Liste der Stolpersteine in Rödelsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Liste der Stolpersteine in Rödelsee enthält die Stolpersteine, die im Rahmen des gleichnamigen Kunstprojekts von Gunter Demnig in der unterfränkischen Gemeinde Rödelsee verlegt wurden. Mit ihnen soll Opfern des Nationalsozialismus gedacht werden, die in Rödelsee lebten und wirkten.

Auf der Oberseite der Betonquader mit zehn Zentimeter Kantenlänge ist eine Messingtafel verankert, die Auskunft über Namen, Geburtsjahr und Schicksal der Personen gibt, derer gedacht werden soll. Die Steine sind in den Bürgersteig vor den ehemaligen Wohnhäusern der Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft eingelassen.

Verlegte Stolpersteine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adresse Name Inschrift Verlegedatum Bild Anmerkung
Alte Iphöfer Straße 8
(Standort)
Rödelsee Stolpersteine 206.JPG
Hermann Löwenstein
HIER WOHNTE
HERMANN
LÖWENSTEIN
JG. 1900
VERHAFET 1933
DACHAU
DEPORTIERT 1943
ERMORDET IN
AUSCHWITZ
12. Februar 2008 Rödelsee Stolperstein Löwenstein, Hermann.jpg
Sophie Löwenstein
HIER WOHNTE
SOPHIE LÖWENSTEIN
GEB. OPPENHEIM
JG. 1886
DEPORTIERT 1943
ERMORDET IN
AUSCHWITZ
12. Februar 2008 Rödelsee Stolperstein Löwenstein, Sophie.jpg
Cilly Oppenheim
HIER WOHNTE
CILLY OPPENHEIM
GEB. KLEIN
JG. 1858
DEPORTIERT 1942
THERESIENSTADT
ERMORDET 29.9.1942
12. Februar 2008 Rödelsee Stolperstein Oppenheim, Cilly.jpg Biographische Angaben:[1]
Lutz Löwenstein
HIER WOHNTE
LUTZ LÖWENSTEIN
JG. 1928
DEPORTIERT 1943
ERMORDET IN
AUSCHWITZ
12. Februar 2008 Rödelsee Stolperstein Löwenstein, Lutz.jpg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Stolpersteine in Rödelsee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Oppenheim, Zilli (Cilly, Zierle) geb. Klein. Biographische Datenbank Jüdisches Unterfranken e. V., abgerufen am 24. März 2018.