Liste der Stadtteile und Stadtbezirke von Duisburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Stadt Duisburg besteht aus 46 Stadtteilen, die in 7 Stadtbezirke aufgeteilt sind. Die Stadtbezirke sind in Hunderterschritten nummeriert, beginnend mit 100. Die Stadtteile eines Stadtbezirks sind fortlaufend nummeriert, beginnend mit der ersten Zahl nach der Bezirksnummer.

Karte der Stadt Duisburg

Stand der Einwohnerzahlen: 31. Dezember 2016[1] Telefonvorwahl, soweit nicht anders angegeben, ist: 0203.

Stadtbezirke (Übersicht)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nummer Name Bezirksamt Einwohner Einw. je km² Fläche in ha
100 Walsum 91 50.768 2.406 2.110
200 Hamborn 92 76.144 3.645 2.089
300 Meiderich/Beeck 93 73.725 2.435 3.028
400 Homberg-Ruhrort-Baerl 94 40.444 1.091 3.706
500 Duisburg-Mitte 95 110.831 3.168 3.498
600 Rheinhausen 96 77.681 2.008 3.868
700 Duisburg-Süd 97 73.041 1.466 4.984
Gesamt 502.634 2.159 23.283

Stadtbezirk 100: Walsum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nummer Name Einwohner Fläche in ha Einw. je km² Postleitzahl
101 Vierlinden 12.599 228 5.526 47178
102 Overbruch 4.887 102 4.791 47178
103 Alt-Walsum 4.346 963 451,3 47178
104 Aldenrade 13.888 370 3.754 47169, 47179
105 Wehofen 7.417 238 3.116 47179
106 Fahrn 7.631 210 3.634 47169
Gesamt 50.768 2.110 2.406

Stadtbezirk 200: Hamborn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nummer Name Einwohner Fläche in ha Einw. je km² Postleitzahl
201 Röttgersbach 12.133 439 2.764 47167, 47169
202 Marxloh 20.422 758 2.694 47166
203 Obermarxloh 13.526 209 6.472 47166, 47167
204 Neumühl 18.239 473 3.856 47167
205 Alt-Hamborn 11.824 211 5.604 47166, 47167, 47169
Gesamt 76.144 2.089 3.645

Stadtbezirk 300: Meiderich/Beeck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nummer Name Einwohner Fläche in ha Einw. je km² Postleitzahl
301 Bruckhausen 5.745 196 2.931 47166
302 Beeck 11.541 300 3.847 47139
303 Beeckerwerth 3.737 762 490,4 47139
304 Laar 6.329 254 2.492 47119
305 Untermeiderich 10.339 255 4.055 47137
306 Mittelmeiderich 18.114 369 4.909 47137
307 Obermeiderich 17.920 893 2.007 47138
Gesamt 73.725 3.028 2435

Stadtbezirk 400: Homberg/Ruhrort/Baerl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nummer Name Einwohner Fläche in ha Einw. je km² Postleitzahl Vorwahl
401 Ruhrort 5.636 541 1042 47119 0203
402 Alt-Homberg 14.761 714 2.067 47198 02066
403 Hochheide 15.055 320 4.705 47198 02066
404 Baerl 4.992 2.131 234,3 47199 02841
Gesamt 40.444 3.706 1.091

Stadtbezirk 500: Duisburg-Mitte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nummer Name Einwohner Fläche in ha Einw. je km² Postleitzahl
501 Altstadt 8.281 125 6.625 47051
502 Neuenkamp 5.341 257 2.078 47059
503 Kaßlerfeld 3.904 416 938 47059/1
504 Duissern 14.696 489 3.005 47058
505 Neudorf-Nord 14.300 314 4.554 47057
506 Neudorf-Süd 12.894 757 1.703 47055
507 Dellviertel 14.616 262 5.579 47051
508 Hochfeld 18.298 378 4.841 47053
509 Wanheimerort 18.501 499 3.708 47055
Gesamt 110.831 3.498 3.168

Stadtbezirk 600: Rheinhausen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nummer Name Einwohner Fläche in ha Einw. je km² Postleitzahl Vorwahl
601 Rheinhausen-Mitte 9.594 142 6.756 47226 02065
602 Hochemmerich 18.250 494 3.694 47226 02065
603 Bergheim 20.441 957 2.136 47228 02065
604 Friemersheim 12.386 1.266 978 47229 02065
605 Rumeln-Kaldenhausen 17.010 1.009 1.686 47239 02151
Gesamt 77.681 3.868 2.008

Stadtbezirk 700: Duisburg-Süd[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nummer Name Einwohner Fläche in ha Einw. je km² Postleitzahl
701 Bissingheim 3.109 97 3.205 47279
702 Wedau 5.127 478 1.073 47279
703 Buchholz 14.000 352 3.977 47249 / 47279
704 Wanheim-Angerhausen 12.654 378 3.348 47249
705 Großenbaum 10.074 395 2.550 47269
706 Rahm 6.002 821 731 47269
707 Huckingen 9.555 449 2.128 47259
708 Hüttenheim 3.621 554 654 47259
709 Ungelsheim 3.004 169 1.778 47259
710 Mündelheim 5.895 1.292 456 47259 / 40489
Gesamt 73.041 4.984 1.465

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Stadtteile und Stadtbezirke von Duisburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohnerstatistik der Stadt Duisburg vom 31. Dezember 2016 (PDF)