Liste der denkmalgeschützten Objekte in Rust (Burgenland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Liste der denkmalgeschützten Objekte in EisenstadtDenkmalgeschützte Objekte im Bezirk Eisenstadt-UmgebungDenkmalgeschützte Objekte im Bezirk GüssingDenkmalgeschützte Objekte im Bezirk JennersdorfDenkmalgeschützte Objekte im Bezirk MattersburgDenkmalgeschützte Objekte im Bezirk Neusiedl am SeeDenkmalgeschützte Objekte im Bezirk OberpullendorfDenkmalgeschützte Objekte im Bezirk OberwartListe der denkmalgeschützten Objekte in Rust (Burgenland)
Lage der Stadt Rust im Bundesland Burgenland (anklickbare Karte)

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Rust enthält die 78 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Stadt Rust im Burgenland in Österreich.[1]

Denkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto   Denkmal Standort Beschreibung

Datei hochladen
Kriegerdenkmal
BDA: 111185
Objekt-ID: 128973
gegenüber Conradplatz 3
Standort
KG: Rust

Datei hochladen
Rathaus
BDA: 4613
Objekt-ID: 466
Conradplatz 1
Standort
KG: Rust
Ein Dreiflügelbau, ursprünglich aus dem 16. Jahrhundert. Laut Inschrift am Westportal: Erbaut Anno 1676, Renovirt Anno 1703.[2]

Datei hochladen
Bürgerhaus, Kremayrhaus und Stadtmuseum
BDA: 33310
Objekt-ID: 30702
Conradplatz 2
Standort
KG: Rust
Ein zweigeschoßiges, behäbiges Bürgerhaus aus der 1. Hälfte des 17. Jahrhunderts und 18. Jahrhunderts.[2]

Datei hochladen
Evangelische Pfarrkirche A.B.
BDA: 4619
Objekt-ID: 473
bei Conradplatz 4
Standort
KG: Rust
1784/1785 von Laurenz Neumayer aus Ödenburg errichtet, wobei der vorgelagerte Turm erst 1896 angebaut wurde.

Datei hochladen
Evangelisches Pfarramt
BDA: 21694
Objekt-ID: 18015
Conradplatz 4
Standort
KG: Rust
Das Tor zum Konventkeller an der Straßenfront ist im Keilstein mit 1722 bezeichnet, der Rahmen des Fensters darüber mit 1560. Die Hoffassade mit einer barocken Eisentür wurde später modernisiert.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 4620
Objekt-ID: 474
Conradplatz 5a
Standort
KG: Rust
Ein Bürgerhaus mit einem dörflichen Charakter aus dem 17. und 18. Jahrhundert.[2]

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 4622
Objekt-ID: 476
Conradplatz 9
Standort
KG: Rust
Ein modernisiertes Haus, wobei die Hoftrakte aus dem 18. Jahrhundert stammen. Über dem Hoftor eine Wappenkartusche, datiert mit 1717.[2]

Datei hochladen
Bürgerhaus mit Stadtmauer
BDA: 4614
Objekt-ID: 467
Conradplatz 10
Standort
KG: Rust
Modernisiertes Haus aus dem 17. und 19. Jahrhundert. Die Scheune ist mit 1796 datiert.[2]

Datei hochladen
Bürgerhaus mit Stadtmauer
BDA: 4615
Objekt-ID: 468
Conradplatz 11
Standort
KG: Rust
Die Hoftrakte stammen aus dem 17. und 18. Jahrhundert.[2]
BW
Datei hochladen
Bürgerhaus mit Stadtmauer
BDA: 4616
Objekt-ID: 469
Conradplatz 12
Standort
KG: Rust
Fassade mit Stuckdekor aus dem 19. Jahrhundert. Hoftrakt mit zweigeschoßigen Laubengang, bezeichnet mit 1608 bzw. ein Schild mit Datierung 1619.[2]

Datei hochladen
Bürgerhaus mit Stadtmauer
BDA: 4617
Objekt-ID: 470
Conradplatz 13
Standort
KG: Rust
Wohntrakt 1642 errichtet mit einer Fassade aus dem 3. Viertel des 19. Jahrhunderts. Der Hoftrakt wurde im 17. und 18. Jahrhundert gebaut.[2]

Datei hochladen
Bürgerhaus, mit Stadtmauer
BDA: 4618
Objekt-ID: 471
Conradplatz 14a
Standort
KG: Rust
Ursprünglich aus dem 16. Jahrhundert. Der linke Trakt mit rundbogigem Einfahrtstor ist vorgezogen.[2]

Datei hochladen
Bürgerhaus, mit Stadtmauer
BDA: 4623
Objekt-ID: 477
Hauptstraße 1
Standort
KG: Rust
Bürgerhaus mit gemalter Diamantquaderungl. Um vier Fenster im Obergeschoß ältere Dekoration in Sgraffito, datiert mit 1632.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 4632
Objekt-ID: 486
Hauptstraße 2
Standort
KG: Rust
Bürgerhaus aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Am Eck ein Rundecker, der als Rondell zur Stadtbefestigung von 1512 gehörte.[2]

Datei hochladen
Bürgerhaus mit Stadtmauer
BDA: 4640
Objekt-ID: 494
Hauptstraße 3
Standort
KG: Rust
Bemerkenswertes fünfachsiges Haus mit Putzdekor. In der Mittelachse ein Portal mit geschweifter Verdachung und Wappen. Darüber ein Doppelfenster mit reichem Rahmen und Wappen der Familie Conrad, bezeichnet 1640.[2]

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 4642
Objekt-ID: 496
Hauptstraße 4
Standort
KG: Rust
Das einfache eingeschoßige Haus mit einer Tramdecke über der Einfahrt stammt aus der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 4643
Objekt-ID: 497
Hauptstraße 5
Standort
KG: Rust
Ein Bürgerhaus aus dem 17. Jahrhundert mit einem Erker auf Volutenkonsolen und einem Rundbogenportal.[2]

Datei hochladen
Bürgerhaus mit Stadtmauer
BDA: 4644
Objekt-ID: 498
Hauptstraße 7
Standort
KG: Rust
Ein Bürgerhaus aus dem 18. Jahrhundert mit einer gemalten Diamantquaderung und Fenstern mit Stuckdekor.[2]

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 4645
Objekt-ID: 499
Hauptstraße 8
Standort
KG: Rust
Ein einfaches Haust miter Erker auf drei Konsolen und einem Portal mit Keilstein, bezeichnet mit JD 1746.[2]

Datei hochladen
Bürgerhaus mit Stadtmauer
BDA: 4646
Objekt-ID: 500
Hauptstraße 9
Standort
KG: Rust
Haus mit „Fünfkirchner-Keramik-Fassadendekor“ und einer tonnengewölbter Einfahrt aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts.[2]

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 4624
Objekt-ID: 478
Hauptstraße 10
Standort
KG: Rust

Datei hochladen
Bürgerhaus mit Stadtmauer
BDA: 4625
Objekt-ID: 479
Hauptstraße 11
Standort
KG: Rust
Haus mit einem Fassadendekor um 1900 und einem Portal mit Kartusche, bezeichnet 1732.[2]

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 4626
Objekt-ID: 480
Hauptstraße 12
Standort
KG: Rust
Haus (östlicher Trakt) mit einer Fassadendekoration aus dem 19. Jahrhundert.[2]

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 4627
Objekt-ID: 481
Hauptstraße 13
Standort
KG: Rust
Haus mit Fassadendekor aus dem 19. Jahrhundert. Einfahrt unter Platzlgewölben zwischen korbbogigen Gurten auf Pilastern.[2]

Datei hochladen
Bürgerhaus, Wenzelhaus
BDA: 4628
Objekt-ID: 482
Hauptstraße 15
Standort
KG: Rust
Haus mit barockem Fassadendekor und Putzfeldern. Einfahrt rundbogig mit Wappen der Familie Nattl, bezeichnet 1647.[2]

Datei hochladen
Bürgerhaus mit Stadtmauer
BDA: 4629
Objekt-ID: 483
Hauptstraße 17
Standort
KG: Rust

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 4630
Objekt-ID: 484
Hauptstraße 18
Standort
KG: Rust
Kleines Haus aus dem 16. und 17. Jahrhundert mit steingerahmten Tor.[2]

Datei hochladen
Ehemaliges evangelisches Bethaus
BDA: 4631
Objekt-ID: 485
Hauptstraße 19
Standort
KG: Rust
Ein Haus aus dem 17. Jahrhundert mit einem Doppelfenster über dem Rundbogenportal. Im Inneren eine Wappenkartusche mit der Bezeichnung A.G.R.K 1657.[2]

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 4633
Objekt-ID: 487
Hauptstraße 20
Standort
KG: Rust
Haus mit schmalem Hof und ein Portal mit geschweiften Giebel.[2]

Datei hochladen
Bürgerhaus, ehem. Ackerbürgerhaus mit Stadtmauer
BDA: 4634
Objekt-ID: 488
Hauptstraße 21
Standort
KG: Rust
Bürgerhaus aus der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts mit einem Fassadendekor aus dem 19. Jahrhundert. Die Hoftrakte wurden im 17. und 18. Jahrhundert errichtet.[2]

Datei hochladen
Bürgerhaus, ehemaliges Torwächterhaus
BDA: 4635
Objekt-ID: 489
Hauptstraße 22
Standort
KG: Rust

Datei hochladen
Bürgerhaus mit Stadtmauer
BDA: 4636
Objekt-ID: 490
Hauptstraße 23
Standort
KG: Rust
Die einfache Fassade des zweigeschoßigen Bürgerhauses stammt vom Ende des 19. Jahrhunderts.

Datei hochladen
Bürgerhaus mit Stadtmauer
BDA: 4637
Objekt-ID: 491
Hauptstraße 25
Standort
KG: Rust
Das zweigeschoßige Bürgerhaus mit einfacher Fassade weist ein Korbbogenportal mit Kartusche auf. Das Wappen über der Einfahrt ist mit 1733 bezeichnet.

Datei hochladen
Bauernhaus mit Stadtmauer
BDA: 4638
Objekt-ID: 492
Hauptstraße 27
Standort
KG: Rust
Die Fassade des eingeschoßigen Hauses ist mit Dekor aus dem 19. Jahrhundert gestaltet. Wohntrakte und Speicher stammen noch aus dem 17. Jahrhundert.

Datei hochladen
Bürgerhaus mit Stadtmauer
BDA: 4639
Objekt-ID: 493
Hauptstraße 29
Standort
KG: Rust
Der Wohntrakt des einfachen eingeschoßigen Hauses stammt aus dem 17. Jahrhundert; seine Fassade wurde im 19. Jahrhundert neu gestaltet.

Datei hochladen
Bürgerhaus, ehem. Rathaus mit Stadtbefestigung
BDA: 4641
Objekt-ID: 495
Hauptstraße 31
Standort
KG: Rust
Der zweigeschoßige Seehof diente von 1643 bis 1712 als Rathaus. Anschließend wurde er bis ins 19. Jahrhundert als Kaserne und später als Schule genutzt. Die Fassade ist mit barockem Dekor gestaltet; das Stadtwappen von Rust im Keilstein des Portals zeigt die Jahreszahl 1712.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 4647
Objekt-ID: 501
Joseph Haydngasse 1
Standort
KG: Rust

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 4650
Objekt-ID: 504
Joseph Haydngasse 2
Standort
KG: Rust
Das zweigeschoßige Bürgerhaus steht an der Ecke zur Hauptstraße. Seine Fassade mit einem rundbogigen Portal stammt aus dem 19. Jahrhundert.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 4651
Objekt-ID: 505
Joseph Haydngasse 3
Standort
KG: Rust
Das Rundbogenportal des zweigeschoßigen Bürgerhauses weist einen geschweiften Giebel mit Pinienzapfen auf.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 111178
Objekt-ID: 128965
Joseph Haydngasse 4
Standort
KG: Rust
Der Schlussstein am korbbogigen Tor des eingeschoßigen Bürgerhauses trägt eine Bezeichnung aus dem Jahr 1715.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 4652
Objekt-ID: 507
Joseph Haydngasse 5
Standort
KG: Rust
Das zweigeschoßige Bürgerhaus stammt aus dem 17. Jahrhundert. Der Keilstein im Rundbogenportal ist mit 1659 bezeichnet.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 4653
Objekt-ID: 508
Joseph Haydngasse 7
Standort
KG: Rust
Das Haus mit tief sitzendem Erker und rundbogigem Hoftor zeigt ein dörfliches Erscheinungsbild.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 4654
Objekt-ID: 509
Joseph Haydngasse 9
Standort
KG: Rust
Das zweigeschoßige Bürgerhaus mit Rundbogentor geht in das 17. und 18. Jahrhundert zurück.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 4648
Objekt-ID: 502
Joseph Haydngasse 11
Standort
KG: Rust
Das einfache Haus mit Rundbogentor stammt im Kern aus dem 17. Jahrhundert.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 4649
Objekt-ID: 503
Joseph Haydngasse 13
Standort
KG: Rust
Das bemerkenswerte zweigeschoßige Bürgerhaus des 17. Jahrhunderts weist ein Rundbogentor mit Wappen sowie einen Erker auf Volutenkonsolen auf.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 21060
Objekt-ID: 17374
Kirchengasse 3
Standort
KG: Rust
Einfaches Bürgerhaus aus dem 16./17. Jahrhundert.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 22130
Objekt-ID: 18458
Kirchengasse 9
Standort
KG: Rust
Ehemaliges Winzerhaus, das heute als Kunsthaus genutzt wird.

Datei hochladen
Schule
BDA: 22134
Objekt-ID: 18462
Kirchengasse 16
Standort
KG: Rust
Das zweigeschoßige Gebäude aus der Mitte des 17. Jahrhunderts wurde im 19. Jahrhundert umgestaltet.

Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit
BDA: 21059
Objekt-ID: 17373
Kirchengasse 16
Standort
KG: Rust
Ein schlichter frühbarocker Bau, der von der evangelischen Bürgerschaft errichtet wurde. Die Grundsteinlegung erfolgte 1649 und die Weihe 1651. 1674 wurde die Kirche den Evangelischen weggenommen und 1680 erfolgte eine Neuweihe.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 21061
Objekt-ID: 17375
Oggauerstraße 2
Standort
KG: Rust

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 21062
Objekt-ID: 17376
Oggauerstraße 4
Standort
KG: Rust

Datei hochladen
Bürgerhaus „Zum Auge Gottes“
BDA: 21072
Objekt-ID: 17386
Rathausplatz 2
Standort
KG: Rust
Ein zweigeschoßiges Bauwerk aus dem 2. Viertel des 18. Jahrhunderts mit einem Erker an der Ecke.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 21073
Objekt-ID: 17387
seit 2012
Rathausplatz 3
Standort
KG: Rust

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 22131
Objekt-ID: 18459
seit 2012
Rathausplatz 4
Standort
KG: Rust
Ein ebenerdiges Haus mit weißem Dekor.

Datei hochladen
Bürgerhaus, Bankgebäude
BDA: 21085
Objekt-ID: 17399
seit 2012
Rathausplatz 5
Standort
KG: Rust
Ein zweigeschoßiger Bau (ursprünglich eingeschoßig) mit einem Wappen, datiert mit 1738, am Rundbogenportal.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 21074
Objekt-ID: 17388
Rathausplatz 6
Standort
KG: Rust
Eine rundbogige Einfahrt führt zwischen die beiden Trakte des im Kern aus dem 17. Jahrhundert stammenden Bürgerhauses.

Datei hochladen
Hotel „Stadt Rust“
BDA: 21075
Objekt-ID: 17389
Rathausplatz 7
Standort
KG: Rust
Das ursprünglich aus dem 17. und 18. Jahrhundert stammende Hotelgebäude wurde modern umgestaltet.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 21076
Objekt-ID: 17390
Rathausplatz 8
Standort
KG: Rust
Ein Bauwerk, dessen Kernsubstanz aus dem 17. Jahrhundert stammt.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 21077
Objekt-ID: 17391
Rathausplatz 9
Standort
KG: Rust
Das eingeschoßige Haus mit Kragbogenportal stammt vom Ende des 18. Jahrhunderts.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 21064
Objekt-ID: 17378
Rathausplatz 10a
Standort
KG: Rust
Das Bürgerhaus mit modernisierter Fassade weist neben dem Portal noch eine spätmittelalterliche Nische auf.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 21065
Objekt-ID: 17379
Rathausplatz 11
Standort
KG: Rust
Das zweigeschoßige Bürgerhaus mit einfachem Fassadendekor stammt im Kernbestand aus dem 18. Jahrhundert.

Datei hochladen
Bürgerhaus mit Stadtmauer und Südbastei
BDA: 21066
Objekt-ID: 17380
Rathausplatz 12
Standort
KG: Rust
Das zweigeschoßige Bürgerhaus mit Rundbogentor ist hinten an die Stadtmauer angebaut.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 111739
Objekt-ID: 129748
seit 2012
Rathausplatz 13
Standort
KG: Rust
Der Hoftrakt des zweigeschoßigen Bürgerhauses stammt aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Die Fassade mit plastischem Dekor wurde jedoch im 19. Jahrhundert neu gestaltet.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 21067
Objekt-ID: 17381
Rathausplatz 14
Standort
KG: Rust
In der Einfahrt des eingeschoßigen Gebäudes sind noch Fenster aus dem 17. Jahrhundert erhalten.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 21068
Objekt-ID: 17382
Rathausplatz 15
Standort
KG: Rust
Das Bürgerhaus besteht aus zwei getrennten Trakten. Der tief sitzende Erker auf einem Steinsockel stammt aus dem 18. Jahrhundert.

Datei hochladen
Adlerbrunnen
BDA: 21063
Objekt-ID: 17377
bei Rathausplatz 15
Standort
KG: Rust
Der Adlerbrunnen auf dem Rathausplatz ist mit 1720 bezeichnet. Im Jahr 1978 wurde er nach alten Ansichten unter Verwendung originaler Eisenteile neu errichtet.

Datei hochladen
Kath. Pfarrhof
BDA: 21069
Objekt-ID: 17383
Rathausplatz 16
Standort
KG: Rust
Der Straßentrakt des katholischen Pfarrhofs ist mit 1614 bezeichnet, der Hintertrakt ist modern.

Datei hochladen
Ehem. Bürgerspital
BDA: 21070
Objekt-ID: 17384
Rathausplatz 17
Standort
KG: Rust
Das frühere Bürgerspital besteht aus zwei getrennten Trakten. Rechts von der Einfahrt steht das ehemalige Armenhaus. Die Fassade des linken Traktes ist durch einen Risalit mit Sonnentor in Steinrahmen gestaltet.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 111177
Objekt-ID: 128964
Rathausplatz 18
Standort
KG: Rust
Das älteste Haus auf dem Rathausplatz stammt aus dem 16. bis 18. Jahrhundert und diente früher als Schule und Lehrerwohnung.

Datei hochladen
Fischerkirche, ehem. Pfarrkirche hll. Pankratius und Ägidius
BDA: 4612
Objekt-ID: 465
seit 2012
bei Rathausplatz 18
Standort
KG: Rust
Eine ehemalige Wehrkirche, die auf den Resten eines römischen Wachturmes im 12. Jahrhundert errichtet und im Laufe der Zeit mehrfach erweitert wurde.

Datei hochladen
Bürgerhaus mit Scheune
BDA: 21078
Objekt-ID: 17392
Seezeile 22
Standort
KG: Rust
BW
Datei hochladen
Scheune
BDA: 111740
Objekt-ID: 129749
seit 2012
Seezeile 24
Standort
KG: Rust

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 21079
Objekt-ID: 17393
Weinberggasse 1
Standort
KG: Rust
Datei hochladen Bildstock
BDA: 4610
Objekt-ID: 463
gegenüber Weinberggasse 21
Standort
KG: Rust
Der Tabernakelbildstock mit einem Steinkreuz wurde laut Inschrift im Jahr 1643 gestiftet und später restauriert.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 21080
Objekt-ID: 17394
Zum Alten Stadttor 1
Standort
KG: Rust
Das umgebaute Biedermeierhaus mit geschweiftem Giebel stammt laut der Bauinschrift aus dem Jahr 1844.

Datei hochladen
Zwei Bürgerhäuser
BDA: 21081
Objekt-ID: 17395
Zum Alten Stadttor 2/3
Standort
KG: Rust
Die dörflich geprägten Gebäude stammen aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 21082
Objekt-ID: 17396
Zum Alten Stadttor 4
Standort
KG: Rust

Datei hochladen
Bürgerhaus
BDA: 21083
Objekt-ID: 17397
Zum Alten Stadttor 5
Standort
KG: Rust
Die Fassade des zweigeschoßigen Bürgerhauses wurde im 18. Jahrhundert vorgezogen und neu gestaltet. Die Hintertrakte stammen noch aus dem 17. Jahrhundert.

Legende[Quelltext bearbeiten]

Quelle für die Auswahl der Objekte sind die vom BDA jährlich veröffentlichten Denkmallisten des jeweiligen Bundeslandes.[1] Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich ein oder zwei Symbole:
Das Symbol bedeutet, dass weitere Fotos des Objekts verfügbar sind. Durch Klicken des Symbols werden sie angezeigt.
Durch Klicken des Symbols können weitere Fotos des Objekts in das Medienarchiv Wikimedia Commons hochgeladen werden.
Denkmal: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird.
Weiters sind ein oder mehrere Objekt-Identifier für das Denkmal angeführt, deren wichtigste die hier kurz mit BDA bezeichnete HERIS-ID (Heritage Information System ID der Datenbank österreichischer Kulturdenkmale (P9154)) und der mit Objekt-ID bezeichnete alte Datenbankschlüssel des BDAs (auch DBMS-ID, Objekt-ID der Datenbank österreichischer Kulturdenkmale (P2951), hinfällig nach Vollendung der Transition) sind. Weitere Identifier verlinken entweder auf andere externe Datenbanken (z. B. Tiroler Kunstkataster) oder auf weitere Wikipedia-Repräsentationen desselben Objekts (z. B. Gemeindebauten in Wien), abhängig von den Einträgen im zugehörigen Wikidata-Item, das auch verlinkt ist.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist im Regelfall eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter ist die Katastralgemeinde (KG) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Katastralgemeinde und innerhalb dieser die Adresse.

Durch Klicken von Karte mit allen Koordinaten (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Abkürzungen des BDAs: BR … Baurecht, EZ … Einlagezahl, GB … Grundbuch, GstNr. … Grundstücksnummer, KG … Katastralgemeinde, 0G … Grundstücksnummernadresse

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Rust – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Burgenland – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz. (PDF), (CSV). Bundesdenkmalamt, Stand: 29. Juni 2022.
  2. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w Bundesdenkmalamt (Hrsg.): Dehio-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs. Burgenland, Verlag Anton Schroll & Co, Wien 1980, 2. Auflage
  3. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem des Bundes.