Liste der Nummer-eins-Hits in den Niederlanden (2008)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in den Niederlanden im Jahr 2008. Es gab in diesem Jahr 18 Nummer-eins-Singles und 19 Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • Paul de LeeuwSymphonica in Rosso
    • 6 Wochen (8. Dezember 2007 – 18. Januar 2008)
  • Amy WinehouseBack to Black
    • 14 Wochen (19. Januar – 25. April, insgesamt 15 Wochen)
  • Armin van BuurenImagine
    • 1 Woche (26. April – 2. Mai)
  • MadonnaHard Candy
    • 2 Wochen (3. Mai – 16. Mai)
  • KaneEverything You Want
    • 2 Wochen (17. Mai – 30. Mai)
  • Amy MacdonaldThis Is the Life
    • 3 Wochen (31. Mai – 20. Juni)
  • ColdplayViva la Vida or Death and All His Friends
    • 2 Wochen (21. Juni – 4. Juli, insgesamt 9 Wochen)
  • AnoukLive at Gelredome
    • 1 Woche (5. Juli – 11. Juli)
  • ColdplayViva la Vida or Death and All His Friends
    • 6 Wochen (12. Juli – 22. August, insgesamt 9 Wochen)
  • Creedence Clearwater RevivalCollected
    • 1 Woche (23. August – 29. August)
  • ColdplayViva la Vida or Death and All His Friends
    • 1 Woche (30. August – 5. September, insgesamt 9 Wochen)
  • Jan SmitStilte in de storm
    • 2 Wochen (6. September – 19. September)
  • MetallicaDeath Magnetic
    • 1 Woche (20. September – 26. September)
  • Marco BorsatoWit licht
    • 2 Wochen (27. September – 10. Oktober, insgesamt 6 Wochen)
  • BløfOktober
    • 1 Woche (11. Oktober – 17. Oktober)
  • Marco BorsatoWit licht
    • 1 Woche (18. Oktober – 24. Oktober, insgesamt 6 Wochen)
  • Frans Bauer & Marianne WeberFrans & Marianne
    • 1 Woche (25. Oktober – 31. Oktober)
  • P!nkFunhouse
    • 1 Woche (1. November – 7. November)
  • Ilse DeLangeIncredible
    • 1 Woche (8. November – 14. November)
  • Il DivoThe Promise
    • 1 Woche (15. November – 21. November)
  • Céline DionMy Love – Essential Collection
    • 2 Wochen (22. November – 5. Dezember)
  • Lionel RichieSymphonica in Rosso
    • 1 Woche (6. Dezember – 12. Dezember, insgesamt 2 Wochen)
  • Marco BorsatoWit licht
    • 1 Woche (13. Dezember – 19. Dezember, insgesamt 6 Wochen)
  • Lionel RichieSymphonica in Rosso
    • 1 Woche (20. Dezember – 26. Dezember, insgesamt 2 Wochen)
  • Marco BorsatoWit licht
    • 2 Wochen (27. Dezember 2008 – 9. Januar 2009, insgesamt 6 Wochen)

Jahreshitparaden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles Alben
  1. Amy MacdonaldThis Is the Life
  2. Gabriella CilmiSweet About Me
  3. Mark Ronson feat. Amy WinehouseValerie
  4. Madonna & Justin Timberlake & Timbaland4 Minutes
  5. DuffyMercy
  6. ColdplayViva la Vida
  7. Marco BorsatoStop de tijd
  8. Marco BorsatoDochters
  9. Marco BorsatoWit licht
  10. Nick & SimonRosanne
  1. Amy WinehouseBack to Black
  2. Amy MacdonaldThis Is the Life
  3. Marco BorsatoWit licht
  4. ColdplayViva la Vida or Death and All His Friends
  5. Nick & SimonVandaag
  6. Jan SmitStilte in de storm
  7. DuffyRockferry
  8. Alain ClarkLive It Out
  9. AnoukWho's Your Momma
  10. MadonnaHard Candy

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2008 in Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Kanada, Mexiko, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, der Schweiz, Slowakei, Spanien, Tschechien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.