Liste der Nummer-eins-Hits in Spanien (2005)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Spanien im Jahr 2005. Es gab in diesem Jahr 26 Nummer-eins-Singles und 18 Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • Band Aid 20 - Do They Know It's Christmas?
    • 2 Wochen (19. Dezember 2004 – 1. Januar 2005)
  • Astrud - Todo nos parece una mierda
    • 2 Wochen (2. Januar – 15. Januar, insgesamt 3 Wochen)
  • U2 - Vertigo
    • 1 Woche (16. Januar – 22. Januar, insgesamt 5 Wochen)
  • The Chemical Brothers - Galvanize
    • 2 Wochen (23. Januar – 5. Februar)
  • El Sueño de Morfeo - Nunca Volverá
    • 2 Wochen (6. Februar – 19. Februar, insgesamt 4 Wochen)
  • U2 - Sometimes You Can’t Make It On Your Own
    • 1 Woche (20. Februar – 26. Februar)
  • El Sueño de Morfeo - Nunca Volverá
    • 1 Woche (27. Februar – 5. März, insgesamt 4 Wochen)
  • Amaral - El universo sobre mí
    • 3 Wochen (6. März – 26. März)
  • El Sueño de Morfeo - Nunca Volverá
    • 1 Woche (27. März – 2. April, insgesamt 4 Wochen)
  • Bunbury - Canto (El mismo dolor)
    • 1 Woche (3. April – 9. April)
  • Mark Knopfler - The Trawlerman's Song
    • 2 Wochen (10. April – 23. April)
  • Mónica Naranjo - Enamorada de ti
    • 2 Wochen (24. April – 7. Mai)
  • Skizoo - Renuncia al sol
    • 1 Woche (8. Mai – 14. Mai)
  • Gorillaz - Feel Good Inc.
    • 1 Woche (15. Mai – 21. Mai)
  • Shakira feat. Alejandro Sanz - La Tortura
    • 4 Wochen (22. Mai – 18. Juni)
  • U2 - City of Blinding Lights
    • 2 Wochen (19. Juni – 2. Juli)
  • El Arrebato - Himno oficial del centenario
    • 1 Woche (3. Juli – 9. Juli, insgesamt 4 Wochen)
  • Crazy Frog - Axel F.
    • 4 Wochen (10. Juli – 6. August)
  • El Arrebato - Himno oficial del centenario
    • 2 Wochen (7. August – 20. August, insgesamt 4 Wochen)
  • Goldfrapp - Ooh La La
    • 1 Woche (21. August – 27. August)
  • The Rolling Stones - Streets of Love
    • 1 Woche (28. August – 3. September)
  • Iron Maiden - The Trooper
    • 2 Wochen (4. September – 17. September)
  • OBK - Sin rencor
    • 2 Wochen (18. September – 1. Oktober)
  • Crazy Frog - Popcorn
    • 1 Woche (2. Oktober – 8. Oktober)
  • Depeche Mode - Precious
    • 3 Wochen (9. Oktober – 29. Oktober)
  • Circus - Dos mentiras
    • 1 Woche (30. Oktober – 5. November)
  • Mägo de Oz - La posada de los muertos
    • 1 Woche (6. November – 12. November)
  • Madonna - Hung Up
    • 5 Wochen (13. November – 17. Dezember, insgesamt 9 Wochen; → 2006)
  • Depeche Mode - A Pain That I’m Used To
    • 1 Woche (18. Dezember – 24. Dezember)
  • Crazy Frog - Jingle Bells / Last Christmas
    • 1 Woche (25. Dezember – 31. Dezember)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2005 in Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, der Schweiz, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.