Diese Seite wurde als informative Liste oder Portal ausgezeichnet.

Liste der Pässe im Landkreis Lörrach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karte der Pässe im Landkreis Lörrach

Die Liste der Pässe im Landkreis Lörrach führt alle Gebirgspassstraßen im Landkreis Lörrach auf. Aufgeführt sind alle Pässe, deren Passhöhe ganz oder teilweise im Landkreis liegt. Pässe, deren Rampen, nicht aber deren Passhöhe, im Kreisgebiet liegen, sind nicht gelistet, aber im nachfolgenden Abschnitt gesondert kurz erwähnt. Passübergänge ohne einen spezifischen Namen – meist, wenn der Passübergang durch eine Ortschaft führt – sind mit (*) gekennzeichnet. Die meisten Passübergänge im Landkreis überwinden die Höhen des Schwarzwaldes, eine geringere Anzahl der Pässe führt über den Dinkelberg.

Nicht als Pässe sind Bergstraßen erfasst, die an einem Punkt enden und damit Sackgassen sind. Diese Stichstraßen sind in einer gesonderten Liste aufgeführt.

Liste der Pässe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Liste ist standardmäßig nach der Passhöhe sortiert, kann aber auch anhand anderer Kriterien sortiert werden.

In der Liste werden folgende Bezeichnungen verwendet:

  • Name: Name des Passes. Die mit (*) gekennzeichnete Passübergänge haben in der Literatur keine eigenständige Passbezeichnung. Der Kulminationspunkt der Passstraße führt oft durch einen Ort oder befindet sich in deren Nähe. In diesen Fällen wird der Ort bzw. die treffendste geographische Bezeichnung zur Kennzeichnung verwendet.
  • Passhöhe: Höhe des Kulminationspunktes in m ü. NHN
  • Verbindung zwischen: gibt an, welche Orte miteinander über den Pass erreichbar sind und als Fußpunkte der Passstraße gelten
  • Ausbau: Straßennummer, -gattung oder -name
  • Koordinate: geographische Koordinate (externe Karte aufrufbar)
  • Bild: Fotografie der Passhöhe oder eines charakteristischen Ausblicks vom Pass

Hinweis: Die Angaben in der Tabelle sind in den jeweiligen Hauptartikeln belegt. Die geografischen Daten sind auch über die vorhandene Geo-Koordinate nachprüfbar.

Passname Passhöhe m ü. NHN Verbindung zwischen Ausbau Koordinaten Bild
Hohtannhöhe 1179 Aitern–Wiedener Eck L 141 / K 6341 !547.8294225507.859198547° 49′ 46″ N, 7° 51′ 33″ O
Notschrei 1120 Oberried/Freiburg im BreisgauTodtnau L 126 / L 124 !547.8763805507.909480547° 52′ 35″ N, 7° 54′ 34″ O 2016 Notschrei Obelisk 01 ks01.jpg
Sirnitzpass 1079 BadenweilerNeuenweg,
Zufahrt über Münstertal/Schwarzwald nach Haldenhof
L 131 / L 130 !547.8003335507.778056547° 48′ 1″ N, 7° 46′ 41″ O Sirnitz-Kreuzweg.jpg
Weißenbachsattel 1079 GeschwendTodtmoos
Zufahrt über Herrenschwand und dem Tiergrüble (1068 m)1
L 151 bzw. K 6304 !547.7623205507.975967547° 45′ 44″ N, 7° 58′ 33″ O Wehratal Weißenbachsattel.jpg
St.-Antoni-Pass 1051 Mambach–Todtmoos-Weg L 146 !547.7447995507.975055547° 44′ 41″ N, 7° 58′ 30″ O
Wiedener Eck 1035 Staufen im BreisgauUtzenfeld
Zufahrt auch über Aitern und der Hohtannhöhe
L 123 / L 142 !547.8449025507.866930547° 50′ 42″ N, 7° 52′ 1″ O Wiedener Eck Tor - geo.hlipp.de - 22558.jpg
Gersbach-Ebnet (*) 905 SchopfheimTodtmoos-Au
Zufahrten auch von Atzenbach und Hausen im Wiesental
K 6352 !547.6991705507.923396547° 41′ 57″ N, 7° 55′ 24″ O
Ehrsberg (*) 905 Häg–Wembach-Au
Zufahrt auch von Wühreloch
L 146 / K 6303 !547.7495255507.914062547° 44′ 58″ N, 7° 54′ 51″ O
Lipple 893 KandernTegernau L 140 !547.7697025507.746022547° 46′ 11″ N, 7° 44′ 46″ O Lipple.jpg
Auf den Winden 840 Aitern–Königshütte Bergstraße/Kirchenweg !547.8174855507.890351547° 49′ 3″ N, 7° 53′ 25″ O
Hau 825 NeuenwegWembach L 131 !547.7956225507.836262547° 47′ 44″ N, 7° 50′ 11″ O
Untere Stuhlsebene 825 Böllental–Schönau !547.7996805507.867885547° 47′ 59″ N, 7° 52′ 4″ O
Zimmerplatz 766 Atzenbach/Adelsberg–Mambach K 6301 !547.7300875507.863593547° 43′ 48″ N, 7° 51′ 49″ O Zimmerplatz.jpg
Raich (*) 760 SchwandHoll Raicher Ortsstraße !547.7500875507.793856547° 45′ 0″ N, 7° 47′ 38″ O
Kaltenbach (*) 752 Malsburg–Lütschenbach Im Ecken !547.7555955507.723619547° 45′ 20″ N, 7° 43′ 25″ O
Lehnacker (*) 730 Tegernau/Wieslet–Hofen/Fahrnbuck K 6309 !547.7093575507.764094547° 42′ 34″ N, 7° 45′ 51″ O
Gresgen (*) 707 TegernauZell im Wiesental L 140 !547.7112415507.822362547° 42′ 40″ N, 7° 49′ 21″ O Gresgen7.jpg
Vogelbach (*) 653 Sitzenkirch–Malsburg K 6313 / K 6312 !547.7438545507.698026547° 44′ 38″ N, 7° 41′ 53″ O
Endenburg (*) 651 Kandern–Hofen K 6309 !547.7098775507.733045547° 42′ 36″ N, 7° 43′ 59″ O
Scheideckpass 543 Kandern–Schlächtenhaus L 135 !547.7018615507.705167547° 42′ 7″ N, 7° 42′ 19″ O ScheideckParkplatz.jpg
Wiechser Höhe 516 WiechsNordschwaben K 6336 !547.6278595507.818553547° 37′ 40″ N, 7° 49′ 7″ O Dinkelberg - Hohe Flum - Wiechser Höhe.jpg
Rührberg-Pass 505 InzlingenWyhlen K 6332 !547.5712715507.700150547° 34′ 17″ N, 7° 42′ 1″ O
Maienberg 491 EnkensteinHausen im Wiesental K 6348 !547.6813965507.826042547° 40′ 53″ N, 7° 49′ 34″ O
St.-Johannis-Breite 474 Kandern–Badenweiler L 132 !547.7432915507.662860547° 44′ 36″ N, 7° 39′ 46″ O
Eichener Höhe 473 SchopfheimWehr B518 !547.6470325507.866511547° 38′ 49″ N, 7° 51′ 59″ O
Altig (*) 467 Schopfheim–Schwörstadt K 6353 !547.6329785507.847457547° 37′ 59″ N, 7° 50′ 51″ O
Waidhof 450 LörrachRheinfelden L 141 / B316 !547.6003905507.702510547° 36′ 1″ N, 7° 42′ 9″ O Anschlussstelle Lörrach-Ost und Waidhof Detail.jpg
Wittlinger Höhe 437 HaagenWittlingen K 6344 !547.6527055507.667878547° 39′ 10″ N, 7° 40′ 4″ O
Pass an der
Hofener Kirche
(*)
427 Schlächtenhaus–Weitenau L 136 !547.6892765507.749320547° 41′ 21″ N, 7° 44′ 58″ O Steinen-Hofen - Evangelische Kirche14.jpg
Pass Weitenau Schillighof (*) 420 Weitenau–Wieslet L 136 !547.6852325507.780578547° 41′ 7″ N, 7° 46′ 50″ O
Untertüllingen (*) 381 Weil am Rhein–Lörrach Baselweg !547.6003475507.643566547° 36′ 1″ N, 7° 38′ 37″ O Tüllingen - Serpentine.jpg
Lucke 366 Lörrach–Rümmingen K 6354 bzw. A98 !547.6308245507.647407547° 37′ 51″ N, 7° 38′ 51″ O
1 Der Pass Tiergrüble wird nicht als eigener Pass geführt, da er einen Vor- bzw. Zwischenpass darstellt und keinen eigenständigen Passübergang.

Nicht tabelliert ist der Feldbergpass auf einer Höhe von 1231,3 m ü. NHN ( Lage). Zwar verläuft fast die komplette Südrampe auf dem Gebiet des Landkreises Lörrach, allerdings endet das Kreisgebiet rund 350 Meter westlich der Passhöhe, die von einer markanten Skibrücke über die Bundesstraße B317 gekennzeichnet ist.

Liste von Berg-Stichstraßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Liste enthält Straßen im Landkreis Lörrach, die als asphaltierte Bergstraßen für den motorisierten Verkehr auf Berggipfel, Almen, Wohnplätze oder Hochplateaus von mindestens 500 m führen, die nur über dieselbe Strecke nach unten führen.

In der Liste werden folgende Bezeichnungen verwendet:

  • Name: Name bzw. Bezeichnung der Berg-Stichstraße
  • Höhe: Höchster erreichbarer Punkt der Stichstraße in m ü. NHN, die Höhe des angegebenen Gipfels oder Ortsmittelpunktes kann davon abweichen
  • Straßenlänge: Länge der Straße als Distanz zwischen der letzten Abzweigung und dem Endpunkt
  • Durchschnittliche Steigung: Verhältnis zwischen den überwundenen Höhenmetern und dem Streckenverlauf
  • Koordinate: Geokoordinate des Endpunktes der Stichstraße
Name (Straße, Gipfel oder Ort) Höhe m ü. NHN Straßenlänge in m Durchschnittliche
Steigung
Koordinaten
Belchenstraße (Gipfelstraße), Belchen 1360 3700 6,9 % !547.8198555507.835290547° 49′ 11″ N, 7° 50′ 7″ O
Gisibodenstraße, Gisiboden-Alm 1160 6500 8,6 % !547.8186085507.982394547° 49′ 7″ N, 7° 58′ 57″ O
Hochblauen Straße (K 4948), Hochblauen 1154 3000 8,0 % !547.7771225507.701019547° 46′ 38″ N, 7° 42′ 4″ O
K 6307, Todtnauberg, Radschert bzw. Jugendherberge Todtnauberg 1147 3700 6,0 % !547.8585895507.940905547° 51′ 31″ N, 7° 56′ 27″ O
Kühlenbronn, Wies 892 4500 6,5 % !547.7761375507.785187547° 46′ 34″ N, 7° 47′ 7″ O
Altenstein, Wohnplatz Simmelebühl 889 3900 6,7 % !547.7274675507.938738547° 43′ 39″ N, 7° 56′ 19″ O
Rohrberg, Wohnplatz Rohrberg 835 2700 9,4 % !547.7173525507.904921547° 43′ 2″ N, 7° 54′ 18″ O
Fischenberg, Wies 814 3700 5,8 % !547.7813205507.763246547° 46′ 53″ N, 7° 45′ 48″ O
K 6305, Tunau 776 3400 7,1 % !547.7863045507.927570547° 47′ 11″ N, 7° 55′ 39″ O
Michelrütte, Zinken Michelrütte 733 3800 5,2 % !547.7913145507.913021547° 47′ 29″ N, 7° 54′ 47″ O
K 6343, Schloss Bürgeln 633 2200 7,8 % !547.7526305507.678480547° 45′ 9″ N, 7° 40′ 43″ O
K 6335, Hägelberg, Festplatz 515 2500 7,3 % !547.6637885507.724628547° 39′ 50″ N, 7° 43′ 29″ O

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Pässe im Landkreis Lörrach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gedruckte Kartenwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Online-Karten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]