Liste der denkmalgeschützten Objekte in Abtenau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Abtenau enthält die 11 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Abtenau.[1]

Denkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto   Denkmal Standort Beschreibung
Kath. Filialkirche hl. Maria - Mühlrain
Datei hochladen
Kath. Filialkirche hl. Maria - Mühlrain
ObjektID: 4774

Standort
KG: Abtenau Dorf
Einfache barocke Filialkirche mit Dachreiter, nordseitig geschindelt, vermutlich geplant von Giovanni Antonio Dario. Bilder von Johann Friedrich Pereth.
Bezirksgericht, ehem. Ansitz
Datei hochladen
Bezirksgericht, ehem. Ansitz
ObjektID: 4768
Markt 1
Standort
KG: Abtenau Markt
Hauptartikel: Bezirksgericht Abtenau
f1
PfarrhofBW Datei hochladen Pfarrhof
ObjektID: 4767
Markt 2
Standort
KG: Abtenau Markt
Der große zweigeschoßige Pfarrhof mit einem abgewalmten Satteldach wurde in den Jahren 1749/50 erbaut.
Verwalterhaus von St. Peter
Datei hochladen
Verwalterhaus von St. Peter
ObjektID: 4770
Markt 5
Standort
KG: Abtenau Markt
Der freistehende zweigeschoßige Bau mit abgewalmtem Satteldach stammt im Kern aus dem 16. Jahrhundert. Das abgefaste Segmentbogenportal ist mit 1559 bezeichnet.
Ehem. Gefangenhaus, Gemeindekotter Datei hochladen Ehem. Gefangenhaus, Gemeindekotter
ObjektID: 4769
Markt 73
Standort
KG: Abtenau Markt
Ökonomiegebäude des Stiftes St. Peter Datei hochladen Ökonomiegebäude des Stiftes St. Peter
ObjektID: 71630
Markt 79
Standort
KG: Abtenau Markt
Die mächtige zweigeschoßige Anlage mit zwei Seitenflügeln wurde in den Jahren 1798 bis 1806 erbaut.
Kath. Pfarrkirche hl. Blasius
Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Blasius
ObjektID: 4765

Standort
KG: Abtenau Markt
Hauptartikel: Pfarrkirche Abtenau
f1
Friedhofskapelle Datei hochladen Friedhofskapelle
ObjektID: 4766

Standort
KG: Abtenau Markt
Die rechteckige Kapelle mit Satteldach und Dachreiter wurde um 1800 erbaut.
Kapelle Herz Jesu und hl. Leonhard (Kapelle in Stocker, Radochsbergkirchlein)
Datei hochladen
Kapelle Herz Jesu und hl. Leonhard (Kapelle in Stocker, Radochsbergkirchlein)
ObjektID: 4787
Stocker 3
Standort
KG: Schorn
Hauptartikel: Filialkirche Radochsberg
f1
Bauernhof (Anlage) Arlergut
Datei hochladen
Bauernhof (Anlage) Arlergut
ObjektID: 4795
Au 9
Standort
KG: Unterberg
Hauptartikel: Museum Arlergut
f1
Grenzsäule auf dem Strubberg
Datei hochladen
Grenzsäule auf dem Strubberg
ObjektID: 4797

Standort
KG: Unterberg
Die rotmarmorne Säule wurde 1550 errichtet und markiert die Grenze zwischen der Grundherrschaft des Salzburger Domkapitels in Scheffau am Tennengebirge und dem Kloster St. Peter in Abtenau. Das Wappen ist das der Abtei St. Peter; auf der rückwärtigen Seite befindet sich die Abbildung eines Kleeblattes. Auch heute verläuft hier die Gemeindegrenze. Die Säule wurde 2001 renoviert.

Anmerkung: Koordinaten grundstücksgenau

Legende[Quelltext bearbeiten]

Quelle für die Auswahl der Objekte sind die vom BDA jährlich veröffentlichten Denkmallisten des jeweiligen Bundeslandes.[1] Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich ein oder zwei Symbole:
Weitere Bilder vorhanden Das Symbol bedeutet, dass weitere Fotos des Objekts verfügbar sind. Durch Klicken des Symbols werden sie angezeigt.
Eigenes Foto hochladen Durch Klicken des Symbols können weitere Fotos des Objekts in das Medienarchiv Wikimedia Commons hochgeladen werden.
Denkmal: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist im Regelfall eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter ist die Katastralgemeinde (KG) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Katastralgemeinde und innerhalb dieser die Adresse.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Abkürzungen des BDAs: BR … Baurecht, EZ … Einlagezahl, GB … Grundbuch, GstNr. … Grundstücksnummer, KG … Katastralgemeinde, 0G … Grundstücksnummernadresse

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Abtenau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Salzburg – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz. (PDF), (CSV). Bundesdenkmalamt, Stand: 23. Juni 2017.
  2. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.