Liste der Wahlkreise und Wahlkreisverbände der Weimarer Republik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Wahlkreise und Wahlkreisverbände der Weimarer Republik enthält die Wahlkreise und Wahlkreisverbände für die Reichstagswahlen im Deutschen Reich von 1920 bis 1933.

Wahlsystem[Bearbeiten]

Für die Wahlen zum Reichstag der Weimarer Republik war Deutschland in 35 Wahlkreise eingeteilt, die wiederum zu Wahlkreisverbänden zusammengefasst waren. Das Wahlsystem der Weimarer Republik legte fest, dass einer Wahlkreisliste zunächst für je 60.000 Stimmen in einem Wahlkreis ein Sitz im Reichstag zugeteilt wurde. In einem zweiten Schritt wurden alle Reststimmen der verbundenen Listen im jeweiligen Wahlkreisverband zusammengerechnet. Für jeweils 60.000 dieser Reststimmen erhielten die verbundenen Listen wiederum einen Sitz, aber nur, wenn zumindest eine der Wahlkreislisten mindestens 30.000 Stimmen erzielen konnte. In einem dritten Verteilungsschritt wurden die Reststimmen der Wahlkreisverbände reichsweit zusammengefasst und wiederum wurde für jeweils 60.000 Stimmen ein Sitz für den Reichswahlvorschlag zugeteilt. Für einen verbleibenden Rest von mehr als 30.000 Stimmen gab es einen Sitz. Die Zahl der Sitze über den Reichswahlvorschlag war auf die Zahl der schon zugeteilten Wahlkreissitze beschränkt.

Die Einteilung der Wahlkreise und Wahlkreisverbände blieb von 1920 bis 1933 im Wesentlichen unverändert; 1924 änderte sich lediglich die Nummerierung und die beiden schlesischen Wahlkreisverbände wurden zusammengefasst.

Wahlkreise und Wahlkreisverbände 1920[Bearbeiten]

Diese Einteilung war gültig für die Reichstagswahl 1920.

Wahlkreise[Bearbeiten]

Nr. Name Gebiet
1 Ostpreußen Provinz Ostpreußen
2 Berlin Berlin in den Grenzen von 1919
3 Potsdam II Vom Regierungsbezirk Potsdam die Landkreise Teltow und Beeskow-Storkow sowie die Städte Charlottenburg, Berlin-Wilmersdorf, Berlin-Schöneberg und Neukölln
4 Potsdam I Regierungsbezirk Potsdam ohne die zum Wahlkreis 3 gehörenden Landkreise und Städte
5 Frankfurt/Oder Regierungsbezirk Frankfurt, Provinz Grenzmark Posen-Westpreußen
6 Pommern Provinz Pommern
7 Mecklenburg Freistaat Mecklenburg-Schwerin, Freistaat Mecklenburg-Strelitz, Hansestadt Lübeck
8 Breslau Regierungsbezirk Breslau
9 Liegnitz Regierungsbezirk Liegnitz
10 Oppeln Provinz Oberschlesien
11 Magdeburg Regierungsbezirk Magdeburg, Freistaat Anhalt
12 Merseburg Regierungsbezirk Merseburg
13 Thüringen Land Thüringen, Regierungsbezirk Erfurt, vom Regierungsbezirk Kassel der Landkreis Schmalkalden
14 Schleswig-Holstein Provinz Schleswig-Holstein, vom Freistaat Oldenburg der Landesteil Lübeck
15 Hamburg Freie und Hansestadt Hamburg
16 Weser-Ems Regierungsbezirke Aurich und Osnabrück, vom Freistaat Oldenburg der Landesteil Oldenburg, Freie Hansestadt Bremen
17 Ost-Hannover Regierungsbezirke Stade und Lüneburg
18 Süd-Hannover - Braunschweig Regierungsbezirke Hannover und Hildesheim, Freistaat Braunschweig
19 Westfalen-Nord Regierungsbezirke Münster und Minden, Freistaat Lippe, Freistaat Schaumburg-Lippe, von der Provinz Hessen-Nassau der Landkreis Grafschaft Schaumburg, vom Freistaat Waldeck der Kreis Pyrmont
20 Westfalen-Süd Regierungsbezirk Arnsberg
21 Hessen-Nassau Provinz Hessen-Nassau ohne die Landkreise Schmalkalden und Grafschaft Schaumburg, von der Rheinprovinz der Landkreis Wetzlar, Freistaat Waldeck ohne den Landkreis Pyrmont
22 Hessen-Darmstadt Volksstaat Hessen
23 Köln-Aachen Regierungsbezirke Köln und Aachen
24 Koblenz-Trier Regierungsbezirk Koblenz ohne den Landkreis Wetzlar, Regierungsbezirk Trier, vom Freistaat Oldenburg der Landesteil Birkenfeld
25 Düsseldorf-Ost Vom Regierungsbezirk Düsseldorf die Städte und Landkreise Düsseldorf, Essen, Barmen, Elberfeld, Solingen, Remscheid, Lennep, Mettmann
26 Düsseldorf-West Vom Regierungsbezirk Düsseldorf die Städte und Landkreise Neuß, Krefeld, München-Gladbach, Rheydt, Oberhausen, Sterkrade, Duisburg, Hamborn, Mülheim an der Ruhr, Kempen, Grevenbroich, Geldern, Kleve, Rees, Dinslaken, Moers
27 Oberbayern-Schwaben Regierungsbezirke Oberbayern und Schwaben
28 Niederbayern-Oberpfalz Regierungsbezirke Niederbayern und Oberpfalz
29 Franken Regierungsbezirke Mittelfranken, Oberfranken und Unterfranken
30 Pfalz Regierungsbezirk Pfalz
31 Dresden-Bautzen Kreishauptmannschaften Dresden und Bautzen
32 Leipzig Kreishauptmannschaft Leipzig
33 Chemnitz-Zwickau Kreishauptmannschaften Chemnitz und Zwickau
34 Württemberg Volksstaat Württemberg und Regierungsbezirk Sigmaringen
35 Baden Republik Baden

Wahlkreisverbände[Bearbeiten]

Nr. Name Zugehörige Wahlkreise
I Ostpreußen 1 Ostpreußen
II Brandenburg I 2 Berlin, 3 Potsdam II
III Brandenburg II 4 Potsdam I, 5 Frankfurt/Oder
IV Pommern-Mecklenburg 6 Pommern, 7 Mecklenburg
V Niederschlesien 8 Breslau, 9 Liegnitz
VI Oberschlesien 10 Oppeln
VII Sachsen-Thüringen 11 Magdeburg, 12 Merseburg, 13 Thüringen
VIII Schleswig-Holstein - Hamburg 14 Schleswig-Holstein, 15 Hamburg
IX Niedersachsen 16 Weser-Ems, 17 Osthannover, 18 Süd-Hannover - Braunschweig
X Westfalen 19 Westfalen-Nord, 20 Westfalen-Süd
XI Hessen 21 Hessen-Nassau, 22 Hessen-Darmstadt
XII Rheinland-Süd 23 Köln-Aachen, 24 Koblenz-Trier
XIII Rheinland-Nord 25 Düsseldorf-Ost 26 Düsseldorf-West
XIV Bayern-Südost 27 Oberbayern-Schwaben, 28 Niederbayern-Oberpfalz
XV Bayern-Nordwest 29 Franken, 30 Pfalz
XVI Sachsen 31 Dresden-Bautzen, 32 Leipzig, 33 Chemnitz-Zwickau
XVII Württemberg-Baden 34 Württemberg, 35 Baden

Wahlkreise und Wahlkreisverbände 1924–1933[Bearbeiten]

Wahlkreise und Wahlkreisverbände 1924–1933

Diese Einteilung war gültig für die Reichstagswahlen 1924 (Mai), 1924 (Dezember), 1928, 1932 (Juli), 1932 (November) und 1933 (März).

Wahlkreise[Bearbeiten]

Nr. Name Gebiet
1 Ostpreußen Provinz Ostpreußen
2 Berlin Von Groß-Berlin die Bezirke Mitte, Wedding, Prenzlauer Berg, Friedrichshain, Kreuzberg und Tiergarten
3 Potsdam II Vom Regierungsbezirk Potsdam die Landkreise Teltow und Beeskow-Storkow, von Groß-Berlin die Bezirke Zehlendorf, Charlottenburg, Wilmersdorf, Schöneberg, Steglitz, Tempelhof, Neukölln, Treptow und Köpenick
4 Potsdam I Regierungsbezirk Potsdam ohne die Landkreise Teltow und Beeskow-Storkow, von Groß-Berlin die Bezirke Spandau, Reinickendorf, Pankow, Weißensee und Lichtenberg
5 Frankfurt/Oder Regierungsbezirk Frankfurt, Provinz Grenzmark Posen-Westpreußen
6 Pommern Provinz Pommern
7 Breslau Regierungsbezirk Breslau
8 Liegnitz Regierungsbezirk Liegnitz
9 Oppeln Provinz Oberschlesien
10 Magdeburg Regierungsbezirk Magdeburg, Freistaat Anhalt
11 Merseburg Regierungsbezirk Merseburg
12 Thüringen Land Thüringen, Regierungsbezirk Erfurt, vom Regierungsbezirk Kassel der Landkreis Schmalkalden
13 Schleswig-Holstein Provinz Schleswig-Holstein, vom Freistaat Oldenburg der Landesteil Lübeck
14 Weser-Ems Regierungsbezirke Aurich und Osnabrück, vom Freistaat Oldenburg der Landesteil Oldenburg, Freie Hansestadt Bremen
15 Osthannover Regierungsbezirke Stade und Lüneburg
16 Südhannover-Braunschweig Regierungsbezirke Hannover und Hildesheim, Freistaat Braunschweig
17 Westfalen Nord Regierungsbezirke Münster und Minden, Freistaat Lippe, Freistaat Schaumburg-Lippe, von der Provinz Hessen-Nassau der Landkreis Grafschaft Schaumburg
18 Westfalen Süd Regierungsbezirk Arnsberg
19 Hessen-Nassau Provinz Hessen-Nassau ohne die Landkreise Schmalkalden und Grafschaft Schaumburg, von der Rheinprovinz der Landkreis Wetzlar, Freistaat Waldeck
20 Köln-Aachen Regierungsbezirke Köln und Aachen
21 Koblenz-Trier Regierungsbezirk Koblenz ohne den Landkreis Wetzlar, Regierungsbezirk Trier, vom Freistaat Oldenburg der Landesteil Birkenfeld
22 Düsseldorf Ost Vom Regierungsbezirk Düsseldorf die Städte und Landkreise Düsseldorf, Essen, Barmen, Elberfeld, Solingen, Remscheid, Lennep, Mettmann
23 Düsseldorf West Vom Regierungsbezirk Düsseldorf die Städte und Landkreise Neuss, Krefeld, München-Gladbach, Rheydt, Oberhausen, Sterkrade, Duisburg, Hamborn, Mülheim an der Ruhr, Kempen, Grevenbroich, Geldern, Kleve, Rees, Dinslaken, Moers
24 Oberbayern-Schwaben Regierungsbezirke Oberbayern und Schwaben
25 Niederbayern Regierungsbezirke Niederbayern und Oberpfalz
26 Franken Regierungsbezirke Mittelfranken, Oberfranken und Unterfranken
27 Pfalz Regierungsbezirk Pfalz
28 Dresden-Bautzen Kreishauptmannschaften Dresden und Bautzen
29 Leipzig Kreishauptmannschaft Leipzig
30 Chemnitz-Zwickau Kreishauptmannschaften Chemnitz und Zwickau
31 Württemberg Volksstaat Württemberg und Regierungsbezirk Sigmaringen
32 Baden Republik Baden
33 Hessen-Darmstadt Volksstaat Hessen
34 Hamburg Freie und Hansestadt Hamburg
35 Mecklenburg Freistaat Mecklenburg-Schwerin, Freistaat Mecklenburg-Strelitz, Hansestadt Lübeck

Wahlkreisverbände[Bearbeiten]

Nr. Name Zugehörige Wahlkreise
I Ostpreußen 1 Ostpreußen
II Brandenburg I 2 Berlin, 3 Potsdam II
III Brandenburg II 4 Potsdam I, 5 Frankfurt/Oder
IV Pommern-Mecklenburg 6 Pommern, 35 Mecklenburg
V Schlesien 7 Breslau, 8 Liegnitz, 9 Oppeln
VI Sachsen-Thüringen 10 Magdeburg, 11 Merseburg, 12 Thüringen
VII Schleswig-Holstein - Hamburg 13 Schleswig-Holstein, 34 Hamburg
VIII Niedersachsen 14 Weser-Ems, 15 Osthannover, 16 Süd-Hannover - Braunschweig
IX Westfalen 17 Westfalen-Nord, 18 Westfalen-Süd
X Hessen 19 Hessen-Nassau, 33 Hessen-Darmstadt
XI Rheinland-Süd 20 Köln-Aachen, 21 Koblenz-Trier
XII Rheinland-Nord 22 Düsseldorf-Ost 23 Düsseldorf-West
XIII Bayern-Südost 24 Oberbayern-Schwaben, 25 Niederbayern-Oberpfalz
XIV Bayern-Nordwest 26 Franken, 27 Pfalz
XV Sachsen 28 Dresden-Bautzen, 29 Leipzig, 30 Chemnitz-Zwickau
XVI Württemberg-Baden 31 Württemberg, 32 Baden

Weblinks[Bearbeiten]