Liste der britischen Oberbefehlshaber in Indien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Siehe englischen Artikel. --Prüm 20:57, 5. Mai 2014 (CEST)
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Der Oberbefehlshaber in Indien (engl. Commander-in-chief in India) war der militärische Führer der Landstreitkräfte Indiens zur Zeit der Herrschaft durch die Britisch-Ostindische Gesellschaft und der britischen Krone (Britisch-Indien) von 1748 bis 1947. Bis Ende des 19. Jahrhunderts wurde dieser Posten durch den Oberbefehlshaber der Bengal Army ausgeübt und hatte lediglich eine Aufsichtsfunktion, keine Befehlsgewalt über die anderen indischen Armeen. 1895 wurde dieser Posten vom dem des Oberbefehlshabers der Bengal Army getrennt und ihm die Befehlsgewalt über alle indischen Armeen übertragen.

Der Oberbefehlshaber in Indien hatte keine direkte Kontrolle über die Landstreitkräfte der indischen Fürstenstaaten (Imperial Service Troops).

Oberbefehlshaber in Indien von bis
Sir Hugh Rose 1861 1865
Sir William Mansfield 1865 1870
Robert Napier, 1. Baron Napier of Magdala 1870 1876
Sir Frederick Haines 1876 1881
Sir Donald Stewart, 1. Baronet 1881 1885
Frederick Roberts, 1. Baron Roberts of Kandahar 1885 1892
Sir George Stuart White 1893 1898
Sir Charles Edward Nairne 1898 1898
Sir William Lockhart 1898 1900
Sir Arthur Power Palmer 1900 1902
Herbert Kitchener, 1. Viscount Kitchener of Khartoum 1902 1909
Sir Garrett O’Moore Creagh 1909 1914
Sir Beauchamp Duff 1914 1916
Sir Charles Monro 1916 1920
Henry Rawlinson, 1. Baron Rawlinson 1920 1925
Sir Claud Jacob 1925 1925
Sir William Birdwood 1925 1930
Sir Philip Chetwode 1930 1935
Sir Robert Cassels 1935 1941
Sir Claude Auchinleck 1941 1941
Sir Archibald Wavell 1941 1942
Sir Alan Hartley 1942 1942
Sir Archibald Wavell 1942 1943
Sir Claude Auchinleck 1943 1947
Sir Rob Lockhart 1947 1947
Sir Roy Bucher 1948 1949