Liste der Vogelschutzgebiete in Baden-Württemberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Europäisches Vogelschutzgebiet oder Special Protection Area (SPA) bezeichnet man Schutzgebiete, deren Grundlage 1979 im Art. 4 (1) der Europäischen Vogelschutzrichtlinie –aktuell gilt die Fassung 2009/147/EG – gelegt wurde. Diese Gebiete sind Teil des zusammenhängenden Netzes von Schutzgebieten, das Natura 2000 genannt wird. Die Europäischen Vogelschutzgebiete unterliegen den Schutzkriterien der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie.

In Baden-Württemberg wurden durch Verordnung des Ministeriums für Ernährung und Ländlichen Raum (VSG-VO) vom 5. Februar 2010 insgesamt 90 Europäische Vogelschutzgebiete mit einer Gesamtfläche von 397.044,05 Hektar (ha) ausgewiesen. Das entspricht einem Anteil von 10,9 Prozent an der Fläche des Bundeslandes. Elf Schutzgebiete erstrecken sich über jeweils zwei Regierungsbezirke; in den nachstehenden Summen sind sie deshalb auf Landesebene doppelt enthalten (Stand: 14. März 2016).

Anzahl Gesamtfläche (ha) Flächenanteil (%)
Regierungsbezirk Stuttgart 21 69.128,23 6,55
Regierungsbezirk Karlsruhe 23 56.214,11 8,12
Regierungsbezirk Freiburg 34 181.976,13 19,47
Regierungsbezirk Tübingen 23 83.744,05 9,46
Baden-Württemberg, gesamt 101 397.044,05 11,13

Diese sortierbare Liste enthält alle SPA-Gebiete Baden-Württembergs. Namen und Nummern entsprechen den amtlichen Bezeichnungen.

Gebiets-
Nr.
Name Kreis Fläche
[ha]
Höhe ü.
NN [m]
TK 25-Nummer Kurzbeschreibung
7314-441 Acher-Niederung RA (654,6)
OG (375,2)
1029,8 7214, 7313, 7314 Wiesenniederungen von Schwarzwaldzuflüssen in der Rheinebene
8226-441 Adelegg RV 2861,9 8226, 8326 Alpin geprägter überwiegend bewaldeter Gebirgsstock
7225-401 Albtrauf Heubach AA 426,8 7225 Albtrauf mit ausgedehnten Buchenwäldern, eingestreuten Wacholderheiden und Felsformationen
7226-441 Albuch HDH (5669,3)
AA (2596,4)
GP (379,0)
8644,7 7126, 7225, 7226, 7325, 7326 Großflächig zusammenhängendes Waldgebiet
8017-441 Baar VS (30987,8)
TUT (3808,7)
RW (1861,9)
FR (1043,2)
37701,6 670–977 7816, 7817, 7916, 7917, 8016, 8017, 8018, 8116, 8117 Hochebene zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb
7921-401 Baggerseen Krauchenwies/Zielfingen SIG 750,1 7921 Baggerseenlandschaft entlang der Ablach
6518-401 Bergstraße Dossenheim-Schriesheim HD 370,7 6517, 6518 Weinberge, Wiesen und Streuobst mit Trockenmauern und Kleingärten
8123-441 Blitzenreuter Seenplatte mit Altshauser Weiher RV 1626,1 8023, 8123 Moorkomplexe, Seen und Weiher
8220-402 Bodanrück KN 6310,9 395–693 8119, 8120, 8219, 8220, 8221, 8320, 8321 Waldreicher Molasse-Höhenzug mit Misch- und Laubmischwäldern
8325-441 Bodenmöser RV 917,5 680–700 8225, 8226, 8325, 8326 Größerer Moor- und Wiesenkomplex
7617-401 Brandhalde RW 9,9 7617 Teilbereich des oberen Neckartales
8011-441 Bremgarten FR 520,1 8011, 8111 Ehemaliger Militärflugplatz
7527-441 Donauried HDH (1510,4)
UL (2742,6)
4253,2 7426, 7427, 7526, 7527 Ausgedehnte vermoorte Niederung
7712-402 Elzniederung zwischen Kenzingen und Rust EM (800,0)
OG (285,0)
1085,0 7712, 7812 Wässerwiesen, Wirtschaftswiesen, Felder, Heckenstreifen, Feldgehölze
7019-441 Enztal Mühlhausen - Roßwag LB (246,3)
PF (293,5)
539,7 7019 Mäandrierender Fluss mit Auewald, Wiesen und Altwasser
8323-401 Eriskircher Ried FN 603,52 8322, 8323 Riedflächen und Streuwiesen zwischen Schussen- und Rotachmündung
7327-441 Eselsburger Tal HDH 327,7 7326, 7327, 7426, 7427 Tief eingeschnittenes Flusstal der Brenz
7923-401 Federseeried BC 2929,8 7823, 7923, 7924 Riedlandschaft mit eutrophem Flachsee
6618-402 Felsenberg HD 5,9 6518, 6618 alter Sandsteinbruch mit breiter Steilwand
7213-442 Gottswald OG 2208,3 7413, 7513 Großflächiger Waldkomplex
7322-401 Grienwiesen und Wernauer Baggerseen ES 69,6 7322 ehemalige Kiesgruben am Neckar mit Verlandungszonen
6916-441 Hardtwald nördlich von Karlsruhe KA (3043,2)
KA (Stadt) (1699,2)
4742,4 6816, 6817, 6916 Kiefernwald mit Altbeständen an Stieleichen und aufgelassener Kiesgrube
6323-441 Heiden und Wälder Tauberland MOS (139,2)
TBB (978,1)
1117,3 6323, 6324 Heiden, Mager- und Trockenrasen auf steilen Muschelkalkhängen
6726-441 Hohenloher Ebene östlich von Wallhausen SHA 538,9 6726, 6826 Wichtiger Korridor für den Vogelzug
8218-401 Hohentwiel/Hohenkrähen KN 150,4 8118, 8218 Wichtiger Korridor für den Vogelzug
8018-401 Höwenegg TUT 20,7 8018 Vulkankomplex, geologisches Dokument
6624-401 Jagst mit Seitentälern AA (6,3)
KÜN (312,0)
HN (250,1)
SHA (267,1)
MOS (16,7)
852,2 6621, 6622, 6623, 6624, 6625, 6721, 6722, 6724, 6725, 6726, 6825, 6826, 6926 Eingeschnittenes Flusstal mit naturnahen Hangwäldern
7712-403 Johanniterwald EM 57,5 182 7712, 7812 Eichen-Hainbuchenwälder
7912-442 Kaiserstuhl FR (5314,9)
EM (2607,9)
7922,8 7811, 7812, 7911, 7912 Rebgroßterrassen, Rebkleinterrassen
7016-401 Kälberklamm und Hasenklamm KA 21,3 7016 Zwei Kerbbachsysteme mit natürlichen Quellbereichen
7413-441 Kammbach-Niederung OG 1834,9 7313, 7413, 7513 Wiesenniederung mit hohem Feuchtwiesenanteil
7513-441 Kinzig-Schutter-Niederung OG 2821,8 7413, 7512, 7513 Mosaik von Nasswiesen, Äckern, Reste von Streuwiesen und Großseggenrieden
6823-441 Kocher mit Seitentälern SHA (401,5)
HN (85,2)
KÜN (401,7)
888,4 6623, 6721, 6722, 6723, 6724, 6822, 6823, 6824, 6825, 6923, 6924, 6925, 7024, 7025 Sohltal des Kochers mit naturbelassenen Abschnitten
7419-401 Kochhartgraben und Ammertalhänge 53,6 7419 Kulturlandschaft mit Rasenkomplexen, Saumgesellschaften, Schafweiden, Hecken und Streuobstwiesen
8321-401 Konstanzer Bucht des Bodensees KN 311,1 396 8321 Wasserfläche mit Flachwasserzonen
7313-442 Korker Wald OG 2826,7 7313, 7314, 7413, 7414 Großflächige Waldkomplexe mit alten Eichen-Hainbuchenwäldern
6422-401 Lappen bei Walldürn MOS 62,6 6422 wechselfeuchte Wiesen in Muldenlage
7924-401 Lindenweiher BC 46,3 7924 Künstlich aufgestauter Weiher im Bereich der Niederterrassenschotter des Rißtals
8220-403 Mindelsee KN 409,1 8219, 8220 Eiszeitlicher See mit bewaldeten Steilufern und Verlandungszonen
7422-441 Mittlere Schwäbische Alb RT (18988,2)
GP (12642,5)
ES (5804,5)
(1696,8)
BL (310,6)
UL (154,7)
39597,3 7322, 7323, 7324, 7325, 7421, 7422, 7423, 7424, 7425, 7520, 7521, 7522, 7523, 7620, 7621 Vielfältige Kultur- und Naturlandschaft
7519-401 Mittlerer Rammert 2749,5 7519, 7520 Streuobstwiesen, Kleingartenanlagen und naturnahe Eichen-Buchenwälder
7915-441 Mittlerer Schwarzwald VS (10677,9)
FR (3051,9)
OG (2398,0)
EM (5319,5)
RW (218,3)
21665,7 7714, 7715, 7716, 7814, 7815, 7816, 7913, 7914, 7915, 7916, 8015, 8016, 8115, 8116 Hochgelegene Waldgebiete
7912-441 Mooswälder bei Freiburg FR (950,1)
EM (65,2)
FR (Stadt) (2603,2)
3617,4 7912, 7913, 8012 Überwiegend bewaldeter Schwemmfächer der Dreisam
7415-441 Nordschwarzwald OG (17414,1)
OG (5451,0)
RA (9248,7)
CW (2588,3)
RW (977,5)
BAD (Stadt) (365,6)
36045,1 7116, 7215, 7216, 7217, 7315, 7316, 7415, 7416, 7514, 7515, 7516, 7615, 7616 Naturnahe Bergmischwälder
7126-401 Ostalbtrauf bei Aalen AA 561,5 7126, 7127 Bewaldeter Höhenrücken des Härtsfeldes
8022-401 Pfrunger und Burgweiler Ried RV (1392,4)
SIG (1433,4)
2825,8 8022, 8122 Moorkomplex aus Hoch-, Zwischen- und Niedermooren
7021-401 Pleidelsheimer Wiesental mit Altneckar LB 42,1 7021 Ehemaliger Baggersee im Neckartal
7313-441 Renchniederung OG 1855,8 7313, 7314, 7413 Niederung mit vielfältiger Nutzung
6616-441 Rheinniederung Altlußheim-Mannheim HD (4033,6)
MA (Stadt) (418,3)
4451,8 6516, 6517, 6616, 6617, 6716 Rheinniederungslandschaft mit Altrheinen und Altrheininseln
7911-401 Rheinniederung Breisach-Sasbach mit Limberg FR (647,3)
EM (468,6)
1116,0 7811, 7911 Gestauter Rhein, Bastardaue, ehemalige Aue
7015-441 Rheinniederung Elchesheim-Karlsruhe KA (448,3)
KA (Stadt) (954,8)
RA (762,1)
2165,2 6915, 6916, 7015, 7016 Flussbegleitende Überflutungsaue
8211-401 Rheinniederung Haltingen - Neuenburg mit Vorbergzone FR (576,3)
(899,2)
1475,4 8111, 8211, 8311 Naturnaher Fluss mit Schnellen und Kiesbänken
6816-401 Rheinniederung Karlsruhe-Rheinsheim KA (4876,1)
KA (Stadt) (239,6)
5115,7 6716, 6816, 6916 Altaue, aktuelles Überschwemmungsgebiet in Mäanderzone
7313-401 Rheinniederung Kehl-Helmlingen OG 2133,8 7213, 7312, 7313 Gestauter Rhein mit Staustufe Gambsheim, ehemalige Aue
8011-401 Rheinniederung Neuenburg-Breisach FR 2780,6 7911, 8011, 8111 Restrhein mit Schnellen und Kiesbänken
7512-401 Rheinniederung Nonnenweier-Kehl OG 3899,2 7412, 7512, 7612 Gestauter Rhein, ehemalige Aue, ausgedehntes Altrheinsystem
7712-401 Rheinniederung Sasbach-Wittenweier EM (3241,2)
OG (1477,6)
4718,9 7612, 7711, 7712, 7811, 7812 Gestauter Rhein, ehemalige Aue, ausgedehntes Altrheinsystem
7114-441 Rheinniederung von der Rench- bis zur Murgmündung RA 3105,4 7014, 7015, 7114, 7213, 7214 Gestauter Rhein mit ehemaliger Aue
7214-441 Riedmatten und Schiftunger Bruch RA 375,1 7214 Wiesenniederungen von Schwarzwaldzuflüssen in der Rheinebene
8125-441 Rohrsee RV 110,5 8124, 8125 Größerer natürlicher eutropher Grundwassersee
6817-441 Saalbachniederung bei Hambrücken KA 384,9 6817 Niederung, vom kanalisierten Saalbach durchflossen
8221-401 Salemer Klosterweiher FN 136,5 8221 Mehrere bewirtschaftete Fischteiche mit Röhrichtbeständen
7425-401 Salenberg UL 28,1 7425 Wacholderheide auf einem Westhang im Weißen Jura
7717-401 Schlichemtal RW 218,0 7717 Tal mit Umlaufberg und Schlichemklamm
7624-402 Schmiechener See UL 73,6 7624 Fast verlandeter See in alter Urdonau-Schlinge
8012-441 Schönberg bei Freiburg FR (4,9)
FR (Stadt) (63,7)
68,7 8012 Mosaik mit verschiedenen Nutzungen am Schönberg-Nordhang
7420-441 Schönbuch (8024,6)
BB (5384,6)
RT (1381,6)
ES (571,2)
15362,0 7319, 7320, 7321, 7419, 7420, 7421 Buchenwaldgebiet mit Streuobstwiesen am Rand
8324-441 Schwarzensee und Kolbenmoos RV 55,9 8324, 8325 Natürlicher eutropher See mit Verlandungsvegetation und Schilfgürtel
6617-441 Schwetzinger und Hockenheimer Hardt MOS 1436,2 6617, 6717 Kiefernwald, offene und bewaldete Sanddünen
6618-401 Steinbruch Leimen HD (18,1)
HD (Stadt) (4,0)
22,0 6618 Muschelkalksteinbruch mit Stollensystem
7123-441 Streuobst- und Weinberggebiete zwischen Geradstetten, Rudersberg und Waldhausen WN (2026,8)
AA (46,8)
2073,6 7023, 7122, 7222, 7223 Streuobstwiesen und Weinberge
6919-441 Stromberg LB (6158,1)
PF (1970,9)
HN (2176,7)
10305,7 6919, 6920, 7019, 7020 Durch Bachtäler zerschnittener Zeugenbergkomplex
8114-441 Südschwarzwald WT (13807,7)
FR (9477,8)
(9900,7)
FR (Stadt) (329,7)
33515,9 8013, 8014, 8112, 8113, 8114, 8115, 8212, 8213, 8214, 8215, 8313, 8314, 8315, 8414 Naturraum Hochschwarzwald zwischen Höllental und Hochrhein
7820-441 Südwestalb und Oberes Donautal BL (18470,6)
TUT (16816,6)
SIG (6416,9)
(1185,8)
RW (141,1)
43031,0 7520, 7619, 7620, 7718, 7719, 7720, 7721, 7818, 7819, 7820, 7821, 7918, 7919, 7920, 7921 Kultur- und Naturlandschaft der Schwäbischen Alb
7624-441 Täler der Mittleren Flächenalb UL (4034,6)
RT (1519,5)
UL (Stadt) (132,0)
BC (6,3)
5692,4 7524, 7525, 7622, 7623, 7624, 7625, 7722, 7723 Tallandschaften der Schwäbischen Alb
7127-401 Tierstein mit Hangwald und Egerquelle AA 2,8 7127 Aussichtspunkt der Ostalb
8311-441 Tüllinger Berg und Gleusen 581,9 8311, 8411, 8412 Kulturlandschaft mit Streuobst, Reben, Magerrasen
8220-404 Überlinger See des Bodensees KN (1108,1)
FN (519,2)
2555,8 8120, 8220, 8221, 8321 Bodenseeteil mit Steilufer
7121-442 Unteres Remstal WN (411,5)
LB (159,9)
571,4 7121 Kerbtal der Rems mit großen Schlingen
8220-401 Untersee des Bodensees KN 5915,3 8219, 8220, 8319, 8320 Großer Flachwassersee
7121-441 Vogelinsel Max-Eyth-See S 3,0 7121 Insel in einem früheren Baggersee
7323-441 Vorland der mittleren Schwäbischen Alb GP (5765,3)
ES (11237,6)
17003,0 7223, 7322, 7323, 7324, 7421, 7422, 7423 Kleinteilige Kulturlandschaft mit ausgedehnten Streuobstwiesen
6418-401 Wachenberg bei Weinheim HD 23,3 6418 Porphyrsteinbruch, umgeben von Laub- und Mischwald
6717-401 Wagbachniederung KA (862,9)
HD (179,0)
1041,9 6716, 6717 Niedermoor in Rheinmäanderzone
7018-401 Weiher bei Maulbronn PF 142,7 6918, 7018 ehemalige Klosterweiher mit Schilf- und Rohrkolbenröhricht
7718-441 Wiesenlandschaft bei Balingen BL 969,5 7618, 7619, 7718, 7719 Wiesenlandschaft mit einzelnen Streuobstbeständen
6425-441 Wiesenweihe Taubergrund TBB 1692,2 6325, 6424, 6425, 6426 Landwirtschaftlich geprägte Ausläufer der Ochsenfurter Gäulandschaft
8025-401 Wurzacher Ried RV 1798,3 8025, 8125 Großer Moorkomplex
8116-441 Wutach und Baaralb VS (8640,1)
WT (3607,4)
FR (1755,0)
14002,5 8115, 8116, 8117, 8216, 8217 Schluchttal der Wutach mit Seitenflüssen
7418-401 Ziegelberg CW 55,5 7418 Naturnahe, reich strukturierte Landschaft

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Europäische Vogelschutzgebiete in Baden-Württemberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien