermiething
Standort
Die naturnahen Feuchtwiesen dieses Schutzgebietes grenzen an das Naturschutzgebiet Ettenau. Von besonderer Bedeutung ist die Schwaigwiesen. 89,1 ha 2011
0BW Datei hochladen Feuchtgebiet Teichstätt n118n118 Braunau am Inn Lengau
KG: Heiligenstadt
Standort
Das Feuchtgebiet Teichstätt ist ein naturnah gestaltetes Hochwasserrückhaltebecken am Schwemmbach zwischen Munderfing und Friedburg. 26,86 ha 2004
1Fischlhamerau Datei hochladen Fischlhamerau n020n020 Wels-Land Fischlham, Steinhaus
KG: Forstberg, Oberschauersberg
Standort
Die Fischlhamerau ist ein Aubereich am rechten Traunufer. Neben Eschen- und Weidenauen haben sich hier viele natürliche Stillgewässer erhalten. 90 ha 1963
1Frankinger Moos
Datei hochladen
Frankinger Moos n123n123 Braunau am Inn Franking, Moosdorf
Standort
f1 35,24 ha 1963
1Gerlhamer Moor
Datei hochladen
Gerlhamer Moor n061n061 Vöcklabruck Seewalchen am Attersee
KG: Litzlberg
GrStNr: 1206/1, 1206/2
Standort
Das Gerlhamer Moor ist ein kleinräumiges Übergangs- und Niedermoorgebiet, wobei auch Streuwiesen, ein Moorwald sowie eine unbewirtschaftete Bult-Schlenken-Vegetation unter Schutz steht. 11,9 ha 1993
1Gierer Streuwiese
Datei hochladen
Gierer Streuwiese n069n069 Kirchdorf an der Krems Roßleithen
KG: Rading
GrStNr: 654/1, 655/1
Standort
Die Gierer Streuwiese ist eine artenreiche Streuwiese. Hier findet sich ein großer Bestand der Sibirischen Schwertlilie. 1,57 ha 1995
1Gleinkersee in Spital am Pyhrn
Datei hochladen
Gleinkersee in Spital am Pyhrn n017n017 Kirchdorf an der Krems Spital am Pyhrn
KG: Gleinkerau
GrStNr: 1800
Standort
Der Gleinkersee, ein Karstwassersee, hat sich in einer kesselartigen Vertiefung am Fuße des Warscheneckstockes gebildet. Im Süden schließt das Naturschutzgebiet Warscheneck Nord an. 13,93 ha 1965
1Glöckl-Teich
Datei hochladen
Glöckl-Teich n056n056 Kirchdorf an der Krems Roßleithen
KG: Roßleithen
GrStNr: 807, 812/1 u. a.
Standort
Das Glöcklteichmoor besteht aus einem Verlandungsmoor mit einem niederwüchsigen Davallseggenmoor, das in Pfeifengraswiesen übergeht. Um den Teich bestehen Schilfbestände aber auch ausgedehnte Bestände der seltenen Fadensegge (Carex lasiocarpa) und ein schmaler Schwingrasenstreifen. Der Teich selbst weist Vorkommen der Teichrose auf. 3,91 ha 1988
1Gmöser Moor
Datei hochladen
Gmöser Moor n049n049 Gmunden Laakirchen
KG: Laakirchen
GrStNr: 1287
Standort
Das Gmöser Moor ist ein nahezu völlig bewaldetes Niedermoor. Es beherbergt auch einen großen und mehrere kleine Teiche auf. 3,39 ha 1987
1Großer Ödsee
Datei hochladen
Großer Ödsee n012n012 Gmunden Grünau im Almtal
KG: Grünau
GrStNr: 2898
Standort
Das Naturschutzgebiet Großer Ödsee umfasst die gesamte Fläche des Großen Ödsees, einem Bergsee, der von einem Wanderweg umrundet wird. 8,09 ha 1965
0BW Datei hochladen Großes Langmoos n083n083 Gmunden Bad Ischl
KG: Rettenbach
GrStNr: 514/15
Standort
Das Große Langmoos ist ein elliptisches, stark gewölbtes Latschenhochmoor mit deutlichem Randgehänge. Es liegt in direkter Nachbarschaft zum Kleinen Langmoos und zum Radriedlmoos. 4 ha 1998
1Großes Löckenmoos und Grubenalmmoor
Datei hochladen
Großes Löckenmoos und Grubenalmmoor n088n088 Gmunden Bad Ischl, Gosau
KG: Gosau
GrStNr: 932, 933
Standort
Das Große Löckenmoos und das Grubenalmmoor sind klassisch entwickelte Deckenmoore auf dem Gipfelplateau des Leckenmoosberges. In direkter Nachbarschaft befinden sich die Naturschutzgebiete Kleines Löckenmoos und Dachstein. 26,65 ha 1998
1Grünberg in der Gemeinde Frankenburg Datei hochladen Grünberg in der Gemeinde Frankenburg n099n099 Vöcklabruck Frankenburg am Hausruck
KG: Hintersteining
GrStNr: 538/5, 538/6, 1636/2
Standort
Das Naturschutzgebiet Grünberg beherbergt einen bodensauren Kiefernwald mit trockenem Rohhumusboden und hochmoorähnlicher Bodenvegetation. 1,02 ha 02.03.2001
1Haller Mauern (A5)-Totes Gebirge
Datei hochladen
Haller Mauern (A5)-Totes Gebirge n054n054 Kirchdorf an der Krems Rosenau am Hengstpaß, Spital am Pyhrn
Standort
Das Naturschutzgebiet Haller Mauern gehört zu den größten Naturschutzgebieten Oberösterreichs, wobei es Hochgebirgslebensräume und Bergwaldgebiete umfasst. 820 ha 04.03.1988
1Hangwald Puckinger Leiten Datei hochladen Hangwald Puckinger Leiten n071n071 Linz-Land Pucking
KG: Pucking
GrStNr: 445/1
Standort
Beim Hangwald Puckinger Leiten handelt es sich um einen wärmebetonten Eschen-Steilhangwald mit einem hohen Anteil an Sommerlinden. 4 ha 29.06.1995
1Hangwälder im Tal der Großen Mühl Datei hochladen Hangwälder im Tal der Großen Mühl n077n077 Rohrbach Kirchberg ob der Donau, Kleinzell im Mühlkreis
KG: Grub, Kleinzell
Standort
Die Hangwälder im Tal der Großen Mühl sind ostexponierte Steilhangwälder, die sich aus Rotbuchenwäldern, Schluchtwäldern und unbewaldeten Blockhalden zusammensetzen. 23,14 ha 1996
0BW Datei hochladen Haslauer Moor n115n115 Vöcklabruck Oberwang
KG: Oberwang
GrStNr: 1538/6
Standort
Das Haslauer Moor ist ein Hochmoor, das heute überwiegend als kultivierte Moorwiese bewirtschaftet wird und nur noch Restbestände von Latschen und Birken beheimatet. 1,12 ha 19.12.2003
1Heratingersee in Eggelsberg
Datei hochladen
Heratingersee in Eggelsberg n001n001 Braunau am Inn Eggelsberg
KG: Ibm
GrStNr: 185/1
Standort
Der Heratinger See reicht im Süden in ein Moor, wobei er hier eine naturnahe, schilfreiche Uferzonen und einen ausgedehnten Teichrosen-Gürtel ausgebildet hat. 31,63 ha 1965
1Hinterer Langbathsee
Datei hochladen
Hinterer Langbathsee n011n011 Gmunden Ebensee am Traunsee
KG: Oberlangbath
GrStNr: 227
Standort
Der Hintere Langbathsee ist ein Alpensee am Fuß des Höllengebirges. 12,47 ha 2000
1Hobelsberg-Riesn
Datei hochladen
Hobelsberg-Riesn n143n143 Vöcklabruck Frankenburg am Hausruck
KG: Hörgersteig
GrStNr: 2895/3; 2898/4
Standort
Das Naturschutzgebiet Hobelsberg-Riesn umfasst einen großflächigen Eschen-Ahorn-Schutthangwald mit Mondviole. 4,15 ha 2010
0BW Datei hochladen Hollereck n145n145 Gmunden Altmünster
KG: Nachdemsee
GrStNr: 46/2 (tw), 88/1, 89/12, 88/2, 500/1 (tw), 509, 515/1
Standort
Das Hollereck ist ein naturnaher Verlandungsbereich am Westufer des Traunsees. 10,15 ha 2010
1Höllerersee
Datei hochladen
Höllerersee n002n002 Braunau am Inn Haigermoos, St. Pantaleon
KG: Haigermoos
Standort
Der Höllerersee ist ein kleiner See im Bezirk Braunau, der Teil der sogenannten Südinnviertler Seenplatte ist. Wegen der hohen Freizeitnutzung sind am Höllerersee jedoch nur noch kleinflächig naturnahe Uferzonen erhalten. 20,5 ha 1965
1Holzösterersee
Datei hochladen
Holzösterersee n003n003 Braunau am Inn Franking
KG: Holzöster
GrStNr: 84/1
Standort
Der Holzöstersee ist Teil der Südinnviertler Seenplatte, wobei der östliche Uferbereich durch Badenutzung stark verändert wurde. Im Westen bestehen hingegen naturnahe Uferbereiche und angrenzende Moorflächen. 10,89 ha 1965
0BW Datei hochladen Imsee n131n131 Braunau am Inn Palting
KG: Palting
GrStNr: 524/2, 532/2, 1840
Standort
Der Imsee liegt in einer flachen Geländemulde. 5,79 ha 2007
1Irrsee-Moore Datei hochladen Irrsee-Moore n109n109 Vöcklabruck Oberhofen am Irrsee, Tiefgraben, Zell am Moos
Standort
Die Irrsee-Moore stellen Verlandungsmoore am angrenzenden Naturschutzgebiet Irrsee dar. Das Naturschutzgebiet liegt nördlich, östlich und südlich des Irrsees und umfasst auch Streuwiesen und Sukzessionsstadien. 52 ha 2002
0BW Datei hochladen Jackenmoos auf dem Mühlberg n117n117 Braunau am Inn Geretsberg
KG: Lehrsberg
GrStNr: 598/1; 598/2
Standort
Beim Jackenmoos auf dem Mühlberg handelt es sich um ein Hoch- und Übergangsmoor, das sich in einem Toteisloch gebildet hat. 1,53 ha 2004
0BW Datei hochladen Kalksteinmauer Laussa n139n139 Steyr-Land Laussa
KG: Lausa
Standort
Die Kalksteinmauer Laussa ist ein mit Kalkfelsen durchsetztes, langgestrecktes Gebiet im Laussatal. Das Naturschutzgebiet umfasst artenreichen Halbtrockenrasen, Magerweiden und naturnahen Buchenwäldern sowie eine ausgedehnte Magerweidenbrache mit Wacholderbeständen. 97,28 ha 2009
1Kammerschlager Flachmoorwiese Datei hochladen Kammerschlager Flachmoorwiese n065n065 Urfahr-Umgebung Kirchschlag bei Linz
KG: Kirchschlag
GrStNr: 1348; 1349
Standort
Die Kammerschlager Flachmoorwiese ist eine kleine, artenreiche Streuwiese. Es handelt sich um ein Quellmoor mit einer zwei Meter mächtigen Niedermoor-Torfschicht. 1,43 ha 1994
1Katrin
Datei hochladen
Katrin n140n140 Gmunden Bad Goisern am Hallstättersee, Bad Ischl
KG: Lindau, Ramsau, Kaltenbach
Standort
Die Katrin ist ein markantes Karstgebirge in der Osterhorngruppe. Das Schutzgebiet umfasst eine schroffe Gebirgslandschaft mit Felsvegetation, alpinem Rasen und Latschengebüschen. 280 ha 2009
1Kleiner Ödsee
Datei hochladen
Kleiner Ödsee n013n013 Gmunden Grünau im Almtal
KG: Grünau
GrStNr: 2889
Standort
Der Kleine Ödsee ist ein Bergsee im Bezirk Gmunden. Ebenfalls unter Naturschutz steht der benachbarte Große Ödsee. 3,26 ha 1965
0BW Datei hochladen Kleines Langmoos n084n084 Gmunden Bad Ischl
KG: Rettenbach
GrStNr: 514/14
Standort
Das Kleine Langmoos ist ein Hochmoor mit nahezu kreisrunder Fläche, das von Wald umgeben ist. 1,9 ha 1998
0BW Datei hochladen Kleines Löckenmoos n087n087 Gmunden Gosau
KG: Gosau
GrStNr: 924; 969/155
Standort
Das Kleine Löckenmoos ist ein Deckenmoor mit geringer Torfauflage und Latschenfilz. 9,92 ha 1998
1Koaserin
Datei hochladen
Koaserin n121n121 Grieskirchen Heiligenberg, Neukirchen am Walde, Peuerbach
Standort
Die Koaserin ist ein vom Leitenbach periodisch überschwemmtes Feuchtwiesengebiet, das ein bedeutendes Brutgebiet für Wiesenvögel darstellt. 28,26 ha 2005
1Kremsauen
Datei hochladen
Kremsauen n111n111 Kirchdorf an der Krems Nußbach, Schlierbach
Standort
Die Kremsauen sind ein Augebiet der Krems mit naturbelassenen Bachläufen, Auwäldern und Feuchtwiesen, die einen wichtigen Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten darstellen. 23,5 ha 2002
1Kreuzbauernmoor Datei hochladen Kreuzbauernmoor n060n060 Vöcklabruck Pfaffing
Standort
10,54 ha 1992
0BW Datei hochladen Kreuzberg in Weyer n040n040 Steyr-Land Weyer
Standort
47,95 ha 1981
1Kuhschellenrasen Wirt am Berg Datei hochladen Kuhschellenrasen Wirt am Berg n045n045 Wels-Land Gunskirchen
Standort
Artenreicher Trockenrasen mit einem Bestand an Kuhschellen und anderen gefährdeten Pflanzen. Reliktstandort der Welser Heide. 4,6 ha 1983
0BW Datei hochladen Langmoos in St.Lorenz n141n141 Vöcklabruck Sankt Lorenz
Standort
22,44 ha 2010
1Laudachsee und Laudachmoor
Datei hochladen
Laudachsee und Laudachmoor n095n095 Gmunden Gmunden, St. Konrad
Standort
25,9 ha 2000
0BW Datei hochladen Leckenmoos n081n081 Gmunden Bad Ischl
Standort
4,86 ha 1998
0BW Datei hochladen Magerwiese Fuchsgraben n144n144 Urfahr-Umgebung Oberneukirchen
Standort
Die Magerwiese Fuchsgraben umfasste eine artenreiche Rotschwingelwiese, eine Glatthaferwiese und ein Niedermoor mit zahlreichen seltenen Pflanzenarten. 1,14 ha 2010
0BW Datei hochladen Moor bei Vorderweißenbach n126n126 Urfahr-Umgebung Vorderweißenbach
Standort
1,58 ha 2005
0BW Datei hochladen Moorwiesen in der Gemeinde Waldhausen n102n102 Perg Waldhausen im Strudengau
Standort
3,48 ha 2001
1Moosalm
Datei hochladen
Moosalm n130n130 Gmunden St. Wolfgang im Salzkammergut
Standort
Das Moor- und Almgebiet liegt rund 1 km nordwestlich des Schwarzensees und wird vom Moosbach durchflossen. 70 ha 2006
1Mooswiesen bei Rading Datei hochladen Mooswiesen bei Rading n067n067 Kirchdorf an der Krems Roßleithen
Standort
3,44 ha 1994
1Mösl im Ebenthal
Datei hochladen
Mösl im Ebenthal n079n079 Kirchdorf an der Krems Rosenau am Hengstpaß
Standort
2,51 ha 1997
1Mündungsbereich der Fuschler Ache Datei hochladen Mündungsbereich der Fuschler Ache n073n073 Vöcklabruck Sankt Lorenz
Standort
Im Bereich der Mündung der Fuschler Ache in den Mondsee hat sich eine Verlandungszone mit Streuwiesen, Röhricht und Bruchwald gebildet. 10,75 ha 1996
1Neydhartinger Moor
Datei hochladen
Neydhartinger Moor n124n124 Wels-Land Bad Wimsbach-Neydharting
Standort
f1 16 ha 2005
0BW Datei hochladen Nordmoor am Grabensee n106n106 Braunau am Inn Palting, Perwang am Grabensee
Standort
20,44 ha 2001
0BW Datei hochladen Nordmoor am Mattsee n137n137 Braunau am Inn Lochen am See
Standort
6,34 ha 2009
1Nussensee in Bad Ischl
Datei hochladen
Nussensee in Bad Ischl n015n015 Gmunden Bad Ischl
Standort
f1 10,25 ha 1965
1Offensee in Ebensee
Datei hochladen
Offensee in Ebensee n142n142 Gmunden Ebensee am Traunsee
Standort
f1 58,8 ha 2010
0BW Datei hochladen Orchideenwiese im Pechgraben n090n090 Steyr-Land Laussa
Standort
4,07 ha 1999
0BW Datei hochladen Orchideenwiese in Freundorf n066n066 Rohrbach Klaffer am Hochficht
Standort
1994
1Orter Bucht Datei hochladen Orter Bucht n072n072 Gmunden Gmunden
KG: Ort-Gmunden
Standort
1,43 ha 1996
1Pesenbachtal
Datei hochladen
Pesenbachtal n022n022 Rohrbach, Urfahr-Umgebung St. Martin im Mühlkreis, Feldkirchen an der Donau, Herzogsdorf
Standort
f1 250 ha 1963
1Pfeiferanger Datei hochladen Pfeiferanger n048n048 Braunau am Inn Eggelsberg, Moosdorf
Standort
76,1 ha 1987
0BW Datei hochladen Pichlwald bei Loibichl n062n062 Vöcklabruck Innerschwand am Mondsee
Standort
2,75 ha 1993
0BW Datei hochladen Pitzingmoos n085n085 Gmunden Bad Ischl
KG: Rettenbach
Standort
11,8 ha 1998
1Planwiesengebiet
Datei hochladen
Planwiesengebiet n104n104 Kirchdorf an der Krems Grünburg
KG: Leonstein
Standort
116,05 ha 2001
1Pleschinger Austernbank Datei hochladen Pleschinger Austernbank n089n089 Urfahr-Umgebung Steyregg
KG: Lachstadt
Standort
8,22 ha 1998
0BW Datei hochladen Predigtstuhl n103n103 Eferding Hartkirchen
KG: Oed in Bergen
Standort
25,66 ha 2001
0BW Datei hochladen Quellflur bei Grueb n113n113 Vöcklabruck Tiefgraben
KG: Hof
Standort
4,32 ha 2003
0BW Datei hochladen Radriedlmoos n082n082 Gmunden Bad Ischl
KG: Rettenbach
Standort
1998
1Rannatal
Datei hochladen
Rannatal n108n108 Rohrbach Neustift im Mühlkreis, Pfarrkirchen im Mühlkreis
Standort
f1 140,34 ha 2002
0BW Datei hochladen Reinthalermoos n058n058 Vöcklabruck Attersee am Attersee
KG: Attersee
Standort
12 ha 1991
0BW Datei hochladen Richterbergau n094n094 Freistadt Liebenau
KG: Liebenau
GrStNr: 2252/1
Standort
2,09 ha 2000
0BW Datei hochladen Rote Auen n074n074 Freistadt Weitersfelden
KG: Weitersfelden
GrStNr: 5293; 5294; 5298/2; 5299/2
Standort
9,94 ha 1996
1Schlossberg Neuhaus
Datei hochladen
Schlossberg Neuhaus n122n122 Rohrbach St. Martin im Mühlkreis
KG: Neuhaus
Standort
83 ha 2004
0BW Datei hochladen Schwarzenbergwiese n127n127 Kirchdorf an der Krems Grünburg
KG: Leonstein
Standort
1 ha 2005
1Schwarzensee in St.Wolfgang
Datei hochladen
Schwarzensee in St.Wolfgang n016n016 Gmunden St. Wolfgang im Salzkammergut
KG: St. Wolfgang
Standort
f1 48,77 ha 1965
1Seeleithensee und angrenzende Streuwiesen
Datei hochladen
Seeleithensee und angrenzende Streuwiesen n105n105 Braunau am Inn Eggelsberg, Moosdorf
Standort
Das Naturschutzgebiet umfasst den See mit dem umgebenden Schilfgürtel sowie ein großräumiges Streuwiesengebiet. 67 ha 2001
1Spießmojer Datei hochladen Spießmojer n047n047 Braunau am Inn St. Johann am Walde
Standort
1,55 ha 1985
0BW Datei hochladen Stadlau n114n114 Rohrbach Klaffer am Hochficht
Standort
21,36 ha 2003
0BW Datei hochladen Stadlerwiese n078n078 Urfahr-Umgebung Ottenschlag im Mühlkreis
Standort
3,4 ha 1997
0BW Datei hochladen Staninger Leiten n076n076 Steyr, Steyr-Land Steyr, Dietach
KG: Gleink, Unterdietach
Standort
Das Naturschutzgebiet Staninger Leiten hat eine Fläche von ca. 2 ha und erstreckt sich linksufrig der Enns über die Gemeinden Steyr und Dietach. Es umfasst einen kleinen Rest eines Halbtrockenrasens an der Niederterrassenkante der Enns sowie einen Rotbuchenwald von besonderer Bedeutung. 2 ha 1996
1Steyrschlucht
Datei hochladen
Steyrschlucht n154n154 Kirchdorf Molln, Grünburg, Steinbach an der Steyr
KG: Molln, Leonstein, Außerbreitenau, Obergrünburg
Standort
Das Naturschutzgebiet Steyrschlucht hat eine Fläche von ca. 102 ha und erstreckt sich über eine Lange von knapp 10 km vom Kraftwerk Agonitz in Molln bis zur Haunoldmühle in Grünburg. In diesem landschaftlich bemerkenswerten Abschnitt des Steyrtales befindet sich auch das Naturdenkmal „Rinnende Mauer“ sowie ein 1,2 km langer Abschnitt der Krummen Steyrling. 102,6 ha 2016
0BW Datei hochladen Sumpfwiese Walleiten n063n063 Schärding Sankt Aegidi
KG: St. Aegidi
Standort
2,6 ha 1994
1Taferlklaussee
Datei hochladen
Taferlklaussee n039n039 Gmunden Altmünster
KG: Neukirchen
Standort
f1 8,51 ha 1981
1Tal der Kleinen Gusen Datei hochladen Tal der Kleinen Gusen n092n092 Urfahr-Umgebung Alberndorf in der Riedmark
KG: Unterweitersdorf
Standort
f1 15 ha 2000
1Tal des Kleinen Kösslbaches Datei hochladen Tal des Kleinen Kösslbaches n075n075 Schärding Engelhartszell, Sankt Aegidi, Waldkirchen am Wesen
Standort
f1 67,24 ha 1996
1Tanner Moor
Datei hochladen
Tanner Moor n044n044 Freistadt Liebenau
KG: Neustift
Standort
f1 122,33 ha 1983
0BW Datei hochladen Torfau n129n129 Rohrbach Ulrichsberg
KG: Berdetschlag, Ulrichsberg
Standort
24 ha 2006
1Traun-Donau-Auen
Datei hochladen
Traun-Donau-Auen n119n119 Linz Linz
KG: Ufer, Posch
Standort
315 ha 2004
1Traunauen bei St. Martin
Datei hochladen
Traunauen bei St. Martin n107n107 Linz-Land Traun
Standort
19,42 ha 2001
1Traunstein
Datei hochladen
Traunstein n148n148 Gmunden Gmunden, St. Konrad
Standort
f1 792,5 ha 1963
1Untere Steyr
Datei hochladen
Untere Steyr n133n133 Steyr, Steyr-Land Steyr, Garsten, Sierning
Standort
Das Naturschutzgebiet Untere Steyr hat eine Fläche von ca. 210 ha und erstreckt sich über die Gemeinden Steyr, Garsten und Sierning. Die Steyr ist der fünftlängste Fluss Oberösterreichs und befindet sich in diesem Bereich in der Übergangszone zwischen der Molasse des Zentralraums und der Flyschzone des Alpenvorlandes. Hier ist der Fluss bis auf einige Wehranlagen weitgehend naturbelassen. Die dynamische Geschiebeführung des Flusses sorgt für ständige Veränderung an den Schotterbänken. Zur Schutzzone gehören auch die das Tal begrenzenden Konglomeratwände, die extensiv genutzten landwirtschaftlichen Flächen, die Auwälder und zwei Magerwiesen mit Populationen der gefährdeten Bayern-Kuhschelle (Pulsatilla vulgaris). 210 ha 2007
1Unterer Inn
Datei hochladen
Unterer Inn n112n112 Braunau am Inn, Ried im Innkreis Antiesenhofen, Braunau am Inn, Kirchdorf am Inn, Mining, Mühlheim am Inn, Obernberg am Inn, Reichersberg, St. Peter am Hart, Überackern
Standort
f1 982 ha 2002
1Unterhimmler Au
Datei hochladen
Unterhimmler Au n132n132 Steyr Steyr
KG: Christkindl
Standort
30,5 ha 2007
1Urfahrwänd Datei hochladen Urfahrwänd n135n135 Urfahr-Umgebung Puchenau
Standort
8,9 ha 2008
1Vorderer Langbathsee
Datei hochladen
Vorderer Langbathsee n010n010 Gmunden Ebensee am Traunsee
KG: Oberlangbath
GrStNr: 224
Standort
f1 36,55 ha 1965
1Warscheneck Nord Datei hochladen Warscheneck Nord n134n134 Kirchdorf an der Krems Hinterstoder, Roßleithen, Spital am Pyhrn, Vorderstoder
KG: Hinterstoder; Vorderstoder; Rossleithen; Gleikerau; Spital am Pyhrn
Standort
27 km² 2008
1Warscheneck Süd-Purgstall-Brunnsteiner Kar Datei hochladen Warscheneck Süd-Purgstall-Brunnsteiner Kar n110n110 Kirchdorf an der Krems Spital am Pyhrn
Standort
12 km² 2002
1Warscheneck-Süd-Wurzeralm Datei hochladen Warscheneck-Süd-Wurzeralm n093n093 Kirchdorf an der Krems Spital am Pyhrn
KG: Spital am Pyhrn
Standort

Anmerkung: Der Stubwieswipfel befindet sich im NSG n096, nicht im NSG n093.
50,09 ha 2000
1Warscheneck-Süd-Stubwies
Datei hochladen
Warscheneck-Süd-Stubwies n096n096 Kirchdorf an der Krems Spital am Pyhrn
KG: Gleinkerau
Standort
767,6 ha 2000
0BW Datei hochladen Wildmoos n036n036 Vöcklabruck Tiefgraben
KG: Tiefgraben
Standort
17 ha 1979
1Zellersee (Irrsee)
Datei hochladen
Zellersee (Irrsee) n018n018 Vöcklabruck Zell am Moos
Standort
f1 349,19 ha 1965

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Naturschutzgebiete in Oberösterreich – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien