Liste der Nummer-eins-Hits in Australien (2006)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Australien im Jahr 2006. Es gab in diesem Jahr 13 Nummer-eins-Singles und 29 Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • Lee HardingWasabi / Eye of the Tiger
    • 5 Wochen (25. Dezember 2005 – 28. Januar 2006)
  • Chris Brown feat. Juelz SantanaRun It!
    • 1 Woche (29. Januar – 4. Februar, insgesamt 3 Wochen)
  • EminemWhen I’m Gone
    • 1 Woche (5. Februar – 11. Februar)
  • Chris Brown feat. Juelz SantanaRun It!
    • 2 Wochen (12. Februar - 25. Februar, insgesamt 3 Wochen)
  • Bob Sinclar pres. Goleo VI feat. Gary "Nesta" PineLove Generation
    • 2 Wochen (26. Februar – 11. März)
  • TV Rock feat. Seany BFlaunt It
    • 4 Wochen (12. März – 8. April, insgesamt 5 Wochen)
  • Youth GroupForever Young
    • 1 Woche (9. April – 15. April, insgesamt 2 Wochen)
  • TV Rock feat. Seany BFlaunt It
    • 1 Woche (16. April – 22. April, insgesamt 5 Wochen)
  • Youth GroupForever Young
    • 1 Woche (23. April – 29. April, insgesamt 2 Wochen)
  • RihannaSOS (Rescue Me)
    • 8 Wochen (30. April – 24. Juni)
  • Shakira feat. Wyclef JeanHips Don’t Lie
    • 9 Wochen (25. Juni – 26. August)
  • Justin TimberlakeSexyBack
    • 2 Wochen (27. August – 9. September)
  • Sandi ThomI Wish I Was a Punk Rocker (With Flowers in My Hair)
    • 10 Wochen (10. September – 18. November)
  • U2 & Green DayThe Saints Are Coming
    • 1 Woche (19. November – 25. November)
  • Scissor SistersI Don’t Feel Like Dancin’
    • 2 Wochen (26. November – 9. Dezember)
  • Damien LeithNight of My Life
    • 4 Wochen (10. Dezember 2006 – 6. Januar 2007)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2006 in Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Japan, Kanada, Kroatien, Mexiko, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, der Schweiz, Slowakei, Spanien, Tschechien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.