Liste der deutschen Minister für Verkehr und Bau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit den Bundesministern für Verkehr und Bau. Für die Landesminister für Verkehr und Bau siehe Liste der amtierenden deutschen Landesminister für Verkehr und Bau.

Verkehrs- und Bauminister sind bzw. waren jene Mitglieder der Bundes- bzw. Reichsregierung, die sich mit den Belangen des Verkehrswesen und des Bauwesens befassen bzw. befassten.

Erste weibliche Ministerin war Gerda Hasselfeldt (1990 und 1991).

Reichsminister für Verkehr der Weimarer Republik (1919–1933)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen der Weimarer Republik
Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Johannes Bell 13. Februar 1919 1. Mai 1920 Zentrum
Gustav Bauer 1. Mai 1920 21. Juni 1920 SPD
Wilhelm Groener 25. Juni 1920 12. August 1923
Rudolf Oeser 13. August 1923 12. Oktober 1924 DDP
Rudolf Krohne 12. Oktober 1924 1. Februar 1927 DVP
Wilhelm Koch 1. Februar 1927 28. Juni 1928 DNVP
Theodor von Guérard 28. Juni 1928 6. Februar 1929 Zentrum
Georg Schätzel 7. Februar 1929 13. April 1929 BVP
Adam Stegerwald 13. April 1929 27. März 1930 Zentrum
Theodor von Guérard 31. März 1930 9. Oktober 1931 Zentrum
Gottfried Treviranus 10. Oktober 1931 1. Juni 1932 DNVP
Paul Freiherr von Eltz-Rübenach 1. Juni 1932 28. Januar 1933

Reichsminister für Verkehr des Dritten Reiches (1933–1945)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Deutschlands während des Nationalsozialismus
Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Paul Freiherr von Eltz-Rübenach 30. Januar 1933 2. Februar 1937
Julius Dorpmüller 2. Februar 1937 23. Mai 1945 NSDAP

Minister für Verkehr und Bau der Bundesrepublik Deutschland (seit 1949)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen der Bundesrepublik

Bundesminister für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau (1949–1998)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Eberhard Wildermuth 20. September 1949 9. März 1952 FDP
Fritz Neumayer 19. Juli 1952 20. Oktober 1953 FDP
Victor-Emanuel Preusker 20. Oktober 1953 29. Oktober 1957 FDP → FVP
Paul Lücke 29. Oktober 1957 26. Oktober 1965 CDU
Ewald Bucher 26. Oktober 1965 28. Oktober 1966 FDP
Bruno Heck 28. Oktober 1966 30. November 1966 CDU
Lauritz Lauritzen 1. Dezember 1966 15. Dezember 1972 SPD
Hans-Jochen Vogel 15. Dezember 1972 16. Mai 1974 SPD
Karl Ravens 16. Mai 1974 16. Februar 1978 SPD
Dieter Haack 16. Februar 1978 1. Oktober 1982 SPD
Oscar Schneider 4. Oktober 1982 21. April 1989 CSU
Gerda Hasselfeldt 21. April 1989 18. Januar 1991 CSU
Irmgard Schwaetzer 18. Januar 1991 17. November 1994 FDP
Klaus Töpfer 17. November 1994 14. Januar 1998 CDU
Eduard Oswald 14. Januar 1998 26. Oktober 1998 CSU

Bundesminister für Verkehr (1949–1998)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Hans-Christoph Seebohm 20. September 1949 30. November 1966 DPCDU
Georg Leber 1. Dezember 1966 7. Juli 1972 SPD
Lauritz Lauritzen 7. Juli 1972 16. Mai 1974 SPD
Kurt Gscheidle 16. Mai 1974 4. November 1980 SPD
Volker Hauff 6. November 1980 1. Oktober 1982 SPD
Werner Dollinger 4. Oktober 1982 12. März 1987 CSU
Jürgen Warnke 12. März 1987 21. April 1989 CSU
Friedrich Zimmermann 21. April 1989 18. Januar 1991 CSU
Günther Krause 18. Januar 1991 13. Mai 1993 CDU
Matthias Wissmann 13. Mai 1993 26. Oktober 1998 CDU

Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (1998–2005)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Franz Müntefering 27. Oktober 1998 29. September 1999 SPD
Reinhard Klimmt 29. September 1999 16. November 2000 SPD
Kurt Bodewig 20. November 2000 22. Oktober 2002 SPD
Manfred Stolpe 22. Oktober 2002 22. November 2005 SPD

Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (2005–2013)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Wolfgang Tiefensee 22. November 2005 28. Oktober 2009 SPD
Peter Ramsauer 28. Oktober 2009 17. Dezember 2013 CSU

Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (seit 2013)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Alexander Dobrindt 17. Dezember 2013 amtierend CSU

Bundesministerin für Bau (seit 2013, eingegliedert im BMUB)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Barbara Hendricks 17. Dezember 2013 amtierend SPD

Minister für Verkehr und Bau der DDR (1949–1990)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen der DDR

Minister für Verkehrswesen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Hans Reingruber 11. Oktober 1949 10. April 1953 -
Roman Chwalek 10. April 1953 19. November 1954 SED
Erwin Kramer 19. November 1954 15. Dezember 1970 SED
Otto Arndt 15. Dezember 1970 7. November 1989 SED
Heinrich Scholz 18. November 1989 Februar 1990 SED
Herbert Keddi Februar 1990 12. April 1990 SED
Horst Gibtner 12. April 1990 2. Oktober 1990 CDU

Minister für Aufbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Lothar Bolz 12. Oktober 1949 1. Oktober 1953 NDPD
Heinz Winkler 1. Oktober 1953 14. November 1958 CDU

Minister für Bauwesen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Ernst Scholz 14. November 1958 6. Februar 1962 SED
Wolfgang Junker 6. Februar 1962 7. November 1989 SED
Gerhard Baumgärtel 18. November 1989 12. April 1990 CDU
Axel Viehweger 12. April 1990 28. September 1990 BFD