Liste der Wesire des Alten Ägypten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fragment einer Stele des Wesirs Neferrenpet

Der Wesir (ägyptisch: tjati) war das wichtigste Amt am altägyptischen Hof von der 4. Dynastie (Altes Reich) bis in die 30. Dynastie (Spätzeit). Die folgende Liste nennt alle bekannten Titelinhaber, auch aus der Zeit, in der dieses Amt noch nicht so bedeutend war. Allerdings weist diese Liste noch einige Lücken auf. Für die vierte, fünfte Dynastie, der Ersten Zwischenzeit, dem Mittleren Reich und der Zweiten Zwischenzeit kann für immer nur einen amtierenden Titelträger ausgegangen werden. In der 6. Dynastie gab es eventuell mehrere gleichzeitig Amtierende. Im Neuen Reich und in der Spätzeit gab es jeweils einen Wesir für Ober- und Unterägypten. Die Zuordnung des Amtsbereiches einzelner Titelträger ist manchmal nicht sicher.

Liste der Wesire[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frühdynastische Zeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Datierung Bemerkungen
2. Dynastie
Menka Ninetjer ? Nur von Topfaufschriften bekannt.

Altes Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Datierung Bemerkungen Bild
4. Dynastie
Nefermaat Snofru Mastaba in Meidum. Louvre 032007 18.jpg
Anchhaf Cheops Sohn des Snofru; Mastaba in Gizeh BustOfPrinceAnkhhaf-Front MuseumOfFineArtsBoston.png
Hemiunu Cheops Sohn des Nefermaat; Mastaba in Gizeh Statue-of-Hemiun.jpg
Kawab Chephren Sohn des Cheops; Mastaba in Gizeh Kawab.JPG
Minchaef Chephren Sohn des Cheops; Mastaba in Gizeh
Nefermaat Chephren Enkel des Snofru; Mastaba in Gizeh
Chufuchaef I. Chephren – Mykerinos Sohn des Cheops; Mastaba in Gizeh; vielleicht identisch mit Pharao Chephren
Nikaure Chephren – Mykerinos vielleicht ein Sohn des Chephren; Grab in Gizeh
Iunmin Chephren – Mykerinos vielleicht ein Sohn des Chephren; Grab in Gizeh
Nebemachet Chephren – Mykerinos Sohn des Chephren; Besitzer zweier Gräber in Gizeh
Anchmare Mykerinos Sohn des Chephren; Grab in Gizeh
Duaenre Mykerinos oder später Sohn des Chephren; Mastaba in Gizeh
Babaef Mykerinos oder später wahrscheinlich ein Sohn des Duaenre; Mastaba in Gizeh
Sechemkare Mykerinos oder später Sohn des Chephren; Grab in Gizeh
5. Dynastie
Seschathotep, Heti Frühe 5. Dynastie (?) Grab in Gizeh
Werbauba Sahure Im Totentempel des Sahure dargestellt.
Waschptah; Izi Neferirkare Grab in Sakkara; Neferirkare wird in Biographie im Grab genannt.
Pehenuka Neferirkare Grab in Sakkara
Minnefer Niuserre Im Totentempel des Niuserre dargestellt; Sarkophag in Leiden; Grab unbekannt.
Sechemanchptah Niuserre ? In Gizeh bestattet
Ptahschepses Niuserre – Djedkare Isesi Monumentales Grab in Abusir
Ptahhotep Descher Menkauhor ? Grab in Sakkara
Seschemnefer Menkauhor ? - Djedkare Isesi? Grab in Gizeh
Ptahhotep Djedkare Isesi Grab in Sakkara
Raschepses Djedkare Isesi Grab in Sakkara
Senedjemib Inti Djedkare Isesi Grab in Gizeh Mastaba Senedjemib Inti.jpg
Achethotep Unas Sohn des Ptahhotep, Grab in Sakkara
Achethotep Hemi Unas Grab bei der Unas-Pyramide
Senedjemib Mehi Unas Sohn des Senedjem Inti, Grab in Gizeh
Ihy Unas Grab bei der Unas-Pyramide
Nianchba Unas Grab bei der Unas-Pyramide
Iynefert Schanef Unas Grab bei der Unas-Pyramide
Ptahhotep Tjefi Unas Sohn des Achethotep
6. Dynastie
Chnumneti Unas oder Teti Sohn des Senedjem Inti, Grab in Gizeh
Kagemni Memi Teti Grab in Sakkara 01 kagemni door figure.jpg
Meref-nebef Grab in Sakkara
Neferseseschemre Scheschi Teti Grab in Sakkara
Anchmaher Zezi Teti Grab in Sakkara
Mereruka Mery Teti Grab in Sakkara Mereruka False Door.jpg
Chentykai Ichechi Teti – Pepi I. Grab in Sakkara
Irienachti[1] Teti – Pepi I., evtl. unter dem Gegenkönig Userkare Grab in Giseh
Mehu Pepi I. Grab bei der Unas-Pyramide in Sakkara
Ptahhotep Pepi I. Grab bei der Unas-Pyramide in Sakkara
Tepemankh Mitte der 6. Dynastie Grab in Sakkara
Tjenti Mitte der 6. Dynastie Grab in Sakkara
Meryteti Pepi I. Sohn des Mererukai Mery, Grab in Sakkara
Rawer Pepi I. Grab in Sakkara
Mereri MerenrePepi II. Grab in Sakkara
Neferseschemseschat Chenu Merenre - Pepi II. Grab in Sakkara
Zezi Pepi I. – Pepi II. Grab in Sakkara-Süd
Idu Nefer Pepi I. – Pepi II. Grab in Gizeh
Anchmeryre Pepi I. – Pepi II. Grabkapelle in der Mastaba des Mehu, Sohn des Mehu, Vater des Hetepka
Chenu Pepi II. Im Totentempel von Pepi II. dargestellt. Vizier khenu,.jpg
Ihychenet Pepi II. Im Totentempel von Pepi II. dargestellt.
Hetepka Pepi II. Grabkapelle in der Mastaba des Mehu, Sohn des Anchmeryre
Meryreiam Pepi II. Grab bei der Pyramide von Pepi II.
Meryremeryankhptah Pepi II. Im Totentempel von Pepi II. dargestellt. Grab in Gizeh
Sabuptah Ibebi Pepi II. Grab in Gizeh
Schenay Pepi II. Grab bei der Pyramide von Pepi II.
Nebkauher Idu Pepi II. (oder später) usurpierte Mastaba in Sakkara
Chabauchnum/Biu Pepi II. Grab bei der Pyramide von Pepi II.
Nihabsedneferkare Pepi II. Grab bei der Pyramide von Pepi II.
Teti
Unasanch

Altes Reich, Provinz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Datierung Bemerkungen
Herwy (Achmim)
Iuu (Abydos)
Djau (Abydos)
Idi (Abydos)
Weni (Abydos)
Pepynakht (Abydos)
Ankhpepy hery-ib (Meir)
Ankhpepy Henykem (Meir)
Schemai (Koptos) Neferkauhor Chuiuihapi
Idi (Koptos)
Hemre, Izi (Deir el Gebrawi)
Henqu, iy ... f (Deir el Gebrawi)

Erste Zwischenzeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Datierung Bemerkungen
Werkauba Iku
Teti
Kainefer
Tjetju
Chuu

Mittleres Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Datierung Bemerkungen
11. Dynastie
Bebi Mentuhotep II. Erscheint auf Relief im Totentempel des Herrschers
Dagi Mentuhotep II. – Mentuhotep III. Grab und Nennung im Totentempel von Mentuhotep II.
Ahanacht Mentuhotep II. Auch Governor von Chemenu
Amenemhat Mentuhotep IV.
12. Dynastie
Ipi frühe 12. Dynastie ? Grab in Theben
Antefiqer Sesostris I. Grab in Lischt, zahlreiche Inschriften
Montuhotep Sesostris I. Nur Titularwesir?
Neheri Auch Governor von Chemenu
Kay Auch Governor von Chemenu
Amenemhat Sesostris I. Auch Governor von Chemenu
Senusret
Ameni
Siese Nur Titularwesir?
Ameni
Nebit Grab in Dahschur;
Chnumhotep Sesostris III.Amenemhet III. Grab in Dahschur
Ameni
Cheti 28. Jahr Amenemhet III.
Zamonth
12. oder 13. Dynastie
Amenemhat-anch Relieffragmente im Kunsthandel
Qemeni Name erscheint auf der bronzenen Spitze eines Schiffsmastes
Sesostrisanch Statue aus Ugarit, Stele
Iuii
Minhotep
(Neb)sumenu (?)
Hori
Sobek-aa Bebi
Ameni
Dedumonth Senebtifi

Zweite Zwischenzeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Datierung Bemerkungen
Chenmes Sechemkare, wahrscheinlich Amenemhet V. Von Statue und Felsinschrift bekannt.
Anchu Chendjer
Res-seneb Sohn des Anchu
Ii-meru Sohn des Anchu
Neferkare Iymeru Sobekhotep IV.
Ded-Ptah Dedtu-seneb
Iii
Iii-meru
Senebhenaf
Sobeknacht
Ib-jau
Amenemhat

Neues Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Datierung Bemerkungen
18. Dynastie, südliche Wesire
Tetinefer
Imhotep Thutmosis III.
Aakheperreseneb
Hapuseneb
Ahmose Aametju Hatschepsut, Thutmosis III. Vater des Amunuser
Amunuser Hatschepsut, Thutmosis III.
Rechmire Thutmosis III. – Amenophis II.
Amenemope
Seny
Hepu
Ptahmose Amenophis III.
Ramose Amenophis III.
Nachtpaaten
Usermonth Tutanchamun
Pentu Tutanchamun Wird nur auf einer Topfinschrift im Grab des Herrschers genannt.
Eje(?) Tutanchamun Einordnung als Wesir nicht sicher.
18. Dynastie, nördliche Wesire
Neferweben Thutmosis III. Wahrscheinlich Vater des Rechmire
Ptahmose Thutmosis III.
Thutmosis Amenophis II.
Ptahhotep Thutmosis IV.
Thutmosis Amenophis III.
Amenhotep Amenophis III.
Aperel Amenophis III. – Echnaton
Paramessu Haremhab
Sehty
19. und 20. Dynastie, südliche Wesire
Paser Ramses II.
Nehi Ramses II.
...my
Thutmosis
Chay Ramses II.
Neferrenpet Ramses II.
Panehesi
Pensachmet
Itju (?)
Amunmose
Paraemheb
Hori Siptah bis Ramses III. Wechselte unter Siptah von Memphis nach Theben
Ta Ramses III. Wesir in Ober- und Unterägypten.
Neferrenpet Ramses IV. bis Ramses VI. Wahrscheinlich Wesir in Ober- und Unterägypten.
Nehi Ramses VI. Wesir von Ober- oder Unterägypten.
Ramsesnacht Ramses VI. Datierung unsicher
Nebmaatrenacht Ramses IX. Wesir von Ober- oder Unterägypten.
Chaemwaset Jahr 16 von Ramses IX. bis mindestens Jahr 3 von Ramses X. Wesir in Ober- und Unterägypten.
Wennefer Ramses XI
19. und 20. Dynastie, nördliche Wesire
Nebamun Haremhab – Ramses II.
Rahotep Ramses II. Erscheint in Quellen auch of als Parahotep.
Iry... Ramses II.
Hori Sethos II. Wechselte unter Siptah von Memphis nach Theben
Ta Ramses III. Wesir in Ober- und Unterägypten.
Neferrenpet Ramses IV. bis Ramses VI. Wahrscheinlich Wesir in Ober- und Unterägypten.
Merysakhmet

Dritte Zwischenzeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Datierung Bemerkungen
Herihor
Pinudjem I
Amehirpamescha (?)
Neseramun A
Padimut
Ia-o
Rudpamut
Hori
Hori, Sohn des Iutjek (?)
Nesipaqaschuty
Harsiese, Sohn des Nesipaqashuty
Hor
Pentyfanch
Harsiese
Djedchonsefanch
Nachtefmut
Hor, Sohn des Nakhtefmut
Pamiu
Pakharu, Sohn des Pamiu Schwiegersohn von Takelot III.
Anch-Osorkon Enkel des Osorkon III.
Padiamonet, Sohn des Pamiu
25. Dynastie, südliche Wesire
Harsiese
Nesmin, Sohn des Harsiese
Anchhor
Nesipaqaschuty Schwiegersohn von Takelot III.
Pediese, Sohn des Harsiese
Chamhor
Pahrer/Harsiese, Sohn des Chamhor
Nesmin, Sohn des Chamhor
Nesipaqaschuty
25. Dynastie, nördliche Wesire
Djedkare 25. Dynastie

Spätzeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Datierung Bemerkungen
südliche Wesire
Nespamedu Ende 25./Anfang 26. Dynastie Sohn des Nesipaqaschuty; amtierte zur Zeit der assyrischen Eroberung Ägyptens; erscheint in assyrischen Quellen als König von Thinis
Nespaqaschuty Psammetich I. Sohn des Nespamedu
Anchwennefer[2] Psammetich I.
Iry Psammetich I.
Djedbastetiuefanch Psammetich I.
nördliche Wesire
Mentuhotep Ende 25./Anfang 26. Dynastie
Harsiese Psammetich I. oder vorher Nur vom Sarg und einer Stele seiner Tochter bekannt.
Sasobek Ende 25./Anfang 26. Dynastie Nur von seinem Sarkophag bekannt (London BM EA 17)
Nasecheperensachmet Psammetich I.
Bakenrenef Psammetich I.
Iufaa Vater des Gemenefhorbak. Von einer Statue bekannt.[3]
Gemenefhorbak Nur von seinem Sarkophag bekannt (Turin 2201).
Harsomtusemhat Nur von seinem Würfelhocker in einer Privatsammlung bekannt.
Psamtek-Meryneit Amasis Nur von einem Uschebti bekannt.
Pasherientaihet/Padineith Amasis Statue, heute in Kopenhagen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Arthur Weil: Die Veziere des Pharaonenreiches: chronologisch angeordnet. Schlesier & Schweikhardt, Straßburg 1908.
  • Diana Alexandra Pressl: Beamte und Soldaten: Die Verwaltung in der 26. Dynastie in Ägypten (664–525 v. Chr.). Lang, Frankfurt a. M. 1998, ISBN 3-631-32586-X, S. 97–123.
  • Christine Raedler: Die Wesire Ramses' II. Netzwerke der Macht. In: Rolf Gundlach, Andrea Klug (Hrsg.): Das ägyptische Königtum im Spannungsfeld zwischen Innen- und Außenpolitik im 2. Jahrtausend v. Chr. Harrassowitz, Wiesbaden 2004, ISBN 3-447-05055-1, S. 277–416.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Günter Dreyer / Daniel Polz (Hrsg.): Begegnung mit der Vergangenheit - 100 Jahre in Ägypten, Deutsches Archäologisches Institut Kairo 1907-2007, von Zabern, Mainz am Rhein, 2007, S. 114–117.
  2. Guy Lodomez: Un nouveau vizir de l'époque saïte. In: Chronique d'Égypte. (CdE) Band 88, Nr. 175, 2013, S. 38–44.
  3. Guy Lodomez: Ioufâa, un vizir saïte du début de la XXVIe dynastie. In: Chronique d'Égypte. Band 93, Nr. 186, 2018, S. 248–261.