Liste der deutschen Bundesländer nach Bruttoinlandsprodukt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Folgende Liste der deutschen Bundesländer nach Bruttoinlandsprodukt sortiert die Länder der Bundesrepublik Deutschland nach ihrer erbrachten Wirtschaftsleistung.

Bundesländer nach BIP[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutsche Bundesländer nach Bruttoinlandsprodukt im Jahr 2017.[1][2] Zum Vergleich ist ein Land mit einer ähnlichen Wirtschaftsleistung im selben Jahr eingefügt.

Rang Bundesland Anteil BIP in Mio. € Wachstum
2017
vergleichbares
Land
DeutschlandDeutschland Deutschland 100 % 3.263.400 +2,2 % DeutschlandDeutschland Deutschland
1 Nordrhein-WestfalenNordrhein-Westfalen Nordrhein-Westfalen 21,2 % 691.518 +1,7 % NiederlandeNiederlande Niederlande
2 BayernBayern Bayern 18,2 % 594.447 +2,8 % Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien
3 Baden-WürttembergBaden-Württemberg Baden-Württemberg 15,1 % 493.265 +2,3 % TaiwanRepublik China (Taiwan) Taiwan
4 NiedersachsenNiedersachsen Niedersachsen 8,8 % 287.959 +2,5 % MalaysiaMalaysia Malaysia
5 HessenHessen Hessen 8,6 % 279.085 +2,2 % SudafrikaSüdafrika Südafrika
6 Rheinland-PfalzRheinland-Pfalz Rheinland-Pfalz 4,4 % 144.308 +2,5 % KatarKatar Katar
7 BerlinBerlin Berlin 4,2 % 136.614 +3,1 % KasachstanKasachstan Kasachstan
8 SachsenSachsen Sachsen 3,7 % 121.738 +1,4 % KasachstanKasachstan Kasachstan
9 HamburgHamburg Hamburg 3,6 % 117.572 +2,4 % UngarnUngarn Ungarn
10 Schleswig-HolsteinSchleswig-Holstein Schleswig-Holstein 2,9 % 93.367 +2,1 % EcuadorEcuador Ecuador
11 BrandenburgBrandenburg Brandenburg 2,1 % 69.132 +1,4 % AthiopienÄthiopien Äthiopien
12 ThüringenThüringen Thüringen 1,9 % 61.907 +1,6 % UsbekistanUsbekistan Usbekistan
13 Sachsen-AnhaltSachsen-Anhalt Sachsen-Anhalt 1,9 % 60.095 +0,8 % OmanOman Oman
14 Mecklenburg-VorpommernMecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vorpommern 1,3 % 42.783 +1,8 % SlowenienSlowenien Slowenien
15 SaarlandSaarland Saarland 1,1 % 35.300 +1,2 % SerbienSerbien Serbien
16 BremenBremen Bremen 1,0 % 33.662 +3,3 % ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste

Bundesländer nach BIP pro Kopf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutsche Bundesländer nach BIP pro Kopf im Jahre 2017.[3]

Rang Bundesland BIP pro Kopf in €
1 HamburgHamburg Hamburg 64.567
2 BremenBremen Bremen 49.570
3 BayernBayern Bayern 45.810
4 Baden-WürttembergBaden-Württemberg Baden-Württemberg 44.886
5 HessenHessen Hessen 44.804
DeutschlandDeutschland Deutschland 39.477
6 Nordrhein-WestfalenNordrhein-Westfalen Nordrhein-Westfalen 38.645
7 BerlinBerlin Berlin 38.032
8 NiedersachsenNiedersachsen Niedersachsen 36.164
9 SaarlandSaarland Saarland 35.460
10 Rheinland-PfalzRheinland-Pfalz Rheinland-Pfalz 35.455
11 Schleswig-HolsteinSchleswig-Holstein Schleswig-Holstein 32.342
12 SachsenSachsen Sachsen 29.856
13 ThüringenThüringen Thüringen 28.747
14 BrandenburgBrandenburg Brandenburg 27.675
15 Sachsen-AnhaltSachsen-Anhalt Sachsen-Anhalt 27.221
16 Mecklenburg-VorpommernMecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vorpommern 26.560

Entwicklung des BIP der Bundesländer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung des BIP der Bundesländer seit dem Jahr 1991.[4] Zahlen sind in Millionen Euro angegeben. Die in Deutsche Mark erbrachte Wirtschaftsleistung ist dabei in heutige Euros umgerechnet.

Bundesland BIP 1991 BIP 1995 BIP 2000 BIP 2005 BIP 2010 BIP 2016 Steigerung
gesamt
DeutschlandDeutschland Deutschland 1.579.800 1.898.880 2.116.480 2.300.860 2.580.060 3.132.670 +98,3 %
Nordrhein-WestfalenNordrhein-Westfalen Nordrhein-Westfalen 379.620 431.310 468.890 508.540 566.170 669.670 +76,4 %
BayernBayern Bayern 262.140 307.790 358.740 396.910 450.200 567.970 +116,7 %
Baden-WürttembergBaden-Württemberg Baden-Württemberg 241.790 272.400 309.550 336.270 384.910 476.760 +97,2 %
HessenHessen Hessen 150.120 170.870 194.510 212.260 227.170 269.390 +79,4 %
NiedersachsenNiedersachsen Niedersachsen 143.340 164.690 183.840 195.790 222.850 264.090 +84,2 %
Rheinland-PfalzRheinland-Pfalz Rheinland-Pfalz 75.800 86.140 94.130 100.800 114.340 139.450 +84,0 %
BerlinBerlin Berlin 67.840 85.740 85.340 87.250 103.290 129.450 +90,8 %
SachsenSachsen Sachsen 36.480 70.170 75.520 84.650 95.050 118.460 +224,7 %
HamburgHamburg Hamburg 61.150 69.730 78.130 87.940 94.580 110.670 +80,9 %
Schleswig-HolsteinSchleswig-Holstein Schleswig-Holstein 50.620 58.980 64.150 68.040 73.900 89.230 +76,3 %
BrandenburgBrandenburg Brandenburg 19.560 37.810 44.690 48.720 56.030 68.510 +250,3 %
ThüringenThüringen Thüringen 16.930 34.300 39.670 43.150 48.230 60.840 +259,4 %
Sachsen-AnhaltSachsen-Anhalt Sachsen-Anhalt 20.340 38.290 42.430 45.860 51.350 59.380 +191,9 %
Mecklenburg-VorpommernMecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vorpommern 14.070 26.420 29.130 30.830 34.970 41.430 +194,5 %
SaarlandSaarland Saarland 21.270 23.850 25.410 28.730 30.300 35.100 +65,0 %
BremenBremen Bremen 18.750 20.400 22.360 25.110 26.720 32.260 +72,1 %

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg: Statistical Offices of the Länder and the Federal Statistical Office. Abgerufen am 23. August 2017 (englisch).
  2. Bundesländer nach Bruttoinlandsprodukt 2017. Abgerufen am 22. Juli 2018.
  3. Bruttoinlandsprodukt je Einwohner nach Bundesländern 2017 | Statistik. Abgerufen am 22. Juli 2018.
  4. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg: Bruttoinlandsprodukt – in jeweiligen Preisen – in Deutschland 1991 bis 2016 nach Bundesländern (WZ 2008) – VGR dL. Abgerufen am 23. August 2017.