Liste der Seen in Brandenburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Liste der Seen in Brandenburg bietet eine allgemeine Übersicht über die im Land Brandenburg existenten Standgewässer. Dazu werden, soweit vorhanden, die Lage der Seen, Zu- und Abfluss und Fläche aufgeführt.

Name Stadt/Gemeinde Zufluss Abfluss Fläche
(in ha)
Anmerkungen
Aalkasten Zeschdorf Graben vom Hohenjesarschen See Oder 45,6
Abendrothsee Buckow Stobber
Ahrensdorfer See Rietz-Neuendorf (OT Ahrensdorf) Blabbergraben 10,59
Ahrensdorfer Teiche Ludwigsfelde (OT Ahrensdorf) isoliert
Altdöberner See Altdöbern Schwarze Elster 880 Tagebaurestsee im Lausitzer Seenland
Alter Wochowsee Storkow (OT Groß Schauen) Großer Schauener See
Amtssee Chorin Nettelgraben 13 auch Choriner See
Aradosee Potsdam Nuthe 20 künstlicher See mit Verrohrung zur Nuthe
Autobahnsee Reckahn isoliert künstlich
Baalensee Fürstenberg Havel 19
Baasee Bad Freienwalde isoliert 2,94 Toteissee
Baberowsee Grünheide (OT Kagel) Graben oder Fließ vom Elsensee Graben oder Fließ zum Bauernsee 13
Bagower Bruch Päwesin (OT Bagow) isoliert verkürzt auch Das Bruch
Bahrensdorfer See Beeskow
Bantikower See Kyritz, Wusterhausen Klempnitz Nach Aufstauung des Klempowsees mit diesem zusammengewachsen und gemeinsam seitdem auch Untersee genannt, vergleiche Dossespeicher Kyritz; die Klempnitz mündet nach etwa 1 km in die Dosse.
Bauernsee Grünheide (OT Kagel) Baberowsee Liebenberger See 41
Bauersee Wandlitz (OT Prenden) Pregnitzfließ 18,7
Bauersee Woltersdorf Graben zum Flakensee 4
Beetzer See Kremmen Beetz) Siebgraben
Beetzsee Brandenburg a. d. Havel Riewendsee
(über Päwesiner Sträng)
Havel, Silokanal 959
Belenzsee Müllrose namenloser Quellbach Schlaube (über einen kurzen Graben)
Bergheider See Lichterfeld-Schacksdorf 327 Tagebaurestsee im Lausitzer Seenland
Bernsteinsee Marienwerder (OT Ruhlsdorf) isoliert 27,6 künstlich
Bernsteinsee Velten isoliert künstlich
Bikowsee Rheinsberg (OT Zechlinerhütte)
Bischdorfer See Lübbenau 255 Tagebaurestsee im Lausitzer Seenland
Blankensee Trebbin Nieplitz Nieplitz 280
Böbereckensee Rheinsberg
Boddensee Birkenwerder Briese
Bohnenländer See Brandenburg a. d. Havel Grundwässer zum Eisengraben 15
Borker See Kyritz Siehe Dossespeicher Kyritz.
Börner See Hohen Neuendorf (OT Borgsdorf) isoliert künstlich (ehemalige Tongrube)
Bornstedter See Potsdam (OT Bornstedt) isoliert
Bötzsee Strausberg Fredersdorfer Mühlenfließ 86
Breitlingsee Brandenburg a. d. Havel Havel, Buckau, Plane Havel 513
Briesener See Neu Zauche Klein Leiner Fließ 54
Briesesee Birkenwerder Briese Briese
Brieskower See Brieskow-Finkenheerd Brieskower Kanal Oder
Britzer See Britz 21
Brodowinsee ChorinBrodowin) Rosinsee
Bruchsee Bad Freienwalde isoliert
Bruchsee Templin Fährsee Templiner Stadtsee
Buckowsee Buckow Stobber, Werderfließ Stobber 14
Bugker See Storkow (OT Bugk) Schweriner See Teil der Groß Schauener Seenkette
Bukowsee Prenden isoliert
Bürgersee Fürstenberg isoliert Toteissee
Burgsee Falkenhagen
Bützsee Fehrbellin Bützrhin Rhinkanal 221
Caputher See Schwielowsee isoliert 54 Durch den sinkenden Grundwasserspiegel sind der alte Zufluss vom Lienewitzsee und der Abfluss zur Havel ausgetrocknet.
Choriner See Siehe Amtssee.
Chossewitzer See Friedland (OT Chossewitz)
Clanssee Lychen (OT Beenz)
Cottbuser Ostsee Cottbus Glötschergraben, Hammergraben, Haasower Landgraben, Lakoma, Tranitzfließ, Wildwasserbach Freigraben, Hammergraben, Randgraben und Schwarzer Graben 1.900 Tagebaurestsee im Lausitzer Seenland, voraussichtlich 2030 fertig, soll der flächenmäßig größte See Brandenburgs un der größte künstliche See Deutschlands werden
Dämeritzsee Berlin-Rahnsdorf, Erkner Spree, Flakenfließ,
Bretterscher Graben, Gosener Graben
Müggelspree, Gosener Kanal 103,6 liegt nur zum Teil in Brandenburg
Dammsee Nordwestuckermark Graben aus Großem See Landgraben 199
Dehmsee Berkenbrück Oder-Spree-Kanal 111
Dewinsee Biesenthal isoliert 9,5
Dolgensee Heidesee Dahme 38,5 auch Trüber See
Dolgensee Märkische Höhe namenloser Graben Graben zum Kesselsee 25
Dossespeicher Kyritz Kyritz Klempnitz 268 Auch Obersee genannt, vergleiche Bantikower See; zum Teil künstlich, die drei natürlichen Seen Borker See, Salzsee und Stolper See sind darin aufgegangen.
Dovinsee Joachimsthal isoliert
Dranser See Wittstock (OT Schweinrich) Kleiner Baalsee Obere Müritzseen 133 weitestgehend Grundwasser
Dreetzer See Dreetz Rhinkanal
Dreetzsee Löwenberger Land (OT Neulöwenberg) Teschendorfer Graben, Grüneberger Graben Teschendorfer Graben 166 vereinzelt auch Dretzsee, früher Teschendorfer See
Drehnaer See Luckau (OT Fürstlich Drehna, Calau Schrake 226 Tagebaurestsee im Lausitzer Seenland
Drobschsee Görsdorf Blabbergraben, Schwenowseegraben vom Schwenowsee Blabbergraben 13,16 Unter dem Namen Drobschseerinne im Naturschutzgebiet Schwenower Forst zum Teil als Naturentwicklungsgebiet (früher: Totalreservat) ausgewiesen.
Dunkelsee Kloster Lehnin (OT Prützke)
Eichler Stich Zehdenick isoliert
Eiserbuder See Marienwerder (OT Ruhlsdorf) Pregnitz Finowkanal
Ellbogensee Fürstenberg Havel 155 nur kleiner Anteil zu Brandenburg gehörig
Elsensee Grünheide (OT Kagel Lichtenower Mühlenfließ Ramsgraben 18
Fahrlander See Potsdam (OT Fahrland) Sacrow-Paretzer Kanal 210,5 auch Fahrländer See
Fährsee Templin Templiner Kanal 204
Fängersee Strausberg Kesselsee (Altlandsberg) Bötzsee
Falkenhagener See Falkensee isoliert 44
Ferchesarer See Ferchesar Hohennauener See
Flacher Bugsinsee Joachimsthal isoliert
Flakensee Erkner, Woltersdorf Löcknitz Flakenfließ 67
Förstersee Heidesee (OT Gräbendorf) Hölzerner See Je nach Wasserstand im Förstersee ist der Hölzerne See niveaugleich oder etwas niedriger.
Frauensee Heidesee (OT Gräbendorf) isoliert zugeschütteter Abfluss zum Dolgensee
Gabelsee Falkenhagen
Gamensee Falkenberg isoliert
Gamensee Werneuchen (OT Tiefensee) isoliert 23,24
Garzsee Buckow isoliert
Geierswalder See Kleinkoschen, Elsterheide 620 Tagebaurestsee im Lausitzer Seenland, über Sornoer Kanal mit Sedlitzer See verbunden, über Koschener Kanal mit dem Senftenberger See; nur ein kleiner Anteil liegt in Brandenburg.
Gerlinsee Amt Zechlin
Geronsee Gransee Baumgraben im Naturschutzgebiet Gehron-See
Glambecksee Vielitzsee
Gleuensee Templin Netzowgraben Bruchsee
Glienicker Lake Berlin-Wannsee, Potsdam Havel (Jungfernsee),
Teltowkanal
Havel (Tiefer See) auch Glienicker Laake oder Glienicker Lanke; über kurzes Teilstück des Teltowkanals mit Griebnitzsee verbunden; liegt nur zum Teil in Brandenburg
Glindowsee Werder Havel 195 auch Glindower See; Verbindung zur Havel über kurzen, künstlichen Strenggraben
Glower See Friedland (OT Glowe) Spree 122
Godnasee Kehrigk isoliert 18,6
Gohlitzsee Kloster Lehnin Emster Kanal
Gördensee Brandenburg a. d. Havel Havel 40,7
Gorinsee Wandlitz isoliert 24
Görnersee Görne
Görnsee Kloster Lehnin (OT Prützke) isoliert 16,2
Görsdorfer See Storkow (OT Görsdorf) Siehe Kutzingsee.
Göttinsee Werder (OT Göttin) Havel, Sacrow-Paretzer Kanal Havel 216
Gottower See Nuthe-Urstromtal (OT Gottow) 4,75 künstlich
Gräbendorfer See Altdöbern, Vetschau Spree 457 Tagebaurestsee im Lausitzer Seenland
Grabowsee Oranienburg ein Bach von Nordosten Stintgraben liegt ohne Verbindung unmittelbar östlich des Oder-Havel-Kanals
Grabowsee Schorfheide (OT Eichhorst) isoliert
Gräninger See Nennhausen isoliert
Griebnitzsee Berlin-Wannsee, Potsdam Teltowkanal, Griebnitzkanal Havel (Glienicker Lake) 59,2 Liegt nur zum Teil in Brandenburg. Zwischen Griebnitzsee und Glienicker Lake befindet sich ein kurzes Teilstück des Teltowkanals.
Grienericksee Rheinsberg Rhin 87
Griepensee Buckow Stobber, Schnorke Stobber 6 Teil des Naturparks Märkische Schweiz
Grimnitzsee Joachimsthal, Schorfheide ein Fließ von Nordwesten „Neuer Graben“ zum Werbellinsee 780
Gröbener See Ludwigsfelde (OT Gröben) Siethener See Kietzer Fließ, Gröbener Fließ 24
Groß Behnitzer See Nauen Klinkgraben Entwässerung über Klein Behnitzer See, Riewendsee und Beetzsee in die Havel
Groß Glienicker See Berlin-Kladow, Potsdam (OT Groß Glienicke) isoliert 66,7 liegt nur zum Teil in Brandenburg
Großdöllner See Templin (OT Groß Dölln) Döllnfließ 123 auch Großer Döllnsee
Großer Baalsee Wittstock (OT Dranse) Kleiner Baalsee Obere Müritzseen 70
Großer Beutelsee Templin (OT Röddelin) Gallenbeek
Großer Buckowsee Schorfheide (OT Lichterfelde) isoliert
Großer Däbersee Buckow 18,6
Großer Dölchsee Sonnenberg (OT Baumgarten) Dölchfließ 20 entwässert über mehrere kleine Seen in das Rhinsystem
Großer Glasowsee Groß Schönebeck isoliert
Großer Glubigsee Wendisch Rietz Glubigfließ
Großer Grumsinsee Joachimsthal Grumsinseegraben
Großer Hopfengartensee Chorin Nettelgraben Ragöser Fließ
Großer Karbuschsee Groß Köris isoliert
Großer Kastavensee Fürstenberg 61
Großer Kesselsee Rheinsberg (OT Zechlinerhütte)
Großer Klobichsee Buckow Mühlenfließ zum Stobber
Großer Köllnsee Lychen Kleiner Köllnsee
Großer Kossenblatter See Kossenblatt Kleiner Kossenblatter See
Großer Kramsee Templin (OT Röddelin) Kramsbek
Großer Krummer Pfuhl Buckow isoliert
Großer Kuhwallsee Templin (OT Hammelspring) Großer Lankensee Templiner Wasser
Großer Lankensee Templin (OT Hammelspring) Röddelinsee Großer Kuhwallsee
Großer Lankesee Löwenberger Land isoliert 36
Großer Leuthener See Groß Leuthen Pretschener Spree
Großer Lienewitzsee Michendorf 13,78 Durch den sinkenden Grundwasserspiegel ist der Abfluss zum Caputher See ausgetrocknet.
Großer Linowsee Rheinsberg
Großer Lottschesee Wandlitz (OT Klosterfelde) Siehe Lottschesee.
Großer Lubowsee Mühlenbecker Land (OT Zühlsdorf) Siehe Lubowsee.
Großer Lychensee Lychen Woblitz Woblitz 293,9
Großer Mahlgastsee Templin (OT Röddelin)
Großer Moddersee Groß Köris Schulzensee Kleiner Moddersee Kleiner und Großer Moddersee nicht abgrenzbar
Großer Möggelinsee Zossen Dahme 36,3
Großer Müllroser See Müllrose Schlaube Schlaube 132
Großer Peetzigsee Greiffenberg isoliert
Großer Pinnowsee Groß Schönebeck isoliert
Großer Plagesee Brodowin isoliert
Großer Plessower See Werder (OT Plessow) Grenzgraben Torfgraben 322
Großer Plötzsee Angermünde isoliert
Großer Plötzsee Löwenberger Land
Großer Pohlitzer See Eisenhüttenstadt Pohlitzer Mühlenfließ Oder-Spree-Kanal
Großer Prebelowsee Rheinsberg Hüttenkanal 28
Großer Roßkardtsee Groß Köris isoliert 19
Großer Samithsee Finowfurt Alte Finow 42
Großer Schauener See Storkow (OT Groß Schauen) Storkower Kanal nicht abgrenzbar vom Großen Wochowsee und Großen Selchower See, Teil der Groß Schauener Seenkette
Großer Schulzensee Prenzlau (OT Alexanderhof)
Großer Schwaberowsee Fürstenberg Krummer Graben Schwaberowfließ 31,2
Großer Seddiner See Seddiner See isoliert 217,6 eutropher, polymiktischer Rinnenbeckensee; schmale Verbindung zum Kleinen Seddiner See, südöstlich ohne Verbindung in unmittelbarer Nähe Kähnsdorfer See
Großer Selchower See Storkow (OT Selchow) Storkower Kanal nicht abgrenzbar vom Großen Schauener See und Großen Wochowsee, Teil der Groß Schauener Seenkette
Großer Stadtsee Britz
Großer Stechlinsee Stechlin 412 tiefster See Brandenburgs; Verbindung über den Polzowkanal zum Nehmitzsee
Großer Storkower See Storkow Kanal Storkower Kanal 370
Großer Strubensee Vielitzsee 6
Großer Tornowsee Oberbarnim Stobber 10
Großer Treppelsee Schlaubetal (OT Bremsdorf) Schlaube, Planfließ Schlaube 71
Großer Vätersee Templin (OT Groß Dölln) isoliert 11,9
Großer Wehrigsee Märkisch Buchholz Quellen Dahme über Köthener See und Dahme-Umflutkanal in der Seenplatte „Heideseen
Großer Wendsee Brandenburg a. d. Havel Siehe Wendsee.
Großer Wentowsee Gransee, Fürstenberg Kleiner Wentowsee Tornowfließ, Wentowkanal 279
Großer Wochowsee Storkow (OT Wochowsee) Storkower Kanal nicht abgrenzbar vom Großen Schauener See und Großen Selchower See, Teil der Groß Schauener Seenkette
Großer Wukensee Biesenthal isoliert
Großer Wummsee Rheinsberg (OT Luhme) Verbindung zum Kleinen Wummsee 152
Großer Wünsdorfer See Zossen Graben vom Wolziger See Wünsdorfer Kanal → Mellensee → Nottekanal → Dahme 180
Großer Wusterwitzer See Brandenburg a. d. Havel, Wusterwitz Havel 172 auch Wusterwitzer See
Großer Zechliner See Rheinsberg (OT Flecken Zechlin) 180 durch Kanäle mit dem Schwarzen See und dem Zootzensee verbunden
Großer Zernsee Werder Havel Havel 268
Großer Zeschsee Zossen Dahme 41
Großer Zug Berlin-Schmöckwitz, Königs Wusterhausen Dahme, Oder-Spree-Kanal liegt nur zum Teil in Brandenburg
Grössinsee Trebbin Nieplitz 94
Großräschener See Großräschen, Sedlitz Schwarze Elster 300 Tagebaurestsee im Lausitzer Seenland; bis 2011 Ilsesee
Großsee Tauer (OT Schönhöhe)) 30 Wenige Kilometer ostnordöstlich liegt der Kleinsee auf Gebiet der Gemeinde Jänschwalde.
Grubensee Storkow (OT Limsdorf) Melangsee 58
Grünewalder Lauch Grünewalde isoliert 100 Tagebaurestsee im Lausitzer Seenland
Gudelacksee Lindow Lindower Stadtfließ, Vielitzkanal Lindower Rhin 438
Güldensee Groß Köris isoliert 24
Gülper See Havelaue Rhin 660
Güterfelder Haussee Stahnsdorf (OT Güterfelde) isoliert auch Güterfelder See
Gutssee Streganz Fließ vom Linowsee Graben zum Schweriner See 12
Hammersee Grunow-Dammendorf Schlaube 15
Haussee Barsdorf Göllmitz
Haussee Fürstenberg Schleusengraben/Mühlgraben zum Stolpsee
Haussee Hönow Wuhle & Retsee
Haussee Werneuchen (OT Seefeld) 44
Heegesee Am Mellensee (OT Sperenberg)
Heidereutersee Erkner isoliert
Heidesee Halbe isoliert
Heilige Drei Pfühle Wandlitz isoliert 8
Heiliger See Angermünde Heiliger Seegraben 8
Heiliger See Brandenburg a. d. Havel Havel 55
Heiliger See Potsdam Havel (über Hasengraben) 34,6
Heinersdorfer See Steinhöfel isoliert 78
Helenesee Frankfurt (Oder), Brieskow-Finkenheerd isoliert 250 Tagebaurestsee
Hellsee Wandlitz aus dem Obersee Hellmühler Fließ 42,9
Herrensee Strausberg Rüdersdorfer Mühlenfließ (Annaflie)ß Rüdersdorfer Mühlenfließ
Herzberger See Rietz-Neuendorf Blabbergraben Blabbergraben 13
Hintersee Dobbrikow Vordersee (Dobbrikow) 10
Hohenjesarscher See Zeschdorf isoliert
Hohennauener See Rathenow Ferchesarer See, Rhin Hohennauener Kanal
Hohler See Rüdersdorf Langerhanskanal Stolpkanal
Holbecker See Nuthe-Urstromtal (OT Holbeck) isoliert 8,5
Hölzerner See Groß Köris Klein Köriser See Schmöldesee 114
Huschtesee Heidesee (OT Prieros) Schmöldesee Dahme
Huwenowsee Sonnenberg (OT Baumgarten) Dölchfließ vom Kirchsee Niederfließ 37 entwässert über den Wutzsee in den Rhin
Igelsee Wandlitz isoliert 0,5
Ihlandsee Strausberg isoliert 15,1
Ilsesee Großräschen, Sedlitz Siehe Großräschener See.
Jungfernsee Berlin-Wannsee, Potsdam Havel Havel, Sacrow-Paretzer Kanal 127,7 Der nördliche Ausläufer geht dort, wo auch der Sacrow-Paretzer Kanal beginnt, an einer Biegung fließend in den Lehnitzsee über. Liegt nur zum Teil in Brandenburg.
Kähnsdorfer See Seddiner See (OT Kähnsdorf) 26 südöstlich in unmittelbarer Nähe des Großen Seddiner Sees, getrennt durch schmale Landbrücke
Kalksee Neuruppin (OT Gühlen-Glienicke) Binenbach 55
Kalksee Rüdersdorf, Woltersdorf Kalkgraben, Stolpkanal Flakenfließ 84
Kampersee Rheinsberg (OT Zechlinerhütte) 15
Kapellensee Rheinsberg (OT Luhme)
Karinchensee Michendorf
Karutzsee Erkner Spree
Katerbower See Temnitzquell (OT Katerbow) Klappgraben
Katharinensee Müllrose Katharinengraben zum Oder-Spree-Kanal 13 östlich neben dem Großen Müllroser See
Katzwinkel Michendorf (OT Stücken) Mühlenfließ 9 künstlicher, Ende der 1980er Jahre durch Austorfung entstandener dystroph/eutropher Moorsee im Naturpark Nuthe-Nieplitz
Kersdorfer See Briesen (OT Kersdorfer Schleuse) Mühlenfließ Oder-Spree-Kanal
Kesselsee Altfriedland Barschegraben Barschegraben 3,5
Kesselsee Altlandsberg (OT Gielsdorf) Fängersee
Kiessee Brieselang isoliert
Kiessee Grünheide (OT Kagel Neue Löcknitz
Kiessee Mühlenbecker Land (OT Schildow) künstlich, das Tegeler Fließ fließt um den ehemaligen Tagebau herum
Kiessee Teichland (OT Maust) isoliert 21
Kietzer See Altfriedland Stobber 206 In den 1960er Jahren umgebaut zu fischereiwirtschaftlich genutzten Teichen, als Sekundärbiotop Zentrum des Europäischen Vogelschutzgebiets Altfriedländer Teich- und Seengebiet.
Kirchsee Sonnenberg (OT Baumgarten) Dölchfließ, Fließ vom Salchowsee Dölchfließ 19 entwässert über mehrere kleine Seen in das Rhinsystem
Klein Behnitzer See Nauen Klinkgraben Klinkgraben vom Groß Behnitzer See kommend, Entwässerung über Riewendsee und Beetzsee in die Havel
Klein Köriser See Klein Köris Kleiner Moddersee Hölzerner See 158
Kleindöllner See Templin (OT Groß Dölln) Döllnfließ 27,8 auch Kleiner Döllnsee
Kleiner Baalsee Wittstock (OT Dranse) Obere Müritzseen Großer Baalsee
Kleiner Bestener See Bestensee isoliert
Kleiner Däbersee Buckow
Kleiner Dölchsee Sonnenberg (OT Baumgarten) Dölchfließ 6 entwässert über mehrere kleine Seen in das Rhinsystem
Kleiner Glasowsee Groß Schönebeck isoliert
Kleiner Grumsinsee Angermünde (OT Grumsin) Grumsinseegraben
Kleiner Karbuschsee Groß Köris isoliert
Kleiner Kliestower See Kliestow isoliert Tagebaurestsee
Kleiner Klobichsee Buckow Großer Klobichsee
Kleiner Köllnsee Lychen Großer Köllnsee Kleiner Brückenthinsee
Kleiner Kossenblatter See Kossenblatt Spree
Kleiner Lankesee Löwenberger Land isoliert
Kleiner Lienewitzsee Michendorf 4,7 Durch den sinkenden Grundwasserspiegel ist der alte Abfluss zum Caputher See ausgetrocknet.
Kleiner Linowsee Rheinsberg
Kleiner Lottschesee Wandlitz (OT Klosterfelde) Siehe Lottschesee.
Kleiner Lychensee Fürstenberg
Kleiner Moddersee Groß Köris Großer Moddersee Klein Köriser See Kleiner und Großer Moddersee nicht abgrenzbar
Kleiner Möggelinsee Zossen Dahme 11,3
Kleiner Müllroser See Müllrose Schlaube Oder-Spree-Kanal 13
Kleiner Pinnowsee Groß Schönebeck isoliert
Kleiner Plagesee Brodowin isoliert
Kleiner Plessower See Werder (OT Plessow) isoliert 32
Kleiner Plötzsee Löwenberger Land Plötzgraben
Kleiner Roßkardtsee Groß Köris 1,5
Kleiner Schulzensee Prenzlau
Kleiner Seddiner See Seddiner See 4,4 schmale Verbindung zum Großen Seddiner See; künstlich abgetrennt, historisch westlichste Bucht
Kleiner Stadtsee Britz
Kleiner Stienitzsee Rüdersdorf Mühlengraben 10,4 Mühlengraben fließt über Stranggraben in den Stienitzsee. Mühlengraben wird von der Mühle zur Zeit nicht genutzt.
Kleiner Tornowsee Oberbarnim Stobber 4
Kleiner Treppelsee Grunow-Dammendorf Schlaube 6,27
Kleiner Vätersee Templin (OT Groß Dölln) isoliert 11,47
Kleiner Wendsee Brandenburg a. d. Havel Siehe Wendsee.
Kleiner Wentowsee Gransee (OT Dannenwalde) Polzowkanal Großer Wentowsee 50
Kleiner Wukensee Biesenthal isoliert 6,4
Kleiner Wummsee Rheinsberg (OT Luhme) Verbindung zum Großen Wummsee
Kleiner Wünsdorfer See Zossen isoliert 29
Kleiner Zechliner See Rheinsberg (OT Flecken Zechlin) Siehe Schwarzer See (Rheinsberg)
Kleiner Zernsee Werder Havel
Kleiner Zeschsee Zossen 25
Kleinsee Jänschwalde (OT Kleinsee) 14 Wenige Kilometer westsüdwestlich liegt der Großsee auf Gebiet der Gemeinde Tauer.
Klempowsee Wusterhausen/Dosse Klempnitz Nach Aufstauung des Klempowsees ist dieser mit dem Bantikower See (vorher flussaufwärts) zusammengewachsen und gemeinsam werden beide seitdem auch Untersee genannt; die Klempnitz mündet nach etwa 1 km in die Dosse.
Kleßener See Kleßen-Görne (OT Kleßen)
Kliestower See Trebbin isoliert 12,35
Klinger See Wiesengrund Spree, Tranitzfließ, Lausitzer Neiße Spree, Lausitzer Neiße 400 Tagebaurestsee im Lausitzer Seenland, voraussichtlich 2030 Endwasserstand erreicht
Klostersee Altfriedland Barschegraben Barschegraben 55
Klostersee Kloster Lehnin Emster, Sietgraben Emster, Emster Kanal 38
Köllnsee Joachimsthal isoliert
Kolpinsee Kloster Lehnin Luchgraben
Kölpinsee Milmersdorf Milmersdorfer Beek 163
Königsberger See Heiligengrabe (OT Königsberg) Steuckengraben
Köthener See Märkisch Buchholz Dahme-Umflutkanal,
Randkanal der Wasserburger Spree
Dahme-Umflutkanal 148
Krampnitzsee Potsdam (OT  Krampnitz) fließender Übergang zum Lehnitzsee
Kranepfuhl Havelsee Grundwässer zum Eisengraben 9
Krebssee Königs Wusterhausen isoliert
Kremmener See Kremmen Kremmener Rhin Ruppiner Kanal
Krempsee Templin (OT Storkow) Vietmannsdorfer Graben Schulzenfließ
Krienkowsee Boitzenburger Land Kanal zum Schumellensee
Kriensee Rüdersdorf Langerhanskanal
Krimnicksee Senzig Dahme
Krossinsee Königs Wusterhausen Dahme, Oder-Spree-Kanal
Krugsee Liepe isoliert
Krummer Pfuhl Biesenthal isoliert 1,55
Krummer See Am Mellensee (OT Sperenberg) Schneidegraben 20
Krummer See Mittenwalde (OT Schenkendorf) Pritzelgraben
Krummersee Fredersdorf-Vogelsdorf Fredersdorfer Mühlenfließ
Krüpelsee Königs Wusterhausen Dahme
Küchensee Lietzen Fließ
Küchensee Storkow isoliert
Kuhpanzsee Liebenwalde (OT Hammer) Aalkastenfließ Wutzsee
Kutzingsee Storkow (OT Görsdorf) Wolziger See (über Grabensystem) 32,3 auch Görsdorfer See
Labüskesee Milmersdorf Temnitzsee Labüskekanal 37,8
Langer Haussee Leuenberg isoliert 14,55
Langer See Damendorf Schlaube
Langer See Garzin Lichtenower Mühlenfließ 34
Lebbiner See Storkow Hirschluchgraben Rieploser Fließ 28
Lebersee Teupitz (OT Egsdorf) Galluner Kanal Dahme 10
Lehnitzsee Oranienburg Oder-Havel-Kanal, Stintgraben Oder-Havel-Kanal 84
Lehnitzsee Potsdam Havel (Jungfernsee) fließender Übergang zum Krampnitz- und Jungfernsee
Lehnssee Biesenthal Richtung Finow 8,9
Leipsee Beeskow isoliert
Leißnitzsee Friedland (OT Leißnitz) Spree
Lettinsee Altfriedland Barschegraben 16
Lichtenauer See Lübbenau (OT Lichtenau) Spree 326 Tagebaurestsee im Lausitzer Seenland
Liebenberger See Grünheide (OT Kagel) Bauernsee Löcknitz 51
Liepnitzsee Wandlitz Hellmühler Fließ 115,72
Lindenberger See Tauche Blabbergraben und namenloser, rund 2,5 km langer Graben aus Lindenberg Blabbergraben 6
Lindesee Löwenberger Land (OT Linde)
Lindsee Löwenberger Land (OT Liebenberg)
Lochowsee Stechow-Ferchesar isoliert
Lottschesee Klosterfelde Der vorderste Graben 42 Großer und Kleiner Lottschesee nicht trennbar
Lotzinsee Schorfheide Trämmerfließ
Lübbesee Milmersdorf, Templin 297
Lubowsee Mühlenbecker Land (OT Zühlsdorf) Briese 14,23 auch Großer Lubowsee
Luchsee Halbe isoliert 7,2 Kolk
Machnower See Kleinmachnow Teltowkanal
Machnower See Rangsdorf 6 im NSG Machnower See
Mäckersee Eberswalde Finowkanal
Maxsee Hoppegarten Mühlenfließ 68 Das Mühlenfließ vereinigt sich nach kurzem Lauf mit dem Stobberbach zur Löcknitz.
Mechesee Bernau (OT Lobetal) isoliert
Melangsee Limsdorf Springsee
Mellensee Boitzenburger Land Isernpurt vom Carwitzer See zum Krewitzsee 73
Mellensee Lychen 15
Mellensee Am Mellensee Wünsdorfer Kanal vom Großen Wünsdorfer See Nottekanal 217
Milasee Storkow (OT Kehrigk) isoliert
Mittelprendensee Wandlitz (OT Prenden) Pregnitz 31
Mittelsee Höhenland (OT Leuenberg) isoliert 7
Mittelsee Kloster Lehnin
Mittelsee Märkisch Buchholz Quellen Dahme über Köthener See und Dahme-Umflutkanal in der Seenplatte „Heideseen
Moddersee Fürstenberg (OT Himmelpfort) Woblitz
Moddersee Löwenberger Land (OT Liebenberg) Fließ zum Großen Lankesee 2,33 im NSG Moddersee
Moderfitzsee Fürstenberg (OT Himmelpfort) Haussee 56
Molchowsee Neuruppin Rhin 52
Molkenkammersee Fürstenberg isoliert
Möllensee Grünheide (OT Kagel Neue Löcknitz 62
Möllensee Neuruppin Lindower Rhin
Moncapricesee Löwenberger Land (OT Löwenberg) Moncapricegraben 2,38 im NSG Moncapricesee
Mönnigsee Am Mellensee namenloser Quellbach Fließ zum Neuendorfer See 1 auch Mönningsee
Moorsee Kloster Lehnin (OT Netzen)
Möserscher See Brandenburg a. d. Havel Havel 353
Motzener See Mittenwalde (OT Motzen),
Zossen (OT Kallinchen)
Galluner Kanal 202
Mouschenzsee Müllrose in Richtung Großer Müllroser See 2,28 im Naturpark Schlaubetal
Mudrowsee Angermünde
Mühlenbecker See Mühlenbecker Land zwei namenlose Quellbäche Tegeler Fließ
Mühlensee Falkenhagen
Mühlenteich Kloster Lehnin
Mündesee Angermünde Dievenitz oder Welse 120
Nauener See Nauen isoliert
Nehmitzsee Stechlin (OT Menz) 171 Verbindung über Polzowkanal zum Großen Stechlinsee
Nesselpfuhl Lychen 21,4
Netzener See Kloster Lehnin Emster Kanal
Netzowsee Templin (OT Netzow) Netzowgraben
Neuendorfer See Am Mellensee (OT Sperenberg) Mönnigsee Mellensee (über Grabensystem und kleinere Seen) 60
Neuendorfer See Unterspreewald Spree 297
Neuer See Falkensee isoliert 11,9 künstlich, siehe Artikel Falkenhagener See
Nicolassee Teupitz isoliert
Nieder Neuendorfer See Berlin-Heiligensee, Hennigsdorf Havel 94,6 auch Niederneuendorfer See; liegt nur zum Teil in Brandenburg
Nudower Teiche Nuthetal (OT Nudow) isoliert auch Nudower Fischteiche; künstlich, ehemalige Kiesgruben
Nymphensee Brieselang isoliert
Nymphensee Rangsdorf 2,18 künstlich
Oberer Kastavensee Fürstenberg
Obersee Kyritz Siehe Dossespeicher Kyritz.
Oberuckersee Oberuckersee Ucker 685
Oderberger See Liepe (Barnim), Oderberg Oder-Havel-Kanal Wriezener Alte Oder
Oderiner See Halbe (OT Oderin)
Oegelnsee Beeskow Spree
Oelsener See Landkreis Oder-Spree Demnitz, Oelse Oelse 94 gehört zum Naturpark Schlaubetal
Papillensee Buckow
Paretzer Erdlöcher Ketzin (OT Paretz) Havel
Parsteiner See Brodowin, Parsteinsee, Angermünde Vier Fließe, Seen der Umgebung Nettelgraben 1.003 auch Parsteinsee; Zungenbeckensee, größter See im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin
Partwitzer See Elsterheide, Senftenberg 1.102 Tagebaurestsee im Lausitzer Seenland, liegt nur zum kleineren Teil in Brandenburg
Pätzer Hintersee Bestensee
Pätzer Vordersee Bestensee 170
Pechsee Fichtenhöhe
Pechteichsee Schorfheide (OT Eichhorst) Langer Trödel
Peetzsee Grünheide Neue Löcknitz 61
Petersdorfer See Madlitz-Wilmersdorf Briesener Mühlenfließ 46,2
Petersdorfer See Bad Saarow Petersdorfer Seegraben Fließ zum Scharmützelsee 23
Petzinsee Schwielowsee Havel (Templiner See) Wentorfgraben (zur Havel)
Piansee Fürstenberg Woblitz 3,5
Pichersee Märkisch Buchholz Quellen Dahme über Köthener See und Dahme-Umflutkanal in der Seenplatte „Heideseen
Platkowsee Lychen Woblitz 70
Plauer See Brandenburg a. d. Havel Havel 640
Plötzensee Wandlitz isoliert
Polsensee Vietmannsdorf Hammerfließ Vietmannsdorfer Graben
Poschfenn Michendorf isoliert 6 eutropher Flachsee im Naturpark Nuthe-Nieplitz
Preddöhler Stausee Kümmernitztal (OT Preddöhl), Gerdshagen Kümmernitz 51 Stausee
Premsdorfer See Tauche (OT Görsdorf) Blabbergraben 14,26
Prierowsee Mittenwalde, Zossen Nottefließ im NSG Prierowsee
Priestersee Grünheide isoliert
Pritzerber See Havelsee Roter Graben Havel 190
Quenzsee Brandenburg a. d. Havel Silokanal Havel 68
Rahmer See Wandlitz Briese 79,55
Rambower See Karstädt (OT Boberow) Nausdorfer Kanal 13,5
Rangsdorfer See Rangsdorf Zülowkanal 272
Ranziger See Tauche (OT Ranzig) isoliert 36
Regenbogensee Wandlitz isoliert 2,85
Regesesee Biesenthal Hellmühler Fließ, Rüdnitzer Fließ Finow 3,2
Retsee Hönow Bach vom Schmalen See ausgehend Wuhle 7,83 unterirdisch mit Hönower Haussee verbunden
Rheinsberger See Rheinsberg Rhin 268
Riebener See Beelitz Pfefferfließ (über Vohskutengraben und Pfeffergraben) 38
Rietzer See Kloster Lehnin Emster Kanal
Riewendsee Brandenburg a. d. Havel Klinkgraben Beetzsee weiter zur Havel
Röblinsee Fürstenberg Havel (Steinhavel) Havel
Roofensee Stechlin Polzowkanal 56
Rosinsee Angermünde
Rosinsee Liepe Rosinseefenn Brodowinsee 20
Röthsee Angermünde isoliert
Rückersdorfer See Rückersdorf 16
Rudower See Lenzen Nausdorfer Kanal Löcknitz 175 „Einbruchsee“ über einem Salzstock
Ruhlesee Marienwerder (OT Ruhlsdorf) isoliert
Ruppiner See Neuruppin Rhin 825 Verbindung über Wustrauer Rhin (anderer Name Neuer Rhin) zum Fehrbelliner Kanal bei Wustrau
Sacrower See Potsdam (OT Sacrow) Schiffgraben 107
Sadenbecker Stausee Pritzwalk (OT Sadenbeck), Halenbeck-Rohlsdorf Dömnitz künstlich (Stausee)
Salchowsee Sonnenberg (OT Baumgarten) kleines Fließ 0,25 entwässert über mehrere Seen in das Rhinsystem
Salzsee Kyritz Siehe Dossespeicher Kyritz.
Schaafsee Seelow
Schampsee Kloster Lehnin Luchgraben
Schaplowsee Storkow Großer Schauener See Teil der Groß Schauener Seenkette
Scharmützelsee Bad Saarow Wierichgraben (im Norden), vom Großen Glubigsee (im Süden) Storkower Kanal (Wendisch-Rietzer-Kanal) 1.203,2 zweitgrößter natürlicher See Brandenburgs
Schermützelsee Buckow Sophienfließ Stobber über Werderfließ und Buckowsee 137
Schervenzsee Müllrose isoliert
Schiaßer See Ludwigsfelde (OT Schiaß) Nieplitz
Schiebingsee Märkisch Buchholz Quellen Dahme über Köthener See und Dahme-Umflutkanal in der Seenplatte „Heideseen
Schinkensee Müllrose Schlaube
Schlabendorfer See Luckau (OT  Schlabendorf) isoliert 600 Tagebaurestsee im Lausitzer Seenland
Schlabornsee Rheinsberg (OT Zechlinerhütte) 70
Schlänitzsee Potsdam Wublitz, Sacrow-Paretzer Kanal 135 die Wublitz ist de natürliche Abfluss zur Havel, der etwa im rechten Winkel verlaufende Sacrow-Paretzer Kanal ein künstlicher.
Schloßsee Prötzel
Schmaler See Hönow Retsee durch einen Kanal, Binsenpfuhl und Heidesee
Schmielensee Falkenhagen
Schmöldesee Heidesee (OT Prieros) Hölzerner See Huschtesee
Schönefelder Seen Schönefeld isoliert
Schönerlinder Teiche Mühlenbecker Land (OT Schönerlinde) Tegeler Fließ
Schönfelder See Lübbenau/Spreewald (OT Schönfeld) Südumfluter der Spree, Kleptna Dobra 140 Tagebaurestsee im Lausitzer Seenland
Schulzensee Bredereiche isoliert
Schulzensee Gramzow
Schulzensee Groß Köris Köriser Graben Großer Moddersee
Schulzensee Lychen
Schulzensee Am Mellensee (OT Sperenberg) 3
Schumellensee Boitzenburger Land Strom
Schumkasee Am Mellensee (OT Sperenberg) isoliert
Schwanensee Märkisch Buchholz Quellen Dahme über Köthener See und Dahme-Umflutkanal in der Seenplatte „Heideseen
Schwarzer See Biesenthal Quellmoor Graben zur Finow 0,68
Schwarzer See Buckow Stobber
Schwarzer See Falkenhagen
Schwarzer See Rheinsberg (OT Flecken Zechlin) Kanal zum Zootzensee 30 auch Kleiner Zechliner See
Schwärzesee Melchow Schwärze 19,8
Schwedtsee Fürstenberg Havel (Baalensee) Havel (Siggelhavel) 75
Schwenowsee Limsdorf Schwenowseegraben von Norden, unbenannter Wassergraben von Südwesten Schwenowseegraben zum Drobschsee 24,73 Teil des Naturschutzgebiets Schwenower Forst
Schweriner See Schwerin (Amt Teupitz) Teupitzer See Mochgraben 237
Schweriner See Storkow (OT Schwerin) Teil der Groß Schauener Seenkette
Schwielochsee Schwielochsee Spree, Dobberbuser Mühlenfließ, Möllener Mühlenfließ, Friedländer Hauptgraben Spree 1.330 größter natürlicher See im Land Brandenburg
Schwielowsee Schwielowsee Havel Havel 786
Sedlitzer See Senftenberg (OT Sedlitz) Schwarze Elster 1.330 Tagebaurestsee im Lausitzer Seenland; über Ilsekanal mit Großräschener See verbunden, über Sornoer Kanal mit Geierswalder See und über Rosendorfer Kanal mit Partwitzer See
Seechen) Königs Wusterhausen (OT Körbiskrug) isoliert
Seechen Wandlitz isoliert 7
Senftenberger See Senftenberg Schwarze Elster 1.300 Tagebaurestsee im Lausitzer Seenland
Serwester See Chorin (OT Serwest)
Sidowsee Fürstenberg (OT Himmelpfort) Moderfitzseegraben Moderfitzseegraben zum Moderfitzsee 35
Siethener See Siethen Gröbener See 80
Springsee Limsdorf Glubig-Melang-Fließ vom Melangsee Glubig-Melang-Fließ zum Großen Glubigsee 57
Stadtsee Lychen Woblitz 19,7
Stahnsdorfer See Storkow (OT Alt Stahnsdorf) Rieploser Fließ; Koblenzgraben, Dolenzgraben, Markgrafpiesker Hauptgraben Stahnsdorfer Fließ 53
Stanitzsee Prötzel Sophienfließ
Steckelsdorfer See Rathenow (OT Steckelsdorf) isoliert
Stienitzsee Rüdersdorf (OT Hennickendorf) Annafließ und Stranggraben Rüdersdorfer Mühlenfließ 220 Seespiegel 1858 um 2,5 m abgesenkt. Es gibt auch den Kleinen Stienitzsee.
Stolper See Kyritz Siehe Dossespeicher Kyritz.
Stolpsee Fürstenberg Havel (Siggelhavel) Havel 421
Stolzenhagener See Wandlitz isoliert
Störitzsee Grünheide isoliert
Strandbadsee Schönwalde-Glien (OT Schönwalde-Siedlung) isoliert 1 natürlicher See, künstlich vergrößert
Straussee Strausberg 136,4
Streesee Biesenthal Pfauenfließ, zur Finow 12
Streganzer See Heidesee (OT Prieros) Dahme
Strehlesee Wandlitz (OT Prenden) 13
Summter See Mühlenbecker Land (OT Summt)
Talsperre Spremberg Spremberg Spree 933 Stausee
Teegensee Berkenbrück isoliert
Templiner See Potsdam, Schwielowsee Havel 511
Templiner Stadtsee Templin Bruchsee Templiner Kanal 87
Teschendorfer See Löwenberger Land Siehe Dreetzsee.
Tetzensee Neuruppin Rhin 50
Teufelssee Bad Freienwalde Hammerfließ namenloser Abfluss 0,12
Teufelssee Am Mellensee (OT Sperenberg) isoliert
Teufelssee Neuruppin (OT Zermützel) isoliert etwa zwischen Tornowsee und Zermützelsee gelegen
Teufelssee Nuthetal (OT Bergholz-Rehbrücke) isoliert mitten im Wald zwischen Bergholz und Wilhelmshorst
Teufelssee Schlaubetal (OT Bremsdorf) isoliert
Teufelssee Seddiner See (OT Neuseddin) isoliert 4,82 mitten im Wald zwischen Seddin und Beelitz-Heilstätten
Teupitzer See Teupitz Schweriner See
Tholmannsee Neuruppin Rhin
Thymensee Fürstenberg Thymenfließ Hegenstein (Thymenbach) 111
Tiefer See Heidesee (OT Prieros) isoliert
Tiefer See Potsdam Havel 58
Tiefer See Tauche (OT Ranzig) Spree
Tietzowsee Rheinsberg Jagowkanal 44
Todnitzsee Bestensee 40
Tonsee Bestensee (OT Pätz) Gräbendorfer Landgraben 25 künstlich
Tonsee Groß Köris isoliert 9 künstlich
Tonsee Mittenwalde (OT Motzen) isoliert
Töpchiner See Mittenwalde (OT Töpchin) 2 Seen mit Graben verbunden
Tornower See Teupitz Briesengraben, Bullgraben, Klingespring Hohemühlenfließ 35,89
Tornowsee Neuruppin Binenbach, Kunster Rottstielfließ 124
Trämmersee Schorfheide Trämmerfließ 19
Trebelsee Ketzin Havel
Trebuser See Fürstenwalde Trebuser Graben 36,46
Treppelsee Eisenhüttenstadt isoliert 9
Treptowsee Schorfheide Aalkastenfließ 60
Triebschsee Spreenhagen (OT Hartmannsdorf) Müggelspree 2
Triftsee Märkisch Buchholz Quellen Dahme über Köthener See und Dahme-Umflutkanal in der Seenplatte „Heideseen
Trüber See Heidesee Siehe Heideseer Dolgensee.
Tütschensee Teupitz Fuchsgraben
Üdersee Schorfheide (OT Werbellin) 73,5
Ulzenteich Golßen isoliert
Untersee Kyritz, Wusterhausen Siehe Bantikower See.
Unteruckersee Prenzlau Ucker 1.000
Vielitzsee Vielitzsee Adderlaake Vielitzkanal 120 zum Gudelacksee
Vordersee Buckow Löcknitz auch Vorderoder Haussee genannt
Vordersee Dobbrikow Hintersee Bauernsee 12,3
Wandlitzer See Wandlitz Briese 215
Weidensee Schöneiche bei Berlin Senitz über den Jägergraben 1 ehemaliger Abfluss nach Grundwasserabsenkung nicht mehr vorhanden
Weinbergsee Seelow isoliert
Weißer See Buckow grundwassergespeist Graben zum Schermützelsee 6
Weißer See Chorin Prottenlanke Nettelgraben
Weißer See Havelsee Grundwässer und Niederschläge Roter Graben 5
Weißer See Löwenberger Land isoliert
Weißer See Potsdam Sacrow-Paretzer Kanal 26
Weißes Fenn Havelsee Grundwässer und Niederschläge Roter Graben
Wendsee Brandenburg a. d. Havel Großer Wusterwitzer See (über Fahrt) Havel (Plauer See), Elbe-Havel-Kanal 80 Auch Großer Wendesee, südlich schließt der Kleine Wendsee an, der über die Fahrt den Großen Wusterwitzer See verbindet; der Elbe-Havel-Kanal beginnt am Hauptsee.
Werbellinsee Joachimsthal, Schorfheide Neuer Graben Werbellinkanal zum Oder-Havel-Kanal 765 zweittiefster See Brandenburgs
Werbellinsee Neuruppin (OT Wulkow) Bach vom Tholmannsee Königsgraben (zum Rhin) 40
Wergensee Rietz-Neuendorf (OT Neubrück) Spree Speisekanal 13
Werlsee Grünheide Neue Löcknitz 60
Wernsdorfer See Königs Wusterhausen Dahme, Oder-Spree-Kanal
Wesensee Brodowin isoliert 59,6
Wirchensee Neuzelle (OT Treppeln) Schlaube 35,2
Wittwesee Rheinsberg (OT Feldgrieben) Bach zum Kölpinsee 155
Witzker See Seeblick (OT Witzke) Großer Havelländischer Hauptkanal 61,2
Wokuhlsee Templin (OT Storkow) Vietmannsdorfer Graben
Wolletzsee Angermünde Welse 330
Wolzensee Rathenow isoliert
Wolziger See Heidesee Storkower Kanal, Mühlenfließ Kanal zum Langen See 579
Wolziger See Zossen Dahme über Großer Wünsdorfer See, Wünsdorfer Kanal, Mellensee und Nottekanal 44,4
Wuckersee Templin (OT Groß Dölln) 21,7
Wulwitzsee Amt Zechlin
Wupatzsee Erkner isoliert
Wurlsee Lychen Woblitz 95
Wusterwitzer See Brandenburg a. d. Havel, Wusterwitz Siehe Großer Wusterwitzer See.
Wutzsee Liebenwalde (OT Hammer) Kuhpanzsee Mühlensee 56
Wutzsee Lindow Niederfließ Lindower Stadtfließ 90
Zaarsee Milmersdorf Fährsee
Zahrensee Fürstenberg (OT Barsdorf) Graben zur Havel
Zeesener See Königs Wusterhausen (OT Zeesen) Todnitzsee
Zemminsee Groß Köris, Teupitz Mochgraben Köriser Graben 43,48
Zenssee Lychen Woblitz 111,67
Zermützelsee Neuruppin (OT Zermützel) Rhin, Rottstielfließ Rhin 120
Zernsdorfer Lankensee Königs Wusterhausen Dahme
Zeuster See Beeskow
Zeuthener See Berlin-Schmöckwitz, Zeuthen, Eichwalde Dahme 232,5 liegt nur zum Teil in Brandenburg
Ziestsee Heidesee (OT Bindow) Dahme 50
Ziestsee Heidesee (OT Prieros) isoliert
Ziskensee Schlaubetal Schlaube 3
Zootzensee Rheinsberg Repenter Kanal 167

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]