Liste der Simpsons-Comics

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Simpsons-Comics umfasst alle Comicserien der Serie Die Simpsons. Alle folgenden Comicserien wurden von Bongo Comics veröffentlicht. In Deutschland wurden sie vom Dino-Verlag herausgegeben, seit 2003 wurde er von Panini Comics übernommen.

Derzeitige Comicserien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Simpsons Comics[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Simpsons Comics

Die Simpsons Comics erscheinen bis heute monatlich und sind die erste Simpsons-Comicserie. Die erste Ausgabe erschien am 29. November 1993 in den USA. Die deutsche Erstausgabe erschien am 6. November 1996.[1] Im Juni 2013 feierte sie in Deutschland ihre 200. Ausgabe.

Bart Simpsons Horrorshow[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bart Simpsons Horrorshow-Comics erscheinen seit 1995 jährlich im Herbst als Halloween-Ausgabe und beruhen auf die Treehouse of Horror in der Fernsehserie, weshalb diese ebenfalls drei verschiedene Geschichten enthalten. Bei den Bart Simpsons Horrorshow-Comics sind meistens Zeichner tätig, welche normalerweise keine Simpsons-Geschichten schreiben.

Bart Simpson Comics[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bart Simpson Comics gibt es seit dem Jahr 2000. Diese Serie ist eher für Kinder gedacht und handelt nicht nur von Bart Simpson, sondern auch von anderen Charakteren.

Simpsons Superspektakel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der seit 2005 erscheinenden Reihe Simpsons Superspektakel werden hauptsächlich Superhelden-Comics parodiert. Meistens tauchen dort Radioactive Man oder der Kuchenmann.

Simpsons Winter Wirbel & Sommer Sause[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2008 erscheinen jährlich im Winter die Winter Wirbel Comics. Darin finden sich auch Geschichten, welche zur Jahreszeit passen. z.B. Weihnachten. Dasselbe gilt auch für die ebenfalls erstmals im Jahr 2008 erscheinenden Sommer Sause-Comics.

Das beste der Simpsons[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das beste der Simpsons (in den USA: Simpsons Illustrated) ist der Nachfolger von den Simpsons Classics und druckt ebenfalls Geschichten aus älteren Heften ab.

One Shots[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2012 wird in den USA und seit 2013 in Deutschland wird die One Shots-Comicreihe herausgegeben. Hierbei handelt es sich um Einzelcomics über verschiedene Nebencharaktere der Serie wie Ralph Wiggum, Milhouse van Houten, Homer Simpson als Kind oder Maggie Simpson.

Ehemalige Comicserien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Simpsons Illustrated[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Simpsons Illustrated war das erste Magazin und Vorgänger der Simpsons Comics. Die Zeitschrift veröffentlichte neben Comics auch Artikel, Interviews und Neuigkeiten über die Serie.

Simpsons Comics and Stories[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Simpsons Comics and Stories handelte es sich um ein einziges Comicbuch von Simpsons Illustrated. Es wurde später durch die Simpsons Comics ersetzt.

Bartman-, Itchy & Scratchy- und Radioactive Man Comics[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bartman Comics wurden 1993 veröffentlicht[2] und erreichten nur sechs Ausgaben. Ebenfalls erschienen die kurzlebigen Itchy & Scratchy-Comics und die Radioactive Man-Comics. Die Radioactive Man Comics waren eine Anspielung auf typische Comics der 50er Jahre. Radioactive Man kämpft gegen seinen kommunistischen Erzfeind Dr. Krabbe aber auch Anspielungen auf das Verbot der EC Comics sind zu finden. In Deutschland wurden die Geschichten dieser drei Serien in den Simpsons Comics abgedruckt.

Krusty Comics[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Krusty Comics waren schon ursprünglich auf drei Ausgaben geplant. In den drei Heften geht es um den Aufstieg und Fall von Krustyland aber auch andere Geschichten wurden veröffentlicht. In den USA erschien das erste Heft im Januar 1995[3] und in Deutschland im Februar 2001.[4]

Lisa Comic[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Lisa Comic war ein einziges Heft, dass auf 2500 Exemplare reduziert wurde. In den USA kam es im April 1995 raus.[5] Deutschland folgte erst im Jahr 2006.

Die Simpsons Futurama Crossover Krise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Serie handelte über ein Zusammentreffen von Charakteren aus Futurama und den Simpsons. In Deutschland erschienen die ersten beiden Teile in Futurama Comics Nr. 10 und 11. Die anderen beiden Teile erschienen in einem eigenen Comic. In den USA erschien die Geschichte in zwei eigenen Heften.

Simpsons Classics[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Simpsons Classics waren Nachdrucke der ersten Simpsons Comics-Ausgaben. Nach dreißig Ausgaben wurden die Classics durch die Serie "Das beste der Simpsons" ersetzt.

Der Tod des Comic-Typs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Tod des Comic-Typs, eine Anspielung auf die Serie Der Tag, an dem Superman starb, war eine in den USA fünfteilige und in Deutschland dreiteilige Serie.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://simpsonspedia.net/index.php?title=Simpsons_Nr.1_%28de%29
  2. http://cagle.msnbc.com/hogan/features/simpsons_sundays/simpsons_on_sundays.asp (Memento vom 8. Juli 2007 im Internet Archive)Vorlage:Webarchiv/Wartung/Linktext_fehlt
  3. http://animatedtv.about.com/od/comics/p/profsimpcomics.htm
  4. http://simpsonspedia.net/index.php?title=Krusty%20Nr.1%20%28de%29
  5. http://snpp.com/guides/comics_lc00.html