Geodaten zu dieser Seite vorhanden

Liste der denkmalgeschützten Objekte in Feldkirch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Feldkirch enthält die 300 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Vorarlberger Stadtgemeinde Feldkirch.[1]

Karte
Objekte in Liste der denkmalgeschützten Objekte in Feldkirch (Quelle: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Feldkirch (Q1855557) auf Wikidata).
Legende:  mit Bild (grün);  Bild fehlt (rot);  kein Bild möglich (schwarz);  ehemalige (heller)
Foto   Denkmal Standort Beschreibung
Datei hochladen Römische Siedlung Feldkirch-Altenstadt, Flur Uf der Studa
HERIS-ID: 63593
Objekt-ID: 76264
seit 2014

Standort
KG: Altenstadt
Auf der Flur „Uf der Studa“ wurde ein größerer Komplex römischer Baureste entdeckt, der zur kaiserzeitlichen Straßensiedlung Clunia gehört haben könnte.
Datei hochladen Kapelle zu den hll. Martin u. Petronilla
HERIS-ID: 74626
Objekt-ID: 88052
Altenstadt
Standort
KG: Altenstadt
Die Kapelle wurde 842 urkundlich erwähnt, 1505 vergrößert und 1888 zu einer Lourdesgrotte umgestaltet. Sie verfügt über einen Chor, ein Langhaus und eine eingeschoßige Sakristei.

Datei hochladen
Schloss Amberg
HERIS-ID: 74575
Objekt-ID: 87991
Amberggasse 43
Standort
KG: Altenstadt
Mit dem Bau des Ansitzes Amberg auf einer Anhöhe nördlich des Bahnhofs wurde kurz vor dem Jahr 1502 begonnen. Bis ins Jahr 1795 gab es eine rasch wechselnde Besitzerfolge; seither ist der Ansitz in bürgerlichem Besitz. Das viergeschoßige wohnturmartige Gebäude unter einem Krüppelwalmdach wurde im 20. Jahrhundert nach Norden durch einen Ausbau des Stiegenhauses erweitert.

Datei hochladen
Villa
HERIS-ID: 82205
Objekt-ID: 96019
seit 2017
Ardetzenbergstraße 51
Standort
KG: Altenstadt
Die Villa mit turmartigem Eckerker wurde um 1900 erbaut.

Datei hochladen
Villa Ganahl
HERIS-ID: 33447
Objekt-ID: 30990
Bahnhofstraße 6
Standort
KG: Altenstadt
Die Villa auf asymmetrischem Grundriss mit altdeutschen und barockisierenden Stilformen wurde im Jahr 1884 erbaut.

Datei hochladen
Villa Zweifel
HERIS-ID: 11320
Objekt-ID: 7405
Bahnhofstraße 8
Standort
KG: Altenstadt
Die strenghistoristische Villa mit kubischem Baukörper und Mittelrisalit entstand um 1880.
Datei hochladen Villa und zwei Wirtschaftsgebäude
HERIS-ID: 74585
Objekt-ID: 88004
Bahnhofstraße 23
Standort
KG: Altenstadt
Die strenghistoristische Villa mit seichtem Mittelrisalit wurde zwischen 1880 und 1890 erbaut.
Datei hochladen Wohnhaus, Levner Bädle
HERIS-ID: 74586
Objekt-ID: 88005
Beim Levner Weiher 9
Standort
KG: Altenstadt
Das als „Levner Bädle“ bezeichnete Gebäude hat seinen Namen von einem Schwefel-Heilbad, das im Zusammenhang mit einem Verkauf im Jahr 1628 urkundlich erwähnt wurde, aber bereits früher existierte. Im 18. Jahrhundert entstand das heutige Gebäude im Stil eines regionalen Landsitzes, das als Wohnhaus genutzt wird.

Datei hochladen
Evang. Pfarrkirche hl. Paulus
HERIS-ID: 83173
Objekt-ID: 97042
Bergmanngasse 2
Standort
KG: Altenstadt
Die Pauluskirche ist die Pfarrkirche der evangelisch-reformierten Gemeinde von Feldkirch. Der Saalbau mit Flachdach und frei stehendem Kirchturm wurde 1965 eingeweiht.

Datei hochladen
Villa Feldegg
HERIS-ID: 74588
Objekt-ID: 88008
Feldeggasse 2
Standort
KG: Altenstadt
Die bedeutende frühhistoristische Villa aus dem Jahr 1861 wurde später noch maßgeblich umgebaut. Sie weist einen überhöhten Mittelrisalit mit fünf Fensterachsen auf.

Datei hochladen
Villa Metzler
HERIS-ID: 112736
Objekt-ID: 130949
seit 2017
Fidelisstraße 6
Standort
KG: Altenstadt
Die Villa wurde im Jahr 1935 erbaut.

Datei hochladen
Heldenkapelle
HERIS-ID: 82201
Objekt-ID: 96015
Gisingen Friedhof
Standort
KG: Altenstadt
Die Heldenkapelle am Friedhof ist ein quadratischer, kuppelgewölbter Bau mit Rundbogenöffnung.

Datei hochladen
Villa
HERIS-ID: 74600
Objekt-ID: 88020
Grabenweg 2
Standort
KG: Altenstadt
Die Villa mit kubischem Baukörper, Bänderung und Quaderung wurde Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet.
Datei hochladen Spinnereianlage Hämmerle in Gisingen
HERIS-ID: 66487
Objekt-ID: 79370
Hämmerlestraße 22, 38, 44-50
Standort
KG: Altenstadt
Die eingeschoßige Fabriksanlage mit einem Werkskanal wurde in den Jahren 1892 bis 1895 erbaut.
Datei hochladen Transformatorenhäuschen
HERIS-ID: 82200
Objekt-ID: 96014
seit 2014
bei Kaiserstraße 39
Standort
KG: Altenstadt
Das Transformatorenhäuschen an der Kaiserstraße wurde 1928 errichtet.[2]

Datei hochladen
Dominikanerinnenkloster und -kirche Mariä Verkündigung
HERIS-ID: 74608
Objekt-ID: 88030
Klosterstraße 2, 4
Standort
KG: Altenstadt
Das Kloster und die Kirche der Dominikanerinnen sind seit der 1. Hälfte des 15. Jahrhunderts nachweisbar. Der Klosterbau entstand 1634 und wurde von 1679 bis 1681 vergrößert. Die Kirche wurde im Jahr 1695 neu erbaut.
Datei hochladen Hauptschule Levis
HERIS-ID: 82203
Objekt-ID: 96017
Mutterstraße 6
Standort
KG: Altenstadt
Datei hochladen Pfarrvikariatskirche Maria Königin des Friedens, Levis
HERIS-ID: 74610
Objekt-ID: 88032
Mutterstraße 71
Standort
KG: Altenstadt
Die römisch-katholische Pfarrkirche Feldkirch-Levis – ein Saalbau mit Flachdach und freistehendem Turm – wurde 1962 bis 1966 nach Plänen von Willi Ramersdorfer und German Meusburger errichtet.

Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hll. Pankratius und Zeno
HERIS-ID: 74616
Objekt-ID: 88040
Reichsstraße 1
Standort
KG: Altenstadt
Eine Kirche an diesem Ort wurde 896 erstmals urkundlich erwähnt und im frühen 15. Jahrhundert zur Pfarrkirche erhoben. Es wurden mehrere Umbauten und Erweiterungen durchgeführt. Nach größeren Arbeiten in den 1960er Jahren wurde die Kirche 1964 neu geweiht. Das vierachsige, mit Rundbogenfenstern ausgestattete Langhaus und der 1813 errichtete Chor mit 38-Schluss sind äußerlich kaum gegliedert. An den 1825/1826 errichteten Turm mit Giebelspitzhelm ist südlich die Sakristei angebaut. Das nördlich an den Chor angebaute Querschiff bildet eine Verbindung zum benachbarten Kloster der Dominikanerinnen.
Datei hochladen Friedhofskapelle
HERIS-ID: 74607
Objekt-ID: 88028
Reichsstraße 1
Standort
KG: Altenstadt
Die Totenkapelle mit Kegeldach und Rundbogenöffnung steht im Westen des Friedhofs und wurde um 1830 erbaut.
Datei hochladen Ansitz, Klostergut
HERIS-ID: 82193
Objekt-ID: 96007
Reichsstraße 86
Standort
KG: Altenstadt
Der zweigeschoßige Ansitz im Barockstil mit Krüppelwalmdach zur Straße sowie rundbogiger Durchfahrt wurde im 18. Jahrhundert errichtet.

Datei hochladen
ehem. Siechenhaus mit Nebengebäude
HERIS-ID: 82204
Objekt-ID: 96018
Reichsstraße 111, 111a
Standort
KG: Altenstadt
Ehemaliges Siechenhaus, heute Jugendherberge. Fachwerkhaus. Zurückgehend auf das 14. Jahrhundert, älteste erhaltene Teile des Hauses vermutlich aus dem späten 16. oder frühen 17. Jahrhundert.

Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Magdalena
HERIS-ID: 74619
Objekt-ID: 88044
Reichsstraße 113
Standort
KG: Altenstadt
Die Kirche zur heiligen Magdalena wurde Anfang des 14. Jahrhunderts erbaut und seither mehrfach renoviert. An das Langhaus und den Chor unter gemeinsamem Satteldach schließt im Süden der Turm mit Spitzbogenschallöffnungen an. Die Fresken an der nordseitigen Innenwand sowie am Chorschluss stammen vom späten 14. bis zum frühen 15. Jahrhundert, wurden aber teilweise durch Ausbruch zerstört oder stark ergänzt. Der Hochaltar mit einem renaissanceartigen Aufbau, die zwei Seitenaltäre und die Kanzel entstanden fast zur Gänze im Jahr 1648.

Datei hochladen
Landhaus Fortuna
HERIS-ID: 74596
Objekt-ID: 88016
Reichsstraße 129
Standort
KG: Altenstadt
Das Landhaus Fortuna wurde 1514 erbaut.

Datei hochladen
Wohlwendhaus
HERIS-ID: 74595
Objekt-ID: 88015
Reichsstraße 161
Standort
KG: Altenstadt
Das dreigeschoßige Haus mit fünfachsigem Haupttrakt sowie allseits abgewalmten Dächern wurde im 16. Jahrhundert erbaut und im 18. Jahrhundert verändert. Das spätgotisch profilierte Ädikulaportal weist eine bemerkenswerte Rokokoumrahmung auf.

Datei hochladen
Villenanlage Getzner
HERIS-ID: 74594
Objekt-ID: 88014
Reichsstraße 168
Standort
KG: Altenstadt
Die strenghistoristische Villenanlage in einem parkartigen Garten wurde im Jahr 1882 erbaut. Sie ist durch eine stark gegliederte Fassade mit dreiachsigem Mittelrisalit und Freitreppe geprägt.

Datei hochladen
Villa Mutter samt Gartenanlage
HERIS-ID: 74606
Objekt-ID: 88027
Reichsstraße 170
Standort
KG: Altenstadt
Das 1855/56 in einem parkartigen Garten errichtete Gebäude war die erste bedeutende frühhistoristische Villenanlage in Vorarlberg. Das kubische Haupthaus ist durch unverputzte Backsteinwände sowie einen flachen Mittelrisalit samt Terrasse geprägt. Die Ausstattung mit einer repräsentativen Suite im straßenseitigen Erdgeschoß ist noch original erhalten.
Datei hochladen Bauernhaus
HERIS-ID: 74612
Objekt-ID: 88034
Ringstraße 2
Standort
KG: Altenstadt
Die Ursprünge des Bauernhauses gehen wahrscheinlich ins 15. Jahrhundert zurück.

Datei hochladen
Volksschule Gisingen
HERIS-ID: 82197
Objekt-ID: 96011
Sebastianplatz 1
Standort
KG: Altenstadt
Das repräsentative strenghistoristische Schulgebäude wurde um 1904 bis 1906 errichtet.

Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Sebastian
HERIS-ID: 74609
Objekt-ID: 88031
Sebastianplatz 3
Standort
KG: Altenstadt
Die neoromanische Basilika mit eingezogenem Chor und Nordturm wurde 1864/1865 anstelle einer Kapelle errichtet, 1866 geweiht und 1893 zur Pfarrkirche erhoben.

Datei hochladen
Pfarrhof Gisingen
HERIS-ID: 82199
Objekt-ID: 96013
Sebastianplatz 5
Standort
KG: Altenstadt
1904 war der Baubeginn des Pfarrhofs. Ein Jahr später zog der erste Pfarrer ein.[3]
Datei hochladen Villa Waldfried
HERIS-ID: 74603
Objekt-ID: 88024
Waldfriedgasse 1
Standort
KG: Altenstadt
Die strenghistoristische Villa mit Stilelementen des Palladianismus wurde von Architekt Holzhammer entworfen und von Baumeister Schmied 1881 erbaut. Sie verfügt über ein Mittelrisalit mit Obergeschoß, dreiteilige Ädikulafenster in der Hauptachse, eine Terrasse und eine als Eisenkonstruktion ausgeführte Veranda. Die Rückseite ist durch Pilaster gegliedert.
Datei hochladen Villa
HERIS-ID: 25960
Objekt-ID: 22412
Waldfriedgasse 3
Standort
KG: Altenstadt
Die strenghistoristische Villa mit Holzveranda wurde zwischen 1880 und 1890 erbaut.

Datei hochladen
Friedhofskirche hll. Peter und Paul
HERIS-ID: 74604
Objekt-ID: 88025
Waldfriedgasse 5
Standort
KG: Altenstadt
Die Friedhofskirche wurde im Jahr 1551 im neu angelegten Friedhof errichtet und erhielt 1673 ihren Nordostturm mit achteckigem Obergeschoß. Über dem steingerahmten Rundbogenportal der Westfassade befindet sich ein großes Spitzbogenfenster mit Maßwerk. Im Inneren ist an der Altarwand ein Kruzifixus aus der Zeit um 1520 bis 1530 erhalten.

Datei hochladen
Friedhof hll. Peter und Paul
HERIS-ID: 74605
Objekt-ID: 88026
Waldfriedgasse 5
Standort
KG: Altenstadt
Auf dem Friedhof befinden sich bemerkenswerte Grabstätten vom Barock bis ins frühe 20. Jahrhundert. Die seitlichen Arkadengänge wurden im Jahr 1850 erbaut.

Datei hochladen
Wirtschaftskammer Vorarlberg
HERIS-ID: 89190
seit 2022
Wichnergasse 9
Standort
KG: Altenstadt
Dieses Gebäude wurde 1954 nach Plänen des Architekten Ernst Hiesmayr für die Handelskammer errichtet.[4]
Datei hochladen Alte Evangelische Pfarrkirche
HERIS-ID: 74620
Objekt-ID: 88045
Wichnergasse 24
Standort
KG: Altenstadt
Die Alte Evangelische Pfarrkirche mit schlankem Glockentürmchen steht im Friedhof. Sie wurde um 1870 erbaut und im Jahr 1981 zur Leichenhalle umgestaltet.
Datei hochladen Evang. Friedhof
HERIS-ID: 74621
Objekt-ID: 88046
Wichnergasse 24
Standort
KG: Altenstadt
Der evangelische Friedhof in der Wichnergasse wurde 1863 angelegt.[5]
Datei hochladen Evangelisches Pfarrhaus
HERIS-ID: 56213
Objekt-ID: 65291
Ardetzenbergstraße 4
Standort
KG: Feldkirch
Das evangelische Pfarrhaus wurde in den Jahren 1909/1910 erbaut.

Datei hochladen
Institut St. Joseph
HERIS-ID: 56214
Objekt-ID: 65292
Ardetzenbergstraße 31
Standort
KG: Feldkirch
Das 1910/1911 nach Plänen des Feldkircher Stadtbaumeisters Franz Herles[6] errichtete Institut St. Josef, ein Kloster der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz, ist ein breit gelagerter monumentaler Bau in barockem Stil.

Datei hochladen
Villa
HERIS-ID: 74584
Objekt-ID: 88002
Bahnhofstraße 3
Standort
KG: Feldkirch
Die strenghistoristische Villa mit repräsentativer Treppenanlage und zurückgesetztem Mittelteil wurde in den Jahren 1877 bis 1879 erbaut.

Datei hochladen
Kapuzinerkloster und -kirche Mariä Opferung
HERIS-ID: 74615
Objekt-ID: 88039
Bahnhofstraße 4
Standort
KG: Feldkirch
Das 1602 gegründete Kapuzinerkloster verfügt über ein Hauptgebäude mit Kreuzgang, Wohnbereich, Pilgerzimmer und Gästeraum. Die Klosterkirche Mariä Opferung ist ein einfacher Bau mit rechteckigem Grundriss, Satteldach mit Dachreiter und neuromanischem Altar. An die Kirche rechtwinkelig angebaut ist die mit einem neugotischen Altar ausgestattete Fideliskapelle aus dem Jahr 1729.

Datei hochladen
Schattenburg
HERIS-ID: 104354
Objekt-ID: 121116
Burggasse 1
Standort
KG: Feldkirch
Die hochmittelalterliche Schattenburg ist eine der am besten erhaltenen Burganlagen Mitteleuropas. Die erste Anlage wurde um 1200 errichtet. Im Laufe ihrer Geschichte wurde sie mehrfach schwer beschädigt und wieder aufgebaut bzw. umgestaltet und ausgebaut.

Datei hochladen
Wohnhaus, Ehem. Mädchenheim
HERIS-ID: 112785
Objekt-ID: 130998
seit 2017
Burggasse 6
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Villa mit Gartenzaun
HERIS-ID: 82214
Objekt-ID: 96028
seit 2017
Carinagasse 4
Standort
KG: Feldkirch
Die reich dekorierte barockisierende Villa mit Polygonerker samt Zwiebeltürmchen wurde in den Jahren 1912/13 erbaut.
Datei hochladen Villa Pontesegger
HERIS-ID: 74587
Objekt-ID: 88007
Churer Straße 9
Standort
KG: Feldkirch
Die Villa mit laubenartigen Balkonen im Mittelteil und stark vortretenden Seitenrisaliten wurde im Jahr 1881 erbaut.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58145
Objekt-ID: 68665
Churer Tor 1
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus stammt im Kern aus dem 17. Jahrhundert. Die Fassade wurde in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts neu gestaltet.

Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche, Frauenkirche
HERIS-ID: 56174
Objekt-ID: 65249
Churer Tor 2
Standort
KG: Feldkirch
Die Frauenkirche im Südosten des Churer Tores wurde 1473 erbaut und in den Jahren 1672 bis 1678 neu gestaltet. Langhaus und Chor stehen unter einem steilen Satteldach; der Turm mit achteckiger Türmerstube erhebt sich an der Südostseite des Chores. Der Hochaltar, das Chorgestühl und etliche Gemälde im Innenraum stammen aus der Zeit der Neugestaltung in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58146
Objekt-ID: 68666
Churer Tor 4
Standort
KG: Feldkirch
Das repräsentative Geschäftswohnhaus mit turmartigem Eckerker wurde im Jahr 1905 im Jugendstil erbaut.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58147
Objekt-ID: 68667
Churer Tor 6
Standort
KG: Feldkirch
Das repräsentative Geschäftswohnhaus mit turmartigem Eckerker wurde im Jahr 1905 im Jugendstil erbaut.

Datei hochladen
Churer Tor
HERIS-ID: 33449
Objekt-ID: 30992
Churer Tor 8
Standort
KG: Feldkirch
Das Churer Tor wurde im Jahr 1491 zunächst als viergeschoßiger Geschütz- und Torturm errichtet. 1591 wurde der Turm aufgestockt und erhielt die heutige Form mit einem Treppengiebel. Stadtseitig erfolgte ein dreigeschoßiger Anbau mit Resten des einst innen an die Mauer angesetzten Salztores. Daneben erhebt sich ein Treppenturm mit sechseckigem Zeltdach.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58149
Objekt-ID: 68669
Domplatz 1
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Dom, Hl. Nikolaus
HERIS-ID: 56175
Objekt-ID: 65250
Domplatz 2
Standort
KG: Feldkirch
Die Dompfarrkirche Feldkirch (Patrozinium: hl. Nikolaus) wurde 1478 anstelle einer mehrfach durch Brände beschädigten Vorgängerin, die 1218 zur Pfarrkirche erhoben worden war, in spätgotischem Stil neu errichtet. Sie verfügt über ein Langhaus mit Satteldach, einen 1479 vollendeten Turm, einen 1520 gestalteten Chorraum mit niedrigem Satteldach, Sakristeien mit Pultdächern, eine Marienkapelle und eine Taufkapelle. Der Hochaltar stammt aus dem Jahr 1875. Zum Dom wurde die Kirche durch die Gründung der Diözese Feldkirch im Jahr 1968.

Datei hochladen
Brunnen
HERIS-ID: 58148
Objekt-ID: 68668
vor Domplatz 2
Standort
KG: Feldkirch
Der Brunnen auf dem Domplatz wurde laut Inschrift um 1835 erbaut, 1938 abgetragen und 1985 neu errichtet.
Datei hochladen Altes Postgebäude
HERIS-ID: 33450
Objekt-ID: 30993
Domplatz 3
Standort
KG: Feldkirch
Das Alte Postgebäude mit geschwungenem Zwerchgiebel und turmartigem Eckerker wurde in den Jahren 1898/99 im Neorenaissance-Stil errichtet.

Datei hochladen
Bezirkshauptmannschaft
HERIS-ID: 56212
Objekt-ID: 65290
Domplatz 4
Standort
KG: Feldkirch
Das stattliche viergeschoßige Gebäude mit schlichter spätklassizistischer Fassade entstand 1845.

Datei hochladen
Pfarrhof
HERIS-ID: 56176
Objekt-ID: 65251
Domplatz 6
Standort
KG: Feldkirch
Der Pfarrhof stammt im Kern aus dem 17. Jahrhundert. Die Fassade mit polychromer Malerei wurde im späten 19. Jahrhundert neu gestaltet.
Datei hochladen Mesnerhaus
HERIS-ID: 56177
Objekt-ID: 65252
Domplatz 7
Standort
KG: Feldkirch
Das Mesnerhaus stammt im Kern aus dem 18. Jahrhundert.
Datei hochladen Miethaus
HERIS-ID: 89135
Objekt-ID: 103733
Gilmstraße 2
Standort
KG: Feldkirch
Das dreigeschoßige Miethaus mit repräsentativer Portalumrahmung und Erker in der Mittelachse wurde um 1910 erbaut.

Datei hochladen
Florus-Scheel-Haus
HERIS-ID: 56167
Objekt-ID: 65235
Gilmstraße 3
Standort
KG: Feldkirch
Das dreigeschoßige Haus mit einem Erker in der Mittelachse wurde um 1905 erbaut. Der geschwungene Giebel zeigt ein Fresko des heiligen Georg von Florus Scheel.
Datei hochladen Miethaus
HERIS-ID: 89139
Objekt-ID: 103737
Gilmstraße 4
Standort
KG: Feldkirch
Das dreigeschoßige Miethaus mit traufseitigem Mansarddach wurde 1925 erbaut.

Datei hochladen
Wohnhaus
HERIS-ID: 56168
Objekt-ID: 65237
Graf-Hugo-Wuhrgang 1, 3, 5, 7
Standort
KG: Feldkirch
Die geschlossene Gruppe mächtiger Giebelhäuser wurde in den Jahren 1925/26 erbaut und ergänzt die Silhouette des alten Stadtbildes.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58150
Objekt-ID: 68671
Gymnasiumgasse 1
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58151
Objekt-ID: 68672
Gymnasiumgasse 2
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58152
Objekt-ID: 68673
Gymnasiumgasse 3
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58153
Objekt-ID: 68674
Gymnasiumgasse 4
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen Wohnhaus und Gasthaus Andreas Hofer
HERIS-ID: 24294
Objekt-ID: 20675
Gymnasiumgasse 5
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58154
Objekt-ID: 68676
Gymnasiumgasse 6
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 56178
Objekt-ID: 65253
Gymnasiumgasse 7
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58155
Objekt-ID: 68677
Gymnasiumgasse 8
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58156
Objekt-ID: 68678
Gymnasiumgasse 9
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus mit südseitiger Giebelfassade wurde Ende des 19. Jahrhunderts errichtet.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58157
Objekt-ID: 68679
Gymnasiumgasse 13
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58158
Objekt-ID: 68680
Gymnasiumgasse 15
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Allgemeine Sonderschule
HERIS-ID: 104416
Objekt-ID: 121210
Gymnasiumgasse 17
Standort
KG: Feldkirch
Das Schulgebäude wurde um 1860 errichtet, später jedoch stark umgestaltet. Im rückwärtigen Hof ist ein Stück der alten Stadtmauer sichtbar.
Datei hochladen Kapelle zur Schmerzhaften Mutter (Elend-Bild)
HERIS-ID: 56353
Objekt-ID: 65703
Haldenweg 14
Standort
KG: Feldkirch
Die kleine rechteckige Kapelle mit großem Vorbau steht auf einem Hang östlich des Bahnhofs. Ihr Barockaltar enthält eine Pietà aus der Mitte des 19. Jahrhunderts.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58159
Objekt-ID: 68681
Herrengasse 1
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus mit schlichter Putzfassade stammt im Kern aus dem 18. Jahrhundert.
Datei hochladen ehem. Kanonikerhaus
HERIS-ID: 56179
Objekt-ID: 65255
Herrengasse 2
Standort
KG: Feldkirch
Das ehemalige Kanonikerhaus mit schlichter Fassade wurde nach dem Stadtbrand von 1697 im gleichen Stil wie die Nachbargebäude errichtet.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58160
Objekt-ID: 68682
Herrengasse 3
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen ehem. Kanonikerhaus
HERIS-ID: 56180
Objekt-ID: 65256
Herrengasse 4
Standort
KG: Feldkirch
Das ehemalige Kanonikerhaus mit schlichter Fassade wurde nach dem Stadtbrand von 1697 im gleichen Stil wie die Nachbargebäude errichtet.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58161
Objekt-ID: 68683
Herrengasse 5
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen ehem. Kanonikerhaus
HERIS-ID: 56181
Objekt-ID: 65257
Herrengasse 6
Standort
KG: Feldkirch
Das ehemalige Kanonikerhaus mit schlichter Fassade wurde nach dem Stadtbrand von 1697 im gleichen Stil wie die Nachbargebäude errichtet.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58162
Objekt-ID: 68684
Herrengasse 7
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen ehem. Kanonikerhaus
HERIS-ID: 56182
Objekt-ID: 65258
Herrengasse 8
Standort
KG: Feldkirch
Das ehemalige Kanonikerhaus mit schlichter Fassade wurde nach dem Stadtbrand von 1697 im gleichen Stil wie die Nachbargebäude errichtet.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58163
Objekt-ID: 68685
Herrengasse 9
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus, Schuhhaus Rosenberger
HERIS-ID: 58164
Objekt-ID: 68686
Herrengasse 11
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen ehem. Kanonikerhaus
HERIS-ID: 56173
Objekt-ID: 65248
Herrengasse 12
Standort
KG: Feldkirch
Das ehemalige Kanonikerhaus mit schlichter Fassade wurde nach dem Stadtbrand von 1697 im gleichen Stil wie die Nachbargebäude errichtet.
Datei hochladen ehem. Kanonikerhaus
HERIS-ID: 33454
Objekt-ID: 30998
Herrengasse 14
Standort
KG: Feldkirch
Das ehemalige Kanonikerhaus mit schlichter Fassade wurde nach dem Stadtbrand von 1697 im gleichen Stil wie die Nachbargebäude errichtet.

Datei hochladen
Katzenturm
HERIS-ID: 56183
Objekt-ID: 65259
Herrengasse 18
Standort
KG: Feldkirch
Der Katzenturm ist ein 1507 am Ufer der Ill als Teil der Stadtmauer errichteter Wehrturm.

Datei hochladen
Bischofsvilla
HERIS-ID: 56215
Objekt-ID: 65293
Hirschgraben 2
Standort
KG: Feldkirch
Die Villa mit erkerartigem Mittelrisalit und flachem Mansarddach steht in einem parkartigen Garten. Sie wurde im Jahr 1876 als bischöflicher Amtssitz errichtet.
Datei hochladen Polytechnische Schule
HERIS-ID: 56216
Objekt-ID: 65294
Hirschgraben 8
Standort
KG: Feldkirch
Das Schulgebäude im Stil der späthistoristischen Neorenaissance wurde im Jahr 1892 errichtet.
Datei hochladen ehem. Kanonikerhaus
HERIS-ID: 57951
Objekt-ID: 68316
Hirschgraben 11
Standort
KG: Feldkirch
Das ehemalige Kanonikerhaus mit schlichter Fassade wurde nach dem Stadtbrand von 1697 im gleichen Stil wie die Nachbargebäude errichtet.

Datei hochladen
Pfauenschwanzturm oder Diebsturm
HERIS-ID: 60195
Objekt-ID: 72232
Hirschgraben 18a
Standort
KG: Feldkirch
Der dreigeschoßige Wehrturm aus dem späten 15. Jahrhundert bildete einst die Nordwestecke der Stadtmauer. Die Obergeschoße weisen quadratische Schießfenster vom Anfang des 16. Jahrhunderts mit getreppter Laibung auf.
Datei hochladen Stadtmauerteil
HERIS-ID: 58165
Objekt-ID: 68688
neben Hirschgraben 20
Standort
KG: Feldkirch
An der Nordwestecke der ehemaligen Stadtmauer steht der dreigeschoßige Diebes- oder Pfauenschwanzturm, erbaut ab dem letzten Viertel des 15. Jahrhunderts und im Jahr 1500 erstmals urkundlich erwähnt. Die Obergeschoße, um 1500 aufgesetzt, verfügen über eine Schlüsselscharte und haben allseits quadratische Schießfenster mit getreppten Laibungen. Der Grundriss des Turms ist annähernd viereckig. An der südwestlichen Breitseite sind die Grundmauern eines womöglich älteren Rondells vorgelagert und südöstlich schließt ein mehrere Meter langer Teil der Stadtmauer an.

Datei hochladen
Heilig Kreuz-Kapelle
HERIS-ID: 74577
Objekt-ID: 87994
Im Kehr 1
Standort
KG: Feldkirch
Die Kapelle ist ein rechteckiger Bau mit Satteldach, Glockendachreiter sowie barocken Vierpassfenstern an jeder Längsseite. Der neugotische Altaraufbau im Innenraum enthält Kopien der spätgotischen Figuren des heute in Brand befindlichen Altars.

Datei hochladen
ehem. Café und Restaurant zur Illschlucht
HERIS-ID: 74578
Objekt-ID: 87995
Im Kehr 2
Standort
KG: Feldkirch
Das dreigeschoßige Haus ist im Kern wahrscheinlich spätmittelalterlich.

Datei hochladen
Heilig Kreuz-Brücke
HERIS-ID: 74576
Objekt-ID: 87993
bei Im Kehr 2
Standort
KG: Feldkirch
Die Heilig-Kreuz-Brücke über die Ill wurde 1536 bis 1538 anstelle einer Vorgängerin errichtet, die 1389 erstmals urkundlich erwähnt wurde und ihren Namen 1380 von Graf Rudolf IV. aus Dank für eine gut verlaufene Pilgerreise erhalten haben soll.[7][8] Am 3. Oktober 2023 wurde die bis dahin bereits bis auf den Grund-Bogen abgetragene Brücke schließlich gänzlich abgerissen, um Platz zu machen für Hochwasserschutz-Maßnahmen im Bereich der Illschlucht. Nach einer Vereinbarung zwischen der Stadt Feldkirch und dem Bundesdenkmalamt soll die Heilig-Kreuz-Brücke nach Abschluss der Aufweitungsarbeiten in der Illschlucht in ihrem ursprünglichen Stil und optisch beinahe dem ursprünglichen Erscheinungsbild entsprechend wieder aufgebaut werden.[9]

Datei hochladen
Wohnhaus
HERIS-ID: 74579
Objekt-ID: 87996
Im Kehr 3
Standort
KG: Feldkirch
Die Fassade des wahrscheinlich im Kern ins Spätmittelalter zurückreichenden Hauses ist teilweise mit Fachwerk gestaltet.

Datei hochladen
Wohnhaus
HERIS-ID: 74580
Objekt-ID: 87997
Im Kehr 4
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Wohnhaus
HERIS-ID: 74582
Objekt-ID: 87999
Im Kehr 5
Standort
KG: Feldkirch
Das dreigeschoßige Wohnhaus ist im Kern spätmittelalterlich.
Datei hochladen Wohnhaus
HERIS-ID: 74583
Objekt-ID: 88000
Im Kehr 6
Standort
KG: Feldkirch
Das Wohnhaus Im Kehr 6 wurde um 1500 errichtet.[10]
Datei hochladen Wohnhaus
HERIS-ID: 74581
Objekt-ID: 87998
Im Kehr 8
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Jahnturnhalle
HERIS-ID: 56217
Objekt-ID: 65295
Jahnplatz 8
Standort
KG: Feldkirch
Die Turnhalle mit turmartiger Überhöhung an der linken Seite wurde im Jahr 1904 erbaut. Heute beherbergt die Turnhalle ein Cafe mit Barbetrieb und einen Co-Working-Space.[11]

Datei hochladen
Turnhalle des Gymnasiums
HERIS-ID: 111756
Objekt-ID: 129765
seit 2012
Johannitergasse 1
Standort
KG: Feldkirch
Die Turnhalle des Gymnasiums steht abseits des Hauptgebäudes. Sie wurde um 1900 im Jugendstil erbaut.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 56185
Objekt-ID: 65261
Johannitergasse 2
Standort
KG: Feldkirch
Das dreigeschoßige Miethaus mit schlichter Putzfassade ist im Kern spätmittelalterlich.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58166
Objekt-ID: 68689
Johannitergasse 4
Standort
KG: Feldkirch
Das dreigeschoßige Bürgerhaus ist im Kern spätmittelalterlich.

Datei hochladen
ehem. Bau der Johanniterkommende
HERIS-ID: 56186
Objekt-ID: 65262
Johannitergasse 6
Standort
KG: Feldkirch
Das im Kern spätmittelalterliche Miethaus mit mächtigem Baukörper wurde nach 1900 stark verändert.

Datei hochladen
2 Häuslefresken und wandfeste Ausstattung Gasthaus Weißes Kreuz
HERIS-ID: 82206
Objekt-ID: 96020
seit 2018
Königshofstraße 2
Standort
KG: Altenstadt
Das Gasthaus Weißes Kreuz verfügt unter anderem über Fresken des Künstlers Martin Häusle.
Datei hochladen Bürgerhaus, Wohn- und Geschäftshaus
HERIS-ID: 58144
Objekt-ID: 68664
Kreuzgasse 1
Standort
KG: Feldkirch
Das schmale viergeschoßige Bürgerhaus stammt im Kern aus dem Spätmittelalter und wurde im 18. Jahrhundert verändert.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58167
Objekt-ID: 68690
Kreuzgasse 2
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus ist im Kern spätmittelalterlich und wurde im 19. Jahrhundert verändert.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 56785
Objekt-ID: 66365
Kreuzgasse 3
Standort
KG: Feldkirch
Das schmale Bürgerhaus stammt im Kern aus dem Spätmittelalter und wurde im 18. Jahrhundert verändert.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 56187
Objekt-ID: 65263
Kreuzgasse 4
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus mit Rundbogenportal stammt im Kern aus der Zeit um 1500 und wurde im 19. Jahrhundert verändert.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58168
Objekt-ID: 68691
Kreuzgasse 5
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58169
Objekt-ID: 68692
Kreuzgasse 6
Standort
KG: Feldkirch
Das schmale Bürgerhaus stammt im Kern aus dem Spätmittelalter und wurde im 19. Jahrhundert verändert.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58170
Objekt-ID: 68693
Kreuzgasse 7
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Bürgerhaus, Matthaus
HERIS-ID: 56786
Objekt-ID: 66366
Kreuzgasse 8
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus in der Kreuzgasse 8, errichtet im 15. Jahrhundert, wurde 1869 grundlegend umgestaltet und mit dem auf das 16. Jahrhundert datierten Hinterhaus (Hirschgraben 19) baulich vereinigt, wobei ein Zwischentrakt bzw. ein verglaster Laubengang als Verbindung dient.[12]
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58171
Objekt-ID: 68694
Kreuzgasse 9
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Bürgerhaus, Gasthof Lingg
HERIS-ID: 58172
Objekt-ID: 68695
Kreuzgasse 10
Standort
KG: Feldkirch
Der viergeschoßige Gasthof ist im Kern spätmittelalterlich. Das Gebäude wurde in der 1. Hälfte des 17. Jahrhunderts und dann nochmals im Jahr 1888 durch die Fassadenmalereien stark verändert.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58173
Objekt-ID: 68696
Kreuzgasse 11
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58174
Objekt-ID: 68697
Kreuzgasse 12
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58175
Objekt-ID: 68698
Kreuzgasse 13
Standort
KG: Feldkirch
Das im Kern spätmittelalterliche Bürgerhaus erhielt im späten 19. Jahrhundert eine neue Fassade.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 57764
Objekt-ID: 68060
Kreuzgasse 14
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus in der Kreuzgasse 14 wurde im späten 19. Jahrhundert zu einer privaten Mädchenvolksschule umgebaut und ab 1902 als private Mädchenhandelsschule unter Leitung der Kreuzschwestern genutzt.[13]

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 33455
Objekt-ID: 31001
Kreuzgasse 15
Standort
KG: Feldkirch
Das im Kern spätmittelalterliche Bürgerhaus mit Korbbogenportal, sandsteingerahmten Fenstern und Zwerchgiebel wurde im 17. und 18. Jahrhundert verändert.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58176
Objekt-ID: 68699
Kreuzgasse 16
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus in der Kreuzgasse 16 ist durch ein Sandsteinportal zugänglich.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58177
Objekt-ID: 68700
Kreuzgasse 17
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus mit Zwerchgiebel stammt höchstwahrscheinlich aus dem 18. Jahrhundert.
BW
Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58178
Objekt-ID: 68701
Kreuzgasse 18
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58179
Objekt-ID: 68702
Kreuzgasse 19
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus mit spitzbogiger Portalöffnung und Zwerchgiebel stammt im Kern aus dem 15. und 16. Jahrhundert.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58180
Objekt-ID: 68703
Kreuzgasse 20
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58181
Objekt-ID: 68704
Kreuzgasse 22
Standort
KG: Feldkirch
Das Gebäude der Stadtapotheke mit breitformatigem Relief im zweiten Obergeschoß wurde im Jahr 1905 im Jugendstil errichtet.
Datei hochladen Gasthof Krone
HERIS-ID: 74590
Objekt-ID: 88010
Liechtensteiner Straße 1
Standort
KG: Feldkirch
Der ehemalige Gasthof stammt im Kern aus dem 16. Jahrhundert und wurde im 18. Jahrhundert verändert. Seine Giebelseite erhebt sich über die zur Ill abfallenden Felsen.
Datei hochladen Wohnhaus
HERIS-ID: 74591
Objekt-ID: 88011
Liechtensteiner Straße 2
Standort
KG: Feldkirch
Das Wohnhaus mit mächtigem, straßenseitig geschindeltem Giebel stammt wohl aus dem 18. Jahrhundert. Der Brunnentrog ist mit 1886 bezeichnet.
Datei hochladen Bettega-Haus, ehem. Gasthaus Kreuz
HERIS-ID: 74592
Objekt-ID: 88012
Liechtensteiner Straße 3
Standort
KG: Feldkirch
Das Haus mit sichtbarem Fachwerk und Zwerchgiebel wurde höchstwahrscheinlich im 18. Jahrhundert erbaut.
Datei hochladen Wohnhaus, ehem. Synagoge, Rotes Haus
HERIS-ID: 74593
Objekt-ID: 88013
Liechtensteiner Straße 7
Standort
KG: Feldkirch
Das Wohnhaus mit würfeligem Baukörper und Mansarddach steht unter dem Straßenniveau. Es wurde um die Mitte des 18. Jahrhunderts errichtet.

Datei hochladen
Villa Tschavoll
HERIS-ID: 74598
Objekt-ID: 88018
Margarethenkapf 1
Standort
KG: Feldkirch
Die zweigeschoßige Villa mit Kreuzgiebel wurde 1869/70 im Cottage-Schweizerhausstil erbaut. Im Erdgeschoß sind ein holzvertäfeltes Speisezimmer, im Obergeschoß späthistoristisch vergoldete Stukkaturen erhalten. Die Villa ist von einem parkartigen Garten mit Plastiken und einem Nebengebäude aus Holz umgeben.

Datei hochladen
Tschitscher-Schlösschen mit der Kapelle St. Margaretha
HERIS-ID: 74597
Objekt-ID: 88017
Margarethenkapf 5
Standort
KG: Feldkirch
Der viergeschoßige wohnturmartige Ansitz wurde um 1620 vom Feldkircher Hubmeister Paul Tschitscher erbaut.
Datei hochladen Bürgerhaus, Johanniterhof
HERIS-ID: 33457
Objekt-ID: 31009
Marktplatz 1
Standort
KG: Feldkirch
Der sogenannte Johanniterhof stammt im Kern aus dem 15. und 16. Jahrhundert und wurde später oftmals verändert.

Datei hochladen
Kath. Filialkirche, hl. Johannes der Täufer
HERIS-ID: 56188
Objekt-ID: 65264
Marktplatz 2
Standort
KG: Feldkirch
Die Kirche wurde im 13. Jahrhundert neben einem Johanniter-Hospiz in romanischem Stil erbaut und später mehrfach erweitert. Der Großteil der Substanz stammt aus dem 15./16. Jahrhundert. 1799 in den Napoleonischen Kriegen schwer beschädigt, wurde der Bau von 1802/1803 bis 1809 für profane Zwecke genutzt, danach wieder als Kirche. Der Turm erhielt seine heutige Form bei einer Renovierung zwischen 1879 und 1884; darin befindet sich eine als „Bläsi“ bezeichnete Ritterfigur von 1510, die mit einem Hammer auf die Glocke schlägt. Der Boden des Innenraums wurde bei archäologischen Untersuchungen in den 1980er Jahren geöffnet und in der Folge nicht wieder geschlossen. 1995 fand die Kirche erstmals als Kunstraum Verwendung.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58182
Objekt-ID: 68706
Marktplatz 3
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus mit übergiebeltem Erker stammt im Kern aus dem 15. und 16. Jahrhundert und wurde im 17. Jahrhundert umgebaut.
Datei hochladen Ansitz, ehem. Johanniterordenshaus
HERIS-ID: 56189
Objekt-ID: 65265
Marktplatz 4
Standort
KG: Feldkirch
Das ehemalige Johanniterordenshaus stammt im Kern aus dem 15. und 16. Jahrhundert und wurde um die Mitte des 19. Jahrhunderts erneuert. Seine traufseitige Front ist durch flache Pilaster gegliedert.
Datei hochladen Brunnen
HERIS-ID: 58184
Objekt-ID: 68709
neben Marktplatz 4
Standort
KG: Feldkirch
Auf dem Hof zwischen Marktplatz 4 und den benachbarten Gebäuden befindet sich ein aus lokalem grau-schwarzem Kalkstein mit vielen Rissen und Abplatzungen gefertigter Brunnen, der laut Bauakte in den frühen 1950er Jahren geplant und 1972 an diesem Standort errichtet wurde. Das Brunnenbecken wird überragt von einer Säule, die am oberen Ende einen Dreipass zeigt.[14]

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 56190
Objekt-ID: 65266
Marktplatz 5
Standort
KG: Feldkirch
Das im Kern aus dem 15. und 16. stammende Bürgerhaus wurde um das Jahr 1870 umgebaut. Auch der gotische Erker mit spitzem Zeltdach in der linken Nebenachse wurde um 1870 umgebaut.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58185
Objekt-ID: 68711
Marktplatz 6
Standort
KG: Feldkirch
Das im Kern aus dem 16. und 17. Jahrhundert stammende Bürgerhaus erhielt im 19. Jahrhundert eine neue Fassade.
Datei hochladen Gasthaus, Zum Ochsen ehem. Hub- und Rentamt
HERIS-ID: 33458
Objekt-ID: 31010
Marktplatz 7
Standort
KG: Feldkirch
Das im Kern spätmittelalterliche Gebäude wurde um 1700 ein erstes Mal umgestaltet. Um das Jahr 1880 erhielt es eine neue Fassade. Die Arkadenbögen sind gequadert.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 56788
Objekt-ID: 66373
Marktplatz 8
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus stammt im Kern aus dem 16. Jahrhundert und wurde im späten 18. Jahrhundert umgebaut.

Datei hochladen
Furtenbach’sches Haus
HERIS-ID: 24293
Objekt-ID: 20672
Marktplatz 9
Standort
KG: Feldkirch
Das im Kern aus dem 15. und 16. Jahrhundert stammende Wohnhaus wurde im Jahr 1820 erneuert. Seine schlichte Fassade trägt einen spätgotischen Erker.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58186
Objekt-ID: 68714
Marktplatz 10
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus stammt im Kern aus dem 16. und 17. Jahrhundert und erhielt im 19. Jahrhundert eine neue Fassade.

Datei hochladen
zwei Brunnen
HERIS-ID: 58183
Objekt-ID: 68708
vor Marktplatz 10
Standort
KG: Feldkirch
Die beiden gusseisernen Brunnen auf dem Marktplatz wurden 1862 geschaffen.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58187
Objekt-ID: 68715
Marktplatz 12
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus mit Zwerchgiebel stammt im Kern aus dem 16. Jahrhundert.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 57960
Objekt-ID: 68336
Marktplatz 13
Standort
KG: Feldkirch
Das im Kern spätmittelalterliche Bürgerhaus wurde 1906/07 umgebaut und zeigt nun eine polychrome Jugendstilfassade mit allegorischen Figuren und reicher Ornamentik.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58188
Objekt-ID: 68717
Marktplatz 14
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus mit Zwerchgiebel und Eckerker stammt im Kern aus dem 16. und 17. Jahrhundert und wurde im Jahr 1910 umgebaut.

Datei hochladen
Gasthaus, Zum Schäfle
HERIS-ID: 33459
Objekt-ID: 31012
Marktplatz 15
Standort
KG: Feldkirch
An der Stelle des Gasthauses mit seiner breiten Fassade standen früher zwei kleine, ältere Häuser. Im Mauerkern geht das Gebäude ins 16. und 17. Jahrhundert zurück; bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts wurde es zweimal erneuert. Das Ovalmedaillon an der Fassade entstand um 1900.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58189
Objekt-ID: 68718
Marktplatz 16
Standort
KG: Feldkirch
Das im Kern spätmittelalterliche Haus erhielt 1899 eine späthistoristische Fassade mit Stilelementen der Neugotik und der Neorenaissance.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58190
Objekt-ID: 68719
Marktplatz 17
Standort
KG: Feldkirch
Das dreigeschoßige Bürgerhaus stammt im Kern aus der 1. Hälfte des 17. Jahrhunderts und wurde in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts umgebaut.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58191
Objekt-ID: 68720
Marktplatz 18
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus stammt im Kern aus dem 15. Jahrhundert; seine Fassade wurde aber stark erneuert.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 33460
Objekt-ID: 31013
Marktplatz 19
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus stammt im Kern aus dem 15. und 16. Jahrhundert, erfuhr aber jeweils um die Mitte des 18. sowie des 19. Jahrhunderts zwei Umbauten. In die Fassade ist eine kleine Nischenfigur aus Sandstein integriert.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58192
Objekt-ID: 68722
Marktplatz 20
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus stammt im Kern aus dem 16. Jahrhundert. Seine Fassade wurde im 19. Jahrhundert erneuert.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 33461
Objekt-ID: 31014
Marktplatz 21
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus unter einem mächtigen Giebel mit leicht einziehender Ecke zur Seitengasse stammt im Kern aus dem 15. bis 17. Jahrhundert.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58193
Objekt-ID: 68723
Marktplatz 22
Standort
KG: Feldkirch
Das viergeschoßige Bürgerhaus zeigt eine schlichte Putzfassade aus dem 19. Jahrhundert.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 33462
Objekt-ID: 31015
Marktplatz 23
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus unter einem mächtigen Giebel mit leicht einziehender Ecke zur Seitengasse stammt im Kern aus dem 15. bis 17. Jahrhundert.
Datei hochladen Bürgerhaus, ehem. Gasthaus zum Schwert
HERIS-ID: 58194
Objekt-ID: 68724
Marktplatz 24
Standort
KG: Feldkirch
Das viergeschoßige Bürgerhaus zeigt eine schlichte Putzfassade aus dem 19. Jahrhundert.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58195
Objekt-ID: 68725
Marktplatz 26
Standort
KG: Feldkirch
Das viergeschoßige Bürgerhaus mit profiliertem Korbbogenportal zeigt eine schlichte Putzfassade aus dem 19. Jahrhundert.
Datei hochladen ehem. Zolleinnahmestelle
HERIS-ID: 33463
Objekt-ID: 31017
Montfortgasse 1
Standort
KG: Feldkirch
Das dreigeschoßige Gebäude mit gefasten Sandsteinrundbogenöffnungen stammt im Kern aus dem 16. Jahrhundert.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 56191
Objekt-ID: 65268
Montfortgasse 2
Standort
KG: Feldkirch
Das stattliche Eckhaus zum Churer Tor mit Zwerchgiebel und Dachhäuschen stammt im Kern aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58196
Objekt-ID: 68726
Montfortgasse 3
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus mit drei Kielbogenöffnungen im Erdgeschoß stammt im Kern aus dem 15. Jahrhundert.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58197
Objekt-ID: 68727
Montfortgasse 5
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58198
Objekt-ID: 68728
Montfortgasse 7
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 56789
Objekt-ID: 66374
Montfortgasse 9
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus mit Zwerchgiebel stammt im Kern aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58199
Objekt-ID: 68729
Montfortgasse 11
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58200
Objekt-ID: 68730
Montfortgasse 13
Standort
KG: Feldkirch
Das im Kern aus dem 15. und 16. Jahrhundert stammende Bürgerhaus erhielt um das Jahr 1900 eine Jugendstil-Putzfassade.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58201
Objekt-ID: 68731
Montfortgasse 15
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus mit sgraffitiertem geometrischem Jugendstildekor wurde in den Jahren 1909/10 erbaut.

Datei hochladen
Wasserturm
HERIS-ID: 56192
Objekt-ID: 65269
Montfortgasse 17
Standort
KG: Feldkirch
Der Wasserturm wurde zwischen 1480 und 1510 in Form eines viergeschoßigen Rondells mit Kegeldach erbaut. Der gemalte österreichische Bindenschild mit Pfauenstoß-Helmzier ist mit 1516 bezeichnet.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 56193
Objekt-ID: 65270
Mühletorplatz 1
Standort
KG: Feldkirch
Das Miethaus mit Korbbogenportal und Mansarddach wurde im 18. Jahrhundert erbaut.
Datei hochladen Grassmayerhaus
HERIS-ID: 56194
Objekt-ID: 65271
Mühletorplatz 3
Standort
KG: Feldkirch
Der Fabriksbau mit unverputztem Bruchsteinmauerwerk wurde um 1850 errichtet.

Datei hochladen
Städtisches Elektrizitätswerk
HERIS-ID: 56195
Objekt-ID: 65272
Mühletorplatz 5
Standort
KG: Feldkirch
Das Gebäude des Elektrizitätswerks mit einem Treppengiebel wurde im Jahr 1906 errichtet.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58202
Objekt-ID: 68732
Mühletorplatz 8
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 56790
Objekt-ID: 66375
Mühletorplatz 12
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus stammt im Kern aus dem 18. Jahrhundert.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 56196
Objekt-ID: 65273
Mühletorplatz 14
Standort
KG: Feldkirch
Das Miethaus stammt im Kern aus dem 18. Jahrhundert.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 56197
Objekt-ID: 65274
Mühletorplatz 18
Standort
KG: Feldkirch
Das illseitig an das Mühletor angebaute Miethaus stammt aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Sein in Richtung Vorstand gerichteter Kreuzgiebel ist mit Fachwerk gestaltet.

Datei hochladen
Mühletor
HERIS-ID: 104352
Objekt-ID: 121114
Mühletorplatz 20
Standort
KG: Feldkirch
Das Mühletor am Südostende der Vorstadt entstand ab der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts in mehreren Bauphasen. Den Beginn bildete eine an die Stadtbefestigung innen angesetzte Mauerschale. Etwa von 1480 bis 1510 erfolgte die Erweiterung um den über die Flucht der Stadtmauer vorgezogenen viergeschoßigen Baukörper unter einem Krüppelwalmdach.

Datei hochladen
Pulverturm
HERIS-ID: 58204
Objekt-ID: 68734
Mühletorplatz 22
Standort
KG: Feldkirch
Der Pulverturm nahe dem Mühletor an der Südecke der Stadtmauer ist ein zweigeschoßiges Dreiviertel-Rondell unter einem achteckigen Zeltdach. Das Untergeschoß wurde bereits Ende des 15. Jahrhunderts mit getrichterten Schlitzscharten versehen. Das Obergeschoß mit breitrechteckigen Trichterscharten wurde nach 1500 aufgesetzt.

Datei hochladen
Gasthaus, Zur Post/Am Dom
HERIS-ID: 33465
Objekt-ID: 31019
Neustadt 1
Standort
KG: Feldkirch
Das Gasthaus mit kreuzgratgewölbter Laube und mächtigem Giebel stammt im Kern aus dem Spätmittelalter und wurde in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts umgebaut.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58208
Objekt-ID: 68741
Neustadt 2
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus mit sandsteingerahmtem Rundbogenportal stammt im Kern aus dem 16. und 17. Jahrhundert und wurde im 19. Jahrhundert umgebaut.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58209
Objekt-ID: 68742
Neustadt 3
Standort
KG: Feldkirch
Das im Kern spätmittelalterliche Bürgerhaus wurde im 19. Jahrhundert und dann nochmals 1908 verändert.
Datei hochladen Bürgerhaus „Cafe Bildstein“
HERIS-ID: 33466
Objekt-ID: 31020
Neustadt 4
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus unter einem Krüppelwalmdach stammt im Kern aus dem 16. und 17. Jahrhundert und wurde im 19. Jahrhundert umgebaut.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58210
Objekt-ID: 68743
Neustadt 5
Standort
KG: Feldkirch
Das im Kern aus dem 17. Jahrhundert stammende Bürgerhaus wurde um 1860 umgebaut.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58211
Objekt-ID: 68744
Neustadt 6
Standort
KG: Feldkirch
Das im Kern aus dem 16. und 17. Jahrhundert stammende Bürgerhaus wurde später mehrfach umgebaut.

Datei hochladen
ehem. St. Gallisches Amtshaus
HERIS-ID: 33467
Objekt-ID: 31021
Neustadt 8
Standort
KG: Feldkirch
Das ehemalige St. Gallische Amtshaus stammt im Kern aus dem 17. Jahrhundert und wurde in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts umgebaut. Seine Fassade zeigt das Wappen des Abtes Coelestin II. von St. Gallen im 18. Jahrhundert.

Datei hochladen
Hotel Hecht
HERIS-ID: 58212
Objekt-ID: 68745
Neustadt 10
Standort
KG: Feldkirch
Das im Kern aus dem 16. Jahrhundert stammende Gebäude wurde im späten 19. Jahrhundert zum Gasthof umgebaut. Die Fassade zeigt Dekormalerei im Stil der Neurenaissance aus dem Jahr 1896.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58213
Objekt-ID: 68746
Neustadt 11
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus mit mächtiger Heimatstilfassade und Zwerchgiebel wurde in den Jahren 1914/15 erbaut.

Datei hochladen
Bürgerhaus, ehem. Amtshaus des Churer Domkapitels
HERIS-ID: 33468
Objekt-ID: 31022
Neustadt 12
Standort
KG: Feldkirch
Das ehemalige Amtshaus des Churer Domkapitels mit breiter Front und Rundbogenportal stammt im Kern aus dem 15. und 16. Jahrhundert, wurde im 18. und 19. Jahrhundert aber umgebaut.

Datei hochladen
Bürgerhaus, Stöckelgebäude Rosengässele
HERIS-ID: 56795
Objekt-ID: 66381
Neustadt 14
Standort
KG: Feldkirch
Das sogenannte Stöckelgebäude hat einen spätmittelalterlichen Kern und wurde mehrfach um- und ausgebaut.
Datei hochladen Central Hotel Löwen
HERIS-ID: 58214
Objekt-ID: 68747
Neustadt 15, 17, 19
Standort
KG: Feldkirch
Das Hotelgebäude mit drei Tympanon-Blendgiebeln stammt im Kern aus dem 16 und 17. Jahrhundert und wurde um 1900 umgebaut.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58215
Objekt-ID: 68748
Neustadt 16
Standort
KG: Feldkirch
Das im Kern spätmittelalterliche Bürgerhaus wurde um die Mitte des 19. Jahrhunderts umgebaut und erhielt dabei einen Gitterbalkon.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58216
Objekt-ID: 68750
Neustadt 18
Standort
KG: Feldkirch
Das schmale dreigeschoßige Bürgerhaus ist im Kern spätmittelalterlich und wurde im 18. und 19. Jahrhundert weitgehend verändert.

Datei hochladen
Montfortbrunnen
HERIS-ID: 58207
Objekt-ID: 68740
vor Neustadt 18
Standort
KG: Feldkirch
Der im Jahr 1828 neu errichtete Brunnen trägt eine Ritterfigur aus dem 16. Jahrhundert mit Hellebarde und Schild.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58217
Objekt-ID: 68751
Neustadt 20
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Wohn- und Geschäftshaus
HERIS-ID: 104353
Objekt-ID: 121115
Neustadt 21
Standort
KG: Feldkirch
Das schmale Wohn- und Geschäftshaus stammt im Kern aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 56512
Objekt-ID: 65983
Neustadt 22
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Wohn- und Geschäftshaus
HERIS-ID: 56198
Objekt-ID: 65276
Neustadt 23
Standort
KG: Feldkirch
Das im Kern spätmittelalterliche Haus wurde um 1860 umgebaut und erhielt dabei eine romantisch-historistische Fassade mit neugotischem Dekor.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58218
Objekt-ID: 68752
Neustadt 24
Standort
KG: Feldkirch
Das schmale Bürgerhaus ist im Kern spätmittelalterlich und wurde im 18. und 19. Jahrhundert weitgehend verändert.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58219
Objekt-ID: 68753
Neustadt 25
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus stammt im Kern aus dem 16. und 17. Jahrhundert und wurde im 19. Jahrhundert umgebaut.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 56199
Objekt-ID: 65277
Neustadt 26
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Wohn- und Geschäftshaus
HERIS-ID: 111794
Objekt-ID: 129804
seit 2012
Neustadt 27
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58220
Objekt-ID: 68754
Neustadt 28
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58221
Objekt-ID: 68755
Neustadt 29
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58222
Objekt-ID: 68756
Neustadt 30
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58223
Objekt-ID: 68757
Neustadt 32
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58224
Objekt-ID: 68758
Neustadt 34
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58225
Objekt-ID: 68759
Neustadt 35
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
ehem. Stadtkanzlei
HERIS-ID: 56200
Objekt-ID: 65278
Neustadt 37
Standort
KG: Feldkirch
Die Hauptfront zur Stadt hat eine angebaute doppelseitige Freitreppe mit einem erhöhten Eingang in der Mittelachse mit einem Segmentbogenportal mit einem Lünettengitter und einem Türflügel aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Die Hauptfassade ist mit Eckpilastern, einem Mansarddach und Fenstern mit Steckgittern gegliedert. Das Gebäude wurde von Marte.Marte Architekten von der Stadtgemeinde Feldkirch erworben und saniert und dient seit 2016 als deren Architekturbüro.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 56791
Objekt-ID: 66376
Neustadt 38
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen Wohnhaus
HERIS-ID: 24295
Objekt-ID: 20677
Neustadt 39
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58226
Objekt-ID: 68761
Neustadt 40
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus Neustadt 40 beherbergte einst die erste deutsche Schule Feldkirchs, in der ab 1593 die erste amtliche Lehrerin unterrichtete. 1849 wurde hier der Bildhauer Hermann Mayer geboren.[15]
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58227
Objekt-ID: 68762
Neustadt 41
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58228
Objekt-ID: 68763
Neustadt 42
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 58229
Objekt-ID: 68764
Neustadt 43
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58011
Objekt-ID: 68433
Neustadt 44
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen Wohnhaus, ehem. Lateinschule
HERIS-ID: 24292
Objekt-ID: 20670
Neustadt 45
Standort
KG: Feldkirch
Das leicht vorspringend gebaute Wohnhaus mit Zwerchgiebel ist im Kern mittelalterlich. Um 1400 befand sich darin die erste Lateinschule der Stadt.[15]
Datei hochladen Villa Mary
HERIS-ID: 82207
Objekt-ID: 96021
Reichenfeldgasse 2
Standort
KG: Feldkirch
Die bedeutende Heimatstilvilla mit Natursteinquaderung und Fachwerk wurde im Jahr 1907 erbaut.

Datei hochladen
Pförtnerhaus
HERIS-ID: 82208
Objekt-ID: 96022
Reichenfeldgasse 7
Standort
KG: Feldkirch
Das Pförtnerhaus der ehemaligen Stella Matutina wurde 1929 erbaut.[16]

Datei hochladen
Landeskonservatorium
HERIS-ID: 33470
Objekt-ID: 31024
Reichenfeldgasse 9
Standort
KG: Feldkirch
Die mächtige fünfgeschoßige Anlage wurde in den Jahren 1899/1900 erbaut.

Datei hochladen
Städtische Musikschule
HERIS-ID: 93402
Objekt-ID: 108420
Reichenfeldgasse 11
Standort
KG: Feldkirch
Im ehemaligen Brüderhaus der Stella Matutina wurde 1982 die städtische Musikschule untergebracht.[17]

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58230
Objekt-ID: 68765
Rosengasse 1
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58231
Objekt-ID: 68766
Rosengasse 2
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58232
Objekt-ID: 68767
Rosengasse 3
Standort
KG: Feldkirch
Das ursprünglich gotische Stadthaus Rosengasse 3 wurde 1470 errichtet und im Stil der Renaissance 1620 erstmals umgebaut. Keller und Erdgeschoß sind aus Stein gebaut, Ober- und Dachgeschoß hingegen als Holzbau ausgeführt. In den Jahren 2011 und 2012 wurde das Haus unter Berücksichtigung der geschützten Substanz generalsaniert.[18]

Datei hochladen
Hotel Gutwinski
HERIS-ID: 58233
Objekt-ID: 68768
Rosengasse 4
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58234
Objekt-ID: 68769
Rosengasse 5
Standort
KG: Feldkirch
Datei hochladen Textilfabrik Ganahl /ehem. k.k. Hoflieferant
HERIS-ID: 74601
Objekt-ID: 88021
Schießstätte 12
Standort
KG: Feldkirch
Die k. k. priv. Baumwollspinnerei Ganahl & Söhne in Feldkirch, gegründet 1833 von dem Textilunternehmer Johann Josef Ganahl, war die erste mechanische Weberei der Monarchie. 1885 brannte sie ab und wurde in größeren Dimensionen wieder aufgebaut. Zu weiteren umfangreichen Veränderungen kam es in den 1920er Jahren.[19]

Datei hochladen
Landesgericht
HERIS-ID: 33456
Objekt-ID: 31002
Schillerstraße 1
Standort
KG: Feldkirch
Das Landesgericht Feldkirch ist ein späthistoristisch-eklektizistischer Bau mit Stilelementen der Gotik, der Renaissance und des frühen Jugendstils, der von dem Architekten Ernst Dittrich in den Jahren 1903 bis 1905 als k.u.k. Kreisgericht errichtet wurde.

Datei hochladen
Finanzlandesdirektion
HERIS-ID: 56172
Objekt-ID: 65243
Schillerstraße 2
Standort
KG: Feldkirch
Das Gebäude der Finanzlandesdirektion mit Gliederung durch Pilaster und Fassadenmalerei wurde in den Jahren 1911/1912 errichtet.

Datei hochladen
Villa Zangerl mit Gartenpavillon
HERIS-ID: 82212
Objekt-ID: 96026
Schillerstraße 3
Standort
KG: Feldkirch
Die Villa mit reich gegliederter Bauform wurde in den Jahren 1913/14 im Heimatstil erbaut.
Datei hochladen Angestelltenwohnhaus
HERIS-ID: 89188
Objekt-ID: 103803
seit 2017
Schillerstraße 18
Standort
KG: Feldkirch

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 56201
Objekt-ID: 65279
Schlossergasse 1
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus stammt im Kern aus dem 16. Jahrhundert und erfuhr im 18. sowie im späten 19. Jahrhundert Umbauten.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 56202
Objekt-ID: 65280
Schlossergasse 2
Standort
KG: Feldkirch
Das Miethaus mit Mansarddach stammt ursprünglich aus dem 16. und 17. Jahrhundert und wurde im späten 18. Jahrhundert umgebaut. Das Korbbogenportal aus Sandstein ist mit 1786 bezeichnet.
Datei hochladen Bürgerhaus
HERIS-ID: 56792
Objekt-ID: 66378
Schlossergasse 3
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus mit schlichter Putzfassade wurde im späten 19. Jahrhundert umgebaut.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58235
Objekt-ID: 68771
Schlossergasse 4
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus mit schlichter Fassade stammt im Kern aus dem 15. und 16. Jahrhundert und wurde im Jahr 1829 umgebaut.

Datei hochladen
Bürgerhaus
HERIS-ID: 58236
Objekt-ID: 68772
Schlossergasse 5
Standort
KG: Feldkirch
Das Bürgerhaus mit Zwerchgiebel stammt im Kern aus dem 16. Jahrhundert und wurde im späten 19. Jahrhundert umgebaut.
Datei hochladen Wohnhaus
HERIS-ID: 56203
Objekt-ID: 65281
Schlossergasse 6
Standort
KG: Feldkirch
Das Wohnhaus mit zwei Bogenöffnungen im Erdgeschoß stammt im Kern aus dem 15. und 16. Jahrhundert.
Datei hochladen Wohnhaus
HERIS-ID: 104355
Objekt-ID: 121117
Schlossergasse 7
Standort
KG: Feldkirch
Das im Kern spätmittelalterliche Wohnhaus erhielt im 19. Jahrhundert eine schlichte neue Fassade.

Datei hochladen
Palais Liechtenstein
HERIS-ID: 33471
Objekt-ID: 31026
Schlossergasse 8
Standort
KG: Feldkirch
Das Palais Liechtenstein wurde nach dem Stadtbrand von 1679 anstelle des zerstörten erzherzoglichen Hubamtes im Auftrag von Johann Adam Andreas von Liechtenstein durch den Hofbaumeister Gallus Apeller in barockem Stil errichtet.
Datei hochladen Brunnen
HERIS-ID: 58237
Objekt-ID: 68773
vor Schmiedgasse 5
Standort
KG: Feldkirch
Der Gusseisenbrunnen nahe dem Rathaus ist mit 1879 bezeichnet.