Liste der Olympiasieger im Handball

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympiasieger Handball
Olympic rings.svg
Handball pictogram.svg

Die Liste der Olympiasieger im Handball bietet einen Überblick über sämtliche Medaillengewinner in den Handballwettbewerben der Olympischen Sommerspiele. Aufgrund der umfangreichen Datenmenge erfolgt eine Unterteilung in vier Teillisten.

  • Unter „Medaillengewinner“ sind sämtliche männlichen Medaillengewinner seit 1908 aufgeführt.
  • Unter „Medaillengewinnerinnen“ sind sämtliche weiblichen Medaillengewinner seit 1980 aufgeführt.
  • Die Liste „Die erfolgreichsten Teilnehmer“ führt sämtliche Athleten auf, die mindestens zwei Goldmedaillen und eine Silbermedaille gewonnen haben.
  • Die Liste „Nationenwertungen“ enthält die Medaillenspiegel, aufgeschlüsselt nach Gesamtzahl der gewonnenen Medaillen und nach Geschlecht.

Handball ist olympische Sportart für Männer als Feldhandball nur bei den XI. Olympischen Sommerspielen in Berlin, 1936 und als Hallenhandball seit den XX. Olympischen Sommerspielen in München, 1972 und für Frauen seit den XXI. Olympischen Sommerspielen Montreal, 1976.

Olympische Handballturniere der Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Austragungsort Gold Ergebnis Silber Bronze
1936 Berlin Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich kein Endspiel OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz
1972 München JugoslawienJugoslawien Jugoslawien 21:16 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei Rumänien 1965Rumänien Rumänien
1976 Montréal Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 19:15 Rumänien 1965Rumänien Rumänien Polen 1944Volksrepublik Polen Polen
1980 Moskau Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 23:22 n. V. Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion Rumänien 1965Rumänien Rumänien
1984 Los Angeles JugoslawienJugoslawien Jugoslawien 18:17 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland Rumänien 1965Rumänien Rumänien
1988 Seoul SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 32:25 Korea Sud 1949Südkorea Südkorea JugoslawienJugoslawien Jugoslawien
1992 Barcelona Vereintes TeamVereintes Team Vereintes Team 22:20 SchwedenSchweden Schweden FrankreichFrankreich Frankreich
1996 Atlanta KroatienKroatien Kroatien 27:26 SchwedenSchweden Schweden SpanienSpanien Spanien
2000 Sydney RusslandRussland Russland 28:26 SchwedenSchweden Schweden SpanienSpanien Spanien
2004 Athen KroatienKroatien Kroatien 26:24 DeutschlandDeutschland Deutschland RusslandRussland Russland
2008 Peking FrankreichFrankreich Frankreich 28:23 IslandIsland Island SpanienSpanien Spanien
2012 London FrankreichFrankreich Frankreich 22:21 SchwedenSchweden Schweden KroatienKroatien Kroatien
2016 Rio de Janeiro DanemarkDänemark Dänemark 28:26 FrankreichFrankreich Frankreich DeutschlandDeutschland Deutschland
2020 (2021) Tokio

Olympische Handballturniere der Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Austragungsort Gold Ergebnis Silber Bronze
1976 Montréal Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion kein Endspiel Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR Ungarn 1957Volksrepublik Ungarn Ungarn
1980 Moskau Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion kein Endspiel JugoslawienJugoslawien Jugoslawien Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR
1984 Los Angeles JugoslawienJugoslawien Jugoslawien kein Endspiel Korea Sud 1949Südkorea Südkorea China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
1988 Seoul Korea Sud 1949Südkorea Südkorea kein Endspiel NorwegenNorwegen Norwegen SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
1992 Barcelona Korea Sud 1949Südkorea Südkorea 28:21 NorwegenNorwegen Norwegen Vereintes TeamVereintes Team Vereintes Team
1996 Atlanta DanemarkDänemark Dänemark 37:33 n. V. Korea Sud 1949Südkorea Südkorea UngarnUngarn Ungarn
2000 Sydney DanemarkDänemark Dänemark 31:27 UngarnUngarn Ungarn NorwegenNorwegen Norwegen
2004 Athen DanemarkDänemark Dänemark 38:36 n.S. Korea SudSüdkorea Südkorea UkraineUkraine Ukraine
2008 Peking NorwegenNorwegen Norwegen 34:27 RusslandRussland Russland Korea SudSüdkorea Südkorea
2012 London NorwegenNorwegen Norwegen 26:23 MontenegroMontenegro Montenegro SpanienSpanien Spanien
2016 Rio de Janeiro RusslandRussland Russland 22:19 FrankreichFrankreich Frankreich NorwegenNorwegen Norwegen
2020 (2021) Tokio

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]