Liste der Nummer-eins-Hits in Dänemark (2002)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Dänemark im Jahr 2002. Es gab in diesem Jahr 17 Nummer-eins-Singles und 25 Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • EYE QI Want What She's Go
    • 9 Wochen (29. Oktober 2001 – 3. Januar 2002)
  • Afroman - Because I Got High
    • 1 Woche (4. Januar – 10. Januar)
  • Anastacia - Paid My Dues
    • 1 Woche (11. Januar – 17. Januar)
  • Gigi D’Agostino - L'Amour Toujours
    • 1 Woche (18. Januar – 24. Januar)
  • Nickelback - How You Remind Me
    • 2 Wochen (25. Januar – 7. Februar)
  • Shakira: Whenever, Wherever
    • 7 Wochen (8. Februar – 28. März, insgesamt 10 Wochen)
  • George Michael - Freeek!
    • 1 Woche (29. März – 4. April)
  • Shakira: Whenever, Wherever
    • 3 Wochen (5. April – 25. April, insgesamt 10 Wochen)
  • DJ Aligator Project - Stomp!
    • 3 Wochen (26. April – 16. Mai)
  • Ronan Keating - If Tomorrow Never Comes
    • 2 Wochen (17. Mai – 30. Mai)
  • Eminem - Without Me
    • 3 Wochen (31. Mai – 20. Juni)
  • Elvis Presley - A Little Less Conversation
    • 7 Wochen (21. Juni – 8. August, insgesamt 11 Wochen)
  • George Michael - Shoot the Dog
    • 1 Woche (9. August – 15. August)
  • Elvis Presley - A Little Less Conversation
    • 3 Wochen (16. August – 5. September, insgesamt 11 Wochen)
  • Outlandish - Guantanamo
    • 1 Woche (6. September – 12. September, insgesamt 2 Wochen)
  • Elvis Presley - A Little Less Conversation
    • 1 Woche (13. September – 19. September, insgesamt 11 Wochen)
  • Outlandish - Guantanamo
    • 1 Woche (20. September – 26. September, insgesamt 2 Wochen)
  • Suede - Positivity
    • 1 Woche (27. September – 3. Oktober)
  • Las Ketchup - The Ketchup Song (Aserejé)
    • 6 Wochen (4. Oktober – 14. November)
  • Jon - Right Here Next to You
    • 4 Wochen (15. November – 12. Dezember)
  • Julie - Every Little Part of Me
    • 4 Wochen (13. Dezember 2002 – 9. Januar 2003, insgesamt 6 Wochen; siehe 2003)
  • Kim Larsen & Kjukken - Sange Fra Glemmebogen
    • 5 Wochen (3. Dezember 2001 – 10. Januar 2002, insgesamt 6 Wochen)
  • AnastaciaFreak of Nature
    • 1 Woche (11. Januar – 17. Januar, insgesamt 2 Wochen)
  • Kim Larsen & Kjukken - Sange Fra Glemmebogen
    • 1 Woche (18. Januar – 24. Januar, insgesamt 6 Wochen)
  • AnastaciaFreak Of Nature
    • 1 Woche (25. Januar – 31. Januar, insgesamt 2 Wochen)
  • Saybia - The Second You Sleep
    • 4 Wochen (1. Februar – 28. Februar)
  • D.A.D. - Soft Dogs
    • 1 Woche (1. März – 7. März)
  • James Sampson - James
    • 1 Woche (8. März – 14. März)
  • På Slaget 12 - Let's Dance
    • 3 Wochen (15. März – 4. April)
  • Verschiedene Interpreten - M:G:P 2002
    • 7 Wochen (5. April – 23. Mai)
  • Moby - 18
    • 1 Woche (24. Mai – 30. Mai)
  • Razz - Kickflipper
    • 1 Woche (31. Mai – 6. Juni, insgesamt 5 Wochen)
  • C.V. Jørgensen - Fraklip Fra Det Fjerne
    • 1 Woche (7. Juni – 13. Juni)
  • Razz- Kickflipper
    • 1 Woche (14. Juni – 20. Juni, insgesamt 5 Wochen)
  • David Bowie - Heathen
    • 1 Woche (21. Juni – 27. Juni)
  • Razz - Kickflipper
    • 3 Wochen (28. Juni – 18. Juli, insgesamt 5 Wochen)
  • Red Hot Chili Peppers - By the Way
    • 3 Wochen (19. Juli – 8. August)
  • Bruce Springsteen - The Rising
    • 1 Woche (9. August – 15. August)
  • Brødrene Olsen - Songs
    • 2 Wochen (16. August – 29. August, insgesamt 3 Wochen)
  • Paul Krebs - Striber Af Lys
    • 1 Woche (30. August – 5. September)
  • Coldplay - A Rush of Blood to the Head
    • 1 Woche (6. September – 12. September)
  • Brødrene Olsen - Songs
    • 1 Woche (13. September – 19. September, insgesamt 3 Wochen)
  • OutlandishBread and Barrels of Water
    • 2 Wochen (20. September – 3. Oktober)
  • Elvis Presley - Elvis 30 #1 Hits
    • 2 Wochen (4. Oktober – 17. Oktober)
  • Sort Sol - Circle Hits The Flame - Best Off (opsamling 1991-2002)
    • 1 Woche (18. Oktober – 24. Oktober)
  • Céline Dion - A New Day Has Come
    • 1 Woche (25. Oktober – 31. Oktober)
  • Norah Jones - Come Away with Me
    • 1 Woche (1. November – 7. November, insgesamt 2 Wochen; siehe 2003)
  • Hanne Boel - Beware of the Dog
    • 1 Woche (8. November – 14. November)
  • U2 - The Best Of 1990 - 2000
    • 2 Wochen (15. November – 28. November)
  • Jon - The Side Up
    • 4 Wochen (29. November – 26. Dezember)
  • Robbie Williams - Escapology
    • 3 Wochen (27. Dezember 2002 – 16. Januar 2003, insgesamt 6 Wochen; siehe 2003)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

danishcharts.com 2002

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2002 in Australien, Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kanada, Mexiko, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, der Schweiz, Spanien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.