Liste der Ober- und Mittelzentren in Rheinland-Pfalz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Ober- und Mittelzentren in Rheinland-Pfalz listet alle Oberzentren, Mittelzentren und Mittelzentren mit oberzentralen Teilfunktionen in Rheinland-Pfalz auf. Grundlage ist das Landesentwicklungsprogramm Rheinland-Pfalz LEP IV.

Die Einträge sind alphabetisch sortiert.

Oberzentren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zentrum Landkreis
Mainz Kreisfreie Stadt
Kaiserslautern Kreisfreie Stadt
Ludwigshafen am Rhein Kreisfreie Stadt
Koblenz Kreisfreie Stadt
Trier Kreisfreie Stadt

Mittelzentren mit oberzentralen Teilfunktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zentrum Landkreis
Landau Kreisfreie Stadt
Speyer Kreisfreie Stadt
Worms Kreisfreie Stadt
Zweibrücken (mit Homburg) Kreisfreie Stadt

Mittelzentren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zentrum Landkreis
Altenkirchen (Westerwald) Altenkirchen (Westerwald)
Alzey Alzey-Worms
Andernach Mayen-Koblenz
Bad Bergzabern Südliche Weinstraße
Bad Dürkheim Bad Dürkheim
Bad Ems Rhein-Lahn-Kreis
Bad Kreuznach Bad Kreuznach
Bingen am Rhein Mainz-Bingen
Boppard Rhein-Hunsrück-Kreis
Dahn Südwestpfalz
Daun Vulkaneifel
Diez Rhein-Lahn-Kreis
Frankenthal (Pfalz) Kreisfreie Stadt
Germersheim Germersheim
Gerolstein Vulkaneifel
Grünstadt Bad Dürkheim
Hermeskeil Trier-Saarburg
Ingelheim am Rhein Mainz-Bingen
Kusel Kusel
Linz am Rhein Neuwied
Mayen Mayen-Koblenz
Pirmasens Kreisfreie Stadt
Prüm Eifelkreis Bitburg-Prüm
Saarburg Trier-Saarburg
Wittlich Bernkastel-Wittlich

Mittelzentrale Verbünde (kooperierende Zentren)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zentrenverbund Landkreis
Adenau, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Remagen und Sinzig Ahrweiler
Annweiler am Trifels, Edenkoben, Herxheim bei Landau/Pfalz und Landau in der Pfalz Südliche Weinstraße und Stadt Landau in der Pfalz
Bad Sobernheim, Kirn und Meisenheim Bad Kreuznach
Baumholder, Birkenfeld und Idar-Oberstein Birkenfeld
Bendorf, Höhr-Grenzhausen, Koblenz, Lahnstein und Vallendar Mayen-Koblenz, Rhein-Lahn-Kreis und Stadt Koblenz
Bernkastel-Kues und Traben-Trarbach Bernkastel-Wittlich
Betzdorf, Kirchen und Wissen Altenkirchen (Westerwald)
Bitburg und Neuerburg Eifelkreis Bitburg-Prüm
Cochem und Zell Cochem-Zell
Dernbach, Montabaur und Wirges Westerwaldkreis
Dierdorf und Neuwied Neuwied
Eisenberg, Kirchheimbolanden und Rockenhausen Donnersbergkreis
Hachenburg und Westerburg Westerwaldkreis
Haßloch und Neustadt an der Weinstraße Bad Dürkheim und Stadt Neustadt an der Weinstraße
Kandel und Wörth am Rhein Germersheim
Kastellaun, Simmern und Kirchberg Rhein-Hunsrück-Kreis
Konz und Trier Trier-Saarburg und Stadt Trier
Kusel und Lauterecken Kusel
Landstuhl und Ramstein-Miesenbach Kaiserslautern
Ludwigshafen am Rhein und Schifferstadt Rhein-Pfalz-Kreis und Stadt Ludwigshafen am Rhein
Mainz, Nieder-Olm, Nierstein und Oppenheim Mainz-Bingen und Stadt Mainz
Nastätten, St.Goar und St.Goarshausen Rhein-Hunsrück-Kreis und Rhein-Lahn-Kreis

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]