Liste der Städte in Mauretanien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte von Mauretanien

Dies ist eine Liste der Städte in Mauretanien.

Die folgende Tabelle enthält die Städte über 10.000 Einwohner, deren Namen in deutscher Transkription und in arabisch, die Ergebnisse der Volkszählungen (Zensus) vom 1. Januar 1977, 5. Mai 1988, 1. November 2000 sowie für den 25. März 2013. Aufgeführt ist auch die übergeordnete Verwaltungseinheit (Region), zu der die Stadt gehört. Nouakchott bildete einst einen eigenen Hauptstadtdistrikt und gliedert sich mittlerweile selbst in drei Regionen. Die Einwohnerzahlen beziehen sich auf die eigentliche Stadt ohne Vorortgürtel.

Städte in Mauretanien
Rang Name Einwohner Verwaltungseinheit
Transkription arabisch Zensus 1977 Zensus 1988 Zensus 2000 Zensus 2013
1. Nouakchott نواكشوط 138.530 393.325 558.195 958.399 Nouakchott Nord, Nouakchott Ouest, Nouakchott Sud
2. Nouadhibou نواديبو 22.365 59.198 72.337 118.167 Dakhlet Nouadhibou
3. Kiffa كيفة 10.703 29.292 32.716 50.206 Assaba
4. Mbera امبره k. A. k. A. k. A. 47.725 Hodh Ech Chargui
5. Kaédi كيهيدي 20.356 30.515 34.227 45.539 Gorgol
6. Zouérat زويرات 17.947 25.892 33.929 44.649 Tiris Zemmour
7. Rosso روصو 15.888 27.783 29.882 33.581 Trarza
8. Sélibaby سيلبابي 5.451 11.530 15.289 26.420 Guidimaka
9. Atar أطار 16.394 21.366 23.021 25.190 Adrar
10. Ayoûn el-Atroûs العيون 8.528 12.445 11.867 22.796 Hodh El Gharbi
11. Guérou كرو 3.712 9.665 15.589 22.323 Assaba
12. Néma النعمة 7.949 15.747 13.759 21.708 Hodh Ech Chargui
13. Bogué بوكى k. A. k. A. k. A. 16.418 Brakna
14. Boutilimit بوتلميت 7.263 14.545 22.257 15.536 Trarza
15. Aleg ألاك 5.143 9.635 12.898 15.521 Brakna
16. Timbédra تنبدغة 5.300 k. A. k. A. 14.131 Hodh Ech Chargui
17. Aqjawajat اكجوجت 8.000 k. A. k. A. 12.825 Inchiri
18. Tintane الطينطان k. A. k. A. k. A. 12.690 Hodh El Gharbi
19. Magta Lahjar مكطع لحجار k. A. k. A. k. A. 12.498 Brakna
20. Maghama k. A. k. A. k. A. 11.245 Gorgol
21. Tidjikja تجكجة 8.305 10.904 13.532 10.906 Tagant


Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]