Liste der Vögel in Kalifornien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Schopfwachtel (Callipepla californica) ist der offizielle Staatsvogel von Kalifornien.

Die Liste der Vögel in Kalifornien führt die Vogelarten auf, die in Kalifornien vorkommen oder dort einmal vorgekommen sind. Sie folgt der vom California Birds Records Committee (CBRC) veröffentlichten Official California Bird List mit Stand vom 2. Februar 2014.[1]

Die Liste umfasst insgesamt 657 Arten, von denen 11 zwar ursprünglich nicht in Kalifornien heimisch, heute aber etabliert sind. Zwei dieser Neozoen sind inzwischen wieder ausgerottet worden, wobei eine dieser beiden Arten zur Zeit gezielt wieder in Kalifornien angesiedelt wird, bisher aber noch nicht vollständig wieder heimisch ist.[1]

Die Reihenfolge der Arten in dieser Liste ist an diejenige der Check-List of North American Birds der North American Ornithologists’ Union (7. Auflage)[2] angeglichen.

Die Vogelwelt Kaliforniens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut Jules Evens und Ian Tait, Autoren einer maßgeblichen Einführung zur Vogelwelt Kaliforniens (Introduction to California Birdlife, 2005), machen die mehr als 600 auf dem Gebiet des Bundesstaates Kalifornien vorkommenden Vogelarten etwa drei Viertel der in den gesamten Vereinigten Staaten vorkommenden Vogelarten aus.[3] Evens und Tait führen diese beispiellose Vielfalt auf eine Kombination von günstigen klimatischen Bedingungen und der abwechslungsreichen, eine Vielzahl an unterschiedlichen Habitaten begünstigenden Landoberfläche des Staates im äußersten Westen der USA zurück.[4] Mit seinen äußerst heterogenen Landschaftsformen – von der Trockenwüste über die Berge der Sierra Nevada und das fruchtbare kalifornische Längstal bis hin zum gemäßigten Regenwald an der nördlichen Pazifikküste – bietet Kalifornien eine überdurchschnittlich hohe Zahl unterschiedlicher Lebensräume für Vögel. Dabei ist Kalifornien auf dem Festland der USA die einzige Region, die als Endemic Bird Area ausgewiesen ist.[5]

Endemiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwei Vogelarten und 60 Unterarten sind in Kalifornien endemisch, kommen also nur dort vor. Der Inselhäher (Aphelocoma insularis) kommt allein auf Santa Cruz Island, einer nur 245 Quadratkilometer großen Insel im Channel-Islands-Nationalpark vor. Von seinem nächsten Verwandten auf dem Festland, dem Westlichen Buschhäher (Aphelocoma californica) unterscheidet er sich durch seine Größe, Farbe, Stimme und sein Nistverhalten. Das Verbreitungsgebiet der Gelbschnabelelster (Pica nuttalli) beschränkt sich auf das kalifornische Längstal und die Täler der Küstengebirge südlich von San Francisco. Neben dem Nuttallspecht (Picoides nuttallii) ist sie einer von zwei kalifornischen Endemiten, die nach dem englischen Zoologen Thomas Nuttall (1786–1859) benannt sind, der als einer der ersten Europäer die Tier- und Pflanzenwelt Kaliforniens beschrieb. Der Kalifornische Kondor (Gymnogyps californianus), von 1987 bis 1992 in freier Wildbahn ausgestorben, wird seit 1992 im Zuge des größten Erhaltungszucht-Programms der Vereinigten Staaten wieder ausgewildert. Während der Kondor lange Zeit in Kalifornien endemisch war, kommt er heute nicht allein im Big Sur und dem Pinnacles-Nationalpark Kaliforniens vor, sondern auch im Nordosten Arizonas und im Norden des mexikanischen Bundesstaats Baja Kalifornia.

Neozoen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von den 657 in Kalifornien vorkommenden Vogelarten gehören 9 zu den Neozoen, den nichtheimischen Arten:

Vier dieser Arten (Chukarhuhn, Fasan, Weißschwanz-Schneehuhn und Truthuhn) wurden als Jagdwild eingeführt. Von diesen hat der Fasan, von dem die California Fish and Game Commission bis 1916 insgesamt 5,000 Tiere einführte[6], die weiteste Verbreitung erlangt.

Artenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende

* – Art steht zur Überprüfung an, da nur vier oder weniger Sichtungen über die letzten zehn Jahre (189 Arten)
I – Ursprünglich nicht in Kalifornien heimisch, heute aber etabliert (9 Arten)
E – In Kalifornien ausgerottet (1 Art)
RI – Wiederansiedlung begonnen, Art aber noch nicht vollständig wieder heimisch (1 Art)

P – Zumindest eine fotografisch dokumentierte Sichtung (112 Arten)
V – Zumindest eine durch Video dokumentierte Sichtung (24 Arten)
A – Zumindest eine durch Tonaufnahme dokumentierte Sichtung (9 Arten)
S – Allein durch Beobachtung dokumentiert (2 Arten)

Gänsevögel (Anseriformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entenvögel (Anatidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hühnervögel (Galliformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zahnwachteln (Odontophoridae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fasanenartige (Phasianidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Chukarhuhn (Alectoris chukar) – Chukar – I
  • Fasan (Phasianus colchicus) – Ring-necked Pheasant – I
  • Kragenhuhn (Bonasa umbellus) – Ruffed Grouse
  • Beifußhuhn (Centrocercus urophasianus) – Greater Sage-Grouse
  • Weißschwanz-Schneehuhn (Lagopus leucura) – White-tailed Ptarmigan – IP
  • Felsengebirgshuhn (Dendragapus obscurus fuliginosus) – Sooty Grouse
  • Schweifhuhn (Tympanuchus phasianellus) – Sharp-tailed Grouse – E
  • Truthuhn (Meleagris gallopavo) – Wild Turkey – I

Seetaucher (Gaviiformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seetaucher (Gaviidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lappentaucher (Podicipediformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lappentaucher (Podicipedidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Röhrennasen (Procellariiformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Albatrosse (Diomedeidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sturmvögel (Procellariidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sturmschwalben (Hydrobatidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tropikvögel (Phaethontiformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tropikvögel (Phaethontidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schreitvögel (Ciconiiformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Störche (Ciconiidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Waldstorch (Mycteria americana) – Wood Stork – *

Ruderfüßer ohne Pelikane (Suliformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fregattvögel (Fregatidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tölpel (Sulidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kormorane (Phalacrocoracidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pinselscharbe (Phalacrocorax penicillatus) – Brandt’s Cormorant
  • Olivenscharbe (Phalacrocorax brasilianus) – Neotropic Cormorant - P
  • Ohrenscharbe (Phalacrocorax auritus) – Double-crested Cormorant
  • Meerscharbe (Phalacrocorax pelagicus) – Pelagic Cormorant

Schlangenhalsvögel (Anhingidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ruderfüßer (Pelecaniformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pelikane (Pelecanidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reiher (Ardeidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ibisse und Löffler (Threskiornithidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Greifvögel (Accipitriformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neuweltgeier (Cathartidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fischadler (Pandionidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Habichtartige (Accipitridae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kranichvögel (Gruiformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rallenvögel (Rallidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kraniche (Gruidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regenpfeiferartige (Charadriiformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Säbelschnäbler (Recurvirostridae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Austernfischer (Haematopodidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regenpfeifer (Charadriidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schnepfenvögel (Scolopacidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Raubmöwen (Stercorariidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alkenvögel (Alcidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Trottellumme (Uria aalge) – Common Murre
  • Dickschnabellumme (Uria lomvia) – Thick–billed Murre – *
  • Taubenteiste (Cepphus columba) – Pigeon Guillemot
  • Kamtschatkamarmelalk (Brachyramphus perdix) – Long–billed Murrelet – *
  • Marmelalk (Brachyramphus marmoratus) – Marbled Murrelet
  • Kurzschnabelalk (Brachyramphus brevirostris) – Kittlitz’s Murrelet – *
  • Lummenalk (Synthliboramphus hypoleucus scrippsi) – Scripps’s Murrelet
  • Lummenalk (Synthliboramphus hypoleucus hypoleucus) – Guadalupe Murrelet 
  • Craverialk (Synthliboramphus craveri) – Craveri’s Murrelet 
  • Silberalk (Synthliboramphus antiquus) – Ancient Murrelet
  • Aleutenalk (Ptychoramphus aleuticus) – Cassin’s Auklet
  • Rotschnabelalk (Aethia psittacula) – Parakeet Auklet
  • Zwergalk (Aethia pusilla) – Least Auklet – *
  • Schopfalk (Aethia cristatella) – Crested Auklet – *
  • Nashornalk (Cerorhinca monocerata) – Rhinoceros Auklet
  • Hornlund (Fratercula corniculata) – Horned Puffin 
  • Gelbschopflund (Fratercula cirrhata) – Tufted Puffin

Möwen (Laridae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tauben (Columbiformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tauben (Columbidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kuckucke (Cuculiformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kuckucke (Cuculidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eulen (Strigiformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schleiereulen (Tytonidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eigentliche Eulen (Strigidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schwalmartige (Caprimulgiformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachtschwalben (Caprimulgidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seglervögel (Apodiformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Segler (Apodidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kolibris (Trochilidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rackenvögel (Coraciiformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eisvögel (Alcedinidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spechtvögel (Piciformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spechte (Picidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Falkenartige (Falconiformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Falkenartige (Falconidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Karibikkarakara (Caracara cheriway) – Crested Caracara – *PV
  • Turmfalke (Falco tinnunculus) – Eurasian Kestrel – *P
  • Buntfalke (Falco sparverius) – American Kestrel
  • Merlin (Falco columbarius) – Merlin
  • Gerfalke (Falco rusticolus) – Gyrfalcon – *
  • Wanderfalke (Falco peregrinus) – Peregrine Falcon
  • Präriefalke (Falco mexicanus) – Prairie Falcon

Papageien (Psittaciformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eigentliche Papageien (Psittacidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sperlingsvögel (Passeriformes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tyrannen (Tyrannidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Würger (Laniidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vireos (Vireonidae)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Corvidae (Rabenvögel)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alaudidae (Lerchen)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hirundinidae (Schwalben)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paridae (Meisen)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Remizidae (Beutelmeisen)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aegithalidae (Schwanzmeisen)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sittidae (Kleiber)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Certhiidae (Baumläufer)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Troglodytidae (Zaunkönige)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Polioptilidae (Mückenfänger)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cinclidae (Wasseramseln)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regulidae (Goldhähnchen)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Phylloscopidae (Laubsänger)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sylviidae (Grasmückenartige)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Megaluridae (Grassänger)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Muscicapidae (Fliegenschnäpper)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turdidae (Drosseln)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mimidae (Spottdrosseln)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sturnidae (Stare)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Star (Sturnus vulgaris) – European Starling – I

Motacillidae (Stelzen und Pieper)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bombycillidae (Seidenschwänze)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ptiliogonatidae (Seidenschnäpper)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Calcariidae (Sporn- und Schneeammern)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Parulidae (Waldsänger)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Emberizidae (Ammern)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cardinalidae (Kardinäle)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Icteridae (Stärlinge)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fringillidae (Finken)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Passeridae (Sperlinge)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Estrildidae (Prachtfinken)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Official California Checklist by the California Bird Records Committee vom 2. Februar 2014. Zuletzt abgerufen am 27. Februar 2014.
  2. The AOU Check-list of North American Birds, 7th Edition (mit Zugriff auf die Liste, PDF).
  3. Jules Evens / Ian Tait: Introduction to California Birdlife, Berkeley [u. a.] 2005, S. 2.
  4. Evens / Tait, Introduction to California Birdlife, S. 2.
  5. Evens / Tait, Introduction to California Birdlife, S. 3.
  6. J. Grinnel / H. C. Bryant / T. I. Storer, The game birds of California, Berkeley [u. a.] 1918, hier zitiert nach Evens / Tait, Introduction to California Birdlife, S. 34.