Liste der Orgeln im Landkreis Gießen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Orgeln im Landkreis Gießen umfasst alle erhaltenen Pfeifenorgeln im Landkreis Gießen (Mittelhessen). Sie ist eine Ergänzung zum Hauptartikel Orgellandschaft Hessen, in dem sich weitere Literatur findet.

Von den mehr als 150 Instrumenten im Landkreis sind 56 älter als 100 Jahre. Die älteste Orgel geht auf Georg Wagner (1624) zurück, von der der Prospekt und fünf Register in der Licher Marienstiftskirche erhalten sind. In der Evangelischen Stadtkirche Laubach steht eine Barockorgel, die die Thüringer Orgelbauer Johann Casper Beck und Johann Michael Wagner 1751 fertigstellten. Johann Andreas Heinemann war als ihr Geselle maßgeblich an dem Neubau beteiligt und schuf Orgeln in Kirchberg (Lahn) (1778) und Freienseen (1797, Zuschreibung). Das 19. Jahrhundert wird durch die konkurrierenden Orgelbauer Johann Georg Förster, von dem 17 Orgeln erhalten sind, und die Orgelbauerfamilie Johann Hartmann Bernhard mit insgesamt zwölf Instrumenten geprägt, das 20. Jahrhundert weitgehend von Förster & Nicolaus Orgelbau beherrscht. Mehr als 50 Orgeln der Licher Firma erklingen im Landkreis Gießen.

Orgelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der fünften Spalte sind die hauptsächlichen Erbauer angeführt; eine Kooperation mehrerer Orgelbauer wird durch Schrägstrich angezeigt, spätere Umbauten durch Komma. In der siebten Spalte bezeichnet die römische Zahl die Anzahl der Manuale, ein großes „P“ ein selbstständiges Pedal, ein kleines „p“ ein nur angehängtes Pedal und die arabische Zahl in der vorletzten Spalte die Anzahl der klingenden Register.

Ort Kirche Bild Gemeinde bzw. Stadt Orgelbauer Jahr Manuale Register Anmerkungen
Albach (Fernwald) Evangelische Kirche Albach Kirche (4).jpg Fernwald Johann Georg Förster 1863 I/P 8 vollständig erhalten
Allendorf/Lahn Evangelische Kirche Evangelische Kirche (Gießen-Allendorf) Orgel 01.JPG Gießen Johann Georg Förster 1879 I/P 7 fast vollständig erhalten
Allendorf (Lumda) Evangelische Kirche
Allendorf Lumda Kirche innen (cropped).jpg
Allendorf (Lumda) Johann Conrad Wagner, Oberlinger 1737, 1996 II/P 15 Neubau hinter historischem Prospekt, mechanische Schleifladen
Allendorf (Lumda) Zionskirche Allendorf Lda - SELK - Orgel - Prospekt 1.jpg Allendorf (Lumda) Wolfgang Böttner 1966 II/P 14 mechanische Schleifladen
Allertshausen Evangelische Kirche
Orgel Allertshausen.JPG
Rabenau Förster & Nicolaus 1960 I/p 5 vier geteilte Register, seit 1992 in Allertshausen
Alten-Buseck Evangelische Kirche
Evangelische Kirche Alten-Buseck Orgel 02.JPG
Buseck Johann Georg Förster 1899 II/P 10 pneumatische Kegelladen, Prospekt im Stil der Neorenaissance
Annerod Evangelische Kirche Annerod Kirche Orgel (2).jpg Fernwald Johann Georg Förster 1881 II/P 14 Hängeventillade, Transmissionslade: 5 Register des HW werden ins Pedal transmittiert.
Bellersheim Evangelische Kirche Evangelische Kirche Bellersheim 15.JPG Hungen Johann Georg Förster 1868 II/P 15 Springladen; vollständig erhalten
Beltershain Evangelische Kirche Beltershain Kirche (1).jpg Grünberg Förster & Nicolaus 1989 I/p 5
Bersrod Evangelische Kirche Bersrod Kirche (4).jpg Reiskirchen Günther Hardt Um 1995 I/P 6 Das genaue Baujahr konnte noch nicht ermittelt werden.
Bettenhausen (Lich) Evangelisch-reformierte Kirche
Bettenhausen Kirche Nov 2013 811.jpg
Lich Johann Georg Förster 1854 I/P 10 fast vollständig erhalten
Beuern (Buseck) Evangelische Kirche Evangelische Kirche Beuern Orgel 07.JPG Buseck Friedrich Wilhelm Bernhard 1847 II/P 23
Beuern Evangelisches Gemeindehaus Gießen E. F. Walcker & Cie. 1952 I 4
Birklar Evangelische Kirche Evangelische Kirche Birklar Orgel 01.JPG Lich Philipp Heinrich Bürgy/Johann Georg Bürgy 1820 II/P 13 zum großen Teil erhalten
Burkhardsfelden Evangelische Kirche
Burkhardsfelden ev Kirche Prospekt.jpg
Reiskirchen Gebrüder Bernhard 1886 I/P 7 1959 durch Förster & Nicolaus ein Register umgearbeitet
Cleeberg Evangelische Kirche Ev.Kirche Cleeberg 21.JPG Langgöns Gebrüder Bernhard 1888–1889 I/P 8 1937 umdisponiert durch Orgelbauer Eppstein
Daubringen Evangelische Kirche
Daubringen Ev. Kirche Orgel.jpg
Staufenberg E. F. Walcker & Cie. 1971 II/P 12
Dorf-Güll Evangelisch-reformierte Kirche
Dorf Güll Orgel (2).jpg
Pohlheim Johann Hartmann Bernhard 1839 I/P 8 fast vollständig erhalten
Dornholzhausen (Langgöns) Evangelische Kirche
Evangelische Kirche Dornholzhausen Orgel 02.JPG
Langgöns Friedrich Weigle 1930 II/P 9 hinter historischem Prospekt von Grieb oder Dreuth
Eberstadt (Lich) Evangelische Kirche Eberstadt Orgel.jpg Lich Johann Georg Förster, Paul Ott, Oberlinger 1852, 1955, 1968 II/P 18 hinter der Prospektfassade Ott-Orgel aus Frankfurt am Main, die von Oberlinger eingreifend umgebaut wurde
Eberstadt (Lich) St. Maria Immaculata Eberstadt Lich Maria Immaculata Orgel.jpg Lich Förster & Nicolaus 1986 I 4 Positiv
Espa (Langgöns) Evangelische Kirche Langgöns G. F. Steinmeyer & Co. 1965 I 5
Ettingshausen Evangelische Kirche Evangelische Kirche (Ettingshausen) Orgel 03.JPG Reiskirchen Johann Georg Förster 1880 I/P 8 mechanische Kegelladen
Fellingshausen Evangelische Kirche
Fellingshausen Kirche (14).jpg
Biebertal Willi Peter 1969 I/P 7 hinter neugotischem Prospekt der Vorgängerorgel von Förster & Nicolaus (1902)
Frankenbach (Biebertal) Evangelische Kirche Biebertal-Frankenbach ev Kirche Orgel Prospekt 2.JPG Biebertal Gerald Woehl 1976 I/P 6 hinterspielige Brüstungsorgel, Subbass 16′ hinterständig aufgestellt
Freienseen Evangelische Kirche
Laubach Freienseen Protestant Church Organ if.png
Laubach Johann Andreas Heinemann 1797 I/P 14 Zuschreibung
Garbenteich Evangelische Kirche
Evangelische Kirche Garbenteich 21.JPG
Pohlheim Förster & Nicolaus 1974 I/P 9 unter Einbeziehung älterer Register der Vorgängerorgel von Johann Georg Förster (1900), mechanische Kegelladen
Geilshausen Evangelische Kirche Orgel Geilshausen.JPG Rabenau Gebr. Link 1912 I/P 6 pneumatische Kegelladen; hinter historischem Prospekt aus dem Ende des 18. Jahrhunderts
Gießen St. Albertus Gießen Albertus Orgel.jpg Gießen Förster & Nicolaus 1955–1956 II/P 25 2006 gebraucht von der Heilandskirche in Frankfurt am Main übernommen und umgebaut
Gießen Kapelle auf dem Alten Friedhof (Gießen) Gießen Kapelle Alter Friedhof Orgel.jpg Gießen Förster & Nicolaus 1965 II/P 9 1975 gebraucht als Hausorgel aus Saarlouis erworben
Gießen Andreaskirche Gießen Andreaskirche Orgel.jpg Gießen Förster & Nicolaus um 1967 I/P 5
Gießen St. Bonifatius, Hauptorgel Bonifatius giessen orgel neu.jpg Gießen Hermann Eule Orgelbau Bautzen 2015 III/P 41 einschließlich drei Extensionen und eine Transmission, englisch-romantische Disposition; Ersatz für eine Orgel von Förster & Nicolaus (1965, III/P/42)[1]
Gießen St. Bonifatius, Chororgel Bonifatiusgi chororgel.jpg Gießen T. Hopkins & Sons 1912 II/P 14
Gießen Evangelisches Krankenhaus
Kapelle (Evangelisches Krankenhaus Mittelhessen) Orgel 02.JPG
Gießen I 5 vier Register aufgeteilt in Bass/Diskant
Gießen Freie ev. Gemeinde Orgel Gießen FEG.jpg Gießen Orgelbau Schmid 1986 II/P 17 unter Einbeziehung älterer Register und Teile der abgebrochenen Hindelang-Orgel aus Ebenhofen (1963)
Gießen Johanneskirche, Hauptorgel
Johanneskirche (Gießen) 16.JPG
Gießen Förster & Nicolaus 1968 III/P 43
Gießen Johanneskirche, Continuo-Orgel
Gießen Johanneskirche Continuoorgel.jpg
Gießen Streichert 1970er I 2
Gießen Justus-Liebig-Universität, Aula
Giessen - Universität - Aula - Orgel - Prospekt.JPG
Gießen Förster & Nicolaus 1957 II/P 25
Gießen Justus-Liebig-Universität, Auditorium maximum
Gießen-Universität-Audimax-Orgel-Prospekt 1.jpg
Gießen Werner Bosch Orgelbau 1967 II/P 12 auf fahrbarem Podest
Gießen Justus-Liebig-Universität, Übungsorgel
Gießen-Universität-Übungsorgel-Prospekt 1.jpg
Gießen Klaus Becker 1967 II/P 6 im Haus D des Philosophikums II
Gießen Lukaskirche Lukaskirche (Gießen) Orgel 01.JPG Gießen Förster & Nicolaus 1953 I/p 5 mit geteilten Registern
Gießen Neuapostolische Kirche Gießen Neuapostolische Kirche Orgel.jpg Gießen Günter Schwan 1965 II/P 17 elektrische Spiel- und Registertraktur; 2001 von Hardt überholt
Gießen Neuer Friedhof, Kapelle Gießen Neuer Friedhof Orgel.jpg Gießen Förster & Nicolaus 1966 I/P 6
Gießen Pankratiuskapelle Giessen ev Pankratiuskapelle Orgel.jpg Gießen Joseph Raschke 1949 II/P 16 zweigeteilter Freipfeifenprospekt, elektrische Traktur
Gießen Pauluskirche
Pauluskirche (Gießen) 05.JPG
Gießen Oberlinger 1965 I/P 6
Gießen Petruskirche
Gießen Petruskirche Orgel.jpg
Gießen Förster & Nicolaus 1968 III/P 33
Gießen Vitos-Kapelle Gießen Kapelle in den VITOS-Kliniken für Psychiatrie 24.JPG Gießen Förster & Nicolaus 1912 I/P 7 1955 Umdisponierung durch dieselbe Firma
Gießen Stadtkirche, Turmkapelle
Gießen Stadtkirche Michaeliskapelle Orgel.jpg
Gießen Förster & Nicolaus um 1952 I 4 Orgelpositiv mit Freipfeifenprospekt
Gießen Stephanuskirche
Gießen Stephanuskirche Orgel.jpg
Gießen E. F. Walcker & Cie. 1964 I/P 6 seit etwa 1979 in der Stephanuskirche
Gießen St. Thomas Morus
Kreienbrink Orgel St. Thomas Morus Gießen 1971.jpg
Gießen Orgelbau Kreienbrink 1971 II/P 21
Gießen Thomasgemeinde, Gemeindesaal Gießen, Thomaskirche Orgel (1).jpg Gießen Förster & Nicolaus 1967 I/P 7 1979 Pedalregister ergänzt
Gießen Wichernkirche
Gießen Wichernkirche Orgel.jpg
Gießen Kurt Hofbauer 1979 II/P 12 Orgel im Bausatz, die von Gemeindegliedern zusammengebaut wurde
Göbelnrod Evangelischer Gemeindesaal
Göbelnrod Gemeindesaal Orgel.jpg
Grünberg Förster & Nicolaus 1999 I/P 7
Gonterskirchen Evangelische Kirche Gonterskirchen Orgel.jpg Laubach Werner Bosch Orgelbau um 1975 I/P 9 hinter historischem Prospekt, möglicherweise unter Einbeziehung alter Register
Großen-Buseck Evangelische Kirche
Evangelische Kirche Großen-Buseck Orgel 01.JPG
Buseck Johann Georg Förster 1870 II/P 20 Neubau; weitgehend erhalten, mit Physharmonika und Collectivtritt
Großen-Buseck St. Marien St. Marien (Großen-Buseck) 05.JPG Buseck Orgelbau Kreienbrink um 1970 I/P 6 aus Gießener Thomas-Morus-Kirche übernommen; neue Orgel in Planung[2]
Großen-Linden Christ-König Christkönig Großen-Linden 15.JPG Linden Förster & Nicolaus 1965 II/P 22
Großen-Linden Evangelische Kirche Orgel St. Peter Großen-Linden (1).JPG Linden Förster & Nicolaus 1908 II/P 20
Grünberg Hospitalkirche
Grünberg Hospitalkirche (17).jpg
Grünberg unbekannt 19. Jhd. I/P 6
Grünberg Sieben Schmerzen Mariens
Sieben Schmerzen Mariens (Grünberg) Orgel 03.JPG
Grünberg Gebr. Link 2000 II/P 18
Grünberg Evangelische Stadtkirche Grünberg Kirche (2) Orgel.jpg Grünberg Förster & Nicolaus 1969 II/P 23
Grüningen (Pohlheim) Evangelische Kirche Grüningen Kirche Orgel.jpg Pohlheim Gebrüder Bernhard 1881 I/P 11 vollständig erhalten
Harbach (Grünberg) Evangelische Kirche Harbach Kirche Orgel.jpg Grünberg Friedrich Wilhelm Bernhard 1861 I/P 7
Hattenrod Evangelische Kirche Evangelische Kirche (Hattenrod) Orgel 01.JPG Reiskirchen Förster & Nicolaus 1902 I/P 7
Hausen (Pohlheim) Evangelische Kirche
Evangelische Kirche Hausen (Pohlheim) 23.JPG
Pohlheim Förster & Nicolaus 1974 I/P 7 unter Einbeziehung alter Register der Vorgängerorgel von Johann Georg Förster (1896)
Heuchelheim Evangelische Kirche Neue Martinskirche Heuchelheim 08.JPG Heuchelheim Förster & Nicolaus 1977 II/P 21
Heuchelheim Maria Frieden Heuchelheim-Maria Frieden-Orgel-Prospekt 1.JPG Heuchelheim Gebr. Hillebrand 1978 II/P 13 2014 gebraucht von der Johanneskirche in Hannover-List erworben; von Förster & Nicolaus nach Heuchelheim umgestellt.
Heuchelheim Martinskirche Evangelische Kirche (Heuchelheim, Hessen) 08.JPG Heuchelheim Johann Christian Köhler, Förster & Nicolaus 1755, 1926 II/P 13 hinter historischem Orgelprospekt, der 1868 aus Klein-Karben erworben wurde
Holzheim (Pohlheim) Evangelisch-reformierte Kirche Holzheim Ev. Kirche Orgel.jpg Pohlheim Förster & Nicolaus 1968 II/P 13 hinter historischem Prospekt von Johann Hartmann Bernhard (1829)
Holzheim (Pohlheim) St. Matthäus
Holzheim Matthäus Orgel.jpg
Pohlheim Oberlinger 1980er I/P 6
Hungen St. Andreas
Hungen St. Andreas Orgel.jpg
Hungen Orgelbaugesellschaft Reichenstein 2010 II/P 7
Hungen Friedhofskapelle
Hungen Friedhofskapelle Orgel.jpg
Hungen Förster & Nicolaus 1964 I/p 5 ursprünglich für die Ev. Kapelle in Bad Salzhausen gebaut, seit 1981 in Hungen
Hungen Evangelische Stadtkirche, Hauptorgel Evangelische Stadtkirche Hungen Orgel 05.JPG Hungen Rohlfing 1967 II/P 21
Hungen Evangelische Stadtkirche, Chorpositiv
Evangelische Stadtkirche Hungen Orgel 07.JPG
Hungen Streichert I 2 Orgelpositiv
Kinzenbach Evangelische Kirche Kinzenbach Kirche (5).jpg Heuchelheim Friedrich Weller 1867 I/P 10
Kirchberg (Lahn) Evangelische Kirche
Kirchberg Lahn Evangelische Kirche (53).jpg
Lollar Johann Andreas Heinemann 1777/1778 I/P 11 Zuschreibung; erhalten
Kleinlinden Evangelische Kirche Evangelische Kirche (Kleinlinden) Orgel 01.JPG Gießen Förster & Nicolaus 1969 II/P 15
Kleinlinden Friedhofskapelle Kleinlinden Friedhofskapelle Orgel.jpg Gießen Friedrich Weigle 1969 I/P 8 teils geteilte Register
Kloster Arnsburg Paradies Kloster Arnsburg Paradies Orgel (2).jpg Lich Förster & Nicolaus 1979 I/P 8 hinter dem historischen Prospekt und unter Einbeziehung von einem Pedalregister aus der Kirche Bindsachsen, der Manualklaviaturen und von zwei alten Registern aus der Gederner Kirche und eines weiteren alten Registers aus der Holzheimer Kirche
Königsberg (Biebertal) Evangelische Kirche Biebertal-Königsberg Kirche Orgel.jpg Biebertal Förster & Nicolaus 1962 I/P 9
Krofdorf-Gleiberg Katharinenkirche Gleiberg Evangelische Katharinenkirche Gleiberg 24.JPG Wettenberg Günter Hardt 1968 I/P 6 zwischen zwei Emporen eingebaut
Krofdorf-Gleiberg Margarethenkirche
Margarethenkirche (Krofdorf) 40.JPG
Wettenberg Günter Hardt 1971 I/P 11 unter Einbeziehung alter Register der Vorgängerorgel der Gebr. Ziese (1854)
Krumbach (Biebertal) Evangelische Kirche
Krumbach Kirche (37).jpg
Biebertal E. F. Walcker & Cie. 1928 II/P 11
Krumbach Neuapostolische Kirche Biebertal Eigenbau, Günter Hardt 1978 1995 von Hardt überholt
Langd Evangelische Kirche Evangelische Pfarrkirche Langd Orgel 06.JPG Hungen Johann Georg Förster 1865 II/P 12
Lang-Göns Jakobuskirche Jakobuskirche (Lang-Göns) Orgel 3.JPG Langgöns Förster & Nicolaus 1977 II/P 19
Langsdorf (Lich) Evangelisch-reformierte Kirche Evangelische Kirche Langsdorf (Lich) Orgel 04.JPG Lich Förster & Nicolaus 1925 II/P 19 im spätromantischen Stil, pneumatische Kegelladen
Lardenbach Evangelische Kirche Evangelische Kirche Lardenbach Orgel 02 (cropped).JPG Grünberg Finkenauer & Embach 1865 I/P 6 vollständig erhalten
Laubach Evangelische Stadtkirche Laubach Laubach stadtkirche orgel 20110409.jpg Laubach Johann Casper Beck/Johann Michael Wagner/Johann Andreas Heinemann, Förster & Nicolaus 1747–1751, 2010 III/P 28 neun Register erhalten, 2010 Rekonstruktion und Erweiterung
Laubach Heilig-Geist-Kirche
Laubach Heilig-Geist-Kirche Orgel.jpg
Laubach Förster & Nicolaus 1980 II/P 18
Launsbach Evangelische Kirche
Launsbach Kirche Orgel.JPG
Wettenberg Günter Hardt 1963 I/P 7
Lauter (Laubach) Evangelische Kirche
Lauter Kirche Orgel.jpg
Laubach Förster & Nicolaus 1904 I/P 8 mit pneumatischen Kegelladen
Lehnheim Evangelische Kirche Grünberg Andreas M. Ott 1972 I 4
Leihgestern Evangelische Kirche Orgel von vorne evangelische Kirche Leihgestern.JPG Linden Förster & Nicolaus 1908 II/P 17 romantische Disposition, pneumatische Kegelladen; vollständig erhalten
Lich Friedhofskapelle Lich Förster & Nicolaus 1972 I 3
Lich Marienstiftskirche, Hauptorgel Marienstiftskirche Lich Orgel 03.JPG Lich Georg Wagner, Förster & Nicolaus 1621–1624, 1972 III/P 33 1631 Pedaltürme aus Kloster Arnsburg ergänzt; 1972 Neubau hinter historischem Prospekt und unter Einbeziehung alter Register
Lich Marienstiftskirche, Chororgel
Marienstiftskirche Lich Orgel Chor 01.JPG
Lich Förster & Nicolaus 1967 I/P 5
Lich Marienstiftskirche, Kapelle
Marienstiftskirche Lich Kapelle Orgel 01.JPG
Lich Förster & Nicolaus 1961 I 4 Positiv in der Kapelle mit geteilten Registern
Lich St. Paulus, Hauptorgel St. Paulus Lich Orgel 01.JPG Lich Reinhart Tzschöckel 1988 II/P 28
Lich St. Paulus, Orgelpositiv
Lich St. Paulus Orgelpositiv.jpg
Lich Reinhart Tzschöckel 1996 I 3 diente zunächst als Leihinstrument, 1998 von St. Paulus erworben
Lindenstruth Evangelische Kirche Lindenstruth ev Kirche Prospekt.jpg Reiskirchen Emanuel Kemper 1964 I/P 5 1978 gebraucht erworben; alle vier Manualregister sind geteilt (Bass/Diskant).
Lollar Hausorgel Dienstbach Lollar Förster & Nicolaus 2004 II/P 12 eine Transmission[3]
Lollar Evangelische Kirche Lollar Ev. Kirche Orgel.jpg Lollar Förster & Nicolaus 1962 II/P 12
Lollar St. Josef Lollar St. Josef Orgel.jpg Lollar Gebr. Späth 1962 II/P 16 mit elektropneumatischen Kegelladen
Londorf Evangelisch-lutherische Kirche Orgel der ev.-luth. Kirche zu Londorf Rabenau Gebr. Link 1911 II/P 22
Londorf St. Franziskus
Orgel kath Kirche Londorf
Rabenau Eduard Wagenbach 1968 II/P 13
Lumda (Grünberg) Evangelische Kirche Lumda Grünberg Orgel.jpg Grünberg Gebrüder Bernhard 1890 I/P 6 mit Kegelladen
Lützellinden Evangelische Kirche
Evangelische Kirche (Lützellinden) Orgel 02.JPG
Gießen Günter Hardt 1970 II/P 15 hinter Prospekt von um 1900; 1999 ein Pedalregister ergänzt
Mainzlar Mainzlarer Kirche
Mainzlar (Staufenberg) - Kirche (16).JPG
Staufenberg Oberlinger um 1980 I 7 Orgelpositiv
Münster (Laubach) Evangelische Kirche
Münster Laubach Kirche Orgel.jpg
Laubach Förster & Nicolaus 1901 I/P 6 pneumatisch
Muschenheim Evangelische Kirche
Evangelische Kirche Muschenheim Orgel 04.JPG
Lich Förster & Nicolaus 1958 I/p 6 ursprünglich für die Paul-Gerhard-Kirche in Offenbach am Main gebaut, 1992 von Muschenheim erworben und dorthin überführt
Nieder-Bessingen Evangelische Kirche Evangelische Kirche Nieder-Bessingen Orgel 01.JPG Lich Förster & Nicolaus 1957–1958 I/P 8 hinter historischem Prospekt von Johann Hartmann Bernhard (1830/31)
Niederkleen Evangelische Kirche Niederkleen Orgel.jpg Langgöns Hugo Böhm 1910 II/P 10 weitgehend erhalten; saniert von W. Bosch
Nonnenroth Evangelisch-reformierte Kirche Evangelische Kirche Nonnenroth (Hungen) Orgel 04.JPG Hungen Johann Georg Förster 1885 I/P 9
Ober-Bessingen Evangelische Kirche Evangelische Kirche (Ober-Bessingen) Orgel 01.JPG Lich Johann Hartmann Bernhard 1833 II/P 10 1891 ein Register ausgetauscht, ansonsten vollständig erhalten
Obbornhofen Evangelische Kirche Evangelische Kirche Obbornhofen Orgel 02.JPG Hungen Förster & Nicolaus 1911 I/P 9 hinter dem Prospekt von Friedrich Wilhelm Bernhard (1843)
Oberkleen St. Michaelis St. Michaelis Oberkleen Orgel 01.JPG Langgöns Johann Conrad Bürgy & Söhne 1790–1800 I/P 12 ursprünglich I/P/10, 1976/77 durch Hardt erweitert; weitgehend erhalten
Oberkleen Maria Königin
Maria Königin (Oberkleen) 04.JPG
Langgöns Emil Hammer 1985 II/P 15
Odenhausen (Lahn) Evangelische Kirche Odenhausen Lahn Kirche Orgel.jpg Lollar Heinrich Eichhorn 1895 I/p 7 oder aus Burgschwalbach gebraucht erworben, hinter Prospekt von G. Weißhaupt (1739)
Odenhausen (Lumda) Evangelische Kirche Orgel Odenhausen.JPG Rabenau Dieter Noeske um 1960 I/P 5
Oppenrod Evangelische Kirche Evangelische Kirche (Oppenrod) Orgel 02.JPG Buseck Johann Georg Förster 1886 I/P 7
Queckborn Evangelische Kirche Queckborn Kirche (6).jpg Grünberg Johann Georg Förster 1873 I/P 8 seitenspielige Brüstungsorgel hinter barockem Gehäuse (1742)
Reinhardshain Evangelische Kirche Reinhardshain Kirche Orgel.jpg Grünberg Förster & Nicolaus 1997 I/P 5
Reiskirchen Evangelische Kirche Evangelische Kirche (Reiskirchen) Orgel 01.JPG Reiskirchen Johann Georg Förster 1899 II/P 9
Rödgen (Gießen) Evangelische Kirche Ev. Kirche Rödgen (Gießen) Orgel 02.JPG Gießen Förster & Nicolaus 1899–1900 I/P 8 pneumatische Kegelladen
Rodheim-Bieber St. Anna Biebertal-Rodheim-St Anna-Orgel-Prospekt 2.jpg Biebertal Westfälischer Orgelbau S. Sauer 1998 II/P 23
Rodheim-Bieber Evangelische Kirche Bieber
Bieber Kirche Orgel.jpg
Biebertal E. F. Walcker & Cie. 1970 I/P
Rodheim-Bieber Evangelische Kirche Rodheim Rodheim-Bieber Orgel.jpg Biebertal Johann Hartmann Bernhard 1828 I/P 10 1958/59 Umbau
Rodheim (Hungen) Evangelische Kirche Evangelische Kirche Rodheim (Hungen) Orgel 01.JPG Hungen Förster & Nicolaus 1905 II/P 13 pneumatische Kegelladen
Röthges Evangelische Kirche
Röthges Kirche (7).jpg
Laubach Heinrich Voigt nach 1882 I/P 8 nach jahrelanger Stilllegung 1987/1988 Wiederherstellung und Restaurierung durch Förster & Nicolaus
Rüddingshausen Evangelische Kirche
Orgel Rüddingshausen.JPG
Rabenau Gebr. Link 1912 I/P 7 mit pneumatischen Kegelladen; hinter historischem Prospekt (1804)
Ruppertsburg Evangelische Kirche Ruppertsburg Orgel.jpg Laubach Förster & Nicolaus 1937 II/P 13 hinter historischem Prospekt von Johann Georg Bürgy (1822)
Saasen-Veitsberg Evangelische Kirche Reiskirchen Bruno Döring 1972 I/P 6
Salzböden Evangelische Kirche
Salzböden Kirche (30).jpg
Lollar unbekannt, Günter Hardt 1961 I/P 11 hinter dem Rokokogehäuse von etwa 1760
Stangenrod (Grünberg) Evangelische Kirche
Stangenrod Kirche (7).jpg
Grünberg Gustav Raßmann 1890 I/P 6 Pfeifenwerk ursprünglich in Niederquembach, seit 1985 in Stangenrod hinter historischem Prospekt von Friedrich Wilhelm Bernhard (1847)
Steinbach (Fernwald) Evangelische Kirche
Fernwald Orgel 2.jpg
Fernwald Johann Georg Förster 1849 II/P 24 nahezu vollständig erhalten, 1870 Gambe durch Förster ersetzt, 1873 Physharmonika ergänzt
Steinheim (Hungen) Katharinen-Kapelle
Steinheimer Kirche (10).jpg
Hungen Förster & Nicolaus 1966 I 4 Positiv
Stockhausen (Grünberg) Evangelische Kirche
Stockhausen Grünberg Kirche (cropped).jpg
Grünberg Förster & Nicolaus 1992 I/p 4
Trais-Horloff Evangelische Kirche Evangelische Kirche Trais-Horloff Orgel 03.JPG Hungen Johann Andreas Heinemann 1776 I/P 11 Zuschreibung; mehrfach umgebaut
Treis an der Lumda Evangelische Kirche Orgel in der evangelischen Kirche Treis an der Lumda.jpg Staufenberg Förster & Nicolaus 1928 II/P 11 hinter Barockprospekt (1780)
Vetzberg Evangelische Kirche Biebertal Förster & Nicolaus 1992 I/P 5
Villingen (Hungen) Evangelische Kirche
Evangelische Kirche Villingen (Hungen) 02.JPG
Hungen Förster & Nicolaus 1904 II/P 12 hinter historischem Prospekt (1740)
Watzenborn-Steinberg Alte Kirche Alte Kirche (Watzenborn-Steinberg) 22.JPG Pohlheim Johann Georg Förster 1890 I/P 8 2008 ausgebaut und eingelagert; seitdem stummer Prospekt
Watzenborn-Steinberg Christuskirche Evangelische Kirche Watzenborn-Steinberg Orgel 01.JPG Pohlheim Förster & Nicolaus 1960 II/P 18
Watzenborn-Steinberg St. Martin
St. Martin (Watzenborn-Steinberg) Orgel 01.JPG
Pohlheim Förster & Nicolaus 2002 II/P 15 (24)
Weickartshain Evangelische Kirche Evangelische Kirche Weickartshain Orgel 03.JPG Grünberg Förster & Nicolaus 1981–1982 I/P 6 unter Einbeziehung vier älterer Register und von Orgelteilen der Vorgängerorgel von Georg Schlosser (1933); Oktave 4′ zum Ausbau vorbereitet
Weitershain Evangelische Kirche
Orgel Weitershain.JPG
Grünberg Peter Dickel 1877 II/P 10 vollständig erhalten
Wetterfeld (Laubach) Evangelische Kirche Wetterfeld Kirche Orgel.jpg Laubach Johann Hartmann Bernhard 1823 II/P 12 mehrfach umgebaut
Wieseck Evangelische Kirche Evangelische Kirche Wieseck 16.JPG Gießen Förster & Nicolaus 1963 II/P 14
Wieseck Neuapostolische Kirche Gießen Günter Hardt 1993 III/P 16 1995 von Hardt überholt
Winnen (Allendorf/Lumda) Evangelische Kirche Winnen Allendorf Kirche (1).jpg Allendorf (Lumda) Förster & Nicolaus 1938 II/P 13 hinter Gehäuse von 1907
Winnerod Evangelische Kirche
Winnerod Kirche (1).jpg
Reiskirchen Bruno Döring 1964 I/P 8
Wirberg Evangelische Kirche
Kirche Wirberg Orgel 04.JPG
Grünberg Karl Rudolf Bernhard 1863 I/P 10 1950er Umbau durch Förster & Nicolaus
Wißmar Evangelische Kirche Wißmar Orgel (1).jpg Wettenberg Günter Hardt 1967 II/P 19 hinter dem Gehäuse von Johann Georg Bürgy (1830)
Wißmar St. Raphael Wettenberg E. F. Walcker & Cie. 1949 II/P 11

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hans Martin Balz, Reinhardt Menger: Alte Orgeln in Hessen und Nassau (= Veröffentlichung der Gesellschaft der Orgelfreunde. Band 72). 2. Auflage. Merseburger, Kassel 1997, ISBN 3-87537-169-0.
  • Franz Bösken: Quellen und Forschungen zur Orgelgeschichte des Mittelrheins (= Beiträge zur Mittelrheinischen Musikgeschichte. Band 7,1). Band 2: Das Gebiet des ehemaligen Regierungsbezirks Wiesbaden. Teil 1: A–K. Schott, Mainz 1975, ISBN 3-7957-1307-2.
  • Franz Bösken: Quellen und Forschungen zur Orgelgeschichte des Mittelrheins (= Beiträge zur Mittelrheinischen Musikgeschichte. Band 7,2). Band 2: Das Gebiet des ehemaligen Regierungsbezirks Wiesbaden. Teil 2: L–Z. Schott, Mainz 1975, ISBN 3-7957-1370-6.
  • Franz Bösken, Hermann Fischer: Quellen und Forschungen zur Orgelgeschichte des Mittelrheins (= Beiträge zur Mittelrheinischen Musikgeschichte. Band 29,1). Band 3: Ehemalige Provinz Oberhessen. Teil 1: A–L. Schott, Mainz 1988, ISBN 3-7957-1330-7.
  • Franz Bösken, Hermann Fischer: Quellen und Forschungen zur Orgelgeschichte des Mittelrheins (= Beiträge zur Mittelrheinischen Musikgeschichte. Band 29,2). Band 3: Ehemalige Provinz Oberhessen. Teil 2: M–Z. Schott, Mainz 1988, ISBN 3-7957-1331-5.
  • Dieter Großmann: Orgeln und Orgelbauer in Hessen (= Beiträge zur hessischen Geschichte. Band 12). 2. Auflage. Trautvetter & Fischer, Marburg 1998, ISBN 3-87822-109-6.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Orgeln im Landkreis Gießen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Förderverein neue Orgel, St. Bonifatius, Gießen: „Perle der Empore“, gesehen 15. Dezember 2015.
  2. Neue Orgel in Großen-Buseck, St. Marien, gesehen 6. Oktober 2013.
  3. Hausorgel Dienstbach in Lollar, abgerufen am 17. April 2015.