Liste der Teilnehmerrekorde der Olympischen Winterspiele

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Teilnehmerrekorde der Olympischen Winterspiele beinhaltet Sportler, die im Verlauf der bisher abgehaltenen Olympischen Winterspiele seit 1924 aufgrund ihres Alters oder aufgrund ihrer Dauer der aktiven Teilnahme besonders herausragende Leistungen zeigten.

Altersrekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carl August Kronlund ist der älteste Teilnehmer der Olympischen Winterspiele. Der Curlingspieler gewann für Schweden bei den Winterspielen 1924 in Chamonix die Silbermedaille. Bei dieser Olympiateilnahme war er 58 Jahre und 155 Tage alt. Der älteste Olympiasieger ist Robin Welsh aus Großbritannien mit seiner Goldmedaille im Curling 1924, die er mit 54 Jahren und 102 Tage gewann.

Stand: 25. Februar 2018[1]
Altersrekord Athlet Mannschaft Winter­spiele Wettbewerb Alter
jüngste Teilnehmerin Cecilia Colledge Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1932 Eiskunstlauf (Kür) 8. Platz 11 Jahre 073 Tage
jüngster Teilnehmer Jan Hoffmann Deutschland Demokratische Republik 1968 DDR 1968 Eiskunstlauf (Kür) 26. Platz 12 Jahre 113 Tage
älteste Teilnehmerin Anne Abernathy Jungferninseln Amerikanische Amerikanische Jungferninseln 2006 Rennrodeln im Training gestürzt 52 Jahre 307 Tage
ältester Teilnehmer Carl August Kronlund Schweden Schweden 1924 Curling Silber 58 Jahre 155 Tage
jüngste Medaillengewinnerin Kim Yoon-mi Korea Sud Südkorea 1994 Shorttrack (Staffel) Gold 13 Jahre 083 Tage
jüngster Medaillengewinner Scott Allen Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1964 Eiskunstlauf (Kür) Bronze 14 Jahre 363 Tage
älteste Medaillengewinnerin Cheryl Noble Kanada Kanada 2002 Curling Bronze 45 Jahre 148 Tage
ältester Medaillengewinner Carl August Kronlund Schweden Schweden 1924 Curling Silber 58 Jahre 155 Tage
jüngste Olympiasiegerin Kim Yoon-mi Korea Sud Südkorea 1994 Shorttrack (Staffel) 13 Jahre 083 Tage
jüngster Olympiasieger Toni Nieminen Finnland Finnland 1992 Skispringen (Großschanze) 16 Jahre 259 Tage
älteste Olympiasiegerin Raissa Smetanina Vereintes Team Vereintes Team 1992 Skilanglauf (Staffel) 39 Jahre 354 Tage
ältester Olympiasieger Robin Welsh Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1924 Curling 54 Jahre 102 Tage

Häufigste Teilnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Eisschnellläuferin Claudia Pechstein und dem Skispringer Noriaki Kasai gelangen bislang als einzigen Sportlern acht Teilnahmen an Olympischen Winterspielen, weiteren gelangen sieben Teilnahmen. Bei Claudia Pechstein verteilen sich diese Teilnahmen auf 30 Jahre, bei Noriaki Kasai auf 26 Jahre, bei den anderen auf 22 bzw. 24 Jahre.

Stand: 09. Februar 2022
Athlet Mannschaft Teilnahmen Olympische Spiele Sportart Gold Silber Bronze Bemerkung
Claudia Pechstein Deutschland Deutschland 8 92 94 98 02 06 -- 14 18 22 Eisschnelllauf 5 2 2 Erfolgreichste dt. Eisschnellläuferin bei Winterspielen
Noriaki Kasai Japan Japan 8 92 94 98 02 06 10 14 18 Skispringen 0 2 1 Silver 2014, 1994 im Teamwettbewerb, Bronze 2014 im Teamwettbewerb
Simon Ammann Schweiz Schweiz 7 98 02 06 10 14 18 22 Skispringen 4 0 0 Gold 2002, 2010 jeweils auf der Normal- und Großschanze
Janne Ahonen Finnland Finnland 7 94 98 02 06 10 14 18 Skispringen 0 2 0
Sjarhej Dalidowitsch Belarus Belarus 7 94 98 02 06 10 14 18 Skilanglauf 0 0 0
Albert Demtschenko Russland Russland 7 92 94 98 02 06 10 14 Rennrodeln 0 3 0 Silver 2006, 2014, 1992 für Olympic rings without rims.svg Vereintes Team

Offiziell gelang es bisher weiteren 26 Athleten, an sechs verschiedenen Olympischen Winterspielen teilzunehmen. Zusätzlich in der Tabelle aufgeführt ist die Rennrodlerin Anne Abernathy. Die Sportlerin von den Amerikanischen Jungferninseln konnte bei ihrer letzten Teilnahme in Turin nicht mehr am eigentlichen Wettbewerb teilnehmen, da sie sich im Trainingslauf eine Handverletzung zugezogen hatte.[2] Bei der Eröffnungsfeier trug sie ihre Landesflagge. Die Reihenfolge der Sportlerinnen und Sportler erfolgt auf Basis der Teilnahmejahre und bei gleichen Teilnahmen nach gewonnenen Medaillen absteigend.

Über einen Zeitraum von 30 Jahren nahm Hubertus von Hohenlohe an sechs Olympischen Winterspielen teil. Bei vielen Sportlern ergibt sich wegen des nur zweijährigen Abstandes der Spiele von Albertville und Lillehammer ein Zeitraum von 18 Jahren für sechs Teilnahmen.

Stand: 09. Februar 2022
Athlet Mannschaft Teilnahmen Olympische Spiele Sportart Gold Silber Bronze Bemerkung
Hannu Manninen Finnland Finnland 6 98 02 06 10 14 18 Nordische Kombination 1 1 1 Gold 2002 Team, Silber 1998 Team, Gold 2006 Team
Alla Zuper Belarus Belarus 6 98 02 06 10 14 18 Freestyle-Skiing 1 0 0 Gold 2014 Aerials
Shiva Keshavan Indien Indien 6 98 02 06 10 14 18 Rennrodeln 0 0 0
Ole Einar Bjørndalen Norwegen Norwegen 6 94 98 02 06 10 14 Biathlon 8 4 1 erfolgreichster männlicher Teilnehmer bei Winterspielen
Armin Zöggeler Italien Italien 6 94 98 02 06 10 14 Rennrodeln 2 1 3 einziger Athlet mit Medaillen bei sechs verschiedenen Olympischen Spielen[3]
Mario Stecher Osterreich Österreich 6 94 98 02 06 10 14 Kombination 2 0 2 Gold 2006, 2010 Team, Gold 2002, 2014 Team
Todd Lodwick Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6 94 98 02 06 10 14 Kombination 0 1 0 Silber 2010 Team
Teemu Selänne Finnland Finnland 6 92 -- 98 02 06 10 14 Eishockey 0 1 2 Silber 2006, Gold 1998, 2010
Hubertus von Hohenlohe Mexiko Mexiko 6 84 88 92 94 -- -- -- 10 14 Ski Alpin 0 0 0
Andrus Veerpalu Estland Estland 6 92 94 98 02 06 10 Langlauf 2 1 0 jeweils Gold 2002 und 2006 über 15 km
Ilmārs Bricis Lettland Lettland 6 92 94 98 02 06 10 Biathlon 0 0 0
Marco Büchel Liechtenstein Liechtenstein 6 92 94 98 02 06 10 Ski Alpin 0 0 0 Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier 2002
Georg Hackl Deutschland BR/Deutschland Deutschland 6 88 92 94 98 02 06 Rennrodeln 3 2 0
Sergei Tschepikow Russland Russland 6 88 92 94 98 02 06 Biathlon 2 3 1 1988 für Sowjetunion Sowjetunion, 1992 für Vereintes Team Vereintes Team
Gerda Weißensteiner Italien Italien 6 88 92 94 98 02 06 Bobsport 1 0 1 Gold 1994 im Rennrodeln
Wilfried Huber Italien Italien 6 88 92 94 98 02 06 Rennrodeln 1 0 0 Gold im Doppelsitzer 1994
Anne Abernathy Jungferninseln Amerikanische Amerikanische Jungferninseln 6 88 92 94 98 02 061 Rennrodeln 0 0 0 2006 nicht am Wettbewerb teilgenommen
Emese Hunyady Osterreich Österreich 6 84 88 92 94 98 02 Eisschnelllauf 1 1 1 startete 1984 für Ungarn 1957 Ungarn
Markus Prock Osterreich Österreich 6 84 88 92 94 98 02 Rennrodeln 0 2 1 Silver 1992 und 1994
Raimo Helminen Finnland Finnland 6 84 88 92 94 98 02 Eishockey 0 1 2 Gold 1988 in Calgary
Michael Dixon Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich 6 84 88 92 94 98 02 Biathlon 0 0 0 1984 im Langlauf gestartet
Harri Kirvesniemi Finnland Finnland 6 80 84 88 92 94 98 Langlauf 0 0 6 einzige Einzelmedaille 1984 über 15 km
Jochen Behle Deutschland BR/Deutschland Deutschland 6 80 84 88 92 94 98 Langlauf 0 0 0 Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier 1998
Marja-Liisa Kirvesniemi Finnland Finnland 6 76 80 84 88 92 94 Langlauf 3 0 4 älteste Medaillengewinnerin 1994
Alfred Eder Osterreich Österreich 6 76 80 84 88 92 94 Biathlon 0 0 0 Vater des Biathleten Simon Eder
Colin Victor Coates Australien Australien 6 68 72 76 80 84 88 Eisschnelllauf 0 0 0 Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier 1984
Carl-Erik Eriksson Schweden Schweden 6 64 68 72 76 80 84 Bobsport 0 0 0 erster Sportler mit sechs Teilnahmen

1Konnte auf Grund eines Sturzes beim Abschlusstraining nicht mehr am eigentlichen Wettbewerb teilnehmen.


Durch den kriegsbedingten Ausfall der Spiele 1940 und 1944 gelang es den sieben folgenden Athleten trotz weniger Teilnahmen ebenfalls über einen Zeitraum von 20 Jahren an Olympischen Winterspielen teilzunehmen.

Athlet Mannschaft Olympische Spiele Sportart Gold Silber Bronze Bemerkung
James Brickford Vereinigte Staaten 48 Vereinigte Staaten 36 -- -- 48 52 56 Bobsport 0 0 1 Bronze 1948 im Viererbob
Josef Bradl Osterreich Österreich 36 -- -- 48 52 56 Skispringen 0 0 0
Frank Stack Kanada 1921 Kanada 32 36 -- -- 48 52 Eisschnelllauf 0 0 1 Bronze 1932 über 10.000 m
Stanisław Marusarz Polen Polen 32 36 -- -- 48 52 Skispringen 0 0 0 auch Langlauf und Kombination
Jack Heaton Vereinigte Staaten 48 Vereinigte Staaten 28 32 36 -- -- 48 Skeleton 0 2 1 Silber 1928 und 1948 im Skeleton, Bronze im Bobsport 1932
Max Houben Belgien Belgien 28 32 36 -- -- 48 Bobsport 0 1 0 Silber 1948 im Viererbob
Richard Torriani Schweiz Schweiz 28 32 36 -- -- 48 Eishockey 0 0 2
  • Für Griechenland nahm Athanasios Tsakiris 1988 im Langlauf sowie 1992, 1994 und 1998 im Biathlon teil. Im Alter von 45 Jahren war er 2010 im Biathlon bei seinen fünften Spielen.
  • Der Eishockeyspieler Chris Chelios nahm 1984, 1998, 2002 und 2006 über einen Zeitraum von 22 Jahren an insgesamt vier Spielen teil. 2002 gewann er im Team der USA die Silbermedaille.
  • Mit den Teilnahmen 1988, 1992, 2002 und 2010 erreichte der Rennrodler Rubén Gonzáles ebenfalls vier Teilnahmen für Argentinien in 22 Jahren.

Weitere Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang gelang es zwei Sportlerinnen bei Winterspielen Olympiasieger in zwei Sportarten zu werden:

Sieben Athleten konnten bislang Medaillen sowohl bei olympischen Sommer- als auch Winterspielen gewinnen. Siehe auch: Liste der Athleten mit olympischen Medaillen in Sommer- und Winterspielen

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Olympiastatistik auf www.sports-reference.com
  2. WELT.de: Erneut mehrere schwere Stürze. In: DIE WELT. 12. Februar 2006 (welt.de [abgerufen am 4. Februar 2022]).
  3. n-tv NACHRICHTEN: Rekord-Rodler Zöggeler steigt vom Schlitten. Abgerufen am 9. Februar 2022.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]