Liste der Stolpersteine in Flensburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Stolpersteine in Flensburg gibt eine Übersicht über die vom Künstler Gunter Demnig initiierten Stolpersteine in der Stadt Flensburg, von denen seit 2003 insgesamt 23 verlegt worden sind (Stand 2013).[1][2] Die meisten Stolpersteine liegen in der Flensburger Innenstadt.

Die 10 cm × 10 cm × 10 cm großen Betonquader mit Messingtafel sind in den Bürgersteig vor jenen Häusern eingelassen, in denen die Opfer einmal zu Hause waren. Die Inschrift der Tafel gibt Auskunft über ihren Namen, ihr Alter und ihr Schicksal. Die Stolpersteine sollen dem Vergessen der Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft entgegenwirken.

Liste der Stolpersteine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adresse Name Inschrift mit Ergänzungen Verlegedatum Bild Anmerkung
Angelburger Str. 9
Erioll world.svg
Gertrud Unikower Hier wohnte
Gertrud Unikower
Jg. 1899
ermordet in
Riga
23. August 2004 Stolperstein Flensburg Unikower.jpg
Burgstraße 6
Erioll world.svg
Louis Wartelsky Hier wohnte
Louis Wartelsky
Jg. 1879
Selbstmord 1938
in
Polizeipräsidium Flensburg
23. August 2004 Stolperstein Flensburg Wartelsky.jpg
Große Straße 15/19
Erioll world.svg
Heinrich Lazarus Hier wohnte
Heinrich Lazarus
Jg. 1901
deportiert
ermordet 1942 in
Auschwitz
23. August 2004 Stolperstein Flensburg Lazarus.jpg
Große Straße 54
Erioll world.svg
Arnold Bastian Hier wohnte
Arnold Bastian
Jg. 1908
verhaftet 15.1.1944
Zuchthaus Celle
tot 17.2.1945
Zuchthaus Hameln
Arnold Bastian.jpg
Große Straße 69
Erioll world.svg
Margarete Hirsch Hier wohnte
Margarete Hirsch
Jg. 1881
deportiert
ermordet in
Minsk
23. August 2004 Stolperstein Flensburg Hirsch.jpg
Gut Jägerslust
Siehe Stiftungsland Schäferhaus
Erioll world.svg
Irma Wolff Hier wohnte
Irma Wolff
Geb. Altmann
Jg. 1891
ermordet in
Auschwitz
Stolpersteine Flensburg Wolff.jpg
Käte Wolff Hier wohnte
Käte Wolff
Geb. Jacoby
Jg. 1868
ermordet in
Minsk
Lilly Wolf Hier wohnte
Lilly Wolff
Jg. 1896
ermordet in
Riga
Holm 39
Erioll world.svg
Gustav Schreiber Hier wohnte
Gustav Schreiber
Jg. 1904
verhaftet 22.6.1944
Lager Börgermoor
tot 10.1.1945
Gustav Schreiber.jpg
Norderstraße 27/29
Erioll world.svg
Emil Löwenthal Hier wohnte
Emil Löwenthal
Jg. 1857
ermordet 1943
in
Theresienstadt
23. August 2004 Stolpersteine Flensburg Löwenthal.jpg
Johanna Löwenthal Hier wohnte
Johanna Löwenthal
Geb. Loewenthal
Jg. 1861
ermordet 1944 in
Auschwitz
Norderstraße 111
Erioll world.svg
Isaak Hermann Nicinski Hier wohnte
Isaak Hermann
Nicinski

Jg. 1928
ermordet in
Łódź
23. August 2004 Stolpersteine Flensburg Nicinski.jpg
Leiser Nicinski Hier wohnte
Edith Schild
Jg. 1896
ermordet in
Łódź
Taube Nicinski Hier wohnte
Edith Schild
Geb. Iglinski
Jg. 1896
ermordet in
Łódź
Norderstraße 145
Erioll world.svg
Isaak Fertig Hier wohnte
Isaak Fertig
Jg. 1886
deportiert
Richtung Osten
ermordet
23. August 2004 Stolpersteine Flensburg Fertig.jpg
Sara Fertig Hier wohnte
Sara Fertig
Geb. Goldberg
Jg. 1893
deportiert
Richtung Osten
ermordet
Max Fertig Hier wohnte
Max Fertig
Jg. 1924
deportiert
Richtung Osten
ermordet
Leo Fertig Hier wohnte
Leo Fertig
Jg. 1931
deportiert
Richtung Osten
ermordet
Rathausstraße 2
Erioll world.svg
Johanne Marie Ebsen Hier wohnte
Johanne Marie Ebsen
Geb. Albertz
Jg. 1881
Eingewiesen 1929
Psychiatrie Schleswig
'Verlegt' 14.9.1944
Meseritz/Obrawalde
Ermordet 30.9.1944
Stolperstein Flensburg Johanne Marie Ebsen.jpg
Sankt-Jürgen-Platz 8 August Niemann Hier wohnte
August Niemann
Jg. 1897
verhaftet 1941
KZ Sachsenhausen
tot 2.3.1943
August Niemann.jpg
Südergraben 36
Erioll world.svg
Lilli Mayer Hier wohnte
Lilli Mayer
Geb. Moses
Jg. 1888
ermordet in
Riga
23. August 2004 Stolpersteine Flensburg Mayer Hartkaese Crefeld Levin.jpg
Lola Hartkäse Hier wohnte
Lola Hartkäse
Geb. Moses
Jg. 1896
ermordet in
Auschwitz
Vally Irene Crefeld Hier wohnte
Vally Irene
Crefeld

Geb. Moses
Jg. 1889
ermordet in
Auschwitz
Edgar Levin Hier wohnte
Edgar Levin
Jg. 1895
ermordet 1939
in
Sachsenhausen

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ludwig Hecker (Redaktion), Irene Dittrich (Autorin): Auf den Spuren von Verfolgung und Widerstand 1933 - 1945 in Flensburg. Ein Stadtrundgang. Hrsg.: Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) Kreisvereinigung Flensburg. Flensburg 2013 (deutsch-dänische Broschüre in Kooperation mit der Gesellschaft für Flensburger Stadtgeschichte (GFS) und mit Unterstützung vom Sydslesvigsk Oplysningsforbund (SOF), 32 Seiten A 4 ms s/w mit Abbildungen).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Carlo Jolly: Stadtwanderung auf den Spuren der Verfolgung. In: Flensburger Tageblatt. 27. Juni 2013, abgerufen am 23. Juni 2014.
  2. Eine Erfolgsgeschichte geht weiter: Antifaschistische Stadtwanderung in Flensburg. VVN BdA Kreisverband Flensburg, 11. März 2014, abgerufen am 23. Juni 2014.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Stolpersteine in Flensburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien