Liste der Premierminister der Provinz Kanada

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste führt die Premierminister (engl. premier) der Provinz Kanada auf. Berücksichtigt ist der Zeitraum zwischen 1841 (Vereinigung der Kolonien Oberkanada und Niederkanada) und 1867 (Kanadische Konföderation). Die Regierung wurde von zwei Premierministern gleichzeitig geführt, wobei einer aus dem englischsprachigen Teil (heute Ontario) stammte, der andere aus dem französischsprachigen Teil (heute Québec). Offiziell wurde zwischen dem eigentlichen Premierminister und einem Vizepremier unterschieden.

Premierminister der Provinz Kanada[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Reformer (Reform Party, Parti rouge)
  • Konservative (Family Compact, Clique du Château)
  • Liberal Party, Clear Grits
  • Liberal-Conservative Party, Parti bleu
  • Oberkanada Niederkanada Zeitraum
    William Henry Draper
    (Vizepremier)
    Samuel Harrison small.jpg
    Samuel Bealey Harrison [1]
    (Premierminister)
    5. Februar 1841 −
    12. Januar 1842
    William Henry Draper
    (Premierminister)
    Charles Richard Ogden.jpg
    Charles Richard Ogden
    (Vizepremier)
    12. Januar 1842 −
    14. September 1842
    RobertBaldwin23.jpg
    Robert Baldwin
    (Vizepremier)
    Louis-Hippolyte Lafontaine.jpg
    Louis-Hippolyte La Fontaine
    (Premierminister)
    26. September 1842 −
    27. November 1843
    DominickDaly.jpg
    Dominick Daly [2]
    (interimistischer Premierminister)
    27. November 1843 −
    12. Dezember 1843
    William Henry Draper
    (Premierminister)
    (2. Amtszeit)
    DBviger.jpg
    Denis-Benjamin Viger
    (Vizepremier)
    12. Dezember 1843 −
    17. Juni 1846
    Denis-Benjamin Papineau.jpg
    Denis-Benjamin Papineau
    (Vizepremier)
    17. Juni 1846 −
    28. Mai 1847
    Henry Sherwood
    (Premierminister)
    Denis-Benjamin Papineau.jpg
    Denis-Benjamin Papineau
    (Vizepremier)
    28. Mai 1847 −
    11. März 1848
    RobertBaldwin23.jpg
    Robert Baldwin
    (Vizepremier)
    Louis-Hippolyte Lafontaine.jpg
    Louis-Hippolyte La Fontaine
    (Premierminister)
    (2. Amtszeit)
    11. März 1848 −
    28. Oktober 1851 [3]
    Francis Hincks.jpg
    Francis Hincks
    (Premierminister)
    Augustin Norbert Morin (HS85-10-16599).jpg
    Augustin-Norbert Morin
    (Vizepremier)
    28. Oktober 1851 −
    11. September 1854
    Allan MacNab.jpg
    Allan MacNab
    (Premierminister)
    Augustin-Norbert Morin.jpg
    Augustin-Norbert Morin
    (Vizepremier)
    11. September 1854 −
    27. Januar 1855
    Étienne-Paschal Taché.jpg
    Étienne-Paschal Taché
    (Vizepremier)
    27. Januar 1855 −
    24. Mai 1856
    JaMAC.jpg
    John Macdonald
    (Vizepremier)
    Étienne-Paschal Taché.jpg
    Étienne-Paschal Taché
    (Premierminister)
    24. Mai 1856 −
    26. November 1857
    JaMAC.jpg
    John Macdonald
    (Premierminister)
    George etiene cartier.jpg
    George-Étienne Cartier
    (Vizepremier)
    26. November 1857 −
    2. August 1858
    George Brown.jpg
    George Brown
    (Premierminister)
    AntoineAimeDorion23.jpg
    Antoine-Aimé Dorion
    (Vizepremier)
    2. August 1858 −
    6. August 1858
    JaMAC.jpg
    John Macdonald
    (Vizepremier)
    George etiene cartier.jpg
    George-Étienne Cartier
    (Premierminister)
    6. August 1858 −
    24. Mai 1862
    John Sandfield Macdonald 1870.jpg
    John Sandfield Macdonald
    (Premierminister)
    Louis-Victor Sicotte.jpg
    Louis-Victor Sicotte
    (Vizepremier)
    24. Mai 1862 −
    15. Mai 1863
    AntoineAimeDorion23.jpg
    Antoine-Aimé Dorion
    (Vizepremier)
    15. Mai 1863 −
    30. Mai 1864
    JaMAC.jpg
    John Macdonald
    (Vizepremier)
    Étienne-Paschal Taché.jpg
    Étienne-Paschal Taché
    (Premierminister)
    30. Mai 1864 −
    30. Juli 1865
    JaMAC.jpg
    John Macdonald
    (Vizepremier)
    Narcisse-Fortunat Belleau.jpg
    Narcisse-Fortunat Belleau
    (Premierminister)
    30. Juli 1865 −
    30. Juni 1867

    Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Hierbei handelte es sich nicht um eine Koalition auf regionaler Basis, sondern um eine Koalition von Reformkräften und dem moderaten Flügel der Konservativen.
    2. Alle Mitglieder der regierenden La Fontaine-Baldwin-Koalition mit Ausnahme Drapers traten aus Protest über nicht genehmigte Ernennungen durch den Generalgouverneur zurück. Daly gehörte später dem von Draper geführten Nachfolgekabinett an.
    3. Nach der Einführung der Selbstverwaltung im Jahre 1848 waren La Fontaine und Baldwin die ersten demokratisch gewählten Regierungschefs Kanadas.

    Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    • Paul G. Cornell, Jean Hamelin, Fernand Ouellet, Marcel Trudel: Canada - unité et diversité. Holt, Rinehart et Winston Limité, 1968