Liste der Träger des Eichenlaubs mit Schwertern und Brillanten zum Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eichenlaub mit Schwertern und Brillanten zum Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes

Die nachfolgende Aufstellung zeigt alle 27 Träger des Eichenlaubs mit Schwertern und Brillanten zum Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes. Danach erhielten es zwölf Angehörige der Luftwaffe, elf Heeresangehörige sowie je zwei von Kriegsmarine und Waffen-SS.

Mindestverleihungsvoraussetzung für das Eichenlaub mit Schwertern und Brillanten war die zuvorige Verleihung des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes mit Eichenlaub und Schwertern. Das Überspringen einer Stufe war unzulässig. Im Zuge der Verleihung des Eichenlaubes mit Schwertern und Brillanten wurde daher nicht noch einmal das Ritterkreuz verliehen, sondern nur das Eichenlaub mit Schwertern und Brillanten nebst neuem Halsband in einer Schatulle sowie ein minderwertiges Zweitstück des Eichenlaubs mit Schwertern und Brillanten für den Fronteinsatz.

Verleihungsübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verleihungsübersicht 1941–1945

In der Spalte Dienstgrad ist der jeweilige Dienstgrad zum Zeitpunkt der Verleihung genannt.

Nr. Name Dienstgrad Truppengattung Verleihungsdatum Bild
1. Werner Mölders Oberstleutnant Luftwaffe 15. Juli 1941
Bundesarchiv Bild 183-B12003, Werner Mölders.jpg
2. Adolf Galland Oberst Luftwaffe 28. Januar 1942
Bundesarchiv Bild 101I-468-1421-35, Süditalien, Adolf Galland auf Flugplatz.jpg
3. Gordon M. Gollob Major Luftwaffe 30. August 1942
Bundesarchiv Bild 146-2006-0125, Gordon Mac Gollob.jpg
4. Hans-Joachim Marseille Oberleutnant Luftwaffe 2. September 1942
Bundesarchiv Bild 146-2006-0122, Hans-Joachim Marseille.jpg
5. Hermann Graf Oberleutnant der Reserve Luftwaffe 16. September 1942
6. Erwin Rommel Generalfeldmarschall Heer 11. März 1943
Bundesarchiv Bild 146-1973-012-43, Erwin Rommel.jpg
7. Wolfgang Lüth Korvettenkapitän Kriegsmarine 11. August 1943
8. Walter Nowotny Hauptmann Luftwaffe 19. Oktober 1943
Walter Nowotny.jpg
9. Adelbert Schulz Oberst Heer 14. Dezember 1943
Bundesarchiv Bild 101I-022-2922-10, Russland, Adelbert Schulz, Oberstleutnant der Panzertruppen.jpg
10. Hans-Ulrich Rudel Major Luftwaffe 29. März 1944
Special Film Project 186 - Hans-Ulrich Rudel.jpg
11. Hyazinth Graf Strachwitz Generalmajor Heer 15. April 1944
rechte Person
12. Herbert Otto Gille SS-Gruppenführer und Generalleutnant der Waffen-SS Waffen-SS 19. April 1944
Bundesarchiv Bild 101I-090-3916-14, Russland, Herbert Gille.jpg
13. Hans Hube Generaloberst Heer 20. April 1944
H.Hube.jpg
14. Albert Kesselring Generalfeldmarschall Luftwaffe 19. Juli 1944
Bundesarchiv Bild 183-R93434, Albert Kesselring.jpg
15. Helmut Lent Oberstleutnant Luftwaffe 31. Juli 1944
Bundesarchiv Bild 146-1987-137-10, Helmut Lent.jpg
16. Sepp Dietrich SS-Oberst-Gruppenführer und Generaloberst der Waffen-SS Waffen-SS 6. August 1944
Bundesarchiv Bild 183-J27366, Sepp Dietrich.jpg
17. Walter Model Generalfeldmarschall Heer 17. August 1944
Bundesarchiv Bild 183-J28036, Deutschland, Model bei Hitlerjugend.jpg
18. Erich Hartmann Oberleutnant Luftwaffe 25. August 1944
19. Hermann Balck General der Panzertruppe Heer 31. August 1944
Bundesarchiv Bild 101I-732-0118-03, Hermann Balck.jpg
20. Hermann-Bernhard Ramcke General der Fallschirmtruppe Luftwaffe 19. September 1944
Bundesarchiv Bild 101I-548-0725-28, Nordafrika, Bernhard-Hermann Ramcke.jpg
21. Heinz-Wolfgang Schnaufer Hauptmann Luftwaffe 16. Oktober 1944
22. Albrecht Brandi Korvettenkapitän Kriegsmarine 24. November 1944
23. Ferdinand Schörner Generaloberst Heer 1. Januar 1945
Bundesarchiv Bild 183-L29176, Ferdinand Schörner.jpg
24. Hasso von Manteuffel General der Panzertruppe Heer 18. Februar 1945
Bundesarchiv Bild 146-1976-143-21, Hasso von Manteuffel.jpg
25. Theodor Tolsdorff Generalleutnant Heer 18. März 1945
3. v. R.
26. Karl Mauss Generalleutnant Heer 15. April 1945
Bundesarchiv Bild 183-2006-0822-500, Gotenhafen, Generalleutnant Karl Mauss.jpg
27. Dietrich von Saucken General der Panzertruppe Heer 8. Mai 1945

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Veit Scherzer: Die Ritterkreuzträger 1939–1945. Die Inhaber des Eisernen Kreuzes von Heer, Luftwaffe, Kriegsmarine, Waffen-SS, Volkssturm sowie mit Deutschland verbündete Streitkräfte nach den Unterlagen des Bundesarchivs. 2. Auflage, Scherzers Militaer-Verlag, Ranis/Jena 2007, ISBN 978-3-938845-17-2.
  • Günter Fraschka: Mit Schwertern und Brillanten: Die Träger der höchsten deutschen Tapferkeitsauszeichnung. 10. Auflage. Universitas Verlag, Wiesbaden/ München 2002, ISBN 3-8004-1435-X.