Liste der Temperaturrekorde in Deutschland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
DWD-Wetterstation Lingen am 25. Juli 2019, dem Tag des Hitzerekords

Dieser Artikel listet Temperaturrekorde in Deutschland. Damit werden Temperaturextrema in Deutschland erfasst. Hierbei werden – für Werte nach seiner Gründung – nur offizielle Werte des Deutschen Wetterdienstes (DWD) berücksichtigt.

Hitzerekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meteorologisch gemessene Lufttemperaturen.

Temperatur
°C
Datum Ort Bemerkung
42,6 °C[1][2] 25. Juli 2019 Lingen (Ems), NiedersachsenNiedersachsen Niedersachsen Ursache für die Hitze waren die Hitzewellen in Europa 2019. Der Wert wurde um 17:00 Uhr[3] gemessen. Die Korrektheit der Messung wurde aufgrund der Lage der Wetterstation diskutiert, am Tag darauf bestätigte der Deutsche Wetterdienst jedoch den Rekordwert.[1][4] Am gleichen Tag wurde der frühere Rekord aus 2015 an 13 weiteren Stationen übertroffen.[1]
40,5 °C[5] 24. Juli 2019 NATO-Flugplatz Geilenkirchen bei Geilenkirchen, Nordrhein-WestfalenNordrhein-Westfalen Nordrhein-Westfalen Auch dieser Wert wurde im Zuge der Hitzewellen in Europa 2019 erreicht.
40,3 °C[6] 05. Juli 2015 Kitzingen, BayernBayern Bayern Siehe auch: Hitzewellen in Europa 2015 – Erste Phase Juni/Juli; am 7. August 2015 wurde dieser Wert erneut erreicht.[6][7]
40,2 °C[8][9] 27. Juli 1983 Gärmersdorf, BayernBayern Bayern

Im Sommer 2003, der als „Jahrhundertsommer“ bekannt wurde, waren in anderen europäischen Staaten, nicht aber in Deutschland, neue Hitzerekorde erreicht worden; in Deutschland erreichten mehrere Orte mit 40,2 Grad die alte Höchstmarke aus dem Jahr 1983.[10]

39,6 °C[11] 02. Juli 1952 Neustadt/Weinstraße, Rheinland-PfalzRheinland-Pfalz Rheinland-Pfalz und Schallstadt-Mengen (Breisgau-Hochschwarzwald), Baden-WürttembergBaden-Württemberg Baden-Württemberg Hitzewelle in Mitteleuropa[12]
(39,8 °C)[13][14] 18. Aug. 1892 Amberg, BayernBayern Bayern Der Wert findet sich für den 18. August 1892 im "Deutschen Meteorologischen Jahrbuch – Bayern" für die Station "Amberg" (Stationshöhe 519 m). Die mit einer Stationshöhe von 385 m deutlich tiefer liegende Station "Amberg-Stadt" führt im Jahrbuch ein Temperaturmaximum für den August 1892 von 35,7 °C. Der Rekordwert von 39,8 °C für die Station "Amberg" ist daher unplausibel. Auch benachbarte Stationen wie Weiden (399 m; 18.8.: 35,4 °C), Regensburg (358,3 m; 17.8.: 33,9 °C; 18.8.: 33,2 °C), Bayreuth (359,2 m; 17.8.: 36 °C; 18.8.: 33,2 °C) und Nürnberg (314,9 m; 18.8.: 37,2 °C) meldeten geringere Monatsmaxima. Diese Messungen bestätigen daher die Plausibilität der Angaben für die Station "Amberg-Stadt".

Kälterekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meteorologisch gemessene Lufttemperaturen.

Temperatur
°C
Datum Ort Bemerkung
−37,8 °C[15] 12. Feb. 1929 Wolnzach, BayernBayern Bayern

Weitere, allerdings nicht als offiziell anerkannte besonders niedrige Werte wurden 2001 am Funtensee gemessen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Peter Bissolli, Thomas Deutschländer, Florian Imbery, Susanne Haeseler, Christiana Lefebvre, Jutta Blahak, Rainer Fleckenstein, Juliane Breyer, Michael Rocek, Frank Kreienkamp, Stefan Rösner, Klaus-Jürgen Schreiber: Hitzewelle Juli 2019 in Westeuropa – neuer nationaler Rekord in Deutschland. Bericht des Deutschen Wetterdienst, 1. August 2019. Abgerufen am 19. Februar 2020
  2. 42,6 Grad – Deutschlands Hitzerekord im Emsland gebrochen. In: Nordwest-Zeitung. 25. Juli 2019, abgerufen am 25. Juli 2019.
  3. Aktuelle Daten (25. Juli 2019) auf Zeit Online.
  4. NDR: Lingens Hitzerekord wird heiß diskutiert. Abgerufen am 27. Juli 2019.
  5. Vorläufige Messergebnisse: Hitzerekorde in Deutschland, Welt Online, 25. Juli 2019.
  6. a b Deutscher Hitzerekord eingestellt – 40,3 Grad in Kitzingen. In: Spiegel Online, 7. August 2015
  7. Wetterrekorde (PDF), Deutscher Wetterdienst
  8. [1] Saarbrücker Zeitung, 4. Juli 2015
  9. mittelbayerische.de: Die Oberpfalz ist ein heißes Pflaster
  10. Christoph Gunkel: Rekordsommer 2003; Die vergessene Jahrhundertkatastrophe. In: Spiegel online. 31. Juli 2013, abgerufen am 27. Juli 2019.
  11. Deutscher Wetterdienst: Historische tägliche Stationsbeobachtungen für Deutschland. [2] (Stations-IDs: 3575 und 4419)
  12. Bissolli, P., Göring, L. Lefebvre, Ch.: Extreme Wetter- und Witterungsereignisse im 20. Jahrhundert. Klimastatusbericht 2001, Deutscher Wetterdienst, Offenbach am Main, 2002
  13. Deutsches Meteorologisches Jahrbuch 1892 - Bayern, München, 1893
  14. https://www.onetz.de/oberpfalz/gaermersdorf-kuemmersbruck/gaermersdorf-27-juli-1983-kein-rekord-fuer-ewigkeit-id2446480.html
  15. Kälterekorde in Deutschland, Welt Online, 5. Januar 2017.