Liste der britischen Vize-Premierminister

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Amt eines Vize-Premierministers (Deputy Prime Minister) wurde im Vereinigten Königreich erstmals am 19. Februar 1942 einem Mitglied des Kabinetts verliehen. Nachdem das Büro des Vize-Premierministers am 8. Juni 2001 im Kabinettsbüro (Cabinet Office) eingerichtet wurde, wurde es dort am 29. Mai 2002 eine eigenständige Abteilung, die am 5. Mai 2006 jedoch wieder abgeschafft wurde. Das Amt wurde nicht in allen Regierungen vergeben und war daher zum Teil über mehrere Jahre vakant.

Liste der Vize-Premierminister[Bearbeiten]

Butler, Heseltine und Prescott führten während ihrer Amtszeit zugleich des Titel eines Ersten Ministers (First Secretary of State).

Weblinks[Bearbeiten]