Liste der Pfarren im Stadtdekanat 8/9 (Erzdiözese Wien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Stadtdekanat 8/9 ist ein Dekanat im Vikariat Wien Stadt der römisch-katholischen Erzdiözese Wien.

Es umfasst sieben Pfarren im 8. Wiener Gemeindebezirk Josefstadt und 9. Wiener Gemeindebezirk Alsergrund mit rund 31.000 Katholiken. Von den Pfarrkirchen befinden sich vier am Alsergrund und drei in der Josefstadt.[1]

Pfarren mit Kirchengebäuden und Kapellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pfarre Ink. Seit Patrozinium Kirchengebäude und Kapellen
Alser Vorstadt Minoriten (OFMConv) 1783 Allerheiligste Dreifaltigkeit Pfarrkirche: Pfarrkirche Alser Vorstadt
Johannes-Nepomuk-Kapelle, Kapelle im AKH-Neubau Ebene 5, Kapelle in der Psychiatrischen Universitätsklinik, Antoniuskapelle, Kapelle in der Krankenanstalt Goldenes Kreuz
Pfarrkirche Alser Vorstadt
Breitenfeld 1898 St. Franziskus Seraphicus Pfarrkirche: Breitenfelder Pfarrkirche
Kapelle Unbeflecktes Herz Mariä
Breitenfelder Pfarrkirche
Canisiuskirche 1939 Zum göttlichen Heiland am Ölberg Pfarrkirche: Canisiuskirche Wien - Canisiuskirche.JPG
Lichtental 1723 Hll. vierzehn Nothelfer Pfarrkirche: Lichtentaler Pfarrkirche Lichtentaler Pfarrkirche
Maria Treu Piaristen (SP) 1719 Maria Treu (Basilica minor) Pfarrkirche: Piaristenkirche Maria Treu
Kapelle im Studentenheim der Akademikerhilfe
Piaristenkirche Maria Treu
Rossau 1783 Mariä Verkündigung Pfarrkirche: Servitenkirche
Herz-Jesu-Kapelle der Schwesterngemeinschaft Caritas Socialis, Priesterseminarkirche Santa Maria de Mercede, Kapelle im Katholischen Hochschülerinnenheim, Hildegard-Burjan-Kapelle, Herz-Jesu-Kapelle des Pazmanischen Kollegiums
Servitenkirche
Votivkirche 1880 Zum göttlichen Heiland Pfarrkirche: Votivkirche
Seelsorgezentrum Vienna International Religious Centre, Kapelle im Afro-Asiatischen Institut, Edith-Stein-Kapelle der Katholischen Hochschulgemeinde Wien
Votivkirche

Diözesaner Entwicklungsprozess[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 29. November 2015 wurden für alle Pfarren der Erzdiözese Wien Entwicklungsräume definiert. Die Pfarren sollen in den Entwicklungsräumen stärker zusammenarbeiten, Pfarrverbände oder Seelsorgeräume bilden. Am Ende des Prozesses sollen aus den Entwicklungsräumen neue Pfarren entstehen. Im Stadtdekanat 8/9 wurden folgende Entwicklungsräume festgelegt:[2]

  • Canisiuskirche, Lichtental, Rossau und Votivkirche
  • Alser Vorstadt, Breitenfeld und Maria Treu

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://stephanscom.at/dekanate/articles/2004/11/24/a7064
  2. Diözesanblatt der Erzdiözese Wien Sondernummer November 2015

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]